Verständnisprobleme mit Gutachten

Diskutiere Verständnisprobleme mit Gutachten im Winterreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hallo zusammen, habe mir folgende Räder für den Winter zugelegt: Reifen: 205 x 55 R 16 Felgen: Rial Le Mans 7 x 16 ET 38 in der...

  1. Marc83

    Marc83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Trier
    Hallo zusammen,

    habe mir folgende Räder für den Winter zugelegt:

    Reifen: 205 x 55 R 16
    Felgen: Rial Le Mans 7 x 16 ET 38

    in der ABE/Gutachten steht der E87 mit folgenden Reifenbezogenen Auflagen:

    Das erste hört sich für mich so an, als ob ich trotz ABE noch zum TÜV müsste und einer mir da was bescheinigen. Liege ich da richtig???

    Und das zweite ist mir auch sehr unverständlich. Kann mir da jemand helfen?

    Danke und Gruß,
    Marc

    p.s. Hier gibts das Gutachten
    http://www.bmf-gmbh.de/prorad/gutneu/rial/lemansst-silber/00095919.pdf
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miles

    Miles Guest

    Ja, Du musst die Räder eintragen lassen!
    Zudem ist darauf zu achten, dass die Räder (sprich das Profil) abgedeckt sind - die Räder also nicht zu weit rausstehen (was aber bei dem Maß keine wirkliches Problem darstellen sollte).

    Sollte das Rad zu weit rausstehen, müsste man z.B. Verbreiterungen o.ä. anbauen (die es eh nicht gibt)! "Sonstige geeignete Maßnahmen" wären umbörteln und Kotflügel ziehen......

    ....wird bei Deinen Rädern eh nicht der Fall sein!

    Gruß

    Miles
     
  4. Marc83

    Marc83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Trier
    Alles klar. Danke!

    Dachte durch die ABE wäre alles abgedeckt!
     
  5. Miles

    Miles Guest

    *Edit*

    Habe das Gutachten jetzt gelesen!

    Ja - ist halt so!
    Eintragen lassen und auf ausreichende Abdeckung achten!

    Gruß

    Miles
     
  6. Marc83

    Marc83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Trier
    Dann hoff ich mal, das die Abdeckung so genügt!!!
    Hab keine Lust da was zu ändern!

    Wieso braucht man überhaupt ne ABE, wenn man eh alles eintragen lassen muss?!?!
     
  7. #6 Crimson, 23.10.2007
    Crimson

    Crimson 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Eifel
    Vielleicht damit man vorher weiß, DASS es auch wirklich passt.
    Nur so ne Vermutung... :)
     
  8. Marc83

    Marc83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Trier
    Prima.

    Hoffen wir auf einen kulanten TÜV-Menschen!!!!
     
  9. Marc83

    Marc83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Trier
    Noch ne andere Frage

    Brauch ich auch den Fahrzeugbrief um die Reifen eintragen zu lassen? Hab ich gerade irgendwo gelesen?!?!
     
  10. Miles

    Miles Guest

    Nein!
    Wenn Du zum TÜV oder Dekra fährst, tragen die Dir die Räder ein und Du bekommst eine Eintragungsbestätigung mit! Dort steht drauf, dass Du "bei nächster Gelegenheit" dies beim Amt in Deine Papiere nachtragen lassen musst!

    "Nächste Gelegenheit" ist ein dehnbarer Begriff! :idea:

    Leg also die Eintragung ins Handschuhfach und fertig!!

    Gruß

    Miles
     
  11. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Nö, ist ein ganz klarer Begriff - wenn Du das nächste Mal beim Amt bist. D.h. wenn Du dieses Auto ab- oder ummeldest. Kann aber gerne auch erst in 10 Jahren sein :wink:

    Und @Marc83: bist Du sicher, dass es eine ABE ist? Oder nicht doch ein Gutachten? Weil Teile mit ABE sollten eigentlich keine Eintragung benötigen, eben dafür gibts ja ne ABE. Felgen mit ABE kenne ich aber nicht (außer manchmal original Felgen vom Hersteller), die haben eigentlich alle "nur" ein Gutachten. Gutachten = Eintragen nötig.
     
  12. Miles

    Miles Guest

    Im Link steht ja "Gutachten" zur ABE.......

    das wollte ich mit "(zeitlich) dehnbarer Begriff" ausdrücken :fletsche: :wink:
     
  13. Marc83

    Marc83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Trier
    Das wär ja gut, wenn ich das nicht "direkt" eintragen muss!

    Es soll eine ABE sein. Oben im Gutachten steht ja auch Gutachten zur ABE bla bla bla
     
  14. Miles

    Miles Guest

    :idea:
     
  15. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.715
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Ja genau,

    einfach Felgen drauf, Gutachten dem Prüfer geben, der schaut kurz drüber (sehr wohl auch am Auto :)) und dann bekommst du den "Schein" (die Eintragung). Das Ganze sollte nicht länger als 10 Minuten dauern und kostet dann glaub ich max. 30,- €.

    Das passt schon :)

    LG Flo
     
  16. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Und das verstehe ich nicht - das Gutachten 55179201 bezieht sich auf die Felge "Rial Le Mans LE706, 7*16". Die Anlage 25 auf BMW (gibt auch noch andere Anlagen für andere Autohersteller).

    Nur was steht dann noch in der ABE 45185? Geht es da nur um die Felge selbst ohne "Verwendungszweck"?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.715
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Ja, gibt es meistens !
     
  19. Miles

    Miles Guest

    Keine Ahnung!

    Gerade mal gegoogelt und auf der HP von Rial im Konfigurator die Gutachten zum Download angeschaut!
    Da findet man immer nur Gutachten zu ABE Nr........

    Keine Ahnung worauf sich diese ABE bezieht!
    Festigkeitsgutachten (Material) muss ja auch als Gutachten vorliegen :roll: - und nicht als ABE.....

    Gruß

    Miles
     
Thema:

Verständnisprobleme mit Gutachten

Die Seite wird geladen...

Verständnisprobleme mit Gutachten - Ähnliche Themen

  1. Tuning Box mit ABE oder TÜV-Gutachten gesucht

    Tuning Box mit ABE oder TÜV-Gutachten gesucht: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Tuning-Box für den M135I LCI mit Schaltgetriebe. Da ich legal unterwegs sein möchte, soll die...
  2. Gutachten eines Tunings

    Gutachten eines Tunings: Suche ein Gutachten eines tunings welches man eintragen lassen könnte. Egal ob Noelle, DS, ö.ä Danke
  3. Kleine PP Bremse Gutachten E8x

    Kleine PP Bremse Gutachten E8x: Hallo liebe Gemeinde, habe das Internet durchforstet und bin leider nicht schlau geworden. Gibt es für die oben genannte Bremse ein TGA, oder...
  4. HIIIILFE! Suche dringend ein Gutachten!

    HIIIILFE! Suche dringend ein Gutachten!: Hallo zusammen! Ich versuche, alles ganz schnell auf den Punkt zu bringen. Nachdem die Werksbereifung (VA 215/40 R18 85 Y und HA 245/35 R18 88...
  5. Frage zu Felgen, ABE oder Gutachten nötig?

    Frage zu Felgen, ABE oder Gutachten nötig?: Hi zusammen.. Ich fahre einen 116i BJ. 2011 (122PS) Zur Zeit hab ich die Felgen Doppelspeiche 261 M Ferricgrey vorne: 215 40 R 18 85Y Runflat...