Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Dr. BMW, 10.04.2015.

  1. #1 Dr. BMW, 10.04.2015
    Dr. BMW

    Dr. BMW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2010
    Hallo zusammen,

    ich wollte euch mal fragen, ob ihr immer zum BMW Vertragshändler oder in freie Werkstätten für eine Inspektion fahrt?

    Oder habt ihr evtl gewisse Grenzen dafür (Zb ab dem 5 Auto Jahr nur noch in freie Werkstatt etc)?

    Danke euch.

    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ExigeCup260, 11.04.2015
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Ich war auch lange auf dem Standpunkt,alles in einer Vertragswerkstatt durchführen zu lassen. Das Argument dafür: Die machen so gut wie nichts anderes als BMW-Fahrzeuge und kennen die Schwachstellen etc. Der Punkt ist: Sobald man sich mit seinen Ansprüchen aßerhalb des normalen Tagesgeschäfts dort bewegt, gehen da die Jalousien zu. Die sind es gewohnt, Kunden zu haben, die sich nicht für die technischen Details ihres Fahrzeugs interessieren. Viele Kunden legen Wert auf das Markenimage und denken, dass es auch Premiumpreise geben muss für Premiumprodukte/-service. Dann hat man nicht mehr das Gefühl, richtig beraten zu werden. Wenn mein Wagen gegen Ende dieses Jahres außerhalb der Euro-Plus Garantie kommt, werde ich alles bei einer Werkstatt meines Vertrauens machen lassen. Meine Freundin hatte für die Inspektion ihres 120d über 700€ bezahlt (keine Reparaturen o. ä.!!!).
     
  4. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    811
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Dann hat sie deutlich zu viel gezahlt.
    Inspektionen ohne Reparaturkosten belaufen sich auf ~500€ bei BMW
     
  5. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.960
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    und schon das ist :unibrow:
     
  6. infla

    infla 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Ohne Reperaturen zahle ich beim freundlichen nie mehr als 250-300 ( Öl bringe ich natürlich mit), Rechnungen können beigestellt werden!
     
  7. #6 ExigeCup260, 11.04.2015
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Das war die Erstinspektion, die sie nicht zum regulären Zietpunkt hat machen lassen. Der Austausch sämtlicher Filter für Luft und Klimaaanlage hat´s wohl gemacht. Ich wollte es ja auch nicht glauben, ich dachte, da wären Bremsen o.ä. mitgemacht worden. Bei mir steht die Inspektion wohl erst nach ABlauf der Europlus-Garantie an, ist echt eine Überlegung wert, die woanders machen zu lassen. Gurtschlösser etc. kann ich auch kontrollieren. Das ist doch lächerlich. Ist so ähnlich wie wenn man sein Fahrrad zur Inspektion in den Radladen gibt. Zur Einhaltung der 10Jahresgarantie bei meiner Getriebenabe schreibt der Hersteller einen Ölwechsel jährliche oder nach 5000km Laufleistung vor. Das kostet beim RAdhändler ~40€. Nur um den Stempel zu bekommen!
    Wenn man bei der Vertragswerkstatt nachfragt, nach 50.000km das Getriebeöl zu wechseln o. ä. gucken die einen nur ungläubig an, weil die das von ihrer täglichen Arbeit (Mutti kommt mit ihrem MX6 zur Inspektion, Kosten sind egal) nicht kennen und das für die ein riesen Aufwand ist, eine Getriebe-Ölspülung vorzunehmen. Die teilen einem ja auch nicht mit, in welchem Zustand das gewechselte Motoröl war etc.
     
