Vereiste Scheiben innen ?

Diskutiere Vereiste Scheiben innen ? im Klima und Heizung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo liebes Forum, heute morgen waren die Scheiben meines 120 D Bj. 2013 von innen total vereist. Kennt jemand auch dieses Problem..wenn ja wie...

  1. #1 boehmi5, 19.01.2016
    boehmi5

    boehmi5 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gevelsberg/NRW
    Fahrzeugtyp:
    220i Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Baujahr:
    10/2013
    Hallo liebes Forum,
    heute morgen waren die Scheiben meines 120 D Bj. 2013 von innen total vereist.
    Kennt jemand auch dieses Problem..wenn ja wie kann man dort Abhilfe schaffen ?
    Danke im voraus für eure Antworten.
     
  2. #2 Lars Olav, 19.01.2016
    Lars Olav

    Lars Olav 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Ingolstadt
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2015
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Hat meine Frau und ich auch! Kenne ich von meinem 3er nicht.
    Hatte die Nacht eine Komplettabdeckung über dem Auto, da hatte ich das Problem nicht.
    Ich gehe davon aus, dass Du nach dem Fahren, wenn er schön warm und durchgeheizt ist, kurz durchlüftest, dass die hohe Luftfeuchtigkeit mit der Warmen Luft aus dem Auto geht und die kalte Luft mit weniger Wassersättigung im Auto vorherrscht.
    Ich probiere auch gerad.
     
  3. #3 Calandy, 19.01.2016
    Calandy

    Calandy 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    1.041
    Ort:
    auf der Sonnenseite
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Andreas
    ...und beim einsteigen immer schön den Schnee von den Schuhen klopfen :nod:
     
    Lars Olav gefällt das.
  4. #4 Schlüsi, 19.01.2016
    Schlüsi

    Schlüsi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.01.2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Yannic
    Hi,

    nur als kurze Info. Ich besitze quasi das gleiche Auto, 120d aus 2013 und musste bis jetzt nur von außen kratzen :)

    LG
    Schlüsi
     
  5. #5 marvinw92, 19.01.2016
    marvinw92

    marvinw92 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Marvin
    Spritmonitor:
    Habe den Thread hier durch Zufall entdeckt, da ich hier nicht reingucke, da ich nen 116i fahre :D

    Habe das Problem aber letztens auch gehabt, dass die Scheibe INNEN gefroren war. Ich dachte ich seh nicht richtig^^.

    Habe mir dann kurz darauf nen Luftentfeuchter fürs auto geholt, der im Fußraum beim Beifahrer liegt und seitdem ist alles gut :D
     
  6. andi

    andi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    OBERHAUSEN (RUHRPOTT)
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    09/2015
    Vorname:
    Andreas
    macht ihr nie die Klimaanlage an
     
  7. #7 CeterumCenseo, 20.01.2016
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    916
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Klima (sofern an) kurz vor Fahrtende aus machen und das Auto vor dem Abschließen noch kurz aber gut durchlüften, dann bekommt man das Problem erst garnicht oder es schnell wieder los.

    Das Geld für extra Lufttrockner kann man sich sparen, ne trockene alte Zeitung (muss natürlich immer wieder mal ersetzt werden) wirkt Wunder und kostet nix.
     
  8. abi85

    abi85 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    baden baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    andreas
    Ein socken mit katzenstreu gefüllt hilft auch.
     
  9. #9 marvinw92, 20.01.2016
    marvinw92

    marvinw92 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.08.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    6
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Marvin
    Spritmonitor:
    Doch, aber selbst wenn ich die morgens anmache dauert es ein bisschen bis es was bringt ;)
     
  10. #10 Johnnie, 20.01.2016
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    1.666
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Immer mal gucken, ob die Fußmatten nass sind und die Scheiben von innen sauber halten. Zur Not im Baumarkt Luftentfeuchter in Form von Beuteln kaufen, im Auto verteilen und gucken, ob es nach 1-2 Wochen besser wird.
    [​IMG]
     
  11. Darre.

    Darre. 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Spritmonitor:
    Die soll ja auch nicht morgens helfen, sondern bei der Fahrt, bevor man den Wagen abstellt, denn die Klimaanlage entfeuchtet die Luft ein Teil, wenn dann noch kurz gut gelüftet wird dürfte es eigentlich keine Probleme geben.
     
