Vergleichstest 135i vs Audi TT3.2

Diskutiere Vergleichstest 135i vs Audi TT3.2 im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; In der heute erschienenen Ausgabe der Autozeitung ist ein Vergleichstest drin vom 135i gegen den Audi TT 3.2 mit 250PS. Die Messwerte kommen mir...

  1. #1 northcoastg, 28.11.2007
    northcoastg

    northcoastg 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    In der heute erschienenen Ausgabe der Autozeitung ist ein Vergleichstest drin vom 135i gegen den Audi TT 3.2 mit 250PS.
    Die Messwerte kommen mir aber WIRKLICH MERKWÜRDIG vor. :shock:

    TT:
    0-100: 5.3s
    0-180: 16.8s

    135i:
    0-100: 5.2s
    0-180: 15.4s

    Wie kann ein TT bitte so schnell sein, dachte ich mir. Immerhin hängt er nur knapp hinter dem mit 56PS stärkeren 1er dran! Da hab ich dann mal in den Archiven gesucht und bin fündig geworden. In der Autozeitung Ausgabe 20/2006 wurde der gleiche TT gegen einen Cayman verglichen. Da waren die Werte wie folgt:

    0-100: 6.5s (wären 1.2s langsamer)
    0-180: 19.7s (wären 3.1s langsamer)
    http://www.autozeitung.de/online/render.php?render=29681

    Wie kommt denn der Unterschied zustande? Ist das ein neuer Motor? Habe ich da was nicht mitbekommen bei Audi? Wenn ich die technischen Daten mit denen aus der heutigen Ausgabe vergleiche finde ich keinen Unterschied. Der Testwagen aus der heutigen Ausgabe ist sogar schwerer (1518kg gegenüber 1455kg).

    Was meint ihr?

    Ohja, ... was mir noch aufgefallen ist. Der TT aus der heutigen Ausgabe hat angeblich die Automatikschaltung. Die wird allerdings von Audi offiziell auch nur mit 5.7s von 0-100 angegeben.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Luft- und Asphalttemperatur, Witterung, Streuung der Motorleistung, Reifenmarke, Fahrkönnen des Testfahrers.

    Kann alles Abweichungen hervorrufen.

    Automatik oder DSG hatte der? DSG macht den Eimer schneller im Sprint.
     
  4. #3 northcoastg, 28.11.2007
    northcoastg

    northcoastg 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Im heutigen Test wird "6-Gang automatisiert" angegeben. Ich nehme mal an, dass das DSG ist, denn ne andere Automatik gibt's für den TT ja nicht. Im Test vom letzten Jahr war ne manuelle Schaltung angegeben.

    Trotzdem, i.d.R. sind die Testwerte schlechter als die der Hersteller. Und 5.7 (Herstellerangabe) gegenüber 5.3 (Test) ist schon fast eine halbe Sekunde.

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll ...
     
  5. Awzm

    Awzm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2015
    Sehr komisch....
    Vor allem auch, weil Audi normalerweise extrem optimistisch ist mit den Werksangaben.
     
  6. #5 Thorsten111, 28.11.2007
    Thorsten111

    Thorsten111 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Thorsten
    Meint ihr die Werte für den 135i sind auch zu optimistisch? Weil 15,4 auf 180 ist scho Hammer...
     
  7. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Ach, bei so Turboschüsseln, da geht alles, wer weiß, was die Kiste wirklich an Leistung drückt, die da im Test war... vielleicht waren ja 20 oder 30 oder 40 Extra-Pferde an Bord.

    Wenn ich immer die Testwerte vom S3 ab Werk sehe, da hat auch keiner der Testwagen die angegebene Leistung. Wenn das dann bei allen so wären, wär's ok, leider sind es immer nur die Pressefahrzeuge...
     
  8. Miles

    Miles Guest

    Fahrzeuge, die für Pressetermine zur Verfügung gestellt werden, sind oftmals etwas gepimpt..... :idea:

    (was aber beim 135i auch generell nicht auszuschließen ist!)

    Dennoch überraschen mich die Werte des Audi! :shock:

    Gruß

    Miles
     
  9. nexus6

    nexus6 Gesperrt!

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Sehr dubios.....in der der Sport Auto war der 2.5 TT und der 2.0 TFSI bei der Disziplin 0-100 ziemlich nahe....aber hatte bei weitem nicht diese Werte in einem anderen Test in der Autozeitung gegen den Nissan 350Z....war dieser sogar schneller...entweder wirklich extreme Streuung oder Druckfehler...ansonsten wo sind die über 50 mehr PS der 135i????
     
