Vorgehensweise beim Unfall

Diskutiere Vorgehensweise beim Unfall im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen! Mir ist gerade eben auf einem Parkplatz beim Ausparken der Nebenmann (bzw Frau) gegen die Heckschürze gefahren und hat...

  1. lux88

    lux88 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Mir ist gerade eben auf einem Parkplatz beim Ausparken der Nebenmann (bzw Frau) gegen die Heckschürze gefahren und hat da drei ca. 15 cm lange Kratzer rein gefahren. Ich hatte verdammtes Glück, dass ich gerade in dem Moment aus dem Laden gekommen bin, weil sie schon Anstalten gemacht hat, die Biege zu machen.

    Schlussendlich hab ich aber jetzt Name, Anschrift und sogar noch eine Zeugenaussage, von daher sollte Zuordnung und Schuld klar sein.

    Wie geht man da jetzt richtig vor? Zur Werkstatt und den Schaden beheben lassen oder erst mal nur über die Kosten informieren und die Summe an sie weiter reichen? Oder wickelt die Werkstatt das direkt über die Versicherung von ihr ab?

    Dann noch zwei Fragen aus Interesse: Was wird der Spass grob kosten? Es sind drei längliche Kratzer am Plastik, nach mehr sieht es erstmal nicht aus. Evtl ist noch einer der Rückfahrsensoren beschädigt. Und zweitens: Kann mir ein Insider verraten, wie lange ich ungefähr auf mein Auto verzichten muss?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sickel-Pete, 04.12.2012
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Also eigentlich sollte die Verursacherin den Schaden ihrer Versicherung melden und diese Meldet sich dann bei dir. Ich würde davon abraten einfach los zu laufen in eine Werkstatt und den Schaden dort beheben zu lassen - Du weißt nie wie die generische Versicherung drauf ist.

    Sofern Du die Versicherungsdetails von Dame erhalten hast kannst auch Du dich an ihre Versicherung wenden.

    Immer ein guter Tipp: Immer Bilder direkt am "Tatort" machen.

    Zeitlich sollte es zwei aber nicht mehr als drei Tage brauchen. Stoßstange runter, lackieren und wieder drauf. Ist ja kein Hexenwerk.
     
  4. lux88

    lux88 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Sowas in der Art dachte ich mir schon. Nur meinte die Dame, ich solle erstmal prüfen wie teuer der Schaden ist, bevor sie etwas der Versicherung meldet. Wäre dann ja genau das Gegenteil von dem, was du empfiehlst.

    Drei Tage? Ich hab gerade mit meinem Vater telefoniert. Der hat zwar wenig Ahnung von sowas, aber gemeint, die lackieren da schnell drüber...

    Das Problem ist, dass ich vor einigen Jahren ein ähnlichen Fall schon mal hatte, aber nicht mehr so 100% weiß, wie wir damals vorgegangen sind, bzw das mein Vater übernommen hatte. Nur war das scheinbar nicht der beste Weg, weshalb wir mit der gegnerischen Versicherung ziemlichen Ärger hatten...
     
  5. joe266

    joe266 Guest

    Bei solchen Sachen gleich nach der Versicherung des Gegners fragen. Dann kannst du die Versicherung informieren und nicht warten, bis die Verursacherin das macht und damit ewig wartet.

    Du kannst auch mal zu einem Lackierer fahren (oder AH) und das mal so grob begutachten lassen. Wenn die Verrusacherin meint, dass aus eigener Tasche zahlen zu wollen, kann Sie das ja machen.
    So hab ich auch mal einen Schaden reparieren lassen. 400 Euro cash abgenommen, 200 € für Reparatur bezahlt.
    Nur war das leider ein Hinterherrennen, da sich der Verursacher nicht mehr melden wollte......
     
  6. #5 Sickel-Pete, 04.12.2012
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Der Dame geht es darum den Schaden unter Umständen selber zu zahlen um nicht in der Versicherung zu steigen. Diesen Rückkauf des Schadens kann sie aber später immer noch mit ihrer Versicherung machen. Außerdem braucht dich das nicht interessieren - Du hast einen Schaden und der soll behoben werden - oder?

    Also würde ich ganz einfach bei der Versicherung der Dame anrufen und den Schaden melden - die Versicherung sagt dir dann den weiteren Verlauf bzw. schickt Dir eine schriftliche Kostenübernahmebestätigung oder eben einen Gutachter. Wie auch immer.

    Zum Thema Zeit: Ich sprach von 2 bis 3 Tagen - und das ist es was es nach meiner Info braucht. An einem Tag bekommt man das nicht so recht hin. Aber auch hier braucht dich das ja nuicht wirklich kümmern - denn entweder Du bekommst den Nutzungsausfall oder eine Leihwagen.
     
  7. lux88

    lux88 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, dankeschön! Werde heute Abend dort anrufen und ihr mitteilen sie soll mir ihre Versicherung nennen oder selbst dort den Schaden melden.
     
