Vielleicht mein letzter BMW

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von bmw_120d, 20.12.2013.

  1. #1 bmw_120d, 20.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2013
    bmw_120d

    bmw_120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hallo Freunde des schlechten Geschmacks!

    Ich muss Euch mitteilen, dass dies wahrscheinlich mein letzter BMW gewesen ist. Nicht weil es mir an Geld mangelt, nein, ich bin einfach nicht zufrieden. :haue:

    Genug der Lobpreisungen und es muss auch mal auf den Tisch, was aus unserer sportlichen Premiummarke geworden ist, die mehr einem Weichspüler als einem gut und exakt arbeitendem Auto gleicht und mittlerweile billig wirkt. :daumen:

    Gut 40.000 € soll der Preis sein für ein Auto, dass zwar wenig verbraucht, aber irgendwie doch nichts Ganzes ist. Zusammengestückelt aus Kompromissen und Billigteilen. Mit viel zu viel Elektronikfirlefanz, der am Ende noch nicht mal richtig funktioniert. :lol:

    Als Vergleich dient mir ein alter Z44 3.0si, den ich zu meinem Bedauern leider abgegeben habe.

    Nun dem, was mich eigentlich stört:
    Ein großer Fehler bei der Bestellung war die Sportline. Ich dachte eigentlich, das wirkt edel mit den schwarzen Sportsitzen und roten Nähten, aber nun knapp 2 Jahre später, sieht das überhaupt nicht mehr gut aus und wirkt geradezu billig und aufgesetzt. Das schwarz ist verblasst und die Nähte sehen auch nicht besser aus.

    Aber nun zum eigentlichen Dilemma:
    - Der Motor und die Steuerketten sind eine einzige Katastrophe. Andauernd Geräusche und das obwohl die Steuerketten gewechselt wurden. ist dort jetzt immer noch ein Kaltkratzen.
    - Dann hat sich die Lüftung fast verabschiedet und angehört wie ein Düsenjet beim Durchstarten. Anscheinend wurde sie jetzt kastriert und es kommt weniger Luft raus. Auch Super.
    - Schon mehrmals hat das PDC nicht funktioniert. Erst letzt bin ich gegen einen Begrenzungsstein gefahren, der gut 40 cm hoch war. Doch kein PDC war da. Bei Dunkelheit und Nebel echt blöd. Nun muss mal wieder die Stoßstange getauscht werden. Zusammen mit einer Fahrerflucht beträgt der Schaden fast 2000 € für die Stoßstage und den Kotflügel. Für 3000 € könnte man das Auto komplett neu lackieren lassen. oh Mann.

    Alles andere war Einstellungssache und konnte gelöst werden (Scheinwerfer, Navi)

    Insgesamt habe ich deutlich mehr bei einem Auto für 40.000 erwartet. Es macht zu Anfangs zwar einen guten Eindruck, aber dann kommt das Erwachen. Bitte liebes BMW, setzt wieder auf Qualität und lasst den Komponentenmix sein und bezahlt Eure Zulieferer und Mitarbeiter anständig. Dann reicht es vielleicht auch für ein Auto und nicht nur für das BMW Motorrad.

    Ich will jetzt hier auch nicht alles schlechtreden, aber super angetan bin ich auch nicht. Ansonsten ist ja alles soweit ok, wobei das noch nicht mal einen Langzeittest darstellt.

    Das Fahrwerk ist einigermaßen gut, der Motor zieht sauber durch und verbraucht nicht zu viel.

    Am besten schließt ihr das Thema auch gleich wieder, bevor hier jemand meint, ich hätte recht.

    Schöne Weihnachten.

    und: das hört sich alles schlimmer an als es ist!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas93, 20.12.2013
    Thomas93

    Thomas93 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Thomas
    Im direkten Vergleich mit Mecedes A-Klasse und Audi A3 schneidet der 1er echt gut ab. Es wurde sogar gemeint, wenn im Fond noch mehr Platz wäre, wäre er der beste in der Golfklasse, daher besser als ein Golf, was ja sogesehen noch nicht da war.
    Daher wenn das Gesamtkonzept passt und die Leute die 40.000€ zahlen warum sollte BMW etwas ändern? Würdest du ein System was gut ankommt zu deinen Kosten verbessern? Wohl eher nicht.
     
