Verbrennungsaussetzer auf 6. Zylinder

Diskutiere Verbrennungsaussetzer auf 6. Zylinder im Mängel am Motor / Elektrik Forum im Bereich Mängel am 1er BMW; ...und massive Rauchentwicklung durch verbranntes Motoröl! :icon_neutral: Nachdem ich heute ohne irgendwelche Probleme gut 30 km gefahren war und...

  1. #1 Alex-M140i, 01.03.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    ...und massive Rauchentwicklung durch verbranntes Motoröl! :icon_neutral:

    Nachdem ich heute ohne irgendwelche Probleme gut 30 km gefahren war und dann nach gut einer Stunde wieder zurückfahren wollte, qualmte mein Kleiner so stark, dass ich einen nicht gerade kleinen Parkplatz nahezu komplett eingenebelt habe. Zudem ruckelte der Motor massiv, was auf das Fehlen eines Zylinders schließen ließ. Alles in allem schon etwas beängstigend und alles andere als erfreulich!

    Also: Mein BMW-Autohaus angerufen, das dann seinerseits Kontakt mit BMW-München aufgenommen hat, weil ich noch (sage und schreibe) zwei Monate Mobilitätsgarantie habe. Dann wurde ich zurückgerufen und musste über das iDrive die Funktion "Pannendienst" aufrufen, womit bereits eine Ferndiagnose gemacht wurde, allerdings stand zu diesem Zeitpunkt noch nichts im Fehlerspeicher. Man wollte mir dann einen Pannendienst rausschicken, der dann auch irgendwann kam. Dieser stellte dann fest: Verbrennungsaussetzer auf Zylinder 6. Und interessanterweise war meiner heute bereits der dritte Sechszylinder mit genau diesem Problem, was mit ein Grund dafür war, dass ich etwas länger warten musste. Aber das nur am Rande.
    Dann meine bange Frage: Kann er bis in "meine" Werkstatt (ca. 25 km entfernt) geschleppt werden? Denn quasi nebenan war auch eine BMW-Werkstatt, aber eine mit einem alles andere als gutem Ruf. Nach Rückfrage des Pannendienstlers mit meiner Werkstatt aber kein Problem, wonach er dann auch sofort den Abschleppdienst, mit dem meine Werkstatt kooperiert, anrief, der mich dann letztlich bis in meiner Werkstatt schleppte. Zwar zeigte mir der BC bzw. das iDrive an: "Störung Antrieb - Weiterfahrt möglich", aber der Pannendienst-Mitarbeiter riet mir dringlich davon ab, noch weitere Strecken zu fahren in Anbetracht der Rauchmenge, die er hinten rausblies. Allerdings hatte ich das aber ohnehin nicht vor.

    In meiner Werkstatt angekommen, sagte mir der Service-Mitarbeiter dann, dass das vermutlich an einer defekten (gerissenen) Membran im Ventildeckel liege, diesen Defekt hatte man dort schon ein paar Mal beim B58. Anfangs war das in München noch nicht bekannt, jetzt hat man daraufhin aber sogar den Ventildeckel überarbeitet.
    Wegen der defekten Membran käme es dann zu einer unvollständigen Entlüftung, woraufhin der 6. Zylinder Öl ansaugen würde. Insofern ist es mehr als nachvollziehbar, dass im 6. Zylinder keine Verbrennung mehr stattfinden konnte.

    Dank Mobilitätsgarantie fahre ich jetzt erst einmal einen Mini Countryman. :wink:
    Bin mal gespannt, für wie lange, aber angeblich soll mein Kleiner schon Mitte der Woche (ich denke da aber eher an Donnerstag, frühestens) fertig sein.
    AW: ca. 3-4 Stunden. Neuer Ventildeckel (laut Leebmann) ca. 400,- €, was dann inkl. Kleinteile in Summe rund 1.000,- € werden könnten. Zum Glück habe ich aber noch (bis Mai) Garantie, wobei mir der Service-Mitarbeiter sagte, dass BMW auch nach der Garantie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit trotzdem die Kosten auf Kulanz übernommen hätte.

    Jetzt bin ich mal gespannt, ob ich schon morgen einen Anruf erhalten werde und ob sich die Vorab-Diagnose bestätigt. Auch wenn ich keine Unkosten habe, wäre diese Fehlerursache noch die "mildeste".