  12. #12 Johnnie, 20.01.2016
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    1.666
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Die Klimaanlage bringt sofort was. Viele denken aber, dass es durch die Klima schneller warm wird, was natürlich völliger Quatsch ist!
     
  13. #13 T.B, 20.01.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2016
    T.B

    T.B Guest

    Wenn die Scheiben innen frieren, sollte man, wie schon geschrieben wurde, die Klimaanlage einschalten, auch mal im Umluftbetrieb.
    Dann wird die Luft am besten entfeuchtet.
    Das Fahrzeug danach durchlüften zu lassen, bewirkt das, die feuchte Luft von außen wieder ins Fahrzeug kommt.
    Ist ja eigentlich auch nicht richtig, wenn man das Fahrzeug gut durchlüftet entweicht die Feuchte auch, gerade bei trockener kalte Luft.
    Auch sollte man die Scheiben ordentlich reinigen, oft ist da so ein Schleier drauf.
    Zu empfehlen sind auch Gummimatten, die kann man notfalls mit einem Tuch ab trockenen kann.
    Velourfußmatten trocknen bei weitem nicht so schnell ab wie Gummimatten.
     
  14. #14 CeterumCenseo, 20.01.2016
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    916
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Klima an ab Start ist bei Minusgraden i.d.R. völlig irrelevant, weil die kalte Frischluft eh trocken ist! Also gibt es janauch nix zu entfeuchten, selbst wenn die Klima denn wirklich läuft.

    Klima dauernd an bis Abstellen des Motors bei Fahrtende kann das Vereisen innen sogar fördern, denn die Feuchtigkeit, die der Luft ggf. entzogen wurde ist in der Anlage ja noch drin und kann auch in denn Innenraum gelangen und sich dann insbesondere an der Windschutzscheibe niederschlagen und dann dort auch vereisen. Daher Klima kurz vor Fahrtende aus und vor dem Abstellen auch noch lüften, so bekommt man die Feuchtigkeit am besten aus dem Auto.
     
  15. T.B

    T.B Guest

    Im Umluftbetrieb wird gar keine Luft von außen zugeführt, das heißt, die Luft vom Innenraum wird entfeuchtet.
    Umluftbetrieb sollte man aber nicht im Dauerbetrieb machen, nur um mal den Innenraum zu entfeuchten.
     
  16. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.611
    Zustimmungen:
    802
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    da widersprichst du dir jetzt selber?!

    steht das Auto und die Klimaanlage, tritt dort keine feuchte mehr aus (und die sollte bei einem funktionierenden System auch über den kondensatorablauf entsorgt sein)...

    und wie du selber sagst, bei kälte läuft sie ja ohnehin selten mit.

    daher kann die ohne probleme auch bis zum stopp anbleiben. selten betriebene Klimaanlagen, die machne dann richtig Problem. verkeimung, Verstopfung und Leckagen durch erhöhten kühlmittelverlust an porösen schläuchen.

    entschiedend wäre, umluftbetrieb auf defrost und tunnelfahrten zu begrenzen.

    ich hatte in 30 jahren pkw noch nie vereiste innenscheiben, also irgendwas mache ich anscheinend anders?!
     
    Lars Olav gefällt das.
  17. #17 T.B, 22.01.2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.01.2016
    T.B

    T.B Guest

    Verkeimung entsteht wenn am Verflüssiger viel Feuchte vorhanden ist und die entsteht wenn die Klimaanlage zu lange läuft. Läuft die Klimaanlage lange, vereist auch der Verdampfer. Von daher während der Fahrt schon ausschalten damit der besser abtrocknet.
    Läuft die Klimaanlage nie, oder extrem selten, wird der Kompressor und die Dichtungen nicht geschmiert.
     
  18. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.611
    Zustimmungen:
    802
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    meine Klima läuf immer, und das gabs noch nie....

    Grundlage für verkeimung ist nicht langer betrieb, sondern nicht gewartetet microfilter, seltener betrieb...Feuchtigkeit ist immer im System. Vereisung gibt es nur bei defekten anlagen, die wird im Regelfall erkannt und verhindert.

    wenn du durch abschalten den Kondensator trocknen wolltest, da wartest du lange drauf, der hat lange restkälte.....

    viel Kondensat entsteht eh nur im sommer und vorallem da bei hoher Luftfeuchte. winterbetrieb ist na ganz andere Sache....

    ich sass beim verkehrtraining in eienm alten 5er mit drin, schon beim einsteigen roch es so feucht staubig.....Klima lief nicht....hab mal vorsichtig hinterfargt, wie alt der microfilter sei.....so alt wies Fahrzeug.....(klar, BMW würde den wechseln, leasingfirmen haben da aber oft eigene regeln...., und es war ein lesingfahrzeu)
     
  19. #19 Snake-Force, 22.01.2016
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Was ich auch schon mal beim Auto vom Kumpel erlebt habe, das eine Dichtung kaputt war, somit stand Wasser im Fußraum, hat man nicht so direkt mitbekommen, weil ja die Fußmatten auch noch darüber waren. Daher herrschte logischerweise auch ne hohe Luftfeuchtigkeit im Auto, was vereiste Innenscheiben verursacht hat.

    Kommt zwar nicht so oft vor, aber sollte man auch nicht außer acht lassen.
     
  20. #20 CeterumCenseo, 22.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2016
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    916
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Nö, weil das Wasser ja nicht sofort alles aus der Anlage weg ist und daher können zumindest u.U. Reste im Bereich vom Klimakondensator verdunsten und dan durch die Luftkanäle in den Innenraum gelangen. Ich kenn durchaus Autos, wo das gerne mal vorkommt, auch in größeren ausmaß. Wenn das bei BMW konstruktionsbedingt typischerweise nicht vorkommt (da fehlen mir a bisserl die Erfahrungswerte), kann es ein Hinweis auf z.B. einen verstopften Ablauf sein.

    Wichtig sind auf jeden Fall zwei Dinge bei dem Vereisungsproblem:
    1. Ursache für die Feuchtigkeit im Innenraum finden und abstellen und
    2. noch vorhandene Feuchtigkeit aus dem Auto raus bekommen.

    Sinnvolle Lösungsansätze und Tipps gab es hier ja schon einige, also der Sache einfach mal nachgehen.
     
Thema: Vereiste Scheiben innen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw Heckscheibe innen friert ein

    ,
  2. bmw f20 Scheibe von innen gefroren

    ,
  3. f20 scheibe innen gefroren

    ,
  4. 1er bmw vereiste scheiben,
  5. 1er bmw innen eis,
  6. bmw 1 er innen,
  7. Klima fabia klima hochdruck wechseln,
  8. vereiste Scheiben ohne klima,
  9. Klimaanlage Skoda Fabia Kondensatablauf,
  10. bmw f20 frontscheibe friert von innen zu,
  11. bmw 1er scheibe innen gefroren,
  12. e87 scheiben innen gefroren
Die Seite wird geladen...

Vereiste Scheiben innen ? - Ähnliche Themen

  1. [F20] Türgriffbeleuchtung innen nachrüsten

    Türgriffbeleuchtung innen nachrüsten: Hallo, Ich wollte heute bei meinem F20 die innere Türgriffbeleuchtung nachrüsten. Dafür hatte ich mir die folgende Teile bestellt 51417274489...
  2. Original BMW F21 F22 F23 Set Eckblenden innen links rechts Harman Kardon 7269361

    Original BMW F21 F22 F23 Set Eckblenden innen links rechts Harman Kardon 7269361: [IMG] EUR 99,00 End Date: 23. Okt. 23:48 Buy It Now for only: US EUR 99,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Innerer Aufbau/Funktion/Schaltplan EC Innenspiegel

    Innerer Aufbau/Funktion/Schaltplan EC Innenspiegel: Frage für Fortgeschrittene: Weiß jemand, wie der Fototransistor im abblendenden Innenspiegel verschaltet ist? Da der von mir gewünschte...
  4. Abends offen fahren: Innen- und Aussenspiegel blenden ab

    Abends offen fahren: Innen- und Aussenspiegel blenden ab: Moin. Mein Innenspiegel sowie meine Aussenspiegel blenden komplett ab, sobald es dunkel ist und ich das Dach aufmache. Habe dazu irgendwo schon...
  5. Scheiben folieren

    Scheiben folieren: hey Leute, hier ne weitere Frage: Hat jemand Tipps wo man die hinteren Scheiben mit zugelassener Folie folieren könnte? Bestenfalls natürlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden