Verbraucht mein 1er zu viel Öl??

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von DRW, 17.01.2010.

  1. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Hallo liebe Forumler,
    ich habe meinen 118d vFL DPF im August 2009 geleast. Damals war er 3 Jahre alt und hatte 35.500km gelaufen. Ich fahre ca 2.000km (+/-) im Monat und musste zum ersten mal am 04.11.09 Öl nachschütten weil die Kontrolllampe anging, der Ölstand sei auf dem Minimum. Habe dann ca. 700ml nachgeschüttet (1 Liter gekauft). Heute, also gerade mal 2 Monate später (km-Stand: 45.800) schaue ich routinemäßig auf den Ölstab und schon wieder bewegt sich der Ölstand knapp über dem Minimum-Strich. Habe dann nun die 300ml die ich noch übrig hatte reingeschüttet. Nun meine Frage: Woran kann der hohe Ölverbrauch liegen? Ist das normal oder nur im Winter so?

    Kleine Anmerkung: Ich habe eine Tuningbox der Firma SpeedBuster verbaut. Diese ist aber auch schon seit August in dem Wagen drin. Kann der erhöte Ölverbrauch damit zusammenhängen?

    Viele Grüße, DRW
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph, 17.01.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Ist zum FL vermutlich nicht unbedingt übertragbar, aber ich hab 23000 drauf und die Anzeige ist immer noch auf dem MAX-Strich...
     
  4. #3 118dweis, 17.01.2010
    118dweis

    118dweis 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gremsdorf / Mittelfranken
    Bei mir genauso, hab bis zum Kundendienst bei 30tkm nix nachgeschüttet war immer unverändert bei MAX.
     
  5. #4 spitzel, 17.01.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    habe jetzt seit juni ca. 15tkm abgefahren und immer noch bei max.
    laut bmw ist aber ein verbrauch(siehe heft von bmw) bis zu 1l/1000km als normal zu bewerten.
    allerdings meinte mein verkäufer, wenn der wagen öl braucht würde etwas nicht stimmen.
    aus meiner erfahrung mit bmw fahrzeugen ist ein verbrauch, nicht verlust, bist 0,8/1000km normal, darüber würde ich forschen wegen hohen ölkosten.
     
  6. #5 hummel256, 17.01.2010
    hummel256

    hummel256 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Das ist wohl ein bisschen viel.

    Die Angabe von BMW mit 1l/1000km steht IMHO auch nur in der Bedienungsanleitung, um sich abzusichern. Ich habe bei meinem vFL 118d zwischen den Wartungsintervallen ca. 500 ml Öl aufgefüllt - meist so nach 25.000 km. Da war ich dann zwar nach dem auffüllen noch längst nicht bei Max, aber da sowieso kurze Zeit später der Werkstatt-Aufenthalt angesagt war, hab ich nicht ganz voll gemacht.

    Wieso least mann denn eigentlich ein 3 Jahres altes Fahrzeug? Ist ja eher ungewöhnlich....
     
  7. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Danke für die Antworten. Wenn ich das also recht interpretiere steht zwar im Heft das 1L/1.000km normal sind aber es in der Realität nicht vorkommt. Also könnte bei meinem 1er irgendwas nicht stimmen?! Sonst läuft er ohne Probleme, kann mich nicht beklagen! Was würdet Ihr mir raten? Nochmal Öl nachschütten und das Problem beobachten oder direkt zum Freundlichen?!

    Zur Leasingfrage: Habe den falschen Begriff benutzt. Der Wagen ist finanziert. Sollte eigentlich 14.500 Euro kosten, aber als Azubi hat man nicht unbedingt das Geld um das auf einen Schlag zu bezahlen. Es nennt sich zwar offiziell Finanzierung aber ich zahle eine Monatliche Rate über 3 Jahre und habe dann die Option den Wagen auf'n Hof zu stellen und mir einen Neuen zu holen oder noch eine Schlussraten von 8.000 Euro zu zahlen. Ist also ein Leasing...
     
  8. #7 oilonice, 18.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2010
    oilonice

    oilonice 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Hallo,

    der Ölverbrauch hängt u.a. auch davon ab, wie Du mit dem Wagen umgehst. Hast Du ihn immer schön warm gefahren, den Motor eingefahren, viel Vollast? etc. Man sagt zwar, dass man Motoren nicht mehr einfahren muss, aber ich/wir haben damals bei einem Smart TD-Motor auf dem Prüfstand gesehen, dass es was bringt.

    Ich würde den Motor einfach nur auf Ölverlust checken und dann weiterfahren...sonst wird es teuer. Es kann an allem liegen evtl. Kolbenbringe, Turbolader oder evtl auch Kopfdichtung.

    Ein Tipp für die Zukunft. Lass die Finger von diesem Tuning-Scheiss. Du glaubst nicht, was da alles für ein Müll zusammenprogrammiert wird...mit evtl. Folgen. Und wenn man das Auto nicht einmal bezahlen kann, würde ich auf jeden Fall die Finger davon lassen....
     
  9. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Mein 120d hatte auf die ersten 30tkm 1L Öl gebraucht.
    Auf die nächsten 90tkm musste ich nie wieder Öl nachfüllen.
    Fahrprofil war Autobahn, Vmax wenn möglich, Kurzstrecken-Anteil war minimal (am WE mal einkaufen... ).
     
  10. #9 spitzel, 18.01.2010
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.847
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    also da hier nicht einmal der wirliche verbrauch ausgerechnet wurde, schießt ihr aber schnell auf spatzen.

    also wieviel km hatte der wagen als das erste mal gefüllt wurde(4.11.09)?
    wie war denn der ölstand beim kauf? voll?

    wann hast du gemessen? nach dem der motor warm war und min 10 min stand?

    war der standplatz eben, oder gar der selbe?

    wenn ich es richtig interpretiere waren es am anfang 35.500km bis zum 4.11.09 kommen wir auf ca. 41.500km das wären dann 6000km was einen verbrauch/verlust von 0,166l/1000km macht
    beim zweiten mal kommen wir auf eine fahrleistung von 4300km was dann 0,233L/1000km entspricht.

    so also sind wir von den 1L/1000km sehr sehr sehr weit entfernt.

    und übrigends sind bmw motor dafür bekannt dass sie öl verbrauchen! wer den e46 oder e36 als sixpack gefahren ist weis so was nur zu gut.

    du kannst zum händler fahren, wenn du noch garantie hast und mal checken lassen.

    meiner meinung nach wenn kein verlust vorhanden ist völlig normales verhalten!

    ein motor verbraucht nunmal öl
     
  11. #10 oilonice, 18.01.2010
    oilonice

    oilonice 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Ein Motor braucht Öl, je nach dem, wie er gefahren wird und wie verschlissen er ist oder was für Kolbenringpoakete z.B. verwendet werden.

    Das BMW Motoren immer Öl brauche ist Blödsinn. Richtig ist, dass bestimmte Motoren auch bei BMW dafür bekannt waren, etwas Öl zu brauchen. Das liegt aber an so Dingen, wie den erwähnten Kolbenringpaketen. Der 1,4 Liter von VW ist z.B. momentan so ein Kandidat.
    Ansonsten stimm ich Spitzel zu..........
     
  12. #11 DRW, 18.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2010
    DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Danke für die vielen Antworten.

    @Spitzel:
    Du hast das so weit alles richtig wieder gegeben. Der wagen wurde vor dem Kauf vom Händler Komplett gecheckt, Inspektion mit Ölwechsel, neue Bremsklötze rundum, TÜV... eigentlich alles was dazu gehört.
    Der Wagen wird normalerweise immer mit 130 km/h - 140 km/h (Tempomat) bewegt. Ist eingermaßen spritsparend und ich schwimme im Verkehr zur Arbeit gut mit. Auf'm Rückweg lasse ich ihn auch gerne mal 200 oder 220 (laut Tacho) laufen. Also ich fahre eigentlich recht human.

    Beim ersten Öl nachschütten ging vorher die Kontrollleuchte an, dass der Ölstand zu niedrig sei. Beim zweiten mal habe ich, wie gesagt, selbst gemessen nach ner halben Stunde fahrt. Hab noch ein bisschen rumgewurschtelt, Wischwasser nachgefüllt und Kühlwasser kontolliert und dann halt Öl nachgeschaut. Weiß nicht ob der Wagen da 10 Minuten gestanden hat.

    Bin nur verwundert weil ich das nicht gewöhnt bin. Ich bin vorher einen 120d (FL) gefahren (warum ich jetzt nen 118d vFL fahre ist ne andere Geschichte :? ) und der wurde fast nur unter volllast bewegt. Mein Vater fuhr bis vor 2 Jahren einen 730d (E65) und fährt nun den X5 xDrive 35d und beide wurden bzw. werden nicht gerade langsam bewegt wenn der Verkehr es zu lässt und ob man es glauben mag oder nicht da wurde nie Öl nachgeschüttet. Bei keinem BMW den wir bis jetzt gefahren sind. Selbst der 14 Jahre alte E36 von meinem Großvater (Gott hab Ihn selig) musste nie außerplanmäßig mit Öl versorgt werden.

