Von 118 d auf 130i - gewagtes Unterfangen?

Diskutiere Von 118 d auf 130i - gewagtes Unterfangen? im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi zusammen! Bin neu hier und stelle mich mal vor: bin 22, Student und fahre seit knapp 3 Jahren einen 118d. Lege im Jahr ca. 25 TKM zurück,...

  1. #1 mightymarcy, 20.02.2010
    mightymarcy

    mightymarcy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Spritmonitor:
    Hi zusammen!

    Bin neu hier und stelle mich mal vor: bin 22, Student und fahre seit knapp 3 Jahren einen 118d. Lege im Jahr ca. 25 TKM zurück, hauptsächlich BAB.

    Im Sommer läuft das Baby aus und ich habe den starken Drang, mich zu verbessern :wink: Nach kleiner Recherche habe ich festgestellt, dass es vernünftige 130i um 20.000€ zu haben sind. Meine Kriterien wären <60.000 KM, EZ ab 2007 und M-Paket und Schalter. Der Rest ist völlig egal.

    Als (mehr oder weniger) Alternativen habe ich den neuen Giuletta in der Sportausführung und den neuen Megane RS ins Auge gefasst. Allerdings ist der Vorderrad-Antrieb doch ein großes Manko. 123d spukt mir auch im Kopf rum.

    Also meine Frage: Macht es Sinn, einen 130i unter besagten Kriterien zu kaufen oder kriege ich dann recht bald (teure) Probleme? Wie viel Mehrkosten durch Versicherung und anderen latent auftauchenden Kram muss ich grob gegenüber dem alten Auto rechnen? Dass der Sprit teurer wird ist mir klar, wobei ich mit dem jetzigen bei meiner Fahrweise auch 8,5 Liter durchziehe.

    Zuletzt: Wieviel Fahrkönnen wird mir der 130 eigentlich abverlangen? Mein Mitbewohner hat bei 265 auf der Hinterachse schon Bedenken angemeldet. Habe auf der einen Seite erst drei Jahre Fahrerfahrung, andererseits auch schon Sportfahrertraining auf 997 4S hinter mir.

    Ich hoffe, ich nerve hier nicht mit Sachen, die euch zum Hals raushängt. Ich würde mein Vorhaben einfach gerne mal mit Profis diskutieren....

    Lieben Gruß,

    marcy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 20.02.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    8,5L im 18d??? Du bist ja noch schlimmer als M@x... Dann würde mal ganz dringend die Spritkosten vom 130i auf 25.000km ausrechnen. Da wird dein Verbrauch dann um die 15 Liter liegen, wenn du so fährst...

    Für das berechnen des Versicherungsbeitrags gibts genug Rechner im Internet.

    265PS sind sicher anspruchsvoller als die 143 des 18d, aber aufpassen muss man mit jedem Auto. Und ein 911 4S ist ein Allradler der 30i ne Heckschleuder, das kann man nicht wirklich vergleichen.

    Bei der km Leistung wirst du auf jeden Fall mal ein Auge auf die Bremsscheiben/Beläge werfen müssen. Ansonsten sollte es keine großen Kostenfaktoren geben, die anstehen.


    Ich persönlich würde zum 23d raten, da er einfach die vernünftigere Option ist. Außer dich stören die 6000€ Spritkosten nicht...
     
  4. #3 bursche, 20.02.2010
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Bist du schon mal nen 120d oder 123d Probegefahren? Warum muss es denn bei 25.000km gleich ein 130i sein?
    8,5l bekomme ich mit meinem 120d vFL nicht hin und du machsts mit nem 118d FL? O.o Na dann wirst du mit nem R6, wie schon gesagt, weiiiit über 10l liegen.
     
  5. #4 BMWlover, 20.02.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Eher an den 20L als an den 10L...
     
  6. #5 nici356, 20.02.2010
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Dein Mitbewohner ist ne Pussy:unibrow:
     
  7. #6 mightymarcy, 20.02.2010
    mightymarcy

    mightymarcy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Spritmonitor:
    Also ich hoffe, dass ich bei 265 PS auch nicht mehr in die letzten 10% vor dem Begrenzer drehen muss, um vorwärts zu kommen ;-). Ich bin bisher den 135i probe gefahren (allerdings mehr aus Spaß, weil der finanziell außerhalb der Reichweite liegt). Da kam auch schon bei 2.000 Freude auf. Den 123d bin ich ebenfalls gefahren, der hat mich allerdings nicht so ganz überzeugt. Er kann zwar schon was, aber Diesel bleibt eben Diesel. Drehmoment und Elastizität hin oder - agiler ist am Ende halt der Benziner.

    Übrigens ist der AWD im 4S kaum bis garnicht zu spüren, weil in Zuffenhausen der Motor ja bekanntlich im Kofferraum eingebaut wird. Ansonsten kann man mit der Kiste um die Ecke fahren, so gut ist das Fahrwerk. Ich habe den Einser auch als sehr spurtreu erlebt und habe das Gefühl, dass kaum eine normale Limousine da mithalten kann. Es sei denn, der 130 ist wesentlich zickiger?

