[F20] Verbrauch der Dreizylinder

Diskutiere Verbrauch der Dreizylinder im BMW 114i / 116i / 118i / 120i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Bei 10km Strecke auf einen "Durchschnittsverbrauch" zu schließen ist Unfug. Selbst 100km haben meist so viele mindernde oder steigernde Variablen,...

  1. #381 doesntmatter, 01.12.2019
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Bezüglich des BCs muss ich widersprechen. Zumindest bei mir arbeitet der ziemlich exakt, Durchschnitt*Fahrstrecke weicht selten mehr als 2-5% von dem ab, was ich dann tatsächlich für "voll" wieder nachtanken muss. Und die höheren Abweichungen beobachte ich, genauso wie bei meinem vorherigen Wagen, vor allem im südlichen Ausland und vor allem an günstigen Tankstellen, was für mich bedeutet, dass der BC genauer als manch Zapfsäule arbeitet :)
    Was aber hinhaut: Auch ein noch so exakt gemessener Verbrauch ergibt keinen vernünftigen Durchschnitt, wenn während nicht-durchschnittlichem Fahren gemessen wird. Und in kalten Monaten 5 km Stadtverkehr mit kräftiger Beschleunigung ist so ziemlich der Worst Case für die Effizienz. Wer auf solchen Strecken Sprit fahren will, nimmt ein Fahrrad. Trotzdem bin ich von meinem 118i mit 9-10 l/100 auf Kurzstrecken ebenfalls enttäuscht. Das hat mein Passat aus dem letzten Jahrtausend nämlich auch schon hinbekommen, ohne Start-Stop, ohne Downsizing, ohne Leichtbaumotor und andern, der schnellen Erwärmung zuträglichen Maßnahmen (dafür mit deutlich mehr Transportkapazität).

    4000 U/min ist zu viel, aber wie oben beschrieben: Selbst wenn man sanft beschleunigt und manuell bei niedrigen Drehzahlen bleibt, trinkt der 1er im Stadtverkehr gerne einen über den Durst.

    Hmmm. Antippen muss ich mal ausprobieren.
    Zur Motorabschaltung: Das siehst du im Zweifelsfall am Drehzahlmesser, ob er "ready" oder noch am drehen ist. Bei mir kommt 0l aber nur, wenn er steht oder in den den seltenen Fällen, in denen die Motorbremse greift.
     
  2. mrt6053

    mrt6053 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2019
    Zu Zur Motorabschaltung also Start/Stop hatte ich doch gar nichts geschrieben?
    Alles was ich beschrieben hab, bezieht sich auf den fahrenden Zustand.
     
  3. #383 NiiTtrox, 03.12.2019
    NiiTtrox

    NiiTtrox 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    So, Hallo wieder zusammen.
    ich war nun bei der höchste Instanz bei der Kundenbetreung bei BMW. Die wissen auch nicht wirklich wieso. genauere Infos kamen nicht, da Sie nicht alles einsehen konnten.... wie??
    Aber Egal. Alle neuen BMW Benziner haben keine Motorabschaltung mehr. Egal ob Automatik oder Manuell. Warum die Start Stop automatik nach dem verbrauchsreichen "Segeln" fubnktioniert kam zurück "Da arbeitet der Filter nicht mehr" Dies tut er auch nicht wenn man im eingeschalteten Gang rollt. Ich habe nun einen internen Kontakt angeschrieben und nach weiteren Infos/Technischen Berrichten gefragt. Ich melde mich erneut sobald ich eine bessere Antwort erhalten habe.
     
  4. #384 pille323, 03.12.2019
    pille323

    pille323 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.05.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeugtyp:
    120i
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2017
    Vorname:
    Burkhard
    Dann scheiden BPF Fahrzeuge für mich dauerhaft aus.....
     
  5. #385 gustello, 04.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2019
    gustello

    gustello 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Hallo zusammen,
    endlich finde ich hier auch Betroffene, die das "neue" Verhalten von BMW in Bezug auf Schubabschaltung bzw. das Fehlen derselbigen stört!