  8. #7 Sickel-Pete, 04.12.2012
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Der Zentralruf der Autoversicherer ist unter folgender Nummer erreichbar: 0180 - 25 0 26 (6 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Cent pro Minute aus den Mobilfunknetzen)

    Dort kannst Du mit dem Kennzeichen die Versicherung des Unfallgegners erhalten.

    http://www.directline.de/service/auto/ratgeber/tipps/zentralruf.jsp
     
  9. joe266

    joe266 Guest

    Hier kannst du es selbst aktiv werden :wink:
    Musst nur Kennzeichen und Schadenstag angeben und bekommt die Info, welche Versicherung.

    Was ist der Zentralruf der Autoversicherer?

    Der Zentralruf der Autoversicherer ermittelt nach einem Unfall in Deutschland und dem europäischen Ausland sowie Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz die gegnerische Versicherung. Er kann unter der Telefonnummer (0800) 25 026 00 rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr erreicht werden. Anrufer aus dem Ausland erreichen den Zentralruf der Autoversicherer unter +49 (40) 300 330 300. Anfragen zu ausländischen Versicherungen können montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr bearbeitet werden.
     
  10. lux88

    lux88 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal werd ich trotzdem die Dame anrufen. Scheinbar geht die davon aus, dass ich ihr erstmal ne Summe präsentiere und nicht ihre Versicherung sich bei ihr meldet.
     
  11. #10 Snake-Force, 04.12.2012
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.193
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Versteh die Dame nicht, man kann auch nachdem die Versicherung bezahlt hat einen Rückkauf machen, indem Sie das Geld der Versicherung zurück bezahlt.

    Das geht dann teilweise sogar in Raten, falls Sie die Kohle nicht so locker sitzen hat.

    Ansonsten fahr direkt zu BMW oder einen größeren, eher teureren Unternehmen. Dann hast du ein Angebot bzw. Preis für die Dame und die Versicherung.

    Du kannst es dir dann auszahlen lassen und es woanders günstiger reparieren.
     
  12. #11 blackraven, 04.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2012
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Würde ich nicht machen sondern direkt an die Versicherung gehen.

    Wie joe266 schon schrieb, du hast den Schaden und der soll anständig repariert werden. Da driften die Vorstellungen die der Verursacher sich ausmalt und die Tatsachen die der KVA präsentiert meistens schon so stark auseinander, dass die Laune sich drastisch ändert.

    Melde es der Versicherung, sag der Dame das du eine reibungslose Abwicklung ohne lange Wartezeiten haben willst und deswegen den Weg wählst. Wenn sie es will, kann sie später den Schaden bei der Versicherung begleichen und damit ist die Sache dann auch ohne Hochstufung gegessen. Das ist das Stressfreiste für alle, glaub mir/uns!

    Bei BMW in HH kostet der KVA alleine schon 100 EUR (von der Versicherung erstattungsfähig), da er von der DEKRA als ext. Sachgutachter durchgeführt wird. Je nach Alter vom Fahrzeug dann noch merkantiler Wertersatz, eine Aufwandspauschale für dich und Leihwagen für die Dauer der Rep. bzw. Nutzungsausfall, das kann sich schnell summieren und sollte Berücksichtigung finden.
     
  13. lux88

    lux88 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Noch ne ganz kleine Frage zum Abschluss: Wenn ich ich jetzt einfach mal zum AH fahre und frage, was das kosten würde, sagt der mir denn überhaupt ne Summe? Kann mir gerade bei BMW nicht vorstellen, dass die, auch wenn das wohl ein kurzer Blick wäre, was umsonst springen lassen würden.
     
  14. #13 JayJay125D, 04.12.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.534
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Die machen nen Kostenvoranschlag. Gucken sich das Auto also an und beurteilen was gemacht werden muss. kostet dann aber auch um die 100€, die du erstmal selber zahlen musst. Ob die Versicherung diese Kosten dann übernimmt, ist dann die Frage.
     
  15. #14 blackraven, 04.12.2012
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Das wirst du wohl erst wissen wenn du da warst, wir kennen dein AH nicht. Die Erfahrung zeigt, neben meiner Niederlassung, dass "BMW" (bzw. deren Dienstleister) für eine verwertbare Aussage (Gutachten) Geld haben will.

    Wozu willst du denn da 2x hingurken und dein Zeit opfern...will mir irgendwie nicht so ganz in den Kopf.


    @Jayjay, ja übernimmt die Versicherung. 100%ig!
     
  16. #15 Sickel-Pete, 04.12.2012
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Und warum sollen die auch - gerade in einem Versicherungsfall - etwas umsonst machen? Wir arbeiten schließlich auch nicht für nen feuchten Händedruck, oder? Noch dazu wo sie sich damit noch schön Ärger einhandeln können - sagen jetzt 100Euro und nachher sinds dann doch 200€ - was macht man dann?
     