    Meine größte Sorge sind wie gesagt die Kosten, die so drum herum entstehen. Meine Bremsscheiben waren zuletzt bei 50.000 futsch, dann natürlich die übliche Wartung etc. Macht das bei nem 130 wesentlich mehr als bei meinem alten?

    Eine andere Sorge ist die Gefahr, dass der Vorgänger das Auto nicht ordentlich behandelt hat. Wie anfällig ist der Motor denn beispielweise für hohe Drehzahlen im kalten Zustand? Ich meine, es ist zwar kein M-Motor, aber trotzdem ist das doch nicht abwegig, oder?

    Hatte beispielsweise so einen ins Auge gefasst:

    Pkw-Inserat: Detailansicht
     
  8. #7 BMWlover, 20.02.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Der Motor ist relativ robust.

    Wartungskosten sind natürlich höher: Mehr Öl, Zündkerzen, größere Bremsen, Reifen...

    Ich bin aber nach wie vor der meinung, dass man sich solch ein Auto nur kaufen sollte, wenn man ihn sich locker leisten kann.

    EDITH: Der von dir verlinkte hat aber kein M Paket??? Das willst du doch unbedingt?
     
  9. #8 mightymarcy, 20.02.2010
    mightymarcy

    mightymarcy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Spritmonitor:
    Ja wegen dem Sportfahrwerk. Das hat er.

    Du hast schon recht. Ich habe auch keine Lust auf eine monetäre Zitterpartie... deshalb erkundige ich mich bei euch :-)
     
  10. Euan

    Euan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Recklinghausen
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    hallo,

    ich misch mich auchma ein hier..

    bin selbst student, zwar schon 25 , aber egal..

    der umstieg bei mir auf 130i wird im laufe des 1. halben jahres 2010 stattfinden, deshalb bin ich bei der suche auch recht informiert...

    kosten hab ich auch ausgerechnet, als kleine alternative könnt ich dir noch meinen plan nennen...
    der 130i wird auf lpg umgebaut, (gibt viele die jetzt hier schreien, alles quatsch, und blasphemie usw... die ignorier ich aber), der umbau ist möglich und auch schon von einigen 130 besitzer durchgeführt worden...

    damit sparst du erheblich spritkosten und die anlage ist relativ schnell rausgefahren... hab eine ähnliche km leistung wie du p.a.

    zum auto selbst, dass was du gefunden würde für mich rausfallen, weil z.b die sportsitze fehlen, und die finde ich sehr wichtig (sitzprobe mal machen beim händler).
    zusätzlich dazu achte ich noch drauf dass wenn möglich 8-fach bereift, weil der 130i mind. 17 zöller braucht und bmw imho keine stahl winterräder in 17 zoll freigibt, dazu kommen noch die kosten wenn du dir die reifen selbst extern kaufen musst, das diese reifen recht teuer sind wg. geschwindigkeitsindex...(auch die winterreifen) .
    zusätzlich noch das navi (weil das so schön aufklappt, und man da prima die wartungsintervalle ablesen kann)
    der rest ist geschmackssache, hoffe das hilft ein wenig


    mfg
    eu
     
  11. #10 nici356, 20.02.2010
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    @mightymarcy

    Auf keinen Fall Sauger mit Turbo vergleichen, das ist so ein Unterschied in der Charakteristik das glaubst du nicht. Der 135i hat bei 1300 Umdehungen seine ganze Graft am Start (Drehmom), der 130i will und braucht Drehzahl
     
  12. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    8.5L im 118d FL? Wie geht das denn bitte? :shock: Ich fahre 90% AB und wenns frei ist auch immer was der Wagen fährt... aber selbst da krieg ich auf eine komplette Tankfüllung deutsche AB und Vollgas nicht mehr als 7.5L hin... Durchschnittlich 6.7L, wie links im Spritmonitor zu sehen ist...

    Ich würd in dem Fall niemals nen Benziner nehmen, da fressen dich die Spritkosten auf! Ja das Ding macht mehr Spaß und ist agiler (finde ich übrigens nicht...) aber wenn du nen 118d so krass trittst wirst bei 25tkm im Jahr ja arm! Gönn die nen 123d, das dürfte der beste Kompromiss sein!
     
  13. #12 nici356, 20.02.2010
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    130 nicht agiler als 118d:icon_neutral:
     
  14. #13 sexinreihe, 20.02.2010
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Oh Mann oh Mann oh Mannohmann,

    da kommen wieder Aussagen :lach_flash:!!

