Verkäufer steht nicht im Brief (verkauft für einen Verwandten)

Diskutiere Verkäufer steht nicht im Brief (verkauft für einen Verwandten) im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Guten Tag, ich habe noch eine Frage bzgl. eines korrekten Kaufvertrages Kann jemand der nicht im Brief (Zulassungsbescheinigung) steht ein...

  1. #1 Sonja72, 29.09.2013
    Sonja72

    Sonja72 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich habe noch eine Frage bzgl. eines korrekten Kaufvertrages

    Kann jemand der nicht im Brief (Zulassungsbescheinigung) steht ein Auto rechtswirksam verkaufen?

    Die Dame sagt das Auto gehöre ihrem Onkel und sie verkauft es für ihn, weil er so wenig Zeit hat. Hmm mich macht das ganze etwas stutzig.

    Ist doch nicht möglich einen Kaufvertrag mit jemandem abzuschließen der gar nicht im Brief drin steht oder seh ich das falsch?

    Soll ich darauf bestehen, dass der Onkel diesen Vertrag unterschreibt, weil ich sonst befürchten muss, dass der Kaufvertrag ansonsten gar nicht wirksam zustande gekommen ist (sprich der Onkel kann das Fahrzeug zurückfordern und mein Geld ist futsch)...


    Kenn mich da leider nicht aus, hab sonst immer nur vom Händler gekauft :roll:
     
  2. #2 rodi6661, 29.09.2013
    rodi6661

    rodi6661 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.02.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fredersdorf
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2010
    sollte kein problem sein...was würde die dame machen wenn der onkel verstorben ist?

    vergleiche auf jeden fall die angaben im kaufvertag mit ihrem personalausweis.am besten kopierst du ihn.

    viel glück
     
  3. #3 Maulwurfn, 29.09.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.946
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Helgoland
    In dem Moment, wo du ein Auto von jemanden kaufst (selbst, wenn er/sie im Brief steht), stehst du auch nicht drin, und das Auto gehört dir. ;)

    Eingetragen ist ja nur, auf wen das Auto zugelassen ist. Jeder Händler steht dort nicht drin, trotzdem gehört ihm das Auto.

    Natürlich sollte die Geschichte immer passen. Dass eine Dame ein Auto für einen Herren verkauft, ist zumindest ungewöhnlich, aber unmöglich. Genau hinhören, nachfragen und selbst ein Bild machen. Wie ich im anderen Thema schon geschrieben habe:

    Nimm jemanden mit Erfahrung mit zum Autokauf!
     
  4. #4 misteran, 29.09.2013
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.764
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Mein altes Auto war auch nicht auf mich zugelassen und ich habe es verkauft.

    Wobei ich damals das Auto auch gekauft hatte und mein Name im Kaufvertrag steht.
     
  5. samcro

    samcro 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
  6. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.522
    Zustimmungen:
    471
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    na, das ist ja alles ganz nett:

    weshalb hat mich die Behörde über diesen umstand eigentlich nicht aufmerksam gemacht?

    und wie komme ich nun an meine schufa Auskunft?! (ohne Kopie beizufügen)....


    den elektronischen identifizierungskrmepel habe ich ohnehin abgelehnt und nicht freischalten lassen.....

    Mikrowelle? auch für den Pass? beim nächsten auslandsflug kommt man dann nicht in den flieger, da der pass nicht auslesbar ist - oder so ähnlich?

    gruss
     
  7. #7 120D-Holgi, 01.10.2013
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
    Der Händler hat ein von Ihm angekauftes Auto sicher auch nicht auf sich erst zugelassen damit er im Brief steht.:winkewinke:

    Derjenige der den Brief hat bzw. Zulassungsbescheinigung kann auch mit dem Auto machen was er will.
     
  8. #8 Dani_93, 01.10.2013
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Daniel
    120D-Holgi hat recht ;)

    Habe mich mit dem Thema auch mal länger auseinander gesetzt, da mein altes Auto, das zu 100 % mir gehörte, als Besitzer im Fahrzeugbrief meine Mutter eingetragen hatte (versicherungstechnische Gründe).

    Deshalb ist es auch so problematisch, wenn jemand deinen Fahrzeugbrief geklaut hat, denn der, der den Brief besitzt, besitzt das Auto.
     