    Deshalb wundert es mich bei meinem jetzigen 1er ein bisschen. Der Wagen ist top, da kann ich nicht klagen... Okay, eine übliche 1er Macke hat er: je nach dem wie warm es ist klappern die Fenster (wurde hier schonmal in nem anderen Thread diskutiert), aber ansonsten klasse Auto. Nur halt das mit dem Öl stört mich, auch wenn ich mich nach Rechnung von SPITZEL unter der 1L/1000km grenze befinde.
     
  13. #12 Identity, 09.02.2010
    Identity

    Identity 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Hallo,

    ich fahre einen 120d und bei mir ist nun nach insgesamt 12.000 KM das 2te mal die Öllampe angegangen.

    Sprich ich werde nun das 2te mal 1L nachfüllen.

    Das sind 2L/12000 = 0166L / 1000KM

    Auch wenn das niccht viel ist...ich bin der Meinung das für ein 3 Jahre altes Auto ein ziemlich hoher Verbrauch ist. Da ich Ihn erst vor 4 Monaten gekauft habe und ich noch in allen BMW (Garantien) stehe...werde ich den Wagen nächste Woche in den Service geben um das mal abchecken zu lassen...Ich glaube nicht , dass das "normal" ist...

    Gruß Ident.
     
  14. #13 der_haNnes, 09.02.2010
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    166L / 1000km klingt schon heftig :grins:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Kurvensau, 09.02.2010
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    166l auf 1000 km sind tatsächlich ein bisschen zuviel des Guten....is ja dann schon teurer als Diesel :lach_flash:

    Kurzstrecke, viele Vollgasfahrten und zig tausend weitere Gründe können für den Ölverbrauch schuld sein. Wobei es ja wirklich nicht sooo viel ist, aber klar: störend.
     
  17. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Bitte Benzin nachschauen und Öl tanken ;)
     
Thema: Verbraucht mein 1er zu viel Öl??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 1er frisst öl

    ,
  2. alle 3.000 km 1 liter öl bmw 118i

    ,
  3. bmw 116 i 1 liter öl auf 1000km

    ,
  4. Bmw 116i ständig Öl nachfüllen ,
  5. bmw 1 20d Kühlwasser und ölVerlust,
  6. bmw e87 116i welches öl,
  7. bmw 116i verbrauch öl 2006 baujahr,
  8. 1l öl in fast einem monat bmw 118d,
  9. zu hoher motorölverbrauch bmw 118d,
  10. 1er bmw verbraucht viel öl,
  11. mein bmw 116i bj 2006 verbraucht zu viel öl ,
  12. bmw 118d verbrauch 1liter öl nach 3000 Kilometer ,
  13. 1er bmw e87 braucht viel öl,
  14. bmw 118i verbraucht zu viel öl,
  15. bmw e46 116i verbraucht viel oel,
  16. motor einfahren verbraucht öl,
  17. 1er bmw 1.6 benzin schluckt öl,
  18. ölverbrauch bmw 118i,
  19. 118 verbrauch viel öl,
  20. was für oel brauch ich für mein bmw e87 116i ,
  21. e87 frisst viel oel,
  22. BMW 116i braucht viel öl,
  23. bmw 118i ölverbrauch,
  24. e87 braucht sehr viel öl
Die Seite wird geladen...

Verbraucht mein 1er zu viel Öl?? - Ähnliche Themen

  1. BMW 1er HiFi Zentralbass links+rechts

    BMW 1er HiFi Zentralbass links+rechts: Hallo, ich bin auf der Suche nach den Zentralbässen vom HiFi-Lautsprechersystem unter den Sitzen. Aktuelle Teilenummern (laut ETK) für den 1er...
  2. [E87] Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge 1er E81 E87

    Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge 1er E81 E87: Aufgrund eines Fehlkaufs biete ich folgendes an. Verkaufe Original BMW Bremsscheiben und Bremsbeläge. Zustand. NEU. Einmal ausgepackt, erkannt das...
  3. Bmw 118i Öl geraucht

    Bmw 118i Öl geraucht: Hallo tut mir leid für meine deutsch , Ich habe die bmw 118i Automatik 2006 bj mit 83.000 kil. Ich habe Gehör das alle die BMW ein bissien Öl...
  4. 1er aus m Dorf

    1er aus m Dorf: Hallo zusammen, bin vor 2 Wochen von einem Classic w203T auf einen F20 FL umgestiegen. Hätte den Benz gerne noch länger gefahren, bis ich dann in...
  5. [E8x] Original BMW 1er Performance Carbon Spiegelkappen E87 E81 E88

    Original BMW 1er Performance Carbon Spiegelkappen E87 E81 E88: Hallo Verkaufe einen Satz original BMW Performance Carbon Spiegelkappen. Absoluter Top Zustand! Für 1er E87, E81, E82, E88 Zustand: Neu Teile...