Vorsorgliche Überprüfung/Wartungen bei 150k km aufwärts

Diskutiere Vorsorgliche Überprüfung/Wartungen bei 150k km aufwärts im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo liebe 130i Freunde! ich habe hier schon öfters ein bisschen mitgelesen, habe aber insgesamt relativ wenig Ahnung von Autowartung, Reparatur...

  1. #1 Dominik13, 14.02.2021
    Dominik13

    Dominik13 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rosenheim
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Dominik
    Hallo liebe 130i Freunde!

    ich habe hier schon öfters ein bisschen mitgelesen, habe aber insgesamt relativ wenig Ahnung von Autowartung, Reparatur etc. Daher wollte ich mal fragen, was man an vorsorglicher Überprüfung/Wartungen bei 150.000 km aufwärts empfehlen kann - habt ihr da Tipps für mich? Habe bei ATU mal einen Check machen lassen, der ein paar Kleinigkeiten gefunden hat - aber das ist auch nicht vollumfänglich und nicht speziell für den 130er-
    Mein 130i (3/2007), den ich seit inzwischen 10 Jahren fahre, hat zum Glück noch nicht viele größere Reparaturen gehabt, die nicht dem normalen Verschleiß zuzuordnen sind, nur mal den Tankdeckel und der Ölmesser.
    War immer brav bei BMW, aber kann nicht einschätzen, inwiefern die alles wichtige im Blick haben - glaube das nicht so wirklich. Bei den Bremsen war das einmal leider nicht so, da wurde es dann teuer.
    Da ich das Auto aber gerne noch länger weiter fahren würde, mach ich mir in letzter Zeit Gedanken, was ich vielleicht mal Überprüfen oder ggf. gleich erneuen lassen sollte. Ich denke, da ist vielleicht oft sinnvoller, man macht ein paar Dinge schon jetzt, bevor Probleme auftauchen - oder täusche ich mich?!
    Meiner hat jetzt etwas über 160km.

    Was ich aus dem Forum bisher so mitgenommen habe an Punkten, die relevant sein könnten?
    - Kupplung
    - Stoßdämpfer
    - Elektrische Wasserpumpe mit Thermostat
    - Zündspulen
    - Magnetventile
    - Ölwannendichtung
    - Dichtungen für das Ölfilter-Gehäuse
    - Bremsscheiben und Beläge

    Wo macht es Sinn, dass ich das mal genauer ansehen lasse oder vielleicht sogar mal gleich erneuen lasse? Oder gibt es noch andere Punkte, die ich hier nicht aufgeführt habe?
    Selbst machen ist für mich eher keine Option, habe weder Talent noch besonders viel Zeit dafür und bin auch bereit angemessen dafür zu bezahlen, dass das mal vernünftig durchgecheckt wird.
    Wäre auch dankbar über Tipps für Werkstätten oder Leute, die das - natürlich gegen Bezahlung - eurer Erfahrung nach gut machen würden. Wohne in Rosenheim, bin aber auch öfters in München oder Regensburg...

    Sorry für den langen Beitrag und danke schonmal für eure Hilfe!
     
  2. Ca-Pa

    Ca-Pa 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Benjamin
    Spritmonitor:
    Deine Punkte sind ganz gut. Vergiss die Karosserie und die Innenausstattung nicht, auch die brauchen Pflege, ggfs. konservieren lassen.
    Ansonsten schaut der TÜV ja regelmäßig nach wichtigen Teilen, z.B. Fahrwerk, Bremsen. Ich würde mir da nicht zu viele Gedanken machen.

    Fahre auch den N52B30, bei mir habe ich die Magnetventile gereinigt und die große DISA getauscht.
    Ventildeckeldichtung habe ich schon da, allerdings gibt es gerade keine Notwendigkeit die zu ersetzen.
    Ansonsten gibt es die übliche Regelwartung mit Filtern, Öl, Kerzen ...
     
  3. #3 Champloo, 15.02.2021
    Champloo

    Champloo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    179
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2007
    Mal die Verkleidung in jedem Radkasten entfernen und dort den Dreck entfernen. Da fängt es immer als erstes an zu rosten.

    Beide Disas und vllt noch das ÖL im Getriebe und Diff tauschen.
     
    Flo95 gefällt das.
  4. #4 RID-ER130, 15.02.2021
    RID-ER130

    RID-ER130 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.12.2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Niederbayern
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Thomas
    Servus Dominik,

    ich habe mir im September 2020 einen 2006er 130i mit 170tkm gekauft und er steht seitdem in der Garage zum Überholen. Meine Empfehlungen:

    - Radlaufverkleidungen: auf jeden Fall raus machen und den Schmutz/"Erdhaufen" entfernen. Bei mir fand ich etwas Rost um die Schraubpunkte der Verkleidung. Aber am schlimmsten war die Durchführung der Tankbelüftung durch die Karosserie hinten rechts! Siehe Bild! Hab das so gut es geht entrostet und mit Rostschutzfarbe (Hammerite) konserviert. Den Schlauch kann man leider nicht so leicht ausbauen :(
    Rost_Tankbelüftung.jpg

    - Magnetventile: bei mir genreinigt und neu abgedichtet, waren aber unauffällig

    - DISA hatte ich beide draußen, Spiel geprüft und wieder verbaut. Ich würde sie einfach tauschen, sind doch sehr teuer. Würde ich erst tauschen wenn sie auffällig sind. An die große kommt man auch bei eingebauten Saugrohr gut ran

    - Kürbelgehäuse-Entlüftung inkl. der Schläuche: unbedingt tauschen! (Sauganlage muss runter) Bei mir waren beide isolierten Schläuche kaputt/aufgerissen. Bin mir nicht sicher ob das Verschleiß oder Marderbiss war. Egal, kaputt ist kaputt. Sah so aus wie bei dem Kollegen im Video. Ich empfehle auch die anderen Videos von ihm.


    - Beide Dichtungen am Ölfiltergehäuse habe ich getauscht, da Öl und Kühlwasser eh draußen ist und sie etwas gesifft haben

    - Dichtung Vanos-Versteller: bei vielen undicht, bei mir auch -> Erneuern

    - Getriebe- und Difföl: würde ich erneuern

    - Ventildeckeldichtung: nur wenn sie undicht ist

    - Zündkerzen: ja, schnell gemacht und nicht teuer

    zu deinen weiteren Punkten:
    - Kupplung: würde ich nur bei Auffälligkeiten erneuern
    - Stoßdämpfer: keine schlechte Idee, aber kein Muss
    - Elektrische Wasserpumpe mit Thermostat: würde ich nur bei Auffälligkeiten erneuern
    - Zündspulen: würde ich nur bei Auffälligkeiten erneuern
    - Magnetventile: s.o.
    - Ölwannendichtung: würde ich nur bei Auffälligkeiten erneuern, aber meist sind sie undicht, bei mir auch
    - Dichtungen für das Ölfilter-Gehäuse: s.o.
    - Bremsscheiben und Beläge: nach Verschleiß und Tragbild

    Alle zwei Jahre von TÜV durchsehen lassen, finde ich für ein Fahrzeug, das man erhalten und bestmöglich Warten möchte nicht ausreichend. Da ich selbst Schraube kann ich dir in der Gegend nichts empfehlen, aber ich bin mir sicher, du findest was. Bist ja in der Heimat des blau-weißen Propellers unterwegs :)

    Gruß,
    Thomas
     
  5. #5 Dominik13, 15.02.2021
    Dominik13

    Dominik13 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rosenheim
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Dominik
    super danke euch!
    Danke vor allem dir Thomas für den ausführlichen Bericht - die Punkte werd ich mir mal ansehen bzw. ansehen lassen!
     
  6. Kowi-1

    Kowi-1 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i 2.0
    In München kann ich folgende Werkstätten für einen Check empfehlen.

    - Raymon Goetz in Hohenbrunn - größer, professionell, verbauen nur BMW Originalteile, für ein Liebhaberfahrzeug zu empfehlen

    - Auto München KFZ Meisterbetrieb - ein-Mann Betrieb, BMW Enthusiast, lässt sich auch auf eine zeitwertgerechte Reparatur ein
     
Thema:

Vorsorgliche Überprüfung/Wartungen bei 150k km aufwärts

Die Seite wird geladen...

Vorsorgliche Überprüfung/Wartungen bei 150k km aufwärts - Ähnliche Themen

  1. Injektoren vorsorglich austauschen?!

    Injektoren vorsorglich austauschen?!: Hallo zusammen, Ich brauche mal wieder eueren Rat für mein 1er N43B16 B81 Bj.2008. Meine Injektoren sind knapp 13j alt und 130.000km treue...
  2. Injektoren vorsorglich austauschen?!

    Injektoren vorsorglich austauschen?!: Hallo zusammen, Ich brauche mal wieder eueren Rat für mein 1er N43B16 B81 Bj.2008. Meine Injektoren sind knapp 13j alt und 130.000km treue...
  3. [E88] Wasserpumpe vorsorglich wechseln?

    Wasserpumpe vorsorglich wechseln?: Moin zusammen, mein Dampfer hat jetzt 146k gelaufen. Ich lese oft von der Wapu, die wohl oft so bei 150k kommen soll. Wie macht sich das...
  4. Vorsorglicher Austausch der Stoßdämpfer sinnvoll?

    Vorsorglicher Austausch der Stoßdämpfer sinnvoll?: Hallo zusammen. ich würde gerne mal Eure Einschätzung zu nachfolgender Sachlage erbitten. Ich war vor kurzem mit meinem 120d mit knapp über...
  5. 118i E88 Cabriolet (2008) - El. Fensterheber im Winter: Vorsorge vor Frotstschäden

    118i E88 Cabriolet (2008) - El. Fensterheber im Winter: Vorsorge vor Frotstschäden: Hi, an meinem E88 - 118i Cabriolet (2008) - geht regelmäßig vorzugsweise der elektrische Fensterheber an der Fahrerscheibe kaputt: Der Motor...