Vollgasfest?

Dieses Thema im Forum "BMW 120d" wurde erstellt von Red120d, 08.07.2007.

  1. #1 Red120d, 08.07.2007
    Red120d

    Red120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moosburg an der Isar
    Ich wollt mal wissen ob der 120D Vollgasfest ist. also sprich das man auch mal 50 km oder mehr über 200 fahren kann ohne das es thermische Probleme gibt oder Probleme mit der Zylinderkopfdichtung gibt.

    soll kein weiterer Topspeed Thread werden.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Im Serientrimm (ohne Ladedruckerhöhung) ist das Auto absolut vollgasfest. :daumen: :driver:
     
  4. #3 Red120d, 08.07.2007
    Red120d

    Red120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moosburg an der Isar
    Ah Cool, danke fuer die schnelle Antwort.
     
  5. #4 overcast, 08.07.2007
    overcast

    overcast Guest

    Jo auf jeden ist das Teil Vollgasfest :mrgreen:
     
  6. #5 ElDiablo, 08.07.2007
    ElDiablo

    ElDiablo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    also ich würde sagen ein auto das das nicht aushält ist fehlkonstruiert. ganz egal in welcher Leistungsklasse
     
  7. #6 Axxis1973, 09.07.2007
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    ???? kennt ihr ein auto, dass die höchstgeschwindigkeit nicht auch auf längere strecke aushält??? ich nicht.
     
  8. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Och es gibt da schon einige - z.b. viele "getunte" Autos halten das nicht mehr aus. Im Serientrimm gibt es aber auch einige, die lange Volllastetappen nicht mögen, insbesondere Turboautos die dann einfach ein Problem mit dem Wärmehaushalt bekommen. 8)
     
  9. Günni

    Günni Guest

    die ami-gurken sind nicht vollgasfest :lach_flash: o.k. die z06 wird es schon sein.
     
  10. #9 ElDiablo, 09.07.2007
    ElDiablo

    ElDiablo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    bei nem getunten auto ist man eben auch immer außerhalb eines vom Hersteller vorgesehenen Bereichs. Aber bei einem Serienfahrzeug, das in Deutschland offiziell angeboten wird, sollte der Hersteller IMMER mit eingeplant haben, dass mal jemand 50km vollgas auf der AB fährt.

    Mein letzter Wagen war ein Nissan 350Z, da hat die EU Version ganz andere Aerodynamische Bestandteile, größere Bremsen, und einen Differentialölkühler. In Japan und USA muss man das extra bestellen.

    Ich denke das machen andere Hersteller ähnlich
     
  11. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Corvette C5 - nicht vollgasfest (Diffrential geht fest :roll: )

    Passat VR6 - nicht vollgasfest (nach kurzer Zeit Öltemp von über 150°C)

    Die alten G-Lader Modelle waren alle nicht vollgasfest.

    Porsche Boxster 1. Generation - nicht vollgasfest.

    Ford Focus RS: nach kurzer Zeit bereits 140°C Öltemperatur

    Aktuell: Lexus LS 430 - nicht vollgasfest

    Die Liste kann man unendlich fortsetzen .... ist leider so :roll:
     
  12. #11 Axxis1973, 09.07.2007
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    @whiteone: da sist mir echt neu, aber wieder was gelernt.. was haben die ersten boxster bei vollgas gemacht, will meinen: was ging hin?
     
  13. #12 ElDiablo, 09.07.2007
    ElDiablo

    ElDiablo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    Ich wollte ja damit nicht ausschließen dass es sowas gibt. ich meine lediglich, dass da ein paar Ingenieure ihren Job nicht gut gemacht haben!

    Wenn der Passat VR6 z.B nach ein bisschen Vollgas eine zu hohe Öltemperatur bekommt ( und dadurch möglicherweise einen Motorschaden) dann frage ich mich warum man der Karre nicht eine andere Front mit mehr Kühlung, einen gescheiten Ölkühler, oder einfach mehr Öl in Form einer größeren wanne spendiert.

    Nen Passat VR6 holt sich doch eh niemand zum cruisen. Ich meine wenn die Dinger Vollgas nicht aushalten, wozu brauch ich das Dingens denn dann? :x

    Bei einem Differential ist das schon eine wesentlich kniffligere Angelegenheit!
     
  14. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Im Detail kann ich dir das nicht sagen aber die erste Generation der Boxster hatte sehr viele Motorschäden zu verbuchen. Porsche hat dann nachgebessert und seit dem ist alles okay.

    MB hatte diese Probleme auch schon mit einigen S Klasse Modellen.

    @ELDiablo - über das Warum kann man nur mutmaßen. Viele Autos kann man mit wenig Aufwand vollgasfest machen. Zb. reicht es bei Autos, die sehr hohe Öltemperaturen erreichen, ein hochwertiges Estheröl zu fahren (MOTUL!). In kleiner Ölkühler würde auch Wunder wirken. Aber die Industrie geht halt vom Ottonormalfahrer aus und der fährt keine x Minuten absolut Volllast. Außerdem kann man das auch nur sehr selten.

    Auto Motor und Sport geht doch auch 1 x im Jahr nach Nardo und testet da Autos unter Volllast. Ist schon interessant das dann bei super teuren Autos die Diffusoren abgerissen werden, Heckschürzen schmelzen und Krümmer brechen .... :roll:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 äidschäi, 09.07.2007
    äidschäi

    äidschäi 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet-Berg.Land
    Der alte M5 ist auch nicht Vollgasfest. Bekommt nach einiger Zeit erhebliche thermische Probleme!
    AJ
     
  17. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Der 400 PS V8? Das ist das enizige Fahrzeug in der Klasse der Powerlimousinen das über einen längeren Zeitraum Geschwindigkeit von 220 bis 280 km/h fahren kann und in dem Du das als Fahrer auch fahren willst ...

    Alex Roy hat den M5 in 2 Gumballs eingesetzt, eben aus jenem Grund. Der Motor ist unkaputtbar, läuft auch mit miesem Sprit noch top. Er hatte nie Probleme - anders als mit diversen AMG Fahrzeugen ... :roll: :wink:
     
Thema: Vollgasfest?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nicht vollgasfest

    ,
  2. vollgasfest

Die Seite wird geladen...

Vollgasfest? - Ähnliche Themen

  1. [E82] M261 nicht Vollgasfest ?

    M261 nicht Vollgasfest ?: ...habe jetzt nach 13 Monaten an meinem 135 die ersten Probleme. Nachdem meiner nicht knackt, knirscht, rumpelt oder klackert ( auch nicht in...