  8. infla

    infla 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Darfst dich aber dann auch nicht wundern wenn du bei Kulanzanträgen AUSSERHALB- Garantie/SPÄTER nach Europlus Pech hast bzw nichts bekommst!
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ExigeCup260, 11.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2015
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Das muss natürlich jeder für sich abwägen. Ist halt die Frage, wie sehr man etwaige Schäden antizipieren kann. Auf der anderen Seite: Wenn man sowieso bei seinen Wagen nach einer Weile das komplette Fahrwerk revidiert und den Motor nach spätestens 100.000km komplett überholen lässt, bewegt man sich sowieso außerhalb dieser Inspektionsnorm. Die sagen einem da ja nicht: Ersetzen sie die Kolbenringe, die Kompression ist nicht mehr so gut wie am Anfang o. ä. Das würde ein "normaler" Kunde ja auch nicht in Angriff nehmen, sondern seinen "Schlitten" runterfahren und sich dann einen neuen kaufen. Das ist ja auch die Philosophie der AUtobauer: Alle paar Jahre einen Neuwagen. Kaum ein Kunde lässt nach ein paar Jahren seinen Motor oder das Getriebe überholen. Obwohl das günstiger wäre, als sich alle paar Jahre einen neuen Wagen zu holen. Und mehr Spaß hat man an einem sehr gut gepflegten und sich immer im besten technischen Zustand befindlichen Fahrzeug auch i. d. R. Umweltfreundlicher wäre es allemal. Nur könnten dann die Marketingabteilungen der sogenannten Premiumhersteller dicht machen.
     
  11. #9 oldie62, 11.04.2015
    oldie62

    oldie62 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    81
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    11/2015
    Hallo zusammen,

    Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt ist meiner Meinung nach grundsätzlich egal. Ich war bisher zu 90% unzufrieden (verschiedene Marken). Man braucht jemanden auf den man sich verlassen kann und dass merkt man erst nach einer gewissen Zeit. Unzufrieden definiere ich auch für völlig überzogene Rechnungen, also nicht nur Murks. Kulanz ist aber ein Argument für eine Vertragswerkstatt, besonders bei BMW. Die übernehmen verdammt lange Kulanz. Bei mir erst, die 3 Bremsleuchte oder die Dämpfer der Heckklappe. Habe aber auch eine gute Vertragswerkstatt gefunden, hier über das Forum (Regionalteil) :blumen:

    Jetzt wo ich eine gute Werkstatt habe, werde ich auch bei der Marke bleiben. Also wird das Cabrio demnächst einen großen Bruder kriegen :mrgreen:
     
Thema: Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw f20 inspektion freie werkstatt

    ,
  2. bmw kundendienst oder freie werkstatt

Die Seite wird geladen...

Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt - Ähnliche Themen

  1. Werkstatt Raum Siegen/Lackierer

    Werkstatt Raum Siegen/Lackierer: Hi zusammen, kennt jemand eine gute Werkstatt im Raum Siegen? Es müssten bremsen gemacht werden, sowie eine Inspektion (bei BMW wurde mir gesagt...
  2. Werkstatt für Stoßdämpferwechsel in Ingolstadt gesucht

    Werkstatt für Stoßdämpferwechsel in Ingolstadt gesucht: Servus zusammen, bin auf der Suche nach einer kostengünstigen und vertrauenswürdigen Werkstatt im Raum Ingolstadt, die bei meinem 1er beide...
  3. Klackergeräusche - Werkstatt Ratlos

    Klackergeräusche - Werkstatt Ratlos: Ich hab mal wieder ein Problem mit meinem 1er und weiß momentan nicht so wirklich weiter... Letztes Jahr hatte die kleine ja schon nen...
  4. Umfang Service und freie Werkstatt

    Umfang Service und freie Werkstatt: Moin moin! Habe da mal eine Frage. Bei mir ist der Service fällig und da wüsste ich gerne was da so alles mit drin ist und ne kleine Meinung...
  5. Werkstatt lässt Kühlmittelbehälter offen!

    Werkstatt lässt Kühlmittelbehälter offen!: Hallo, Gestern habe ich meinen BMW F20 116i BJ 2012 zum Fehlerauslesen in eine BMW Verstragswerkstatt gebracht. Dort wurde herausgefunden das die...