  4. #3 Frankfurt(1)er, 20.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Grüße!

    Bin ja relativ neu im BMW Lager und daher eventuell noch etwas "geblendet" vom "Glanz", aber so ganz nachvollziehen kann ich deine Aussage nicht. Verglichen mit meinem A3 8P, den ich neun Jahre gefahren bin, ist der F20 sowohl vom Material als auch von der Verarbeitung um Welten besser. Klar, das ist der aktuelle A3V auch, aber der ist insgesamt auch "nur" auf dem gleichen Niveau wie der F20 was Verarbeitung und Material angeht. Schonmal in einem aktuellen Skoda, Seat oder Opel gesessen?
    Aber egal in welchen Foren man schaut... Alles war besser früher... In der Zeit als die Gummiestiefel noch aus Holz waren! ;)
    BMW und alle anderen Hersteller könnten ja mal ein Auto anbieten wie vor 20 Jahren: Keine Komfortausstattung, Motoren ohne Turbo und Leistung, dafür das gesparte Gewicht in schwerere Karosserieteile gesteckt. Dann kann auch nicht mehr so viel kaputt gehen und das Qualitätsempfinden ist dann positiver.

    Insgesamt stellt sich für mich die Frage warum man Qualitätserwartungen überhaupt an eine Marke knüpft? Weil es schon immer so war das BMW dort Maßstäbe gesetzt hat? Darauf gibt es aber kein Abo! Und wenn bei der nächsten Anschaffung Seat die bessere Qualität bietet, dann kaufe ich eben den... Oder soll ich mich dann dafür schämen weil Premium nicht auf dem Markenlogo steht? Aber unterm Strich wirst Du bei jedem Hersteller das Gleiche bemängeln können. Nur ist es immer bei dem am schlimmsten, bei dem man selbst betroffen ist. ;)

    MfG


    Und im Übrigen... Warum sollte Qualität vom Preis abhängen? Hättest Du einen nackten 1er für 23000,- gekauft wären die Mängel ok?


    - gesendet per Tapatalk -
     
  5. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Zwischenfrage...welches BJ hat deiner nach welcher PuMA wurde er repariert. Und jetzt schon wieder Geräusche?
    Naja so ganz auf Technik kann man sich nie verlassen..genauso wie auf den Faktor Mensch(Fahrerflucht dafür kann BMW doch nix). Und kleinere dünnere Hindernisse können beim PDC auch manchmal durchflutschen...ist kein 100% sicheres System und wird auch nicht als solches verkauft. Es ist lediglich ein Hilfssystem.
    Der Lüfter wird warscheinlich von einem Zulieferer kommen und wenn man am PC oder sich in anderen Bereichen mit Lüfter beschäftigt, ist es ein relativ bekanntes Problem, da hier ganz geringe Toleranzen sind, damit das Zeug nicht korrekt läuft.

    Ich würde jetzt noch nicht so schwarzsehen. Die ersten Problemchen hast du nun ja beseitigt und dann sollte der schon wieder rollen.:nod:
     
  6. #5 snakeshit87, 20.12.2013
    snakeshit87

    snakeshit87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Martin
    mal abgesehen von der Motor und Steuerketten Problematik, wenn du einen Vergleich zu deinem Z4 haben willst, solltest du ihn auch mit dem aktuellen Z4 vergleichen. Dieser ist halt doch ein gutes Stück oberhalb des 1ers positioniert.
    Versteh mich nicht falsch, ich kann deine Argumentation teilweise schon nachvollziehen. Habe mich auch nicht nur einmal über das schlechte Standard Radio geärgert weil es in einem 40.000 EUR Wagen einfach nicht passend ist. Aber was ist die Alterntive: Golf kaufen und Geld sparen (dann in etwa gleiche Qualität), oder Geld drauflegen und den 3er/4er kaufen (dann in mancher Hinsicht bessere Verarbeitung).
    Wenn du bei anderen deutschen Herstellern einen sportlichen Wagen in dieser Größe und Preisklasse suchst, wird der entscheidende Faktor um ein "besseres" Auto zu erhalten schlicht und ergreifend persönliches Glück sein. Im Schnitt werden die Fehlerquoten in ähnlichen Bereichen liegen.
     
  7. #6 bmw_120d, 20.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2013
    bmw_120d

    bmw_120d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Naja, es ist schon etwas wahres dran an meinem Aussagen.

    Ich hatte selbst mal einen A3 8P für sechs Jahre und habe den bei 180tkm abgegeben. Allerdings hat der damals nur 21.000 € gekostet gehabt und wir hatten in der Zeit keinerlei Beanstandungen! Für einen fast doppelt so teuren Kompakten erwarte ich dementsprechend mehr.

    Das Kaltkratzen nervt wirklich sehr. Jeden morgen zur Arbeit hat man nicht das reine Motorengeräusch sondern irgendwelche dummen Nebengeräusche.

    Die Klimaanlage muss ich am Anfang recht hoch stellen, damit es endlich mal warm wird.

    Bezüglich dem PDC weiß ich selbst, dass dies nur ein Helfer ist und nicht alles abdeckt. Aber dass ein 40 cm hoher und 50 cm breiter und fetter Stein nicht erkannt wird und dann die komplette Stoßstange ausgewechselt werden muss, weil es irgendwo eingedrückt ist. Das kostet dann gleich mal 1500 €. Ich finde das zu teuer.

    Vielleicht mag das für den ein oder anderen dumm klingen, aber ich finde, dass wenn man für einen BMW schon die ganzen Sachen kauft und die nicht wenig kosten, dann darf man auch erwarten, dass diese einwandfrei funktionieren. Abgesehen vom Radio, welches wirklich nicht so super ist.

    Bei dem Z4 damals, da hat das PDC wirklich noch ein richtiges Signal gegeben, der Sechszylinder war eine Wucht und lief wie Butter. Gut, es gab auch dort Probleme mit dem etwas maroden Navi.

    Aber dass sich BMW so weit von einem sportlichen und qualitativ hochwertigem Auto verabschiedet und stattdessen ein Auto stellt, das nichts halbes und nicht ganzes ist und dann noch nicht mal richtig funktioniert, das ist schon irgendwie ärgerlich.

    Es geht mir gar nicht darum, dass es vielleicht an der ein oder anderen Stelle nicht wirklich passt, aber ich hätte bei dem Preis einfach mehr erwartet. Einfach diesen gewissen AHA-Effekt - der ist leider ausgeblieben.

    Jetzt fahre ich das gute Stück halt noch ein Jahr und dann kommt was größeres her. Auch wenn es dann vielleicht ein kleinerer Motor wird, aber dafür ein größeres Auto. Die Qualitäten für einen Kompakten bringt der 1er irgendwie nicht. Ok, die neue A-Klasse oder der neue Golf sind auch nicht viel besser. Muss jeder selber wissen.
     
  8. #7 Frankfurt(1)er, 20.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Qualität kann man ja nur messen, indem man ein Objekt mit einem anderen vergleicht: Welcher Hersteller hat denn deiner Meinung nach einen Kompakten der den F20 in nahezu allen Belangen minderwertig dastehen lässt? Hört sich eher an als wenn es den Hersteller nach deinem Wunsch mit der Preisgestaltung die dir vorschwebt noch nicht gibt. Ist nicht persönlich gemeint, aber Irgendwo ist ein Punkt erreicht an dem man seine Träume mal in die Realität einordnen muss.

    Eventuell beim nächsten Wagen nur die Hälfte investieren! Dann kannst Du dir bei den Mängeln (die Du damit nicht öfter oder seltener haben wirst) immer sagen "ist halt ein günstiger Wagen". Ob das glücklich macht?


    - gesendet per Tapatalk -
     
  9. #8 MilleMiglia, 20.12.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Da gebe ich dir zu 100% recht. Dieses Thema haben wir in letzter Zeit oft gehabt.
    "Man erntet was man sät" :icon_neutral: Wenn die Bezahlung nicht fair zu geht, kann ich die auch verstehen wenn man das Fetten bzw. die eine oder andere Unterlegscheibe mal ganz gerne vergessen wird.

    Allerdings muss ich meine Vorredner auch recht geben, von Mercedes, Audi, VW usw .. bekommst du ebenfalls keine bessere Qualität. Dort ist es ganz genau so. :cry: Vielleicht solltest du dir mal Volvo bzw. Subaru mal anschauen ? Von den lese ich in letzter Zeit recht viel positives. Taxiunternehmen setzen aus Frust wegen Preis/Qualität weniger auf Mercedes/VW, und vermehrt auf asiatische Autos.

    Auch dir wünsche ich frohe Weihnachten :daumen:
     
  10. #9 Sickel-Pete, 20.12.2013
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Hier kann ich absolut zustimmen

    Dinge wie Airbagabdrücke, Steuerkettenrisse, schlechtes Kunstleder an Sportsitzen und all diese anderen Kleinigkeiten entsprechen nicht einem Premiumhersteller und auch nicht einem Neupreis von, in meinem Fall, fast 500000 Euro. Ob es diese Probleme auch bei anderen gibt interessiert mich hier nicht und stellt auch keine Entschuldigung dar. Insgesamt finde auch ich das die Qualität bei BMW gelitten hat. Wobei dies alles jammern auf hohem Niveau ist und vielleicht auch durch eine gewissen Verwöhntheit getrieben wird.
     
  11. Riders

    Riders 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    @ Roland: 'ne null zu viel? :mrgreen:

    @ topic: liest / hört man ja leider öfter, zurückblickend auf die letzten 3 generationen.. :?
     
  12. #11 Sickel-Pete, 20.12.2013
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:

    Wieso? Ich kann für mich doch selber beurteilen ob eine vorhandene Qualität meiner Erwartung entspricht. Wieso sollte ich da mit etwas anderem Vergleichen?

    Worüber sich primär aufgeregt wird sind Dinge, die letzten Endes das kleine 1x1 beim Autobau sind. Belastbare Materialien, vernünftig dimensionierte Steuerketten, klappernde Wastegategestänge usw. - ich finde das traurig und lächerlich für einen Hersteller.
     
  13. #12 Frankfurt(1)er, 20.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Klar kannst Du das, nur ist das nicht Zielführend! Wenn Du keinen Maßstab hast, wie willst Du dann sagen ab welchem Niveau die Qualität beginnt die ihren Preis wert ist? Und warum soll die Qualität schlecht sein weil sie, wie Du geschrieben hast "DEINE Erwartungen nicht erfüllt"? Was Du mit deinem BMW erlebst ist der Alltag eines Autobesitzers, unabhängig von der Marke die er fährt!

    Versteh mich nicht falsch, jedem seine Meinung und Ansichten aber dieses Qualitäts-Gejammere ist doch gerade in Mode. Alles ist Müll, aber gekauft wird es wie Heu... ich frage mich immer von wem. Und wenn Du nicht mit dem BMW zufrieden bist, zwingt dich doch keiner zukünftig Geld in die Marke zu investieren. Schön wenn es dir hilft den Frust auf diese Weise abzubauen aber ändern wird das an den künftigen BMW Modellen nichts. Zieh deine Schlüsse aus der gemachten Erfahrung und versuche es beim nächsten mal mit einem anderen Hersteller.


    - gesendet per Tapatalk -
     
  14. #13 ftc84, 20.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2013
    ftc84

    ftc84 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    korrigiert mich bitte, aber ich meine das Hindernis muss auf höhe der PDC Sensoren sein muss/sollte damit diese anschlagen? und da ist ein gut 40 cm hoher stein definitiv zu niedrig. ich selbst bin mal beim rückwärtsfahren in einer wiese gegen so einen stein mit in etwa der höhe und wäre gar nicht drauf gekommen, dass das PDC "schuld" wäre, da ich sehr langsam war konnte der lackierer meiner vertrauens dies für 200 € reparieren, was allerdings innen kaputt war keine ahnung der wagen ging dann zurück^^