    Noch nebenbei ganz lustig: Der BMW-Pannendienst-Mitarbeiter fährt privat selbst auch einen M140i, sogar einen der letzten. :eusa_angel:
    Und er sagte noch, dass der B58 eigentlich unkaputtbar sei, da einer, wenn nicht sogar aktuell der beste BMW-Motor.
    Für den Fall, dass Du hier auch im Forum sein solltest: Danke nochmal für die schnelle und sehr freundliche Hilfe! :icon_smile:
     
    iramuf933, CtrL, Flo95 und 4 anderen gefällt das.
  2. #2 Dream63de, 02.03.2021
    Dream63de

    Dream63de 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    MKK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2017
    Hi.. ich hatte das vor einem Jahr auch mit der Membran. Da bei mir der Check anstand bevor die 3 Jahre Gewährleistung um waren, wurde das in dem Zug gleich mitgemacht. Ist wohl ziemlich viel Arbeit und es wurde alles auf Kulanz gemacht. Ich hab mir das dann ausdrucken lassen um zu sehen was alles gemacht wurde und halt als Beleg. Die Kosten, die BMW intern dafür gerechnet hat, beliefen sich auf etwas über 1600 €.
    Bei mir ist der nach dem Starten kurz unrund gelaufen und hatte wie wild gequalmt. Danach lief er wieder normal. Es war aber halt immer so beim starten. Fahren war kein Thema ( war nur morgens zur Firma und Abends dann zu BMW), da er praktisch nur solange qualmt bis das Öl das er über die Ventile ansaugt weg ist. Ein anderen Fall hatte ich ziemlich genau ein Jahr vorher, mit ähnlichen Symptomen nur lief er da immer unrund. Es war das eine Kerze defekt. Beim Vorgänger E87 war mal eine Zündspule defekt, was wie bei der Kerze war. Also qualmen tut er dann auch in diesen Fällen.
    Hoffe das Hilft Dir etwas weiter.
    Gruß
     
  3. #3 Mysterikum, 02.03.2021
    Mysterikum

    Mysterikum 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nahe Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Denny
  4. Rol-x

    Rol-x 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.08.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    24
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2017
    Hallo
    Hatte die gleichen Symptome wie von dir beschrieben. Bin im Moment des Fehlers mhd stage1 gefahren. Motor hat von jetzt auf gleich geruckelt, da es aber schon spät war erst am nächsten Tag ausgelesen. Habe ihn dann nochmal gestartet und er hat auch sehr stark gequält. Fehler Zündaussetzer auf Zylinder 6 (siehe Bild)
    Hab ihn dann nach Rücksprache mit dem freundlichen zur Werkstatt gefahren. Abends war das Auto wieder fertig, laut Werkstatt war die Zündkerze auf Zylinder 6 defekt. Von der Membran im Ventideckel wurde nichts erwähnt, läuft seitdem aber wieder einwandfrei ohne Qualmen beim Start. Zündkerze wurde nach Ablauf der Garantie auf kulanz getauscht.

    Mfg
     

    Anhänge:

  5. #5 Alex-M140i, 02.03.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Auch wenn ich anfangs ebenfalls daran gedacht hatte, denke ich, dass ich die Zündkerze(n) ausschließen kann, da ich erst vor eineinhalb Monaten neue reinbekommen habe und das Qualmen auch vorher schon hin und wieder einmal aufgetreten ist - wenn auch deutlich geringer und es hörte nach kurzer Zeit auch wieder auf. Zudem lief er immer aus allen sechs Zylindern.
    Ich hatte das einst beim Service-Mitarbeiter und auch hier thematisiert, in beiden Fällen schob man das aber auf die (damals) kalten Außentemperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit.

    Dass es jetzt einen Reparatursatz gibt scheint zu zeigen, dass das Problem wohl wirklich häufiger auftritt. Scheint aber kein OEM-Teil zu sein.

    Ich bin mal gespannt, wie lange bei meinem die Reparatur dauert und was dann letztlich repariert wurde. Letztlich kann es mir zwar egal sein, weil ich noch volle Garantie habe, aber es wäre mir schon lieber, dass möglichst wenig an meinem Auto rumgeschraubt werden muss.
     
  6. #6 _HighTower_, 02.03.2021
    _HighTower_

    _HighTower_ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2014
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.042
    Vorname:
    Fabian

    Also der Ventildeckel Tausch beim B58 ist eigentlich keine wilde Arbeit. Habe vor 4 Wochen ca. einen ersetzt aus gleichem Grund, auch an einem M140i. Die Injektoren müssen raus, Hochdruckpumpe raus, ein bissel Peripherie und dann kommt man auch schon an den Deckel. Sollte also sofern es die Auslastung der Werkstatt zu lässt zeitnah fertig sein.
     
