Vielen Dank an Unbekannt.

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von bela, 05.05.2011.

  1. bela

    bela 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürth
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2014
    Spritmonitor:
    Am Montag abend laufe ich nach der Arbeit zu meinem Kleinen - und mich trifft fast der Schlag. Angefahren das Teil. Hintere Türe, Schweller und Kotflügel verkratzt und eingedrückt, inklusive Farbspuren in lila. Kann fast nicht auf dem Parkplatz gewesen sein, also wars wohl schon morgens. Zum Glück Vollkasko, trotzdem ärgerlich.

    Ich fahre als heimwärts ohne große Erwartungen bei der Polizei vorbei und Überraschung: Sie hatten meinen Unfallgegner schon. Allerdings war ich zwischen Unfall und ihrem Ankommen weggefahren.

    Es war wohl ein 18 jähriger, der beim Rückwärtsparken in einer Einbahnstraße mit seiner Vorderseite mein Auto erwischt hat. Er hatte wohl noch was gehört, aber nur hinten geguckt ob er den Wagen hinter ihm gerammt hat, aber nicht vorne. :roll: Dann ist er in die Schule.

    Eine Passantin rief allerdings die Polizei. :daumen: Ungefähre Kosten lt. BMW: 3.500 Euronen die Reparatur plus Gutachten + Leihwagen. Die zum Glück seine Versicherung trägt, dank der Passantin. Hoffentlich bekomme ich von der Polizei, wenn ich die Rechnung dort vorbeibringe, ihre Adresse. Das ist mir nen Blumenstrauß wert.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Riders

    Riders 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    4.931
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    eine passantin mit zivil-courage, die heutzutage leider viel zu wenige haben! :daumen:
    die adresse wirst du aber denke ich nicht kriegen, oder nicht "offiziel".
     
  4. Dz1

    Dz1 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Pascal
    Ich würd auch als Schüler (männlicher Schüler) NIE nen lila Auto fahren.
    Der hat sich beeilt das er wegkommt und ihn niemand sieht.

    Nicht wegen dem Unfall, sondern wegen seiner Autofarbe......

    Glück für Dich das es noch aufmerksame Passanten gibt! :blumen:
     
  5. bela

    bela 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürth
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2014
    Spritmonitor:
    Meinste wirklich ?

    Ich werde zumindest mal nachfragen. Ich denke, für die Frau war es auch Aufwand. Und ich wäre sonst auf den Kosten sitzengeblieben. Von meinem Ärger mal abgesehen. Mir fiel echt ein Stein vom Herzen, als der Polizist sagte, er ist sich sicher meinen Unfallgegner schon zu haben.
     
  6. bela

    bela 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürth
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2014
    Spritmonitor:
    Zudem VW. :crap: Sonderlackierung, getuned und so. :lol:

    naja, für den wirds teuer. Führerschein wech, wegen Unfallflucht, danach wahrscheinlich Nachschulung, verlängerte Probezeit und der Schaden an seinem Auto. Plus Versicherungshochstufung.
     
  7. Sasa

    Sasa Guest

    oh ja, alle vw-fahrer sind per se asis.
    was war es denn für ein modell?

    als ich mal einen aufgebrochenen wagen gemeldet habe, hat sich überhaupt gar keiner für meine personalien interessiert. aber gut, da war ich auch nicht unmittelbar zeuge.

    mach doch ne zeitungsanzeige in euren regionalen blättchen, daß du die zeugin suchst. oder da in der gegend zettel an die laternen.
     
  8. #7 BMWlover, 05.05.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Da haste ja nochmal Glück im Unglück gehabt :)
     
  9. bela

    bela 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürth
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2014
    Spritmonitor:
    weiss ich nich Hundertpro, auf dem Polizeiphoto hat man nur das vordere rechte Eck gesehen. inklusive Verspoilerung, geänderten Grill konnte man leicht sehen und Änderungen am Scheinwerfer. Ich hätte auf Golf 4 getippt.
     
  10. Sasa

    Sasa Guest

    ach haste noch keinen unfallbericht für die versicherung?

    ja ich meine nur, weil es den corrado beispielsweise serienmäßig in lila oder violett oder wie auch immer das heißt, gab. und die teile sind für den wagen nicht mehr so leicht zu bekommen. also als autofreund biste dann dahingehend auch als unfallverursacher gestraft.
     
  11. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.913
    Zustimmungen:
    27
    Ich glaub ne Nachschulung muss der nicht machen, denn bei der Schadenssumme ist der Lappen komplett weg (nicht bloß Fahrverbot). :baehhh:
     
  12. #11 Housewife, 05.05.2011
    Housewife

    Housewife 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hammburch (HH)
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Frank
    ich glaube das kein Fahrverbot verhängt wird, sondern es schmerzlich ans Geld und an die Geduld gehen wird......

    Habe mal was rausgesucht:


    Bei einem Führerschein auf Probe wird zusätzlich bestraft,
    wer einen A-Verstoß oder zwei B-Verstöße begeht.
    In Betracht kommen nur Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten,
    die mit einem Bußgeld von mindestens 40,- Euro geahndet wurden !

    A-Verstöße sind:
    Unfallflucht, Nötigung, Vorfahrtsverletzung mit Gefährdung eines anderen, verbotenes Rechtsüberholen außerhalb geschlossener Ortschaften, Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit (hat mit Pkw ohne Anhänger oder Motorrad erst ab 21 km/h Auswirkungen auf die Probezeit), zu schnelles Fahren bei Unübersichtlichkeit, an Kreuzungen und Einmündungen oder bei schlechten Sicht- oder Wetterverhältnissen, zu dichtes Auffahren, "Geisterfahren" auf Autobahn oder Kraftfahrstraße, Rotlichtmißachtung, Fahren unter Alkoholeinfluß, Überholen im Überholverbot.