    Erstmal:
    Es stört mich gewaltig, dass a) künstlich keine Motorbremswirkung mehr da ist, und b) dass selbst beim Bremsen immer noch Sprit eingespritzt wird, selbst bei Gefälle, genügend Drehzahl und schon viele Sekunden andauerndem Schubbetrieb - so dass man letztendlich feinstaubproduzierend und verschleißfördernd mit der normalen Bremse bremsen muss, weil der bescheuerte Karren meint auch im Schubbetrieb beim Bremsen Benzin einspritzen zu müssen. Hallo Effizienz?
    Immer noch unglaublich für mich, selbst mein bald 40 Jahre alter BMW Oldtimer hat schon Schubabschaltung, mein F20 118i Bj. 2019 aber nicht. Unternehmen Rückschritt, OPF hin oder her.

    Dadurch bedingt dann das langweiligste Drehverhalten (bei Gaswegnahme), das ich jemals an einem BMW gesehen habe. Grad dass nicht Minuten vergehen, bis er es ohne Gas mal von z.B. 4000 U/min bis zur Leerlaufdrehzahl schafft. Das unsportlichste Gaswegnahme-Ansprechverhalten überhaupt, und das bei BMW...
    ----- genug gejammert ----

    Eine Lösung für das Problem hat also wohl noch niemandd gefunden? Kann man es z.B. umcodieren lassen? Oder konnte es ein Freundlicher "reparieren"?

    Ich empfinde das wirklich als echten Mangel, das System ist in meinen Augen fehlerhaft / kaputt:
    => Noch dazu wenn man bedenkt, im Kaltbetrieb, kurz nach Kaltstart: DA funktioniert die Schubabschaltung kurzzeitig wie normal üblich. Genau da, wo man es verzeihen würde, damit in der ersten Warmlaufphase der Motor schneller warm wird etc. - DA wäre es OK. Doch dann, wenn er bereits warm IST, dann funktioniert es nicht mehr...

    => Das schreit doch nach einem "Invers-Problem", dass es wohl eigentlich genau umgekehrt sein sollte:
    Kaltbetrieb, erste Sekunden / Minute nach Kaltstart: kaum Motorbremse etc, langweiliges Motor-Drehverhalten bei Gaswegnahme. Ok..
    Dann - sobald warm: Motorbremswirkung und 0.00 Benzineinspritzung im Schubbetrieb, halbwegs sportliches Ansprechverhalten, so wie die letzten 40 Jahre auch.
    Das sollten sie in Gottes Namen auch mit OPF hinbekommen - dann hätten wir auch weniger Feinstaub durch Bremsabrieb...

    Schöne Grüße
    Gustello
     
    NiiTtrox und pille323 gefällt das.
  6. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.415
    Zustimmungen:
    3.615
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Es ist leider so, dass der OPF immer eine gewisse Zahl an "Eingangspartikeln" benötigt.
    Deswegen wird auch bei Gaswegnahme weiter eingespritzt.
    So ist das leider...
     
  7. #387 NiiTtrox, 04.12.2019
    NiiTtrox

    NiiTtrox 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Ja so kann ich das ja verstehen. Aber dann zu sagen Start Stop funktioniert, weil der Motor nicht arbeitet, finde ich schwach. "Es ist abgestimmt" war schön und gut zu hören. Aber wieso nicht die Einspritzung? Und am meisten ist wirklich das die Start Stop Automatik einfach 5 Minuten Teilwiese funktioniert und ich keine Erklärung bekommen habe.
     
  8. #388 keyser1971, 04.12.2019
    keyser1971

    keyser1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hochheim am Main
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Unwissentlich habe ich wohl auch richtig entschieden und ebenfalls ein Modell ohne OPF gekauft, das ist ja gruselig was man hier liest, seit 30 Jahren bin ich Schubabschaltung gewohnt, ich würde ja nur an der Stoßstange meines Vordermanns kleben, ich fahre doch keinen Audi. :narr:
     
    pille323 gefällt das.
  9. #389 Schetefan, 04.12.2019
    Schetefan

    Schetefan 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.08.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Mich stört es auch extrem. Vor allem bin ich ein vorausschauender Fahrer und wenn ich dann stark bremsen muss, habe ich jedes mal das Gefühl, geschlafen zu haben, weil zu lange Gas gegeben... Es ist quasi unmöglich Effizient zu fahren was sich auch in einem abartig hohen Verbrauch wiederspiegelt.
    BTW: Ich habe es damals bei der Probefahrt eines I30N hinbekommen, mit einem Schnitt von 7,2L in die Arbeit und zurück zu kommen. Mit dem 118i liege ich bei 6,6 - 7,4. Naja nächstes mal besser informieren :)
     
  10. maexjee

    maexjee 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    552
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Vorname:
    Max
    Meiner ist zwar kein Dreizylinder, hat aber auch nen OPF und müsste demnach dieselben Symptome zeigen. Tut er aber nicht. :-k
     
  11. #391 mehrfreudeamfahren, 04.12.2019
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    231
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Es ist halt wie so oft: Der kleinste Motor ist auf dem Papier sparsam. Der zweit-kleinste Motor dafür in der Praxis! Spass beiseite: Die kleinen Motoren haben Vorteile im Spritverbrauch. Viele Informieren sich davor nicht und denken, dass der Verbrauch linear mit den Zylindern skaliert. Dem ist halt nicht so. Das Zweite ist das Gewicht. Einen i30N und einen 118iA trennen keine 80KG ;)
     
  12. mrt6053

    mrt6053 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.12.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2019
    Richtig, das skaliert nicht linear mit den Zylindern.
    Wenn ich mit meinem 118i fahre brauche ich aktuell 7,6L wenn ich mit nem M140i fahren würde, wären es zwischen 10-11 Liter.
    Natürlich bei meinem Streckenprofil. Wäre doppelter Hubraum mehr als doppelte Leistung aber eben nicht doppelter Verbrauch.

    Und woran erkennt Ihr, dass er witer einspritz? An der Momentanverbrauchsangabe im BC? Die zeigt bei mir dann 0,0

    Das Motorbremsmoment was an der Hinterachse ankommt wird bei mir von der Automatik bestimmt.
    Und das ist wirklich wenig, im "Sinn" von Spritsparend ist das schon richtig.
    Man wird quasi zu einem weit vorrausschauenden und gleichmäßigen Fahrstil gezwungen.
     
  13. #393 Maniac79, 06.12.2019
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    Bei mir genauso, die Schubabschaltung funktioniert tadellos....nur in ganz seltenen Fällen geht wird die abgeschaltet...
     
    maexjee gefällt das.
  14. EnnoE34

    EnnoE34 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Rijswijk
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2018
    Ich fahre seit eine woche im 118i-er 2018 mit ein Prins VSI 2.0 DI Anlage. Rund 8 liter /100 km. Aber ;) die kraftstof kosten senken dramatisch.
     
  15. #395 El_MustaCobra, 08.12.2019
    El_MustaCobra

    El_MustaCobra 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.06.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2018
    Also bei meinem 118i Automatik aus 03/19 habe ich das gleiche Phänomen mit der Schubabschaltung. In den ersten Minuten geht sie, die Motorbremse spürt man recht gut. Danach ist aber fast keine Motorbremse mehr vorhanden und auch die Momentanverbrauchsanzeige geht nicht mehr auf 0L, sondern bleibt beim Rollen auf 1,2 bis 3,0L stehen und das egal ob ich 70km oder 300km weit fahre, es bleibt so. Gefallen tut mir das ganz und gar nicht.

    Was ich nicht ganz verstehe, warum das einige haben und andere wiederum nicht, obwohl alle den Ottopartikelfilter haben seit 09/18?!
     
  16. #396 doesntmatter, 30.12.2019
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Ich habe gerade mal bei Spritmonitor verglichen und mittlerweile kann man die Änderungen im letzten Modelljahr doch recht deutlich sehen:
    118i 2015-2017: 7,2 l/100 km im Schnitt
    118i 2018/2019: 7,7 l/100 km im Schnitt.
    (Bei BMW selbst sind die Herstellerversprecher für den 118i-Schalter von 5,0 bis 5,4 auf 5,9 bis 6,2 gewachsen, was aber eher an geänderten Reifen und/oder Messmethoden liegen dürfte. Jedenfalls haben einige Rädervarianten sogar die Verbrauchsgruppe getauscht und das liegt sicherlich nicht am Motor.)

    Was ich mich aber seit langem frage: Wieso habe ich bei der Probefahrt seinerzeit nichts davon gemerkt? Und damit wären wir direkt bei der nächsten Frage in die Runde: Weiß jemand, ob es 1er mit FCL2-Cockpit (Black Panel, breite Zierleiste um mittlere Lüftungsöffnungen) aber ohne OPV gab?
     
  17. Don_B

    Don_B 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M240i Cabrio
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    06/2017
    LCI2 kam 07/2017, Umstellung beim 118i auf OPF 06/2018.
    Also ja, es gab LCI 2 ohne OPF.
     
    doesntmatter gefällt das.
  18. #398 keyser1971, 30.12.2019
    keyser1971

    keyser1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hochheim am Main
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Kann ich bestätigen, mein LCI2 ist aus 02/2018 und hat keinen OPF
     
    doesntmatter gefällt das.
  19. #399 Maniac79, 01.01.2020
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    Ich habe bei meinem mal etwas getestet, als auch mal die Schubabschaltung aus war. Ich bin dann ganz kurz leicht auf die Bremse gegangen und schon war die Schubabschaltung wieder drin...

    Evtl. hilft das ja dem ein oder anderen bei dem Problem...
     
  20. #400 doesntmatter, 02.01.2020
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Hat bei mir bislang nicht geklappt. Aber zumindest eine weitere Bestätigung, dass nicht alle OPVs betroffen sind, sondern nur 3- und möglicherweise 4-Zylinder. Kann die kurzzeitige Abschaltung bei dir an der Automatik/Segeln liegen? Wenn er auskuppelt, muss er einspritzen, damit der Motor nicht stehenbleibt und anhängende Systeme weiter versorgt werden. Aber wenn der fahrer bremst, weiß er, dass er nicht rollen, sondern verzögern soll.
     
Thema: Verbrauch der Dreizylinder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw b38 super plus

    ,
  2. 3 zylinder spritverbrauch

    ,
  3. bmw n13 verbrauch

    ,
  4. anfettung ea111,
  5. 120i f20 verbrauch,
  6. bmw b38 102 ps 75 kWh verbrauch,
  7. f20 118i Verbrauch 11l,
  8. bmw 3 zylinder verbrauch,
  9. bmw verbrauch schubbetrieb,
  10. bmw f40 118i test,
  11. bmw n13 vs b38,
  12. bmw 118i durchschnittsverbrauch,
  13. verbrauch 3 zylinder,
  14. BMW b38 oder b48 verbrauch,
  15. bmw 118i verbrauch,
  16. ist 114 i bmw ein dreizylinder,
  17. durchschnittsverbrauch bmw 116i,
  18. bmw 1er dreizylinder,
  19. wltp bmw 120i 118i,
  20. b38 superplus,
  21. f20 118i verbrauch,
  22. bmw 118i dreizylinder,
  23. 3 zylinder super plus,
  24. b38 motor bmw Muscheldiagramm,
  25. b38 kraftstoffverbrauch
Die Seite wird geladen...

Verbrauch der Dreizylinder - Ähnliche Themen

  1. [E87] Hoher Verbrauch *Spannung*

    Hoher Verbrauch *Spannung*: Hallo zusammen, ein mitunter ausgelutschtes Thema könnte ich mir vorstellen, dennoch ist mir dieses bis jetzt Fremd geblieben. Konkret geht es um...
  2. Verbrauch nach 16 Monaten und 18.000 km

    Verbrauch nach 16 Monaten und 18.000 km: Hallo, ich hab das Auto (M140i Handschalter) im März 2018 neu gekauft und fahre es nur in der Sommersaison. Der Verbrausch lag und liegt immer...
  3. [E88] Verbrauch 123d (vs. 120d)?

    Verbrauch 123d (vs. 120d)?: Grüß euch Gemeinde, ich hab mir ja jetzt nach 2 Jahren Pause wieder einen E88 geholt - diesmal einen 123d. Vorher hatte ich 4 Jahre einen 120d....
  4. Öl Verbrauch extrem hoch.

    Öl Verbrauch extrem hoch.: Hi ich habe ein BMW 1er 114 i Baujahr 2013 . Er hat 78 .000 km runter und ist zu jeder Inspektion gewesen. Mein Auto Verbraucht seit ca 8...
  5. Eigenes Fahrverhalten und Verbrauch bei Comfort vs. Sport

    Eigenes Fahrverhalten und Verbrauch bei Comfort vs. Sport: Hi zusammen, nachdem ich immer wieder von Leuten gelesen habe, dass sie mit dem Mx40i Verbräuche um 9L oder sogar unter 9L haben und dabei kaum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden