Verkauf im Kundenauftrag

Dieses Thema im Forum "BMW 1er Cabrio" wurde erstellt von olderich, 21.11.2013.

  1. #1 olderich, 21.11.2013
    olderich

    olderich 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2011
    Hallo,

    mein Cabrio soll evtl. verkauft werden (wenn es problemlos geht).
    Hat schon jemand von Euch das Auto einem BMW-Händler gegeben, der es dann im Kundenauftrag verkauft hat?.
    Wie geht man da vor, wie funktioniert das?
    Bekommt der Händler seine Provision %tual vom Kaufpreis?
    Gibt es überhaupt Händler, die so etwas machen?
    Fragen über Fragen, danke für Antworten.
    ciao olderich
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Han96

    Han96 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.11.2010
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    30...
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Vorname:
    Marcel
    Der Händler bietet den Wagen über seine Vertriebskanäle an. Z.B. bei Mobile, stellt ihn eventuell in seinen Showroom oder auf das Betriebsgelände.
    Da er den Wagen aber nicht verkauft, trägt er natürlich auch nicht das Risiko, wenn der Wagen nicht weggeht oder nur zu einem geringeren Wert. Wichtig ist auch, daß er keine Garantie beim Verkauf des Wagens geben muß.
    Wie die Verrechnung einer Vermittlung erfolgt ist unterschiedlich. Entweder Provision oder ihm reicht der Gewinn aus dem Verkauf des Autos an Dich oder,oder....
     
  4. #3 olderich, 22.11.2013
    olderich

    olderich 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.07.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    08/2011
    Habe bei BMW-Händler angerufen

    Hallo,

    danke.
    Habe mal bei einem BMW-Händler angerufen (Gebrauchtabteilung).
    Sie wollen das Auto sehen um es zu bewerten, es bewegt sich im Rahmen wie bei einer Inzahlungnahme, also eher herzlich wenig.
    Schätze mal, dass maximal 18.000 Euro erzielbar wären und der Wiederverkaufspreis ca. 23.000 wäre.
    Das Auto ist im Neuzustand mit 9000 km, etwas über 2 Jahre alt, nur bei schönem Wetter gefahren (und hat ca. 35.000 nach Rabatt gekostet).
    Unter den Bedingungen behalte ich das Cabrio lieber, wird zwar immer weniger wert, aber kostet nur 100 Euro im Monat (ohne Wertverlust).
    ciao olderich
     
  5. BMW³

    BMW³ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart/Tübingen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2010
    Vorname:
    Daniel
    Wieso verkaufst es nicht einfach selber?
    Da ist immer noch am meisten zu holen.
    Die Händler sind da alle seeeeeehr dreist.
    Für meinen E46 wollten se mir 1500€ geben... Zetti wollten se mir alle max.
    8500€.
    Beide habe ich privat für DEUTLICH mehr verkaufen können.

    Gruß
     
  6. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Privatverkauf ist nicht jedermanns (oder -fraus) Sache. Unter Umständen lange inserieren, bis mal ein Interessent kommt. Je nachdem hat man auch mal nur Leute, die gerne mal so ein Auto fahren wollen, ohne aber eine Kaufabsicht zu haben.

    Wobei ich jetzt denken würde, daß ein BMW, noch dazu ein Cabrio und ein Fahrzeug aktuelleren Datums, einiges an Interessenten hervorlocken würde.
    Allerdings ist jetzt der denkbar schlechteste Zeitpunkt zu inserieren. Geht auf den Winter zu, da wollen viele ihr Fahrzeug abstoßen und die Preise sind niedriger als im Frühjahr kurz vor Saisonbeginn.
     
  7. BMW³

    BMW³ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart/Tübingen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2010
    Vorname:
    Daniel

    Da hast du schon recht...ist auch ne Geduldssache, ein Auto in einer höheren
    Preisklasse privat zu verkaufen, da der Käufer in der Regel keine Garantie hat
    und sich 2 mal überlegt ob er beträge jenseits der 10.000€uro Grenze so
    Inverstiert.
    Bei meinem (EX)-Z4 hat es ca. 3 Monate gedauert bis er verkauft wurde.
    Aber "Spaßfahrer" hatte ich keinen.
    Es kam einer, der sah ihn an, fuhr probe und hat ihn die Woche drauf gekauft.
    Und beim nem Z4 denk ich, ist die Gefahr an Spaßfahrer zu kommen noch
    höher als bei nem 1er Cabrio.

    Das mit der Jahreszeit stimmt auch, die Leute kaufen lieber im Frühjahr
    Cabrios.
    VIele machen sich da auch sorgen um das Dach etc.
     
  8. #7 Motorsound-Genießer, 08.01.2014
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    es ist offensichtlich in der Tat so, wobei ich dieses wiederum irgendwie nicht nachvollziehen kann:

    • entweder man hat 'ne Garage oder ein Carport, dann ist es eh egal, dann wäre es doch gerade sinnvoll einen "niedrigeren Winterpreis" mitzunehmen
    • oder man hat keine und parkt unter freiem Himmel, aber was folgt daraus: daß ich den Wagen vor Wintereinbruch wieder verkaufen müßte, oder wie? Auch wenn ich das Cabrio erst im Frühling kaufe, dann werde ich es doch nicht schon nach paar Monaten im Spätherbst wieder verkaufen - und wenn ich es einige Jahre behalte und weder Garage noch Carport habe... was dann? Dann mache ich mir Sorgen erst nächsten Winter, und dann ist aufgeschoben etwa doch aufgehoben?
     
  9. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Ich denke dabei geht es weniger um die Garagenfrage, sondern vielmehr um die Nutzungsmöglichkeit im Winter. Die wenigsten Leute fahren da mit offenem Dach, also macht das Cabrio da ja keinen Sinn und man kann es bei dem Wetter dann auch schlecht offen probefahren. Also lieber warten, bis das Wetter wieder besser wird.
    Gleiches gilt für den Verkauf: im Sommer und Herbst kann man ja noch schön offen fahren, sobald es zu kalt / regnerisch wird hat man ja nix mehr davon und kann es dann verkaufen.

    Hab meins auch erst im März gekauft, bei mir lag das aber eher an der Finanzierung. Grundsätzlich fahre ich das ganze Jahr über offen, wenn es trocken genug ist. Bin jetzt im neuen Jahr auch schon das erste Mal ohne Dach gefahren, ist ein tolles Gefühl.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Motorsound-Genießer, 08.01.2014
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    du willst mir doch nicht erzählen, daß du deinen Wagen jedes Jahr im Spätherbst verkaufst - damit du kein Cabrio über den Winter rumstehen hast - nur um dir anschließend im Frühling jedes Jahr wieder ein neues / anderes Cabrio kaufen kannst, :swapeyes_blue: oder etwa doch?
     
  12. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Das wäre dann natürlich der Gipfel der Dekadenz ! :mrgreen:
    Gilt natürlich für die Leute mit Verkaufsabsicht des Cabrios. Und zu denen gehöre ich definitiv nicht (höchstens gegen ein besser motorisiertes Gegenstück).
     
Thema:

Verkauf im Kundenauftrag

Die Seite wird geladen...

Verkauf im Kundenauftrag - Ähnliche Themen

  1. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  2. BMW M135i Verkauf

    BMW M135i Verkauf: Verkaufe hier meinen BMW M135i. Ich habe den Wagen vor ca. 1,5 Jahren direkt Privat von einem BMW Werksangehörigen gekauft. Das Auto ist ein...
  3. [F2x] Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel

    Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel: Hey Leute hätte eine Tuning-Box von Reichert also kein BILLIG ding! Abzugeben bei Interesse bitte Melden. Preis ist Verhandlungssache :-)
  4. [E87] Verkauf mit oder ohne Tuning

    Verkauf mit oder ohne Tuning: Hallo zusammen, meint Ihr es wäre strategisch sinnvoller meinen 1er in den Orginalzustand zu bringen und ihn dann zu verkaufen oder so wie er...
  5. Verkaufen oder nicht verkaufen

    Verkaufen oder nicht verkaufen: Hallo liebe Leute, ich bin irgendwie sehr am grübeln was meinen 1er (e81)angeht. Es ist / war mein bisher erster BMW und ich bin davon immer noch...