    B-Verstöße sind:
    Unbefugte Benutzung eines Kraftfahrzeugs, Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung, Gefährdung oder Behinderung von Fußgängern oder Radfahrern beim Abbiegen, Gefährdung oder Behinderung von Personen in Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel, Kennzeichenmißbrauch, ungenügendes Absichern eines liegengebliebenen Fahrzeuges mit Gefährdung anderer, verbotenes Parken auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen, Termin zur Hauptuntersuchung oder Abgasuntersuchung um mehr als 8 Monate überziehen, mit abgefahrenen Reifen fahren, Gefährdung oder Behinderung von Schulkindern an einem haltenden Schulbus

    Wer einen A-Verstoß oder zwei B-Verstöße begeht und einen Führerschein auf Probe hat, wird zusätzlich zur Maßnahme aus dem Verwarnungsgeld- bzw. Bußgeldkatalog folgendermaßen bestraft:

    Beim ersten Mal
    verlängert sich die Probezeit um 2 Jahre.
    Ein Aufbauseminar (ASF = Aufbauseminar für Fahranfänger) wird angeordnet.
    Dieses Seminar muss an einer dafür zugelassenen Fahrschule absolviert werden.
    Es besteht aus einer Nachschulung von insgesamt 4 Sitzungen zu 135 Minuten.
    Zwischen der ersten und der zweiten Sitzung gibt es eine Fahrprobe von mindestens 30 Minuten Dauer.
    Diese Fahrprobe hat keinen Prüfungscharakter.
    Der Kurs wird in Gruppen von 6 bis 12 Teilnehmern abgehalten, die durch
    aktiven Erfahrungsaustausch und gemeinsame Analysen ihres Fahrverhaltens
    lernen sollen, wie sie Unfallrisiken künftig vermindern können.
    Eine durchgehende Teilnahme an allen Stunden ist Pflicht.
    Die Kosten betragen durchschnittlich 250 Euro, maximal etwa 400 Euro.
    Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Seminare nicht durchgehend angeboten werden.
    Eine Fristüberschreitung wird als Weigerung angesehen und hat den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge.


    Beim zweiten Mal (wieder ein A-Verstoß oder zwei B-Verstöße):
    Die Behörde empfiehlt die Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung.
    Die (freiwillige) Teilnahme bringt 2 Punkte Rabatt.


    Beim dritten Mal (ein A-Verstoß oder zwei B-Verstöße):
    Die Fahrerlaubnis wird entzogen, eine Neuerteilung ist frühestens nach drei Monaten möglich.


    Wird nach der Neuerteilung ein neuer A-Verstoß begangen, ist eine MPU fällig.
     
  13. winam

    winam 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Spritmonitor:
    Ssoetwas nenne ich Glück. Da würde ich auch eeinen Blumenstrauss vorbeibringen
     
  14. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.913
    Zustimmungen:
    27
    Hier gehts nicht um ne Owi, sondern ne Straftat. Und ab ner gewissen Schadenssumme (unterschiedlich je nach LG-Bezirk) ist dann der Lappen zweitweise (Fahrverbot) oder ganz (Entzug) weg.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Housewife, 06.05.2011
    Housewife

    Housewife 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.04.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hammburch (HH)
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Frank
    @flob:

    Da hast Du aller Wahrscheinlichkeit nach Recht. Mit dem Strafbefehl kommt in den meisten Fällen dann das Fahrverbot bzw. Entzug.....interessant wäre der Fall, wenn sich der Bursche bei der Polizei innerhalb von 24h selber gemeldet hätte, da gibt es m.M.n. eine "Ehrlichkeitsklausel"....

    na, egal, Hauptsache der Schaden wird ordentlich abgewickelt und der BMW sieht wieder aus wie vorher (oder besser?) :P

    HH-MM
     
  17. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.913
    Zustimmungen:
    27
    Gilt gem. § 142 Abs. 4 StGB nur für "nicht bedeutenden Sachschaden" - hier also eher nicht. :mrgreen:
     
Thema:

Vielen Dank an Unbekannt.

Die Seite wird geladen...

Vielen Dank an Unbekannt. - Ähnliche Themen

  1. BMW M135i viele Extras

    BMW M135i viele Extras: Verkaufe hier meinen M135i aus 10/2013. Sprich mit dem großen Turbo und Euro 6. Der Wagen ist in sehr gepflegten Zustand und hat bis auf die...
  2. BMW 1er E81 *Motorschaden* (viele Extras)

    BMW 1er E81 *Motorschaden* (viele Extras): << >>> Ursache des Motorschadens: gebrochener Injektor <<>>> Daten: BMW 1er E81 Motor: 118d 143PS Baujahr: 09/2007 Laufleistung: 159751km...
  3. Späne im Öl; Motoraustausch notwendig und Ursache unbekannt

    Späne im Öl; Motoraustausch notwendig und Ursache unbekannt: Liebe Freunde des 1er BMWs, ich bin neu hier und würde gerne mein aktuelles Leid mit meinem 120i (E82) loswerden. Der Wagen wurde von mir vor 3...
  4. [E82] 135i / M-Front und viels mehr!

    135i / M-Front und viels mehr!: Hallo zusammen, mir wurde empfohlen hier über meine Umbauten ein Thread zu öffnen, und so artig wie ich bin, mach ich das mal :mrgreen: Die...
  5. Extrem viele Auswuchtgewichte ?

    Extrem viele Auswuchtgewichte ?: Guten Tag zusammen, neulich habe ich neue Reifen und Felgen montieren lassen. Diese wurden selbstverständlich auch von der Werkstatt...