  9. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.920
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Eigentlich ist die Sache recht simpel. Eigentum verkaufen darf nur der Eigentümer. Das ist der, der zuletzt auf irgendeine Weise Nachweislich das Eigentum erworben hat. In diesem Fall offenbar der Onkel. Auf wen der Wagen zugelassen ist, oder wer den gerade in der Einfahrt stehen hat (=Besitz, nicht Eigentum), spielt da eigentlich keine Rolle. Die gute Frau kann sicherlich vermitteln und zeigen und all das, aber einen Kaufvertrag unterschreiben für Eigentum das nicht ihres ist? Das würde ich als Käufer nicht unterschreiben.
     
  10. #10 Giratze007, 01.10.2013
    Giratze007

    Giratze007 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    2.254
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2007
    Vorname:
    Björn
    In Deutschland herrscht aber doch eine Formfreiheit bei Verträgen. Wenn der Onkel es der Tante jetzt "verkauft" hat, sprich einen mündlichen Kaufvertrag geschlossen hat, wäre die Tante jetzt Eigentümer :) aber dieser "Zwischenschritt" müsste eigentlich gemacht werden.
     
  11. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.920
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Ja, das ist in D leider ziemlich "grauzonig".. genau so wie die eigentliche Regel, wer den Brief hat (oder ZBS II), ist Eigentümer. Gilt halt solang bis der Brief gestohlen wurde, dann ist der Schwachfug wieder Hinfällig. Egal wie legal oder "in Ordnung" so etwas ist bzw. wäre, ich würde ein Fahrzeug nur vom Eigentümer kaufen, Ende der Debatte. Wir reden hier ja nicht von 'nem gebrauchten Handy, sondern von mehrere Tausend Euro für einen PKW.
     
  12. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    83

    Nein, der KfZ-Brief ist kein Inhaberpapier wie das Sparbuch.

    Der Besitz des Scheins ist lediglich ein Indiz für das Eigentum, ebenso der Eintrag als Halter. Dass man mit einem Wagen faktisch alles anstellen kann, wenn man im Besitz des Briefes ist, ist natürlich unbestritten.
     
  13. #13 Guiuana, 01.10.2013
    Guiuana

    Guiuana 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Hespe
    Vorname:
    Daniel
    Bei Leasing doch das gleiche: Ich stehe als Halter im Brief, die Karre gehört mir aber nicht. Der Brief liegt danach beim Händler. Vor Abgabe krieg ich auch das Auto nicht.

    Und nach der Abmeldung des Autos verkauft BMW das Auto, obwohl ich als letzter im Brief stehe.
     
  14. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.920
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Aber da hast du einen 20-Seiten-Vertrag dahinter, der sagt dass du den Wagen von BMW zur dauerhaften Miete überlassen bekommst und er danach wieder zu BMW zurück geht, nichts anderes. Und nur weil dein Name als Halter drin steht, macht dich das nicht zum Eigentümer. Wie gesagt, vertraglicher Eigentümer ist und bleibt BMW, du mietest nur. Und diese klare Vertragsstruktur gibt es einfach nicht wenn Tante oder Kumpel oder sonstwer den Wagen "im Auftrag" verkauft.
     
  15. #15 Guiuana, 01.10.2013
    Guiuana

    Guiuana 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Hespe
    Vorname:
    Daniel
    Hab auch nie behauptet, Eigentümer zu sein, bin nur Besitzer.

    Fakt ist nur bei der Leasing-Situation: BMW verkauft die Karre, obwohl ein anderer im Brief steht. Wie bei (grob geschätzt) 90% aller Gebrauchtwagen-Verkäufe über Händler.
     
  16. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.920
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Wer im Brief steht ist mir ja auch total Wurscht.. :D. Ich kaufe ein Auto nur vom nachweislichen Eigentümer. Bei regulären Händlern (freien und Marken-) mit Vertrag und Co kann man das als Gegeben ansehen, bei Privatleuten sind da nur Dokumente wie der alte Kaufvertrag o.Ä. wirklich aussagekräftig. Klar, hätte die Frau hier nie etwas gesagt, wäre es wohl nie aufgefallen, was aber an der Rechtssituation nichts ändert. Meiner Meinung nach benötigt sie eine schriftliche Vollmacht vom Eigentümer um einen rechtlich einwandfreien Kaufvertrag unterzeichnen zu dürfen.
     
  17. #17 Dani`s1er, 01.10.2013
    Dani`s1er

    Dani`s1er 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2010
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mettmann
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2009
    Vorname:
    Daniel
    Das stimmt ja nicht so. Es steht doch selbst in den Zulassungsbescheinigungen, das der Halter nichgt gleich der Eigentümer ist.

    Eigentümer ist der, der damals das Auto gekauft hat bzw. derjenige der den Kaufvertrag unterschrieben hat.

    Beispiel. Mein Wagen ist auf meinem Vater zugelassen. Ich aber habe den Kaufvertrag bei BMW unterschrieben und auch bezahlt. Rechnung steht auch meine Name drinnen, somit bin ich der Besitzer/eigentümer des Wagens. Halter aber dennoch mein Vater
     
  18. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    83
    Rechtlich erforderlich ist das nicht, da reicht auch eine mündl. Vollmacht. Sinnvoll wäre es aber.
     
  19. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.920
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Bist du dir da sicher? Ich habe da massive Zweifel, wo du sonst nicht mal einen Brief mit mündlicher Vollmacht bekommst. Zumal eine mündliche Vollmacht nicht nachweisbar ist und frei erfunden sein kann.
     
  20. H@wk

    H@wk 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Hannover
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Stefan
    Ich habe schon öfters Autos verkauft, wo ich nicht im Brief stand.
    Alles rechtens.
    Es wurde auch nie was in Frage gestellt.
     
Thema: Verkäufer steht nicht im Brief (verkauft für einen Verwandten)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verkäufer nicht im fahrzeugbrief eingetragen

    ,
  2. darf ich ein auto verkaufen was nicht auf mich zugelassen ist

    ,
  3. firma steht im fahrzeugbrief und verkauft privat

    ,
  4. Auto vom onkel verkaufen,
  5. letzter halter und verkäufer nicht identisch kauvertrag wirksam,
  6. auto an verwandten verkauft muss der kfz Brief eintragen,
  7. steht ein händler im fahrzeugbrief,
  8. muss verkäufer im fahrzeugbrief stehen,
  9. brief auto verkäufer ebay,
  10. autoverkauf für einen verwandten,
  11. kann ich ein auto verkaufen wenn ich nicht im fahrzeugbrief stehe,
  12. verkäufer ist nicht eigentümer des kfz,
  13. pkw verkauf muss aber nicht verkaufer sein der im brief steht,
  14. auto gekauft.im brief anderer name als im kaufvertrag,
  15. autoverkäufer privat nicht in brief eingetragen,
  16. auto für verwandte verkaufen,
  17. kann ich ein auto verkaufen für eine verwandte,
  18. kaufvertrag verkäufer nicht eingetragen,
  19. auto im auftrag verkaufen,
  20. kann jemand behaupten ich hätte ihm das auto meiner tante verkauft,
  21. auto verkaufen anderer name im fahrzeugbrief,
  22. kann ich ein fahrzeug verkaufen wenn ich nicht eingetragen bin,
  23. auto verkäufer nicht im brief,
  24. esd nicht eingetragen Kaufvertrag,
  25. auto von verwandten verkaufen
Die Seite wird geladen...

Verkäufer steht nicht im Brief (verkauft für einen Verwandten) - Ähnliche Themen

  1. [E82] Verkaufe Originalen 1m E82 Orange

    Verkaufe Originalen 1m E82 Orange: 48900€ 55700km Bauhjahr 12/2011 Ersrzulassung 05/2012 Tüv 06/2019 Bei weiteren infos bitte Privat melden
  2. Verkaufe Styling 142 Radsatz 17 Zoll Sommerreifen

    Verkaufe Styling 142 Radsatz 17 Zoll Sommerreifen: Original BMW Styling 142 Radsatz Sommer für den E81 E82 E87 E88 [IMG] VA: Reifen: Bridgestone Größe: 205/50 R17 Profil: 5-6mm DOT: 2012 Felgen:...
  3. [F20] Verkaufe BMW F20 Scheinwerfer

    Verkaufe BMW F20 Scheinwerfer: Verkaufe Top erhaltene Halogen Scheinwerfer für bmw f20/21. wird verkauft wegen umrüstung auf M2 Front. keine kratzer nichts. auf wunsch mit...
  4. Hilfe vor Verkauf 1er M-Coupè

    Hilfe vor Verkauf 1er M-Coupè: Hallo liebe Gemeinde, ich wollte mal in die Runde fragen wie ich vorgehen soll beim Verkauf meines Schätzchens... Zu meiner Situation/Person: Mein...
  5. Verkaufe orginale E81/87 high Rückleuchten

    Verkaufe orginale E81/87 high Rückleuchten: Servus, Ich habe ein satz orginale Rückleuchten zu verkaufen, da ich auf black edition umgerüstet habe. Rückleuchten sind gebraucht aber optisch...