Verkauft eure Diesel solange Ihr noch Geld dafür bekommt.

Diskutiere Verkauft eure Diesel solange Ihr noch Geld dafür bekommt. im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hört euch das an. Podcast:"Besser Benzin" http://www.wdr.de/radio/wdr2/moma/475494.phtml Gruss bmwler

  1. bmwler

    bmwler 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nightperson, 27.05.2008
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Solange Dieselmotoren noch signifikant weniger Kraftstoff verbrauchen als Benziner, wird die große Mehrheit keine Veranlassung sehen, auf Benzinmotoren umzusteigen. Sollte der Ölpreis langfristig sinken und die Spekulanten sich aus dem Diesel-Geschäft zurückziehen, wird Diesel wegen niedrigerer Steuern und Produktionskosten wieder sinken. Wenn dies nicht der Fall ist und die Automobilindustrie Benzinmotoren auf Diesel-gleichem Verbrauchsniveau entwickelt, fahre ich gerne wieder einen Benziner :) Zum heutigen Zeitpunkt allerdings müßte Diesel schon einige 10 Cent mehr kosten als Benzin, damit der Verbrauchsnachteil bei etwa leistungsgleichen Fahrzeugen kompensiert wird :wink:

    Gruss,
    Andreas
     
  4. #3 martin.2k, 27.05.2008
    martin.2k

    martin.2k 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Habe ich gerade gemacht:

    120d verkauft - 125iA Cabrio kommt ;-)
     
  5. #4 Pedal2Metal, 27.05.2008
    Pedal2Metal

    Pedal2Metal 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wehretal/Jena
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Christian
    Ich sehe das wie nightperson. Solange man beim Diesel noch so viel beim Verbrauch spart, denke ich nicht, dass man für seinen Diesel kein Geld mehr bekommen würde. Für viele rechnet sich der Diesel auch noch.
     
  6. #5 pitcher33, 27.05.2008
    pitcher33

    pitcher33 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ja, macht nur, auf jeden Fall... sofort verkaufen die Dreckschleudern!!! Jetzt ist die letzte Chance zum Verkauf!! Sonst nur Schrottplatz...








    Ich freu mich schon wenn keiner mehr Diesel an der Tanke kauft. Geringe Nachfrage = Fallende Preise. Da wird Diesel wieder schön billig und die Superfahrer kotzen weil dank der hohen Nachfrage Super 2,- Euro den L kostet... harharhar..
     
  7. #6 -The-Game-, 27.05.2008
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    das ist doch polemik pur. der diesel-preis ist zwar gewaltig gestiegen, aber die diesel-modelle haben noch immer die deutlich besseren restwerte, was sich so endzeitmäßig schnell wie beschrieben auch mit sicherheit nicht ändern wird.
     
  8. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Aber warum sollte ein Diesel denn in the long run bessere Restwerte haben? Wenn man den Preis als reine Blase ansieht, dann logo, aber dann gibts eh keinen Grund, vom Diesel wegzugehen.

    Ist der Preis langfristig auf ähnlichem Niveau wie Benzin, dann wird sich das mit den Restwerten auch schnell erledigen.
     
  9. ingo34

    ingo34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Babenhausen / FFM
    Und wenn schon... dann fahr ich meinen eben etwas länger. Das Drehmoment macht einfach Spaß und der Verbrauch ist wesentlich günstiger.
    Und wenn alle Stricke reißen, fahr ich eben Salatöl, bis der Motor verreckt :D
     
  10. ingo34

    ingo34 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Babenhausen / FFM
    Bei Deinem Verbrauch von 7,9l DIESEL wird das wohl stimmen :lol:
    Die meisten verbrauchen aber 1,5l weniger, und das macht sich schon bezahlt... 8)
     
  11. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hab auch aktuell nochmal gerechnet und bei mir rechnet sich der 118d gegenüber dem 120i immer noch nach 2,5 Jahren bei 25.000km pro Jahr.

    Zudem: Je teurer der Sprit allgemein wird, desto größer wird der Vorteil des Diesel durch seinen Minderverbrauch.
     
  12. Roca

    Roca 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg/Güstrow
    hm verkaufen würde ich nen Diesel auf keinen Fall. geht man mal davon aus, dass der Diesel minimal einen Liter (eher mehr) auf 100 km spart, dann lohnt er sich auf jedenfall noch wenn man entsprechende km fährt, selbst wenn Diesel 10ct teuerer ist.

    Ich stehe allerdings kurz vor einem Kauf und sobald der Diesel in der Anschaffung Mehrkosten von über 1000€ verursacht, dann wirds mit der Amortisation schn schwierig.

    sollte ich einen günstigen Diesel finden, dann wirds ein 118d alternativ ein 118i.
     
  13. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Ich nehme bei sowas gerne den Spritmonitor und der bestätigt Deine Zahlen, sind beim 1er so ca. 2 Liter Unterschied.

    Allerdings sind die Benziner noch lange nicht am Ende, da kommt jetzt erst die große Welle mit Direkteinspritzung, Downsizing und dem ganzen Krempel, ich glaube, da bleibt in naher Zukunft eher 1 als 2 Liter Differenz.

    Wenn dann die Autoindustrie bei ihren doch relativ heftigen Dieselaufschlag in den Neuwagenpreisen bleibt und steuerlich (KFZ-Steuer) der Diesel weiterhin schlechter da steht, dann lohnt es Diesel wirklich nur noch bei ziemlich vielen km.

    Ich fahre so ca. 50tkm im Jahr, bei mir wird sich ein Diesel wahrschenlich immer lohnen...
     
  14. #13 pitcher33, 27.05.2008
    pitcher33

    pitcher33 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Besonders beim 50l-Tank sollte man den Reichweitenvorteil des 1ers mit Diesel nicht unterschätzen.
     
  15. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Wenn nur die Benziner (6-Zylinder ausgeschlossen) beim 1er nicht so durchzugsschwach wären. Ich bevorzuge nunmal Turbos, und fahre auch noch 25 TKM im Jahr. Da ist der Diesel im 1er für mich beste Wahl (Spaß und Vernunft).

    Alternativ kommt für mich ein TFSI mit 200PS oder demnächst 211PS nach Überarbeitung in Frage. Der ist auch aufgeladen und fährt sich prima bereits aus niedrigen Drehzahlen.

    Gibt es bei BMW aber leider keine Gegenstück zu als Benziner im 1er - siehe diverse Threads. Und ein größerer Wagen bringt mir nix :(

    Ich denke auch, dass irgendwann die Spekulationsblase platzen wird, und sich die Diesel-Preise wieder nach unten bewegen.
    Falls nicht, werde ich beim Neukauf in 3 Jahren halt mal neu rechnen. Abwarten, wie es weitergeht. Evtl. kommen ja demnächst Mild-Hybrid-Fahrzeuge auch bei BMW, dann auch beim nächsten 1er.
     
  16. Jonni

    Jonni 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Schon geschehen. Der letzte Diesel, ein Touareg R5 TDI, ist im März des letzten Jahres abgegeben worden. Seit diesem Zeitpunkt nur noch Benziner. Wie sich jetzt zeigt, war diese Entscheidung absolut richtig. Als Ersatz für den Touareg ist ein Mazda CX-7 mit Benzin-Direkteinspritzer und Turbo gekommen. Wenn man die vollen 260 PS nicht abfordert und auf der BAB Richtgeschwindigkeit fährt, bleibt man unter 10 ltr. auf 100 km. Für ein SUV mit Benzinmotor ein sehr guter Wert. Wie man auch bei VW/Audi sehen kann, hat sich in dieser Beziehung beim Benzinmotor in den letzten Jahren viel getan.

    CU
    Jonni
     
  17. bush23

    bush23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei meinem 1er hat mich das direkt überrascht:
    In Österreich war nach Abzug der 360 Euro DPF-Bonus durch den Staat genau 0 Euro Unterschied zum 118i. Ich fahre selbst aktuell nur ca. 15k im Jahr und hab mich dann auch durch den lt. Spritmonitor 2 Liter Verbrauchsunterschied für den Diesel entschieden. In Österreich gibt es zusätzlich keinen Steuerunterschied bei der Versicherung zw. Diesel und Benziner. Möglicherweise sollte man noch den Wartungskostenunterschied berücksichtigen, jedoch macht der meiner Meinung nach nicht sehr viel aus.

    Aus diesem Grund verstehe ich auch nie, warum alle immer schreiben, dass sich ein Diesel erst ab 25k KM rentiert.
     
  18. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Das ist erstaunlich; in D ist zum einen eine Steuerdifferenz von über 100 Euro pro Jahr vorhanden, zum anderen kostet ein 1er Diesel ca. 1.500 Euro mehr Brutto-Liste als der entsprechende Benziner.
     
  19. FloE87

    FloE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg/Cham
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    hi, also wenn man den unterschied zwischen 118i und 118d ansieht, dann kann man auf jeden fall sagen, dass der benziner sehr attraktiv geworden ist (verbrauch: 5,9 zu 4,5) wenn man da nicht zuviel fährt, dann ist meiner meinung nach der 118i die bessere wahl... aber bei den großen motoren (z.b. 123d und 130i) sehe ich einen klaren vorteil beim diesel... der braucht ja z. b. beim vergleich 123d und 130i über drei liter weniger... (ok, der 130 i geht schon noch ein wenig besser, aber ist es das wert?)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Verbrauchsunterschied ist in der Realität (Spritmonitor) zwei Liter, nicht nur 1,4 Liter. Bei heftigem Kloppen wohl etwas mehr.
     
  22. Bryan

    Bryan Guest

    In der Schweiz ist der Diesel absolut uninteresant. Da hier bei uns Diesel teurer ist als Benzin!

    Laut hochrechnung eines schw Automagazins braucht man in der CH nur um die Preisdifferenz (Mehrpreis des Dieselfahrzeuges) von einem 325d auf einen 325i rauszufahren über 150t Km....

    Meine Eltern fahren beide Diesel (330xd und VW Tuareg) und denen stinkts gewalltig....
     
Thema:

Verkauft eure Diesel solange Ihr noch Geld dafür bekommt.

Die Seite wird geladen...

Verkauft eure Diesel solange Ihr noch Geld dafür bekommt. - Ähnliche Themen

  1. [F20] Diesel untersuchung im Labor

    Diesel untersuchung im Labor: Moin, Ich fahre zurzeit einen von MTB optimierten 116d auf 176ps und 390Nm (gemessen). Es wurde eine vorher nachher Messung auf dem dyno...
  2. Spacegraues Diesel-Coupe

    Spacegraues Diesel-Coupe: Servus miteinander, ich bin ja schon etwas länger hier im Forum unterwegs, deshalb gibts auch einen Umbauthread von mir. Vieles wurde schon...
  3. [E87] Mein 118d Baujahr 2008 das Auto wackelt wie ein Traktor, was könnte die Ursache dafür sein?

    Mein 118d Baujahr 2008 das Auto wackelt wie ein Traktor, was könnte die Ursache dafür sein?: Motorleuchte leuchtet, Leistungsabfall Während der Fahrt hat es auf einmal angefangen sich zu fahren wie ein Traktor. Fehlermeldung laut adac:...
  4. [E82] Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel

    Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel: Hallo zusammen, Habe gerade eine frustrierende Entdeckung gemacht... Mein E82 118d BJ2009 (~120tkm) verliert seit heute früh bei laufendem Motor...
  5. [E8x] [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel

    [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel: Hallo, ich suche jetzt schon seit einigen Wochen in gängigen Internetportalen nach meinem Traum-1er-Diesel und muss mich nun zwischen einigen...