Vergleich 125 gegen Scirocco

Diskutiere Vergleich 125 gegen Scirocco im BMW 125i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; http://www.youtube.com/watch?v=ncNAsUnbiTA Glaubt ihr wirklich der bmw ist langsamer? wäre ich auf jeden fall stark enttäuscht,da bmw sonst...

  1. #1 AnooooOH, 15.06.2009
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.014
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    http://www.youtube.com/watch?v=ncNAsUnbiTA

    Glaubt ihr wirklich der bmw ist langsamer?
    wäre ich auf jeden fall stark enttäuscht,da bmw sonst immer die besser abgestimmten autos auf den markt gebracht hatte.
    das testergebnis war vorher ja sowieso schon klar...
     
  2. #2 Stuntdriver, 16.06.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    8,8Liter Verbrauch :lachlach:
     
  3. #3 Stahlratte, 16.06.2009
    Stahlratte

    Stahlratte 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.05.2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Jo, klar...

    Bei VW in den technischen Daten erreicht der Scirocco die 100 km/h erst in 7,1s - aber der Testwagen von AutoBLÖD ist, oh Wunder, fast 1 sec (!!!) schneller... :lol:

    Seltsam auch die Bemerkung der guten (?) VW-Verarbeitung - und dann wird aber erwähnt, der 1er ist qualitativ hochwertiger. So doll finde ich die Qualitätsanmutung von unserem BMW nun auch nicht, z.B: im Vergleich zu unseren vorherigen Audis. Wie sieht´s dann erst beim VW aus?!

    Und das der 1er optisch langwelilig ist, damit kann ich leben: wozu gibt´s das M-Paket... :wink:

    Optisch finde ich den Scirocco vorne garnicht sooo schlecht. Aber das Japan-Heck sieht nur hässlich aus. Und Innen gefällt mir der VW dafür auch nicht... Naja, und dann eben die langweilige 4-Zylinder mit Frontantrieb....
     
  4. #4 domsi1984, 16.06.2009
    domsi1984

    domsi1984 1er-Profi

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Dominik
    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen! Was will ich mit einem 4-Zylinder und Frontantrieb? :?

    Der um 0,3 sek langsamere Spurt auf 100 km/h haut mich net vom Hocker, dafür muss der scirocco bei 233 km/h für unseren kleinen auf der autobahn platz machen! :wink:

    :woohoo:
     
  5. lisped

    lisped 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Ihr dürft eines nicht vergessen! Der VW hat DSG an Board und ist trotzdem nur 0.3s schneller als der Handschalter. Gar nicht auszudenken wie langsam er als Handschalter sein muss. Und mal ehrlich, das Design geht ja mal gar nicht. Und wenn man den Scirocco genauso ausstattet wie den 125i Serie dann ist der Preisunterschied schon nur noch auf 2000€ geschrumpft. Dazu kommt, dass der Scirocco auf seinen 17 Zoll-Felgen total lächerlich aussieht. Da muss man min. 19 Zoll fahren damit es einigermaßen optisch geht. Und dann sind die 2000€ auch noch weg. Also unterm Strich ist der 125i der klare Gewinner.
     
  6. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    :shock:

    Der VW kostet mit DSG 27,7 T€, der BMW als Handschalter bereits 32,3 T€.
    Das sind schon mal 4,6T€ - was soll denn der BMW in Serie bieten, was der VW nicht hat, und den Preisunterschied auf 2T€ schmelzen lassen?
    Im Gegenteil, der BMW kostet mit Automat sogar noch mehr! Und mit den Serien 17-Zöllern mit 205er Bereifung wird man den 125i auch nicht unbedingt ordern, oder? Gerade bei BMW kostet doch (fast) alles schöne auch extra, sowie Sportsitze etc.

    Zudem ist der VW-Handschalter gerade mal 0,1s langsamer auf 100 lt. VW als mit DSG angegeben - verstehe deinen Hinweis nicht!
    Der VW 2-Liter-Turbo ist mehrere Male Engine of the Year geworden. Bei mehreren Probefahrten im GTI hat der mich überzeugt, Durchzug ist Top.
    Laufkultur natürlich nicht so schön, und Spitze bei BMW deutlich besser.

    Design ist natürlich Geschmackssache, finde den Scirocco auch nicht toll, vor allem innen. Ist ja immer das gleiche bei VW.

    Bin auch BMW-Fan, aber argumentiere schon sachlich.
     
  7. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    die haben die wohl ne kiste mit zufälliger serienstreuung nach oben in den test geschickt. :roll:
    Wer gibt denn seine 0-100 werte vor allem bei einem sportler zu hoch auf de HP an?
     
  8. #8 Der_Franzose, 16.06.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Schön, dass wir der gleichen Meinung sind, dann brauche ich nicht alles selber zu schreiben. :daumen:
     
  9. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Klar stand der erste Testwagen der AMS seeehr gut im Futter, ist doch logo.
    Erinnere mich daran, dass der erste Q7 TDI von Audi bei der AMS ebenfalls schneller war als ein später von ABT getuntes Exemplar.

    Die paar Zehntel auf 100 entscheiden doch nicht wirklich zwischen den Fahrzeugen, oder? Da gibt es doch noch mehr, wie Fahrwerk, Bremsen, Optik usw.
    Mit meinem Beitrag wollte ich eigentlich sagen, dass zwischen DSG und Handschaltung beim Scirocco nicht viel Unterschied in den Fahrleistungen ist.
     
  10. lisped

    lisped 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    1. Scirocco gibt es nur in weiß ohne Aufpreis. Bei schwarz sind schon 490€ fällig.

    2. Aux-In kostet 305€ extra.

    3. Vergleichbares Mp-3 fähiges Radio 640€

    4. Reifenkontrollanzeige 54€

    5. Nebelscheinwerfer 160€

    6. Multifunktionsanzeige Plus 55€

    Summe: 1.704€

    O.K. es sind nicht 2000€ sondern 2900€ unterschied. Ich hatte es nur kurz überschlagen. Dafür gibt es aber auch keine Bremsenenergierückgewinnung und Runflats. Du hast Recht, dass die Felgen beim Bmw auch extra kosten, aber ein Bmw sieht selbst damit noch gut aus was man beim Scirocco nicht behaupten kann.
     
  11. #11 pousa13, 16.06.2009
    pousa13

    pousa13 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Schwaig (LK Erding)
    Vorname:
    Flo
    selten einen so emotionslosten test gesehen
    wenn ich mir die Liste hier mal so durchschaue, dann liegt der Scirocco zwischen 6,2sec und 7,0sec
    wirklich viele messwerte vom 125i findet man ja nicht aber ich glaube, wirklich viel nehmen sich die zwei nicht.
    gut, mit dsg ist das beschleunigen idiotensicher aber ICH bin trotzdem froh, handschaltung zu haben

    es ist halt immer die frage wo man postet - im scirocco forum ist grad sicher party, weil er bei der autoblöd nen 125i verblasen hat :lol:
     
  12. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Also ist der BMW für Dich klarer Preis-Leistungs Sieger :wink:

    Ein Kollege hatte den VW neulich als Leihwagen, allerdings nur den
    Kleinen mit 170 PS und wir haben eine kleine Spritztour gemacht.
    Ehrlich, das ist eine ganz andere Fahrzeugklasse....wo da die Wertigkeit
    stecken soll, hat sich mir nicht erschlossen. Die 170 PS haben sich wie
    100 PS angefühlt, Fahrwerk (das adaptive) war schön schaukelig von
    Sportlichkeit keine Spur. Und man fühlt sich total eingeengt in der Karre,
    des wär nichts für mich. Dann lieber den neuen Polo....

    Das einzige was mir gefallen hat, waren die Sitze, die sind TOP, fast so gut wie unsere Sportsitze!
     
  13. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    die sache ist, dass die leistungswerte nicht real sind. Das auto welches du kaufst wird das nicht leisten ohne tuning.
    Das ist schon ungertecht für einen test.

    Was das dsg angeht hast du sicher recht, allerdings schafft jeder mit dem dsg den beschleunigungswert (einfach gas geben).
    Den Schalter wert hingegen schaffen nur wenig die auch wirklich gut/agressiv anfahren können.

    z.b.
    Den 130i geben die auf der hp mit 6.0 an geschaltet. Den schafft wohl nur ein profi. Wenn das ein normalo macht werden es gleich 6.3 - 6.9.

    Ich glaub darum gings im posting dsg vs schalter.
     
  14. #14 mahatmanich, 16.06.2009
    mahatmanich

    mahatmanich 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Hehe...

    ich muss an meinen Kumpel mit seinem Audi A4 3.0 V6 Cabrio denken... Baujahr 2004.

    Ich finde das Auto einfach nur hässlich und den Motor langweilig.

    ER findet meinen BMW nicht gut - Gründe hat er aber keine genannt :-)
     
  15. #15 Stuntdriver, 16.06.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ach ist doch alles Kiki. Wenn einer wirklich zwischen den beiden Autos entscheidet, soll er sie beide probefahren und das nehmen, bei dem das Grinsen breiter war. Für mich ist die Entscheidung klar und fertig. Auf der Straße wird wohl eher ein BMW an einem Scirocco vorbeiziehen als ungekehrt, aber selbst wenn der 5km/h schneller wäre, hätte ich ihn nicht gekauft.
     
  16. #16 BMWlover, 16.06.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Dann musst du noch beim 125i das Automatik Getriebe dazu rechnen und dann wären es wieder rund 4900€ Unterschied...

    Der BMW ist also ein wares Schnäppchen. Und wenn ich die Wahl hätte zwischen nem 125i ohne M und dem Rocco dann würde ich den VW nehmen. Den optisch macht der VW mehr her als der BMW und das DSG ist auch ein Leckerbissen im Vergleich zur herkömmlichen Automatik im 1er (ist mir nach wie vor ein Rätsel warum BMW da nicht das 7 Gang Getriebe anbietet...)
     
  17. lisped

    lisped 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte ich ein Automatikgetriebe dazu nehmen wenn ich mit Handschaltung fast genau so schnell bin. Das DSG ist sicherlich nicht schlecht, aber mich hat es nicht überzeugt. Und das es bei 200 Ps nur das 6-Gang gibt sagt ja auch schon wieder alles über die Standfestigkeit.
     
  18. #18 Stuntdriver, 16.06.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    7 Gänge um auf 233km/h zu kommen?
    Ich finde bei der Vmax schon 6 Gänge eher zuviel, aber 7Gänge, da wird ja ständig geschaltet. Den Durchzug soll der Motor bringen nicht ein immer kürzer gestuftes Getriebe.
     
  19. #19 -drschrick-, 17.06.2009
    -drschrick-

    -drschrick- 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64546
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    hy,

    melde mich auch zu Wort.

    Vorgeschichte:
    3 Jahre Golf IV R32.
    4 Monate einen Golf V GTI mit DSG. (Hatte gedacht, Spaß mit weniger Verbrauch!!)
    Danach 3 Jahre lang Golf V R32

    1. DSG is nach meiner Meinung sch...tt. Habe Ihn abgegeben, da Front-Kratzer. Motor hört sich wie ein Diesel an. Das DSG schaltet viel zu früh runter im Manuellen Modus. Daher mußte der GTI weg. Wäre nicht glücklich geworden.

    2. Die Verarbeitung im BMw ist besser. Alleine schon die Materialanmuttung ist deutlich besser.

    Die insgesamt 6 Jahre R32 (IV und V) und 7 Jahre nur VW.... ich bin froh wieder BMW zu fahren (Freude am Fahren ;-)

    Da ich im Kunstoffbereich (PAD) für Opel, VW, Mercedes, BMw usw. arbeite weiß ich einiges über Spezifikationen bzgl. Materialanforderungen im Fahrzeuginnen- und Außenbereich.

    Manche Materialien sind ähnlich, aber nicht gleich. Ein großer Faktor ist die Verarbeitungsqualität des Werkstoffes.
    Ich kann nur eines Sagen, Qualität kostet seinen Preis. Der Qualitätstandart bei den Premium Marken wie BMW und Mercedes ist sehr hoch.
    VW und Audi sind gleich, zumindest die Materilien und die Verabreitung. Es gibt gewisse Schwankungen in den Modellreihen Konzern intern. Sprich die Anforderungen an einen Passat CC im Vergleich zum Polo sind natürlich höher.

    Alleine schon die Türverkleidung. Ich war an der Entwicklung dem Scirocco beteiligt. Die Türverkleidung ist aus einem Kunstoff gefertigt, welcher nicht kaschiert (vereinfacht gesagt foliert, wenn man drauf drückt gibt es nach) ist.
    Jetzt schaut euch mal die Türverkleidung vom 1er Coupe an.
    Etwas Leder (bei Lederaussattung, Kunstleder k.a.) udn der Rest der Türe ist kaschiert.
    Das kaschieren kostet richtig Geld in der Produktion, da mehrere Produktionschritte erfolgen. Bei der Scirocco Tür (auch Golf usw.) ist es nur ein Schritt.


    Nur mal so aus meiner Erfahrung und meienr täglichen Arbeit.

    Eins steht fest, ich bin TOP zufrieden und froh wieder BMw zu fahren. Sollte sich meine wirtschaftliche Lage nicht verschlechtern, werde ich mir nie mehr einen VW kaufen.
    Der R32 war ein richtig geiles Gerät, jedoch Qualitätmässig nicht BMW Standart. Alleine schon der mittlere Luftausströmer. Viele meckern über Knartzgeräusche. Sehr oft zu lesen in allen Foren.
    Warum?...... das doof verarbeitete ABS ist schuld. Es ist eine Eigenschaft von ABS bei Verwindung zu knartzen. Es ist ein technischer Kunstoff keine Frage.
    Mittlerweile haben Sie gelernt und beim Golf 6 einen mittleren Luftauströmer im Armaturenbrett zu intergrieren. Somit kann es eigentlich nicht knartzen.

    Gruss
    Sascha
     
  20. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Na ja, dann darfst du dich aber nicht in einen VFL setzen.

    Schau dir da mal die Türverkleidung (es gibt keine, alles Hartplastik ;) ) an oder das Handschuhfach. Der damalige Golf V meiner Eltern war definitiv besser als mein VFL 120d von den Materialien her.

    Fairer Vergleich ist für mich somit eher Golf VI gegen FL 1er, oder Golf V gegen VFL 1er.
     
Thema: Vergleich 125 gegen Scirocco
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. scirocco schön oder hässlich

Die Seite wird geladen...

Vergleich 125 gegen Scirocco - Ähnliche Themen

  1. Vergleich M135i vs M135i LCI

    Vergleich M135i vs M135i LCI: 2 Jahre Optmierung brachten den M135i LCI 6 PS Mehrleistung und ???. Auf der Straße nicht fühlbar? Für Gebrauchtwagenkäufer interessant... Das...
  2. Vergleich e87 zu e81

    Vergleich e87 zu e81: Servus Leute, Wollte mal fragen wodurch sich die beiden modelle genau unterscheiden außer der anzahl der türen =D motor getriebe auspuff sind...
  3. Umstieg: Vergleich Mercedes A vs. BMW F21

    Umstieg: Vergleich Mercedes A vs. BMW F21: Hallo Zusammen, will mich auf diesem Weg gleich mal vorstellen: mein Name ist Martin und ich bin seit Freitag stolzer Besitzer eines 2016er M135i...
  4. [F20] Verbrauch vergleichen

    Verbrauch vergleichen: Hallo Leute! Habe leider nichts im Diesel-Bereich gefunden und dachte mir ich mal ein Thema auf. Steinigt mich nicht wenn es doch schon eines...
  5. Endrohrblende schwarz 125/120

    Endrohrblende schwarz 125/120: Servus, hatt jemand beim 125/120er eine schwarze Endrohrblende anstatt der verchromten oben? Wenn ja, kann man die einfach austauschen ? WIE?...