  7. #7 Mysterikum, 02.03.2021
    Mysterikum

    Mysterikum 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Nahe Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2016
    Vorname:
    Denny
    Bei wieviel KM ist das denn aufgetreten bei euch ? Habe im Internet gelesen, das es "nur" MJ2016 betrifft und so bei ca. 40k km bisher vorkam. Laut euren Profilen, scheint das zumindest nicht die Baujahre zu betreffen.

    @_HighTower_ : Habt ihr ein defektes Teil gefunden ?
     
  8. #8 _HighTower_, 03.03.2021
    _HighTower_

    _HighTower_ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2014
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    1.042
    Vorname:
    Fabian

    Die Membrane war gerissen von der Kurbelgehäuseentlüftung. Das Auto war von 2017 und hatte auf jeden Fall unter 30tkm. War allerdings auch der erste B58 den wir mit diesem Problem hatten, und ich mein der Motor ist ja mittlerweile überall verbaut. Also denke nicht das es unbedingt eine schwerwiegende Schwachstelle ist, wenn man es auf die Stückzahlen sieht
     
  9. #9 Alex-M140i, 03.03.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Meiner ist aus 04/2018 und hat noch keine 12.000 km auf'm Tacho...
     
  10. #10 Alex-M140i, 08.03.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Abschlussbericht:
    Am vergangenen Donnerstag Vormittag war er fertig repariert, also nach gut drei Tagen. Wobei ich annehme, dass am Dienstag nichts daran gemacht wurde, wahrscheinlich nur eine Bestandsaufnahme mit anschließender Bestellung aller nötigen Teile.

    Laut Service-Mitarbeiter war es in der Tat die Membran im Ventildeckel, weswegen ich jetzt die neue, überarbeitete Variante verbaut habe. Neben dem neuen Ventildeckel wurde noch der Schlauch der Kurbelwellenentlüftung gewechselt und der Turbolader gereinigt, weil ja nicht wenig Öl angesaugt wurde (stand sogar leicht bis im Endrohr). Zudem wurde auch sicherheitshalber noch der Kat kontrolliert. Kann sein, dass noch mehr gemacht wurde, aber das waren zumindest die Dinge, an die ich mich noch erinnern kann.
    Auf Nachfrage, was man denn BMW jetzt in Rechnung stellen würde, wurde mir gesagt, dass er sich bereits um eine vierstellige Summe handeln würde.
    Abschließend hieß es dann noch, dass durch Einbau des überarbeiteten Ventildeckels dieses Problem nicht mehr auftreten sollte. Ich will mal hoffen, dass dem auch so ist.
     
    iramuf933, boxster986, CtrL und 5 anderen gefällt das.
Thema:

Verbrennungsaussetzer auf 6. Zylinder

Die Seite wird geladen...

Verbrennungsaussetzer auf 6. Zylinder - Ähnliche Themen

  1. Verbrennungsaussetzer - Notlauf

    Verbrennungsaussetzer - Notlauf: Guten Morgen Miteinander, nun hat es mich auch mal erwischt.. bin am Wochenende bei ca. 180km/h voll ins Gas gegangen, auf einmal nahm er mir das...
  2. Fehlercode: 0029CF - DME: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 3

    Fehlercode: 0029CF - DME: Verbrennungsaussetzer, Zylinder 3: Hallo zusammen, vorab generelle Informationen: E87 120i / BJ2010 / 125KW / 170 PS ich hab seit einiger Zeit den Fehlercode 0029CF - DME:...
  3. [E87] 120i Verbrennungsaussetzer

    120i Verbrennungsaussetzer: Hi, habe seit Dezember 2017 meinen 120i. Seit paar Monaten macht er aber Probleme. Im Sommer diesen Jahres hat das auto einmal extrem geruckelt,...
  4. [E87] 120i Verbrennungsaussetzer 3. und 4. Zylinder

    120i Verbrennungsaussetzer 3. und 4. Zylinder: Hallo, Mein Bmw 120i N46b20 (Automatik) ist während der Fahrt ausgegangen. Seitdem zündet er auf dem dritten und vierten Zylinder nicht. Er...
  5. Verbrennungsaussetzer, Zylinder 4 (120i)

    Verbrennungsaussetzer, Zylinder 4 (120i): Guten Tag, mein Name ist Sven & ich komme aus Essen. Habe mir einen 120i (BJ 2008 ) mit 136tkm zugelegt, und nun fangen die "Herausforderungen"...