Vorbeugende Wartung

Diskutiere Vorbeugende Wartung im Tipps & Tricks beim 1er BMW Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; "Spitzel" hat hier ... http://www.1erforum.de/tipps-tricks-beim-1er-bmw/vorzeitiges-versagen-der-bremsanlage-hinauszoegern-33357.html schon...

  1. #1 Handschweiß, 18.06.2010
    Handschweiß

    Handschweiß 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    "Spitzel" hat hier ...

    http://www.1erforum.de/tipps-tricks...agen-der-bremsanlage-hinauszoegern-33357.html

    schon mal dankenswerterweise drauf hingewiesen, daß die Bremse regelmäßig gewartet gehört, ungeachtet des langen Inspektionintervalls.
    Mich würde interessieren, ob es sonstige Punkte gibt, um die man sich vor Ablauf des 30.000er Intervalls kümmern sollte. Ich möchte das Auto sehr lange behalten und werde die 30.000 z.B. erst in 2 Jahren erreichen, also zB. 2 verschleißfördernde Winter später.
     
  2. #2 chrisuno, 18.06.2010
    chrisuno

    chrisuno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77955 Ettenheim
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Christian
    ich persönlich würde mich sowieso nicht auf diesen wartungsanzeigendingerich :mrgreen: verlassen. es gibt nen kilometerzähler und danach mach ich wartung. alles aufschreiben, was wichtig ist bzw. was du machst mit den kilometern dazu und das datum.
    wenn du die winterreifen, bzw. die sommerreifen draufmachst, hast du freien blick auf die bremse, kannst nach den belägen schauen und die scheibendicke messen. und sowieso, lieber die beläge nen tick früher wechseln. gibt dann für gewöhnlich weniger scheibenverschleiss.
    sonst alle 20 bis 30.000 oder 1 x im jahr öl und alle filter wechseln.
    alle 2 jahre die bremsflüssigkeit und das kühlmittel. den bzw. die riemen habe ich an meinen bisherigen autos immer nach 70 bis 80.000 km gewechstelt.
    aber leider muss du dir bei bmw deinen eigenen wartungsplan, basierend auf eigenen erfahrungen oder auf den erfahrungen anderer selbst stricken.

    gruss
    chris:winkewinke:
     
  3. #3 spitzel, 18.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    also kühlflüssigkeit muss bei den neuen fahrzeugen nicht mehr getauscht werden. habe ich bei den alten fahrzeugen auch nie gemacht.

    da ich schon erfahrung mit einem 12 jahre alten e36 habe, wende ich diese auch beim 1er an. allerdings macht es mir auch spass am auto zu basteln. ob er damit länger hält kann ich noch nicht sagen:-)

    also das einhalten der vorgeschriebenen wartungseinheiten vorrausgesetz mache ich noch folgendes:
    beim reifenwechsel immer die bremsanlage auf verschleiß und beschädigung prüfen
    beim letzten wagen habe ich noch die kotflügelverkleidung abgebaut um den versteckten schlamm und dreck zu entfehrnen. beim 1er hab ich es noch nicht gemacht.

    immer sommer wird die bremsanlage regelmäßig gesäubert um das salz zu entfernen und neu gefettet. die scheiben bekommen nen neuen anstrich. was aber nur der optik dient.

    mind. 1x im jahr den lack konservieren.

    alle 3 monate kloppfe ich mal den luftfilter aus, weil meiner immer total eingesaut ist. wenn er dann zu dreckig ist kommt auch nen neuer rein.

    die schlösser und türfangbänder werden regelmäßig einmal im jahr gesäubert und wieder gefettet.

    nach dem winter wird geprüft ob irgendwo wasser im auto steht. beugt schimmel vor.

    klimadesi einmal im frühjahr

    kühlflüssigkeits und bremsflüssigkeitsstand alle 6 monate checken. so entdeckt man undichtigkeiten frühzeitig und die konzentration wird vorm winter auch geprüft.

    2x mal im jahr türgummis reinigen. ich verwende aber keine pflegemittel mehr weil diese nur dazu führen, dass die poren zu gehn und frühzeitig wieder quitschen. also spüli langt.

    der motorraum wird im frühjahr gesäubert und bekommt nen schutzlack, damit bleibt er länger sauber und lässt sich besser reinigen.

    der keilriemen wird getauscht wenn er geräusche macht bzw. einmal im jahr wird auf beschädigung und verschleiß geprüft.

    wenn man die räder unten hat kann man gleich die stoßdämpfer, federn, radlager, achslager, stabilagerung, spurstangen und bremsleitungen auf beschädigung prüfen.

    bei 150tkm oder nach 7 jahren bekommen bei mir die getriebe eine neue füllung, lassen sich dann in der regel besser schalten und machen weniger geräusche.

    beim turbo gab es noch einen trick die ventilmechanik zu ölen. da gab es mal einen thread dazu. soll quietschen und verschleiß der mechanik verringern.


    wieviel man davon macht oder nicht macht ist jedem selbst überlassen. ich mach es eben weil es mir spass macht und ich dem wagen etwas gutes tun möchte.

    nebenbei darf man nicht außer acht lassen, dass wir in einer leasing gesellschaft leben. heißt autos werden wesentlich verschleißfreudiger gebaut. hauptsache die garantiezeit wird überstanden. danach ist dem hersteller alles egal.
    und mit dem verkauf von autos verdient der händler weniger als mit den reperaturen an ungepflegten fahrzeugen.
     
  4. #4 Handschweiß, 18.06.2010
    Handschweiß

    Handschweiß 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Sehr gute Liste, werde ich mal beherzigen. Danke!
     
  5. #5 Xtreme1988, 21.06.2010
    Xtreme1988

    Xtreme1988 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie prüft ihr denn die Bremsscheiben und Bremsklötze?
    Wie kann man erkennen, dass sie verschlissen sind und wie prüft ihr die radlager, achslager, stabilagerung und spurstangen?

    Danke für die Tipps!

    Gruß

    Sebastian
     
  6. #6 frankenmatze, 21.06.2010
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hast du noch eine Idee, wie der Thread dazu hiess. Mit dem Begriffen "turbo ventilmechanik" oder Ähnlichen findet man nichts.
     
  7. Tho

    Tho 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berg, BY
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    @ Spitzel: Du schreibst "beim turbo gab es noch einen trick die ventilmechanik zu ölen. " - verrätst Du diesen Trick?

    (Meiner (im 12ßd vFL) pfeift seit zwei Jahren unanständig laut, aber da er immernoch sauber funktioniert bin ich dazu übergegangen, das als 'normal' anzusehen... aber vielleicht würde Dein Trick helfen?)
     
  8. #8 seppel123de, 22.06.2010
    seppel123de

    seppel123de 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kamen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Sebastian
    Würde mich auch mal brennend interessieren bei mir ist es auch schön laut :)
     
  9. #9 spitzel, 22.06.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
  10. #10 spitzel, 26.10.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    So ich erweitere mal die Liste um einen Punkt:
    Im Frühjahr die Innenradkästen ausbauen und dahinter sauber machen.
    Habe probehalber beim Winterreifenwechsel den vorderen abgebaut. Und wie erwartet sammelt sich dahinter Schlamm, Blätter und Salz. Schönes Versteck für den Zahn der Zeit. Der E36 hatte ein ähnliches. Blöd sind nur die Spreiznieten von BMW. Werde mir noch andere besorgen welche man wieder verwenden kann.
     
  11. #11 chrisuno, 27.10.2010
    chrisuno

    chrisuno 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77955 Ettenheim
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Christian
    spreiznieten ??:-k
    was'n dat'n ??
    sind das solche plastedinger, die in der mitte so'n stift haben, den man rausdrücken muss ??

    kann man da vllt auch nietmuttern oder nietschrauben nehmen ??

    gruss
    chris:winkewinke:
     
  12. #12 spitzel, 27.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Genau die heißen so. Sind einfach Drecksteile. Da man von hinten nicht dran kommt muss ich mir noch eine Dauerhafte Lösung überlegen. Möchte die ja jedes Jahr einmal ausbauen.

    Denke ich werde auf die von Peugeot zurückgreifen. Da kann man diesen Stift herausziehen und später wieder reindrücken. Bei den von BMW ist man ja gezwungen den Stift ins Nirvana zu stoßen. Wichtig ist eben auch eine Lösung welche Rostfrei ist. Möchte ja keine neue Baustelle aufmachen.
     
  13. #13 spitzel, 27.10.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
  14. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Das ist leider eine weitverbreitete Meinung u. auch die Hersteller schreiben (meist) keinen Wechsel vor.
    Fakt ist, BMW benutzt Silikat haltiges Glysantin G48/24 Nitrit u. Amino frei.
    Das Silikat dient dabei als Korrosionsschutz, verbraucht sich aber dabei.

    Andere Hersteller haben das neuere rotviolette Silikatfreie, oder das ebenfalls rotviolette mit Silizium Salzen.
    Angeblich soll das ein Liftime Produkt sein, aber auch diese verbrauchen sich mit der Zeit.

    Grünes u. rotviolettes darf nicht gemischt werden, zudem funktionieren alle Kühlmittel am besten bei einem festen Mischungsverhältnis von 1:1.
    Zu viel Glysantin bedeutet schlechtere Wärmeabfuhr, zu viel Wasser vermehrte Korrosion.

    Die Schäden die auftreten können werden meist gar nicht mit verbrauchtem Korrosionsschutz in Verbindung gebracht, defekte undichte Kühler, Wasserpumpen, Heizungskühler, undichter Zylinderkopf.
    Wer sicher gehen will, sollte spätestens nach 4 Jahren die Kühlflüssigkeit wechseln.
     
  15. #15 spitzel, 29.10.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.695
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
Thema:

Vorbeugende Wartung

Die Seite wird geladen...

Vorbeugende Wartung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Probleme / Wartung / Pflege vom Automatikgetriebe e82 BJ 2009

    Frage zu Probleme / Wartung / Pflege vom Automatikgetriebe e82 BJ 2009: Hallo, mein 135er (BJ 01.2009) und ich haben bald 112.000 KM hinter uns. Bisher gab es abgesehen von der HDP und den Injektoren keine großen...
  2. Wartung im Rahmen des Ölwechsels

    Wartung im Rahmen des Ölwechsels: Hallo zusammen, um mich noch lange an meinem 125i erfreuen zu können, würde ich gerne regelmäßig sinnvolle Wartungen vornehmen. Gekauft habe...
  3. Duplex-Garage Wartung - jemand eine Ahnung?

    Duplex-Garage Wartung - jemand eine Ahnung?: Hallo, weiß einer von euch, in welchen Abständen man die doppelstöckigen Duplexgaragen am ehesten warten lassen sollte? SInd ja doch einige...
  4. 1. Wartung durch BMW Service Partner (Leasing)

    1. Wartung durch BMW Service Partner (Leasing): Hallo, ich habe mir einen 1er F20 LCIv2 geleast und in der Laufzeit des Leasing ist ja ein Service nötig. In meiner Stadt gibt es einen BMW...
  5. Pflege & Wartung Cabrio

    Pflege & Wartung Cabrio: Hey Leute, bin sorglos glücklich mit meinem E88.. Möchte auch das es so bleibt. Also wie kann ich ein Cabrio pflegen bezüglich Verdeckmotor?Muss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden