Verhalten bei längerem Stillstand?

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Peril, 02.06.2010.

  1. Peril

    Peril 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Danny
    Hi Leute,

    da die StVO meinen Fahrstil bis vor kurzem dauerhaft behindert hat, wurde ich dazu genötigt meinen Führerschein vorübergehend abzugeben. :crybaby:
    Jetzt stelle ich meinen Kleinen in ner privaten Tiefgarage ab.

    Meine Frage ist nun, muss ich irgendetwas beachten wenn er mehrere Monate nicht mehr spielen darf? Z. B. ab wann muss ich mir sorgen wg. nem Standplatten machen? Sollte ich vorm abstellen den Reifendruck erhöhen? Muss ich irgendetwas mit dem Öl oder Benzin oder sonstigen Flüssigkeiten beachten usw....

    Hab ihn heute, nach zwei Wochen stillstand, mal kurz gestartet und paar Minuten im Stand laufen lassen. Da hab ich schon festgestellt das der Auspuff weng Kondenswasser rausgeblasen hat und am Anfang lief der Motor auch ziemlich unrund, ging nach paar Minuten aber wieder weg. Ist das normal?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MacFish, 02.06.2010
    MacFish

    MacFish 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2009
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Ein befreundeter KFZ-Mechaniker hat mir geraten die Bremscheiben mit so einer art Fett einzuschmieren um ein oxidieren zuverhindern. Beim 1. Mal losfahren, soll ich per angezogener Handbremse das Zeug dann wieder "runterbremsen". Da meiner aber erst ab August stehen wird, kann ich dir leider noch nix über andere Folgen sagen. Laut ihm, soll ich Reifenluftdruck, Öl unsw. alles unverändert lassen.

    Was ich mir noch geholt hab, ist eine Plane die ich über das Auto packe während es in der Tiefgarage steht...
     
  4. #3 Alpinweiss, 02.06.2010
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Das kurze Starten tunlichst unterlassen.
    Reifendruck erhöhen alternativ noch Reifenwiegen.
    Batterie abklemmen oder ein Erhaltungsladegerät anschließen.
     
  5. Peril

    Peril 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Danny
    Bist du dir sicher mit dem Fett? Klingt weng wie "Öl mal die Bremsscheibe" ;)
    Plane ist klar, besorg ich am Samstag.
    Reifendruck wieviel erhöhen, 3 Bar? Was meinst du mit Reifenwiegen? Soll ich etwa die Räder abnehmen und dann wiegen? Was bringt das? Muss ich was wg. der Reifendruckanzeige beachten?
    Wenn ich die Batterie abklemm, werden dann alle Einstellungen von der Elektronik usw. gelöscht?
     
  6. #5 msparky, 03.06.2010
    msparky

    msparky 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CoolValley
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Manne
    ..alternativ hochbocken und die Felgen demontieren, dann kommst auch besser an die Bremsen und der Wagen wird net geklaut.

    gruß
     
  7. #6 bmw135ipower, 03.06.2010
    bmw135ipower

    bmw135ipower 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gaalberncity
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Alexander
    Spritmonitor:
    Reifendruck 3 bar.

    vorsicht beim 1er mit Batterie abklemmen...frag mal den :icon_smile:
     
  8. #7 135i_Phil, 03.06.2010
    135i_Phil

    135i_Phil 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin,

    dann bin ich ja beruhigt das ich nicht der Einzige bin dem es so geht:wink: Hab meinen FS vorgestern weggeschickt:crybaby:

    Werd bei meinem zumindest die Batterie abklemmen....

    Grüße
     
  9. #8 bursche, 03.06.2010
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    machs doch so wie ich damals... Auto der Freundin geben (auf eigene Gefahr) ;)
     
  10. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    1) Das mit der Handbremse würde ich mal ganz vergessen! Die Handbremse
    beim 1er wirkt nicht auf die Bremsscheiben, sondern auf die integrierte Trommelbremse. Also gar keine "reinigende" Wirkung

    2) Frisches Öl schadet keinesfalls. Im Öl werden die oxidierenden
    Verbrennungsreste gebunden. Frisches Öl enthält kein SChmutz oder
    oxidierende/ätzende Verschmutzungen. Daher heisst es eigentlich immer,
    daß man vor dem Stillegen das Öl wechseln soll. Keinesfalls sehr altes
    oder verbrauchtes Öl im Motor lassen. Es kann verharzen.

    3) Man kann den Wagen auch einfach (mit den Rädern dran) aufbocken.
    Dann werden die Reifen entlastet.

    4) Die Plane sollte auf keinen Fall wasserunduchlässig sein!
    Am besten eine Baumwollplane. Oder lieber unabgedeckt lassen,
    dass sich kein Kondenswasser sammeln kann. Sonst hast
    zu ein schönes Gammelnest.

    5) Motor lieber nicht laufen lassen. Durch die Verbrennung
    entsteht sehr viel Wasserdampf und unverbrannte, teilweise
    schwefelige Säure (naja, heute ist das Benzin nicht mehr so
    schwefelhaltig...). Das ist die geniale Mischung, was Korrosion
    betreibt. Ansonsten musst Du den Motor lange warm laufen
    lassen inkl. aller Abgasteile. Aber im Standleerlauf verrust die
    der Motor eher ...

    Von daher: frisches Öl vor der letzten Fahrt - diese sollte man machen,
    um das Öl im Motor zu verteilen und alle Teile trocken zu fahren.
    Dann Wagen aufbocken (Räder entlasten), in eine dunkle und trockene,
    gut gelüftete Garage abstellen. Tiefgaragen sind da meist besser als
    die enge, unbelüftete Einzelgarage, die dann auch noch feucht ist.

    6) Batterie abklemmen und regelmässig die Ladung kontrollieren!
    Bei heutigen Autos mit Navi muss unbedingt das Navi ausgeschaltet werden.
    Ansonsten erwachen diese mitunter aus dem Schlaf und verbrauchen
    eine Menge Strom. Beim Passat neusten Baujahrs hatte mein
    Schwager das Problem, daß die Batterie dann schon nach gut 1 1/2 Wochen komplett entladen ist (so ein Schwachsinn für einen VAG-Wagen).
     
  11. #10 Sven135i, 03.06.2010
    Sven135i

    Sven135i 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    3.999
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hamburg/Berlin
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Sven
    Wie gesagt ich komm vorbei und beweg ihn mit dir:unibrow:

    Ich denke bei einem Monat sollte es reichen. Vielleicht noch kurz ein Stück nach vorn oder hinten schieben, wegen Standplatten:wink:
     
  12. Peril

    Peril 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Danny
    Super, danke für die Infos soweit.
    Wenn ich die Reifen auf 3 Bar bring, muss ich die dann aber wieder ablassen wenn ich wieder fahren darf oder?
    Öl hab ich erst vor weniger als 1000 KM gewechselt.
    Aufbocken werd ich ihn nicht können.
    Wenn ich die Batterie abklemm, kanns Navi doch von nirgendwoher mehr Strom ziehen oder?

    @Sven: Kannst gerne zum bewegen kommen, ist aber weng weit aus Hamburg ;)
     
  13. #12 135i_Phil, 03.06.2010
    135i_Phil

    135i_Phil 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nix da, der kommt zu mir und bewegt meinen:eusa_snooty::eusa_naughty:

    @Sven: würde vorschlagen, das ich mich an den Straßenrand stelle und dir dabei zugucke bzw. zuhöre während du ihn bewegst:lach_flash:
     
  14. #13 135i_Phil, 03.06.2010
    135i_Phil

    135i_Phil 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Artgerechte Haltung ist das Stichwort....:wink: bei ihr is ab 200 Schluss, daher wird das wohl nichts...:winkewinke:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)

    4 Kalksandsteine = 2,40€
    Den Wagen anheben und auf die KS stellen. Dann steht er solide und die
    Reifen nehmen keinen Standplatten an.
     
  17. Peril

    Peril 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Danny
    Wenn ich ihn so aufbocke, ist es aber ein leichtes die Räder zu klauen... Weiß nämlich grad net ob die Tiefgarage Videoüberwacht ist oder nicht. Wie lang muss denn ein Auto ruhig stehen, bevor ein Standplatter eintritt?
     
Thema:

Verhalten bei längerem Stillstand?

Die Seite wird geladen...

Verhalten bei längerem Stillstand? - Ähnliche Themen

  1. Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen

    Unterschiedliches Verhalten von Sommer-/Winterreifen: Hallo zusammen! :icon_smile: Ich habe ein komisches Phänomen bei meinen Winterreifen. Ab einer höheren Geschwindigkeit (aber nicht immer bei der...
  2. Hilfe. Lange Liste an Fehlern. 120d bj 2011 spinnt total.

    Hilfe. Lange Liste an Fehlern. 120d bj 2011 spinnt total.: Hallo, Gestern ist mein 120d bj. 2011 erst nach mehrmaligen Starten angegangen. Auf dem Weg zur Arbeit hatte meine Freundin diverse...
  3. Bremsbeläge sind fällig, wie lange noch fahren?

    Bremsbeläge sind fällig, wie lange noch fahren?: Moin zusammen, bei mir wurde heute morgen auf einmal angezeigt, dass die Bremsbeläge runter wären. Gestern Abend wurde noch nichts dergleichen...
  4. Komisches Verhalten des Radios

    Komisches Verhalten des Radios: Hi, mein Business lässt sich bei ausgeschalteter Zündung nicht mehr wie gewohnt manuell einschalten. Dafür geht es jetzt aber beim Öffnen der Tür...