Verbrauch 118d Winter vs Sommer

Diskutiere Verbrauch 118d Winter vs Sommer im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo Freunde, ich habe einmal folgende Frage: Vor meinem 4-wöchigem Sommerurlaub Ende August hatte ich einen Verbrauch von gut 5,5L Diesel....

  1. #1 DJCeejay, 17.11.2010
    DJCeejay

    DJCeejay 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    ich habe einmal folgende Frage:

    Vor meinem 4-wöchigem Sommerurlaub Ende August hatte ich einen Verbrauch von gut 5,5L Diesel. ich fahre täglich 85km zur Arbeit und 85km zurück. 80-90% Landstraße und Tempomat auf 120km/h.
    Seit ich nun aus dem Urlaub zurück bin und meinen 1er nach 4 Wochen das erste mal wieder bewegt habe, habe ich das Gefühl, dass der Verbrauch stetig ansteigt. Ich habe zwei Vermutungen:

    1. Kann sich während der 4-wöchigen Standphase evtl. der Reifendruck verändert haben? Man sagte mir mal, dass Pendler ruhig 1 Bar mehr in ihren Reifen füllen sollten. Kann sich durch den zu niedrigen Reifendruck der Verbrauch so stark ändern?

    2. niedrigere Temperaturen: Die Temperatur sinkt ja von Woche zu Woche. Da mein Wagen dann morgens sehr kalt ist, der Motor kalt ist, der Diesel kalt ist, kann da der Verbrauch so stark steigen?

    ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen.

    CJ
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Bist du noch auf SR unterwegs?
     
  4. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Flo
    Spritmonitor:
    1. Mach dir am besten schleunigst die Winterreifen drauf, auch wenn es nichts mit dem Thema zu tun hat.

    2. Natürlich steigt der Verbrauch, da der Motor eine längere Kaltlaufphase hat. Schmale Winterreifen kompensieren im Winter den Mehrverbrauch.
     
  5. #4 daylight06, 17.11.2010
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Ist bei mir auch so.

    Aber 1 Bar mehr als empfohlen ist deutlich zu viel.
     
  6. #5 DJCeejay, 17.11.2010
    DJCeejay

    DJCeejay 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Naja, hier waren bis jetzt bis auf eine kuze Periode noch kaum Temperaturen unter 3 Grad. Aber der Termin zu wechseln ist am Wochenende. Kein Panik.

    Wie sieht es denn mit dem Thema Reifendruck aus? Wie groß ist der Einfluss? Als Pendler lieber etwas mehr?
     
  7. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Flo
    Spritmonitor:
    0,2-0,4 Bar mehr kannst du schon reinblasen. Aber bedenke, dass dadurch nicht nur der Verbrauch sinkt, sondern auch die Traktion drunter leidet.
     
  8. #7 oce@n77, 17.11.2010
    oce@n77

    oce@n77 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberland/Königliches Bayern
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Max
    Also der Verbrauchsunterschied dürft wohl wirklich hauptsächlich an den sinkenden Temperaturen liegen. Wenn du allerdings der Empfehlung nachgekommen bist 1 Bar mehr Druck in deine Latschen zu füllen, solltest du ganz schnell wieder die Hälfte davon rausnehmen! 0,2 bis maximal 0,6 mehr ist absolut im Rahmen. Bei 1 Bar mehr hast du zwar bessere Verbrauchswerte, verlierst aber dafür sicherheitstechnisch gesehen unverhälltnismäßig viel Grip :eusa_snooty:
     
  9. #8 DJCeejay, 17.11.2010
    DJCeejay

    DJCeejay 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Also Winterräder rauf und 0,2 Bar mehr druck.. :-)

    vielen Dank für die Tipps!!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    10-20% mehr Druck als die Standard Empfehlung kann man immer machen... das sind eben bis zu max 0,6 Bar in der Regel...

    Mehrverbrauch im Winter kommt wie schon erwähnt von der längeren Warmfahrphase, zudem könnte die Klimaanlage (Auto und an?) versuchen stark zu entfeuchten... gerade bei nasskalten Wetter vielleicht ein Faktor...
     
  12. Treter

    Treter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Stephan
    Ich hab zwar keinen 118d nur nen 120d. :nod:

    Ich denke der Mehrverbrauch im Winter ist völlig normal. Da wären zum einen aufgrund der niedrigeren Temperaturen die längere Warmlaufphase. Zum anderen bitte immer bedenken - Winter heisst auch, dass es morgens länger dunkel ist und abends entsprechend früher. Ergo wird vermehrt mit Licht gefahren, die Heizung wird aufgedreht, die Sitzheizung läuft, etc. Alle elektrischen Verbaucher sind Stromabnehmer, welcher durch die Lichtmaschine bereitgestellt wird. Diese wird vom Motor angetrieben, der dafür mehr Leistung abstellen muss. Ergo: höherer Spritverbauch in den kalten Monaten. Bei mir beträgt der Unterschied zwischen Sommer und Winter bis zu 1,5 Liter Diesel Mehrverbauch.

    Grüße
    Stephan
     
Thema: Verbrauch 118d Winter vs Sommer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifenfüllen bei 2er bmw

Die Seite wird geladen...

Verbrauch 118d Winter vs Sommer - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung Runflat vs Nonrunflat

    Erfahrung Runflat vs Nonrunflat: ich hab da mal eine allgemeine Frage, evtl hat der eine oder andere ja schon die Erfahrung gemacht. Meine Frage, wie ist der Unterschied von 18...
  2. 118i E88 Cabriolet (2008) - El. Fensterheber im Winter: Vorsorge vor Frotstschäden

    118i E88 Cabriolet (2008) - El. Fensterheber im Winter: Vorsorge vor Frotstschäden: Hi, an meinem E88 - 118i Cabriolet (2008) - geht regelmäßig vorzugsweise der elektrische Fensterheber an der Fahrerscheibe kaputt: Der Motor...
  3. Wie lange braucht der N52 im Winter um auf Temperatur zu kommen?

    Wie lange braucht der N52 im Winter um auf Temperatur zu kommen?: Hi, eine Frage an diejenigen unter euch, die mit einer Öltemperaturanzeige gesegnet sind :roll::mrgreen:: Wie lange braucht die Kiste denn im...
  4. Original Alufelgen für den Winter

    Original Alufelgen für den Winter: Hallo zusammen, falls falsch bitte verschieben. Fährt hier einer auf der originalen m405 Felge (19zoll 2x8 2x7,5) Winterreifen? Bzw kann mir...
  5. Felgen / Kompletträder Original Sommer

    Felgen / Kompletträder Original Sommer: Hallo zusammen, suche für meinen e82 originale BMW Felgen oder Kompletträder. Am liebsten 18er & guter Zustand. Würde mich über Angebote freuen!