Verziehen bei starken Beschleunigen / Bremsen

Diskutiere Verziehen bei starken Beschleunigen / Bremsen im BMW M2 Forum im Bereich Informationen zu M-Modellen; Hallo zusammen, mir ist seit Abholung des M2 Competition im Oktober aufgefallen, dass es im Lenkrad manchmal vibriert und das Auto sich bei...

  1. #1 mscsnoopy, 03.03.2019
    mscsnoopy

    mscsnoopy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.12.2015
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Marcel
    Hallo zusammen,

    mir ist seit Abholung des M2 Competition im Oktober aufgefallen, dass es im Lenkrad manchmal vibriert und das Auto sich bei Geschwindigkeiten ab 130 unsicher anfühlt. Aktuelle Laufleistung: 6000km.

    Die Einfahrkontrolle lag leider ziemlich zeitgleich mit der Montage der Winterräder (19" original BMW M641), d.h. bisher habe ich nur mit WR Erfahrungen bei hohen Geschwindigkeiten sammeln können.

    Folgendes Problem: Beschleunige ich auf der Autobahn stark, zieht der Wagen nach rechts. Lenkrad halte ich fest, aber auch wenn ich es los lassen, zieht der Wagen weg.
    Viel schlimmer aber: gehe ich bei Geschwindigkeiten ab 80 km/h stark auf die Bremse, zieht der ganze Hobel massiv nach links, teilweise danach sogar noch nach rechts. Dass der gesamte Wagen vorne eintaucht und das Heck leicht wird, ist klar - allerdings sinkt er gefühlt erst vorne links ein, zieht nach links, und zieht dann nach rechts. Das ist auf der Autobahn in einer Kurve bei 200 ekelhaft as hell. Letztens musste ich im Regen auf der linken Spur stark bremsen - und musste plötzlich gegenlenken, da die Leitplanke verdammt nah kam.

    Daraufhin war ich Mittwoch beim Händler. Nach Mutmaßungen wie "das kann ja nur eine Missverteilung der Bremskraft sein" habe ich darauf bestanden, die Felgen wuchten sowie das Fahrwerk neu zu vermessen lassen. BMW zahlt da übrigens gar nix, weil das Lenkrad gerade steht (somit betrug die Rechnung freche 500€ inkl. Mietwagen für 1 Tag).
    Ergebnis: der Sturz hinten links sowie die Spur hinten rechts waren leicht außerhalb der Toleranzen. Zudem wurde bei Montage der Winterfelgen eine vordere mit einer hinteren Felge vertauscht (unterschiedliche ET von 2mm). Wurde alles behoben - Resultat ist allerdings genau null bemerkbar.
    Zudem fällt mir auf, dass bei Schlaglöchern hinten rechts ein poltern zu hören ist. Da hat der Servicemitarbeiter allerdings nix gehört und auch nix gefunden.

    Ich bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende und komme mir einfach dumm vor, vor allem den Münchner Niederlassungen klar zu machen, was mein Problem ist. Zu viele völlig sinnbefreite Antworten wie "Sie fahren ja auch Winterreifen, das ist normal", "was soll bei einem fabrikneuen Fahrzeug denn schon sein?" und "Sie können ja keinen M2 mit Ihrem vorherigen M135i vergleichen, das ist nun mal was ganz anderes".

    Einem Bekannten erging es ähnlich, er hat dann das M Performance FW verbaut und Ruhe war.

    Laut unterschiedlichen Beiträgen bei anderen BMWs hier im Forum (zum Beispiel https://www.1erforum.de/threads/problem-fahrzeug-zieht-nach-links-beim-bremsen.56200/page-3) machen gerne die Stützlager und Dämpfer hinten Probleme. Ein User - sowie ein weiterer Bekannter - hatten ihr Auto wochenlang in der BMW Werkstatt stehen, inkl. Besuch aus München… es wurden Bremsen hin- und hergetauscht, Fahrwerke vermessen, sonstige Tests gemacht. Bei einem User wurden nach Monaten die hinteren Dämpfer gewechselt und es war Ruhe. Jetzt habe ich weder Zeit noch Lust, den Wagen permanent in der Werkstatt stehen zu haben, um Jugend forscht zu unterstützen.