  10. 123d

    123d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Neckar
    riecht nach gesponsortem test oder einer tomate unterm gaspedal des 135er. wäre nicht das erste mal bei einer autozeitung :roll:
    warten wir doch einen test bei sport auto ab.
     
  11. #10 Stuntdriver, 29.11.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Habe den Test gestern(!) Abend auch gelesen und war reichlich geschockt, speziell, nachdem ich in dem anderen fred den Mund so voll genommen hatte und mich auf den Vergleich mit dem Porsche gefreut hatte. :shock:
    Aber, es war erstens der V6-Motor, zweitens hatte der eine Art Launch Control drin - wenn ich's richtig verstanden habe gibts das zusammen mit dem DSG für über 2T€. Daß das DSG im Sprint top ist ist klar, dann habe ich mir die Werte des Handlingkurses angeschaut: ok der Audi Testwagen ist 100kg leichter, Bremswerte ca. 1Meter schlechter....1:47,9 zu 1:48,3. Der erste war der BMW, der zweite der Audi - das ist NICHTS!
    Also entweder war der BMW noch nicht eingefahren (36km! :D ) oder der TT stand mächtig im Futter. Ich finde die Werte die der BMW erreicht hat prima, die des Audi können mit normalen Umständen eigentlich m.E. nicht erreicht werden.
    Der BMW ging knapp als Sieger hervor, allerdings nicht wegen Eigenschaften, die wir uns gewünscht hätten. Fahrleistungen etc. waren gleichwertig, aber Platz und Kosten (schluchz) haben den Sieg gerettet.
     
  12. nexus6

    nexus6 Gesperrt!

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    was gibt das erst mit dem Audi TTS???
     
  13. #12 Stuntdriver, 29.11.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    eine Niederlage gegen den tii :mrgreen:
     
  14. #13 northcoastg, 29.11.2007
    northcoastg

    northcoastg 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bin auch der Meinung, dass der 135i fahrtechnisch top war! So habe ich mir die Fahrleistungen schon vorgestellt. 8)

    Nur die Werte des TT können einfach nicht korrekt sein. Zumal es zu viele Tests aus der Vergangenheit gibt, welche derartig gute Fahrwerte widerlegen :!: Da stimmt was mit der Kiste nicht. Bestimmt hatte der Testwagen von Audi nen modifizierten Motor mit 300+PS oder so (vielleicht der Testmotor vom TT S oder RS :) ). Jedenfalls war das kein Serien Audi TT 3.2 mit S-Tronic.
     
  15. #14 spiti01, 13.01.2008
    spiti01

    spiti01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WOB
    Nö, es war einfach ein "Pressefahrzeug"....... :wink:
     
  16. #15 HavannaClub3.0, 13.01.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    abgewandert!
    der uralt VAG 3.2 ist zwar kein Turbo - aber wenn der überhaupt verbaut war dann war das Teil heftigst gepimpt.

    normal kommt der mit nem 130i nicht mit, speziell obenrum. Dafür klingt er gut und säuft ordentlich :mrgreen:
     
  17. #16 PimP Daddy, 17.01.2008
    PimP Daddy

    PimP Daddy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    hatte es schon hier gepostet ich bin vor 3 wochen den tt 2,0 tfsi 200ps tiptronic coupe gefahren und dann eine woche später den tt 3,2 250ps tiptronic quattro cabrio.

    ich hatte den tt 3.2 tiptronic für einen tag und bin ihn ausgiebig gefahren und habe auch mit der stop uhr drinnen wie beim 1er auch die zeit gemessen wie lange er braucht bis 100 kmh, also im s modus wo man über die schaltwippen schaltet braucht er unglaubliche 5,4 bis auf 100 kmh habe und im d modus braucht er 5,6 sekunden habe mich selber gewundert beim ers´ten kickdown an der ampel zog der kleine so hart nach vorne omg habe ich mir gedacht.Der TT ist halt ein kleiner sportwagen oder besser roadster.

    Aber wenn ich mich entscheiden müste würde ich vernünftig bleiben und den 135i nehmen, weil der 1er oder besser der 135i auf einer viel mehr premium haften anpruchsvolleren plattform aufbaut nähmlich weitgehend mit der 3er reihe und der TT auf GOLF 5 basis aufbaut und die sitz unterboden im audi sind die gleichen wie in vielen vw`s und die instrumente für tempomat und blinker sind die gleichen wie im tiguan das läst doch noch seeeehr and den premium anspruch kratzten den audi immer so zelebriert.

    Na ja das ist meine meinung und er-fahrung

    gruß daddy
     
  18. #17 Geronimo, 31.01.2008
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    Der Audi TTS soll ja den 2,0T Vierzylinder bekommen ähnlich GTI bzw S3 mit 272 PS.

    Laut Audi braucht der 5,5 auf 100 kmh - was Schlussendlich wieder gut ausgehen dürfte für unsere 135er.

    Wenn ich mir den Golf R32 mit DSG so anschaue - 250 PS - 6,3 mit Handschalter und 6,1 mit DSG auf 100 kmh und dann sehe das der TT auf der gleichen Plattform steht ... dann geb ich Ihm für den besseren CW Wert noch zwei zehntel - aber nie und nimmer kommt der auf 135er Niveau ran. Selbst mit der achso tollen LaunchControll - die - ich kann nur vom R32 sprechen - eine Gedenksekunde braucht bis Sie endlich Feuer gibt - und somit für Ampelzeichenstarts nicht zu gebrauchen ist.

    By the way: Wie lang braucht der aktuelle M3 Coupe auf hundert?

    Hab jetzt gelesen das die Limo 5,2 und das Cabrio 5,3 brauchen sollten. Und beim Coupe kam mir mal 5,1 unter - hatte ich allerdings damals für einen Fehler gehalten.

    Wenn die zahlen so stimmen is das sicherlich für jeden M-Fahrer bittere Medizin wenn er nen 135 antrifft und nicht davonkommt oder?
     
  19. Molt

    Molt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ich hatte beim neuen M3 Coupe mal was von 4,8 Sekunden gelesen.

    Du fährst bei normalem Verkehr mit nem M3 auch keinem 130i so richtig davon. Bei der nächsten Kolonne bist du wieder dahinter. Bin mal nem RS4 hinterher gefahren. Klar war er schneller, er zog aber noch so brachial davon, so dass ich nach ner Minute wieder hinter ihm war.

    Bei ungefähr gleich starken Autos kommt es eh nur drauf an, wer zuerst Gas gibt. Als Hinterherfahrer muss man da schon recht gut raten oder risikofreudig sein (einfach mal drauf, er wird gleich schon beschleunigen :-)), um jemand Gleichstarken zu schnupfen.

    Nie als Rennfahrer unterwegs,

    Molt
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 -The-Game-, 31.01.2008
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    neuester test in der neuen ams von heute: 4,6 sec auf 100km/h. der neue m3 geht schon mächtig voran... :D
     
  22. Molt

    Molt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Oh ja, und der Sound ist einfach gigantisch, v.a. wenn man draußen steht. Mir ist vor Kurzem wieder einer unter Volllast entgegengekommen... ein Traum!

    Immer zahm brabbelnd unterwegs,

    Molt
     
Thema: Vergleichstest 135i vs Audi TT3.2
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 135i vergleichstest

Die Seite wird geladen...

Vergleichstest 135i vs Audi TT3.2 - Ähnliche Themen

  1. Ich gebe Audi eine Chance... - Audi A4 Avant

    Ich gebe Audi eine Chance... - Audi A4 Avant: Nachdem ich mich Ende letzten Jahres aus verschiedenen Gründen dazu entschieden habe, vorerst keine zwei Autos (privat 130i handgerissen und...
  2. Diffusor 135i/140i für F20

    Diffusor 135i/140i für F20: Hallo Leute, ich habe für meinen 116i (2014) die komplette Abgasanlage von dem 135i gekauft, da ich den Look schöner finde, wenn auf beiden Seiten...
  3. [E82] Kerscher Schwert 135i Front

    Kerscher Schwert 135i Front: [ATTACH] Biete hier ein recht gut erhaltenes Kerscher Schwert an Kleine Macken (siehe Bilder) aber von oben kaum zu sehen? Gutachten ist dabei!!...
  4. E82 135i Bremsanlage VA

    E82 135i Bremsanlage VA: Suche komplette Bremsanlage vom 135i für Bremsenupgrade meines e82 120d
  5. Michelin Pilot Sport Cup 2 - DT vs non-DT

    Michelin Pilot Sport Cup 2 - DT vs non-DT: Hallo zusammen. Ich möchte mir einen Satz Pilot Sport Cup 2 von Michelin zulegen. Bei der Wahl des Hinterreifens bin ich nun darauf gestoßen,...