    für fahrerflucht kann ja bmw wohl nix ;)... und was sollte bei dir ein tausch mit lackierung der stoßstange kosten? ich denke - da zahlst du bei jedem deutschen hersteller mindestens 1500 € - vll sind die japaner da etwas billiger - hierzu auch 2 beispiele meinerseits: mein e87 120d vFL wurde auf einem Parkplatz angefahren, auch fahrerflucht, gott sei dank hat sich jemand das kennzeichen notiert, obwohl man nicht wirklich was sah waren rund 1000 € am wagen, da die inneren dämpfer kaputt waren, bei meinerm 120d FL ebenso parkrempler - verursacher hat diesmal gott sei dank gewartet, auch nicht viel zu sehen 1600 € schaden - 2 pdc sensoren und wieder die dämpfer, natürlich beide male auch die stoßstange.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sickel-Pete, 20.12.2013
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Hm, da geh ich so ebenfalls nicht mit...

    Ich entscheide doch ob die gelieferte Qualität meiner Erwartung entspricht. Etwas wird nicht besser nur weil andere den gleichen Mist zum gleichen Preis verzapfen.

    Und bezüglich "Autofahrer Alltag". Bin ja nun schon etwas älter und habe schon viele Autos gefahren. Darunter viele verschiedene Hersteller. Aber bei noch keinem BMW den ich vorher hatte, musste ich mir um die Steuerkette Gedanken machen, nienieniemals - und meine Kilometerleistung liegt immer so zwischen 200000 und 250000km die ich auf nen Schlurren drauf fahre. Bei meinem jetzigen BMW - der zugleich der teuerste bisherige ist - gehe ich nicht davon aus das der Motor das schafft. Das nenne ich dann schlechte Qualität. Ich weiß, völlig Subjektiv - aber meine Meinung die ja nunmal Grundlage für den nächsten Fahrzeugkauf sein wird.
     
  17. #15 Frankfurt(1)er, 20.12.2013
    Frankfurt(1)er

    Frankfurt(1)er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.09.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Da hast Du natürlich recht, das es nicht besser wird wenn andere eine gleichwertige "Leistung" ablegen. Aber wie Du ja selbst schreibst, beeinflusst deine Erfahrung mit dem Fahrzeug deinen nächsten Fahrzeugkauf... ist natürlich verständlich und nachvollziehbar. Nur wird dir doch die Entscheidung für eine andere Marke wenig helfen, wenn diese es genauso schlecht machen sollten wie BMW. Dann hast Du zwar die Marke gewechselt, aber nichts an der Qualität ändern können.

    Versteht mich da nicht falsch, ich will hier BMW nicht in Schutz nehmen, weil ich nun auch einen fahre ( ;) )! Ich betrachte es aber weniger von der emotionalen Seite, sondern eher von der praktischen. Eine Kaufentscheidung kann man nur anhand eines Vergleiches aktueller PKW Modelle treffen und nicht wenn man BMW2013 mit BMW1985 vergleicht. :)



    - gesendet per Tapatalk -
     
Thema:

Vielleicht mein letzter BMW

Die Seite wird geladen...

Vielleicht mein letzter BMW - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] Original BMW Performance LLK

    Original BMW Performance LLK: Verkaufe meinen Performance Ladeluftkühler aus meinem 123d da ich auf Wagner LLK umsteige. LLK ist 2 Jahre alt und hat ca. 12 Tkm runter. Mein...
  2. BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz)

    BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz): Moin Moin! Seit ca. einem Monat bin ich ganz stolzer Besitzer eines BMW 116d in schwarz. Habe lange nach dem passenden Auto zu einem maximal...
  3. BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System

    BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System: Hallo Ich verkaufe Hifi-Lautsprecher im Top Zustand: Hifi-Lautsprecher Viel Spaß beim bieten! Grüße
  4. SUCHE BMW e87 M Front

    SUCHE BMW e87 M Front: Guten Abend, ich suche eine BMW M Front für den E87. Die Farbe ist egal nur der Zustand ist wichtig(keine dellen oder gebrochene Halter) :) MfG...
  5. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...