    Mein Plan sieht nun wie folgt aus:
    - M2 vom Bekannten mit Winterreifen und M Perf. FW fahren - ist es da anders, liegt es an meinem Wagen
    - Sommerreifen aufziehen und nochmal mit meinem testen
    - oder einfach direkt ein KW V3 kaufen und das Affentheater mit BMW vermeiden

    Wie sind eure Erfahrungen? Ist das M Fahrwerk einfach Müll? Sonstige Ideen, die mich weiterbringen können? :-)
     
  2. #2 Dexter Morgan, 03.03.2019
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    7.812
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Sie haben Fehler gefunden und Du musstest trotzdem 500 bezahlen? Das ist ja dreist!
     
    1er Turbo gefällt das.
  3. #3 Erebor90, 03.03.2019
    Erebor90

    Erebor90 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    711
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Jan
    Das M Fahrwerk ist sicher nicht über jeden Zweifel erhaben, aber Müll ist es ganz sicher nicht. Da scheint irgendwas anderes nicht zu stimmen. Vlt. mal die NL wechseln.
     
    alpinweisser_120d gefällt das.
  4. #4 alpinweisser_120d, 03.03.2019
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Software-Entwickler

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    18.182
    Zustimmungen:
    1.904
    Ort:
    Selbstst. Entwickler KFZ Software
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Fahr doch mal zu einer Firma die Rennsportfahrwerke einstellt und lass deins mal vermessen! Oft sind die Niederlassungen zu doof ihre eigenen Geräte vernünftig zu bedienen.
     
    Wintermoon und Flo95 gefällt das.
  5. #5 Wintermoon, 12.03.2019
    Wintermoon

    Wintermoon 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.03.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Dachau und Großefehn
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    04/2019
    Vorname:
    Rainer-Helge

    Darf ich Fragen in welchen Münchner Niederlassungen Du warst ? Ich habe einige M2 mit Serien Fahrwerk gefahren und konnte in keinem solch ein Verhalten feststellen. Auch bei 270 km/H nicht. Ich würde das Serien Fahrwerk überprüfen lassen.
    BMW Fröttmaning soll gut sein. Dort arbeiten auch Mechaniker welche selbst M2 fahren.
     
Thema:

Verziehen bei starken Beschleunigen / Bremsen

Die Seite wird geladen...

Verziehen bei starken Beschleunigen / Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Starke Vibrationen bei warmen Motor | Allesamt Ratlos

    Starke Vibrationen bei warmen Motor | Allesamt Ratlos: Hallo Leute, leider muss ich mich aus Verzweiflung bei euch melden, da ich und alle besuchten Werkstätten das Problem nicht finden. Ich habe...
  2. Performance/135i Bremse für 130i

    Performance/135i Bremse für 130i: Guten Morgen, ich bin auf der Suche nach einer Performance Bremse für meinen e87 130i. Bei meiner aktuellen Laufleistung von 175t km möchte ich...
  3. Suche meinen alten 135i aus 2012 mit PP Bremse in Lila

    Suche meinen alten 135i aus 2012 mit PP Bremse in Lila: Servus Leute, schon lange ist es her, dass ich hier richtig aktiv war...:shock: Es wäre interessant, ob ich doch hier im Forum mein altes Auto...
  4. Mein 120i mit neuer Bremse

    Mein 120i mit neuer Bremse: So sieht er jetzt aus.:icon_cool:
  5. [F21] Ruckel beim beschleunigen

    Ruckel beim beschleunigen: Hallo, hab ein kleines Problem mit meinem 120dxDrive bj 2013, ca.82000km und zwar ruckelt er beim beschleunigen, habe schon viel über das AGR...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden