[E82] V-Kennung schlechter auf Schnee/Glatteis?

Diskutiere V-Kennung schlechter auf Schnee/Glatteis? im Winterreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Ich brauche neue Winterreifen und habe mich für die Conti TS830 in Grösse 205/50 R17 entschieden. - habe die Felgen noch vom Vorgänger 125i...

  1. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Ich brauche neue Winterreifen und habe mich für die Conti TS830 in Grösse
    205/50 R17 entschieden.
    - habe die Felgen noch vom Vorgänger 125i

    Jetzt kann ich den Reifen fast zum gleichen Preis in H oder V-Kennung
    bekommen.
    Klar wäre mir die 240 km/h Freigabe lieber.
    Die Frage ist nur, ob hier die Gummimischung wesentlich härter ist, ich also
    mit weniger Grip auf Schnee oder Glatteis rechnen muss.
     
  2. cre8

    cre8 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    wie kommst du darauf, dass der Geschwindigkeitsindex die Gummimischung in Bezug auf den Grip beinflussen soll ?
     
  3. #3 Maulwurfn, 24.09.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.938
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Helgoland
    Wenn keine Unterschiede im Material / Fertigung etc. bestünden, bräuchte es wohl keine unterschiedlichen Kennungen. Und jeder Unterschied hat auch Auswirkungen auf die Fahreigenschaften (in welchem Umfang auch immer). Der Gedanke ist also nicht abwegig.
     
  4. cre8

    cre8 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    wollte in keinerweise die Frage an sich kritisieren. Dafür ist dass Forum ja da.

    Um aber auch die Frage zu beantworten und meinen guten Willen zu zeigen.

    Die unterscheidlichen Indizes zur Geschwindigkeitsauslegung eines identisch bezeichnetet Reifentyps (wichtig: auch keine weiteren Zusätze oder Buchstaben/Zeichen), haben keine Auswirkung auf die verwendete Reifenmischung oder Profilgebung.
    Die höhere Stabilität wird durch den Reifenaufbau, in erster Linie durch eine größere Anzahl an Stahlkorde (oder größere Materialstärke), tlw. auch durch eine Zusätzliche Lage erreicht.
    Dadurch ergeben sich Änderungen im Komfort, Stabilität, Ansprechverhalten,...

    Bei identischer Reifenbezeichnung würd ich mal behaupten, dass diese Änderungen nicht wahrnehmbar sind.
    An den Haftungseigenschaften ändert sich somit nix.
     
  5. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Danke, genau das wollte ich wissen.

    Dann nehme ich natürlich die V(ollgas) und nicht die H(albgas)-Reifen.
     
  6. #6 CSchnuffi5, 24.09.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.656
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    205er Reifen auf nen 135i?

    Huiuiui die drehen ja dann im Winter fast die doppelte Strecke als du wirklich gefahren bist.:narr:
     
  7. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Zum Glück wird der Tacho und Kilometerzähler an den Vorerrädern abgegriffen,
    sodass sich der Wertverlust durch Pseudokilometer nicht bemerkbar macht.:lach_flash:
     
  8. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Habe die Felgen halt noch vom 125er und bin damit immer - auch im Sommer 205er - gut klargekommen.
    Falls es allzu ärmlich aussehen sollte, kommen eben Distanzscheiben drunter.
    Jedenfalls dürfte ich kein Untersteuern mehr haben.:mrgreen:
     
  9. #9 WhiteWolf, 24.09.2013
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    3.224
    Zustimmungen:
    380
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Mach die V Drauf, ich hab auch V im Winter, und bereue es nicht.
    Auch bei Schnee immer (relativ) gut Grip!
    :daumen:
     
  10. #10 pousa13, 25.09.2013
    pousa13

    pousa13 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    5.130
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Schwaig (LK Erding)
    Vorname:
    Flo
    das glaube ich nicht so ganz, hast du mal beim querfahren im winter beobachtet, was der tacho da so alles anzeigt? ;)
     
  11. cre8

    cre8 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    die (Tacho-) Geschwindigkeit wird an der angetrieben Achse ermittelt bzw. genauer gesagt in Abhängigkeit von Raddrehzahl und Abrollumfang
     
  12. Fangio

    Fangio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2013
    Das erklärt so manches.
    Deshalb ist mein Weg zur Arbeit auf einmal gut einen Kilometer länger.:narr:
     
Thema: V-Kennung schlechter auf Schnee/Glatteis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 130i schnee

Die Seite wird geladen...

V-Kennung schlechter auf Schnee/Glatteis? - Ähnliche Themen

  1. [E81] Schlechtes Startverhalten / Rauchentwicklung

    Schlechtes Startverhalten / Rauchentwicklung: Mein 118d startet diesen Winter extrem schlecht. Hört sich an, wie wenn er auf 3 Zylindern läuft und die Drehzahl schwankt um 100-200 Umdrehungen....
  2. Batteriespannung schlecht....

    Batteriespannung schlecht....: Hallo, ich fahre einen E88 (6 Zyl. ohne Start/Stop) aus dem Bj.2010. Da ich leider sehr viel Kurzstrecke fahre und natürlich oft starten muß,...
  3. [Verkauft] V-Speiche 141

    V-Speiche 141: Ich biete 4 original BMW-V-Speiche 141 Felgen für alle E8x Modelle passend. Auf zwei felgen sind noch Reifen montiert sind aber mindestens 4 Jahre...
  4. Auto Startet morgens seit dem es kälter wird schlecht bis gar nicht

    Auto Startet morgens seit dem es kälter wird schlecht bis gar nicht: Hallo, Also seit paar Tagen startet das Auto sehr schlecht wenn es kälter ist. Sobald es "wärmer" wird, wird's besser. Es hört sich aber so an...
  5. [Verkauft] E8X Original BMW Winterräder V-Speiche 141

    E8X Original BMW Winterräder V-Speiche 141: Hier im Angebot 4 original BMW-Winterräder V-Speiche 141 für alle E8x Modelle passend. Es sind noch die orignalen BMW-Reifen von 2012 montiert...