    Hey Dieselfraktion :narr:, kauft Euch doch´n Fahrrad oder noch besser ein paar neue Adidas.
    Aber verschont diejenigen die sich ein richtiges Auto kaufen wollen mit den schlauen Sprüchen, die ich lieber nicht zitieren will :platzverweis8pciw0:
    Zuletzt wollt Ihr noch nem Porsche 911 Fahrer oder Ferrari Fahrer erklären, warum er mit nem Diesel besser dran ist!

    Wegen mir kann er sich ruhig nen Diesel kaufen, bin froh wenn nicht jeder einen 130i oder 135i fährt.
     
  15. #14 BMWlover, 20.02.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Es gibt es Diesel auch Diesel die DEIN "richtiges Auto" stehen lassen...:roll:
     
  16. #15 nici356, 20.02.2010
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    100% agree Lover aber 130i nicht agiler als 118d das ist doch übertrieben, aber da ich weder 118d noch 130i gefahren habe kann ich mich wohl täuschen. Ich denke der 123d ist ein im Ansatz ebenbürtiger Gegner bei mehr Kraft und Durchzug aber weniger Vmax.
     
  17. #16 sexinreihe, 20.02.2010
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Na dann fang schon mal an zu suchen, denn ein 118d is es auf jeden Fall nicht!
    Und mit Sicherheit auch nicht in der Agilität :lach_flash::lach_flash:
     
  18. #17 HavannaClub3.0, 20.02.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    ahso..

    :post-9-1082178641:
     
  19. #18 betty73, 20.02.2010
    betty73

    betty73 Guest

    Servus!

    frag mich doch in ein paar Wochen nochmal... :wink:
    Am Donnerstag wird mein 118d gegen einen 130i getauscht :mrgreen:

    Und nur am Rande... in der Versicherung ist der 130i (in meinem Fall!) 100.-€ günstiger als der 118d :shock::daumen: (Vollkasko, 40%).

    Ich freue mich auf jedenfall schon tierisch :unibrow:

    Grüße

    Marco
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 svenobmw, 20.02.2010
    svenobmw

    svenobmw 1er-Profi

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kümmersbruck
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2013
    also ich bin vom 120d auf den 130i umgestiegen und für mich war der Unterschied schon gewaltig.
    Man kann keinen Diesel mit einem R6 vergleichen:eusa_naughty:
    Wenn dir die Spitpreise bei der Fahrleistung/KM-Leistung nichts ausmachen dürfte es keine Frage geben.
    Versicherungstechnisch war bei mir der 130 günstiger wie der 120d von der Steuer ganz zu schweigen.
    Auch ich rate ganz klar zum M-Paket
    Sitze Fahrwerk Zusatzausstattung und Aussehen sind das Geld auf alle Fälle wert.(mein 120d hatte keins und ich würde es jetzt echt vermissen)

    Das beste an dem Auto ist der allmorgentliche Druck auf den
    [​IMG]
    Das was du dann hörst ist kein Traktor sondern ein schönes sattes guten Morgen\:D/:eusa_clap:
     
  22. #20 mightymarcy, 20.02.2010
    mightymarcy

    mightymarcy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Spritmonitor:
    also ich hoffe, ihr habt mich nicht falsch verstanden.... ich sprach von der MANGELNDEN agilität beim diesel. am ende des tages ist diesel meiner meinung nach eben doch eine notlösung wegen der spritkosten.
     
Thema:

Von 118 d auf 130i - gewagtes Unterfangen?

Die Seite wird geladen...

Von 118 d auf 130i - gewagtes Unterfangen? - Ähnliche Themen

  1. [E87] Verkaufe meinen 130i

    Verkaufe meinen 130i: ca. 213000 km, EZ 3/2006, TÜV/AU bis 4/2019 (neu), Sommerreifen neu, Winterräder inklusive, scheckheftgepflegt bei BMW, nächster Service in 9000...
  2. 130i Fahrer aus der Schweiz

    130i Fahrer aus der Schweiz: So hier stelle ich mir mal euch vor :winkewinke: Bin Tobias, 28 Jahre alt, komme aus der Schweiz und besitze ein BMW 130i (Facelift, schwarz,...
  3. [E87] Welche Bremsscheiben und Belege im 130i

    Welche Bremsscheiben und Belege im 130i: Moin! Ich habe schon die Suchfunkton genutzt, aber dieses Thema so noch nicht gefunden..... Wie der Titel es schon sagt, würde mich mal...
  4. E87 123D/130i Bremsanlage

    E87 123D/130i Bremsanlage: Hallo, suche für meinen 118D EZ 2007 eine passende größere Bremsanlage vorni vom 123D/130I Bremsanlage( Sättel, Träger etc für 330x24 ) Scheiben...
  5. [E81] Unterschied 130i zu Z4 3.0si

    Unterschied 130i zu Z4 3.0si: Hallo, ich habe gesehen, dass der E85 mit demselben Motor mit 5,7s von 0-100km/h angegeben ist, der E81 nur mit 6.0s. Hat der E85 eine andere...