  17. #16 einsertussi, 04.12.2012
    einsertussi

    einsertussi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.12.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2008
    Vorname:
    Joy
    ... sowas kenne ich.

    Du hast ihr Kennzeichen und auch wenn du jetzt ihre Versicherung nicht weißt, kannst du dich direkt an den Zentralruf der Autoversicherer oder so wenden und dort melden, die geben dir die Daten der Versicherung und du meldest dich dort. Dann wird das geregelt und du kannst deinem Autohaus die Forderung abtreten. Ich habe bei BMW damals für ne kleinere Schramme einen Kostenvoranschlag von knapp 1.000 EURO gehabt und gedauert hat es zwei oder drei Tage, weiß ich nicht mehr genau. Wie die anderen schon sagen, kann sie hinterher mit der Versicherung abrechnen. Wenn du zu BMW fährst können die dir grob sagen, was das kosten wird. Aber das hilft ihr und dir ja auch nicht weiter!? Vor allem bei mir war es so, dass sie dann trotzdem nicht zahlen wollte und so weiter, weil sie dachte das wäre zu viel und da sei was getrickst... nee, is klar und das beim Vertragshändler.

    Alles Gute für dich.
     
  18. lux88

    lux88 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Ich hab grad mit nem Kumpel gesprochen, der zwar wenig Ahnung von BMW hat, aber ein Profi ist, was Unfälle angeht. Der hat mir gesagt, bei deutlicheren Kratzern wird die Schürze einfach getauscht. Stimmt das?
     
  19. voon

    voon 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Spritmonitor:
    Mag sein ... hatte den Fall, wo jemand in den Vordermann gerollt ist im Standgas in dessen nagelneue Schuerze rein ... hatte nur ne sehr, sehr leichte, kaum sichtbare Delle in der Schuerze, nicht mal ein Lackschaden und nur unter bestimmtem Lichteinfall sichtbar. Trotzdem wurde gleich die komplette Schuerze getauscht, ein 2000 Euro Japantuning dingens.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. joe266

    joe266 Guest

    wahrscheinlich reicht schon eine grobe Hausnummer, dass die Verursacherin eh sagt, dass man es über Versicherung abwickelt.
    Mach nicht lang rum. Ruf die an, frag nach der Versicherung (ansonsten beim GDV anrufen und erfragen), mach ein Termin beim freundlichen. Lass dir eine Abtretungserklärung ausstellen, dass das AH den Rest für dich erledigt (Gutachter, Reparatur, Abklärung der Kostenübernahme durch die gegnerische Versicherung).
    Eine bilaterale Vereinbarung mit der Frau würde ich nicht machen. Da rennst du unter Umständen nur der Kohle hinterher.
     
  22. #20 Sickel-Pete, 04.12.2012
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    So wie es joe266 sieht - nicht lange zögern. Du hast keine Ahnung welche Kosten entstehen. Und verbaust der Gegnerin ja auch nichts - diese kann mit ihrer Versicherung immer noch alles klären. Aber das soll diese dann bitte tun - ist nicht dein Job. Dein Interesse sollte nur dein Auto sein. Oder bestehen da noch andere Interessen bzgl. Unfallgegnerin :wink: - könnte ja sein.
     
Thema:

Vorgehensweise beim Unfall

Die Seite wird geladen...

Vorgehensweise beim Unfall - Ähnliche Themen

  1. Lockdown beim M135i

    Lockdown beim M135i: Hallo zusammen, möchte eigentlich nur auf ein Thema hinweisen, da ich aber glaube, dass es sich grade für die M135i/M140i mit Heckantrieb um eine...
  2. Knacken beim gangwechsel

    Knacken beim gangwechsel: Hallo wer kann mir helfen habe einen 125i coupe 3.0 und jedesmal wenn ich rückwärts oder vorwärts leicht anfahre dann knackt es. Das Geräusch...
  3. BMW F20 - beim Service meine Codierungen gelöscht

    BMW F20 - beim Service meine Codierungen gelöscht: Hi, hatte meinen "Kleinen" beim Service beim Freundlichen. Laut Rechnung wurde mir die Software neu installiert(0 Euro lt. Rechnung), aber es...
  4. Motor ruckelt beim Beschleunigen extrem

    Motor ruckelt beim Beschleunigen extrem: Hallo zusammen, ich wende mich an Euch in der Hoffnung, dass mir noch weitergeholfen werden kann. Ich bin inzwischen über den Status der...
  5. Suche Hilfe beim Polieren / Versiegeln

    Suche Hilfe beim Polieren / Versiegeln: Hey! Ich wollte mal fragen ob vielleicht ein etwas Erfahrener Polierer Lust hätte sich ein wenig mit mir um mein Auto zu kümmern. Es geht um einen...