Vogelsch****!?

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von Edition_Sport, 05.06.2012.

  1. #1 Edition_Sport, 05.06.2012
    Edition_Sport

    Edition_Sport 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2010
    Vorname:
    Mark
    Wie beseitigt Ihr ohne weitere Beschädigungen die gängigen Exkremente der Tierwelt, ohne gleich durch die Waschstraße zu müssen?

    Aus aktuellem Anlass benötige ich akute Hilfe und danke im Voraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpinweisser_120d, 05.06.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    lappen + wasser?
     
  4. #3 hidden1011, 05.06.2012
    hidden1011

    hidden1011 Guest

    Gut einweichen und dann abwischen. Vogelkacke nicht zu lange auf dem Lack lassen.
     
  5. #4 Ben 120dA LCI, 05.06.2012
    Ben 120dA LCI

    Ben 120dA LCI 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    35km südwestlich von Bremen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Ben
    Spritmonitor:
    Unbedingt extrem viel Wasser verwenden und vom Lappen würde ich eher abraten. Vogelkot ist echt teufelszeugs gerade wenn der Lack schon leicht angeätzt ist. Würde auf jedenfall lieber mit einem Hochdruckreiniger rüber gehen.
     
  6. #5 JayJay125D, 05.06.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Einfach nasses Küchenpapier oder nen Lappen nehmen und auf die verschmutzte Stelle legen und ne Zeit lang einweichen (10-15 Minuten). Ab und zu mit Wasser nachfeuchten. Irgendwann ist der Dreck so weich, dass er sich mit klarem Wasser einfach abspülen lässt oder ganz vorsichtig ohne Druck vom Lack wischen. Nur nicht über den Dreck reiben oder zu stark draufdrücken. Der Kot kann wie Sandpapier wirken und dir den Lack matt machen oder zumindest Kratzer verursachen.
    Wenn der Dreck noch frisch ist, lässt er sich manchmal auch direkt mit klarem Wasser abspülen.
     
  7. Golde

    Golde 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehm einen Detailer zum einweichen, anschließend mit genug MFt's wegmachen und anschließend Wax Versiegelung an der Stelle auffrischen
     
  8. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    :daumen:

    Hochdruckreiniger geht natürlich auch um erstmal die grobe Scheiße zu entfernen, wer hat das schon gerne an den Fingern...

    Ich hatte schon so oft Kacke auf schwarzem Lack...macht mans weg sieht der Lack an der Stelle erstmal aufgewicht/angeätzt aus, ist aber vollkommen wurscht, spätestens 3 Wochen später sieht man davon nix mehr.
     
  9. #8 alpinweisser_120d, 05.06.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    bei deiner folie hast dus jetz eh gut ;)
     
  10. #9 Snake-Force, 05.06.2012
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Wie ist denn dein Lack so? Hatte zum Anfang als ich meinen 1er geholt habe auch bissl zutun mit dem Vogelkot. Hab Ihn dann mal richtig poliert und versiegelt, danach konnte man die schon fast (übertriebener Maßen) runter pusten. :mrgreen:

    Also Empfehlenswert wäre mal eine gute Politur, danach halt öfters mal die Versiegelung (Ob Nano oder Wachs ist eigentlich Geschmackssache) erneuern.

    Dazu mache ich den Vogelkot ab, sobald ich Ihn entdecke, das geht dann teilweise sogar mit trockener Küchenrolle ohne Probleme. Nur halt nicht wenn es sehr warm ist und der Vogelkot doch schon paar Stunden älter ist.
     
  11. #10 clonehunter, 05.06.2012
    clonehunter

    clonehunter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    also wenn ich unterwegs bin spuck ich immer drauf und wisch es mit nem taschentuch ab xD
     
  12. #11 martystone, 05.06.2012
    martystone

    martystone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    02/2009
    Vorname:
    Martin
    Das hab ich bei meinem vorherigen E46 auch mal gemacht und 2 üble Kratzer in den Lack bekommen :eusa_naughty:
     
  13. #12 hidden1011, 05.06.2012
    hidden1011

    hidden1011 Guest

    Der Vogelkot ist schon verdammt hinterlistig, darum immer gut einweichen und mit Detailer und MFT wegmachen.
     
  14. #13 116i-Racer, 30.06.2012
    116i-Racer

    116i-Racer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Marcel
    Heißes Wasser, Reiniger dazu und mit einem Schwamm und Geduld einreiben. Wenn der Vogelshit frisch ist, gehts sofort weg. Ein Kumpel von mir hat im Hochsommer sein Auto am Flughafen abgestellt für 14 Tage und er hatte zu seiner Verwunderung bei seiner Ankunft das halbe Dach weiß ;-) Es ging trotz der Sonneneinstrahlung gut weg!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. joe266

    joe266 Guest

    ich vermute bei mir hat ein Marder auf den Kofferraumdeckel geschissen. Dummsau :haue:
    Nach dem ich das dann am Abend bemerkt hatte und des weg rubbeln wollte, war das Zeug wie eingebrannt :cry: Mit nem Tuch und Spucke gings einigermaßen weg, hab dann noch mit einem Sonax Lackreiniger versucht das weg zu bekommen.
    Leider haben wohl 10 Stunden Sonne gereicht, dass das etwas den Lack angegriffen hat.

    Meint ihr mit einer stärkeren Politur geht das wieder raus?!
     
  17. #15 Bundesfowi, 30.06.2012
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    :mrgreen:Marderkot, sieht aus wie Fuchskot oder Dackelkacke in Miniatur!:wink:
     
Thema:

Vogelsch****!?