[F21] Unzufrieden mit ST-X (Komfort) / KW V3 oder zurück zum M-Fahrwerk

Diskutiere Unzufrieden mit ST-X (Komfort) / KW V3 oder zurück zum M-Fahrwerk im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Liebe 1er Community, im Sommer letzten Jahres wurde ein ST X Gewindefahrwerk in meinen F21 verbaut. Das Fahrwerk wurde von einer Fachwerkstatt...

?

Was würdet ihr mir empfehlen?

  1. KW V3 - eventuell mit non-RFTs

    11 Stimme(n)
    84,6%
  2. Rückrüstung M-Fahrwerk

    2 Stimme(n)
    15,4%
  1. #1 Cameleon.BMW, 05.02.2020
    Cameleon.BMW

    Cameleon.BMW Gesperrt!

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    Liebe 1er Community,

    im Sommer letzten Jahres wurde ein ST X Gewindefahrwerk in meinen F21 verbaut. Das Fahrwerk wurde von einer Fachwerkstatt eingebaut und vermessen. Auf Grund der Laufleistung wurden alle Domlager erneuert. Ich fahre sowohl im Sommer als auch im Winter originale BMW Radsätze mit Runflat-Reifen. Bei den Sommerrädern handelt es sich um die M436 mit Mischbereifung.

    Mit dem Ergebnis bin ich absolut unzufrieden. Im Vergleich zum M-Fahrwerk gleicht mein Fahrzeug nun einer Hoppelkiste. Jede Unebenheit wird schonungslos an den Insassen weitergegeben. Ein Poltern an der Hinterachse ist seit dem Einbau des Gewindes ebenfalls deutlich hörbar. Der Grund hierfür wurde nie gefunden. Auch die immer noch deutliche Seitenneigung des Fahrzeugs ist mir negativ aufgefallen.

    Mittlerweile steht fest, dass das ST X wieder rausfliegen wird.
    Der KW Support hat mich an einen kompetenten Performance Partner verwiesen. Im Hinblick auf meine Bedürfnisse wurde mir ein KW Variante 3 empfohlen. Vernünftig eingestellt, soll man damit komfortabler unterwegs sein als mit dem M-Fahrwerk. Kann das jemand von euch bestätigen, der das V3 im F20/F21 fährt?

    Als zweite Baustelle wurden meine RFTs angeführt. Diese schlucken natürlich ebenfalls einen großen Teil des Komforts. Daher wurde mir empfohlen meine RFTs gegen vernünftige non-RFTs zu tauschen. Als Beispiel wurde der Michelin Pilot Sport 4 genannt. Natürlich könnte man es nach dem Tausch des Fahrwerks erst einmal mit den RFTs versuchen.

    In Zukunft ist mir der Komfort, besonders auf unebenen Straßen, wichtiger als die schicke Optik. Was meint ihr zu der ganzen Angelegenheit? Ist man mit dem KW Variante 3 (mehr Richtung Komfort eingestellt), eventuell in Verbindung mit non-RFTs, tatsächlich mindestens so komfortabel unterwegs wie mit dem M-Fahrwerk? Oder sollte ich einfach auf das M-Fahrwerk zurückgehen?

    Danke schonmal für Eure Hilfe!
     
  2. #2 FrankCastle, 05.02.2020
    FrankCastle

    FrankCastle 1er-Profi

    Dabei seit:
    14.02.2014
    Beiträge:
    2.643
    Zustimmungen:
    4.969
    Ort:
    Erding
    1. Luftdruck prüfen
    2. Runflat Teile weg

    Das Fahrwerk kannst dann immernoch tauschen
     
    FelixK, malte87, ThomasBMW und 4 anderen gefällt das.
  3. #3 fridolin, 05.02.2020
    fridolin

    fridolin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    münchen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    hallo,

    mein 140er kam ohne RFT und wurde gleich auf KW V3 umgebaut.
    ich habe bisher alle meine BMW´s auf normale Reifen umgerüstet weil RFT´s nur nachteile mit sich bringen.
    das KW ist deutlich komfortabler wie mit dem original fahrwerk - deutlich agiler auf der landstrasse - eigentlich schade das bmw soetwas nicht als standard hinbekommt

    gruß aus muc
     
    Cameleon.BMW gefällt das.
  4. #4 Cameleon.BMW, 05.02.2020
    Cameleon.BMW

    Cameleon.BMW Gesperrt!

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    1. Bereits mehrfach angepasst
    2. Das ST X ist mir generell zu hart. Hatte das bereits mit non-RFTs getestet. Sorry, hatte ich nicht erwähnt. M-Fahrwerk und RFTs waren in Sachen Komfort schlichtweg besser/weicher. Zudem nervt das Poltern der hinteren Dämpfer extrem. Hatte ich beim M-Fahrwerk in Verbindung mit RFTs so ebenfalls nicht. Das ST X fliegt also definitiv wieder aus. Die Frage ist nur, welche Alternativlösung ich umsetzen soll.

    Kein Geholper und Gepolter? Auch bei unebenen Straßen komfortabel?
     
  5. #5 fridolin, 05.02.2020
    fridolin

    fridolin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    münchen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    ich bin ausschließlich extreme langstrecke unterwegs.

    münchen - oslo
    münchen - amsterdam etc.
    und er fährt einfach geschmeidig - kein hoppeln, komfortabel aber keine sänfte.
    mit dem original FW bin ich düsseldorf und zurück und mir war klar - das ist nicht für mich

    gruß aus muc
     
    Flo95 gefällt das.
  6. #6 Cameleon.BMW, 05.02.2020
    Cameleon.BMW

    Cameleon.BMW Gesperrt!

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    Das klingt schonmal nicht schlecht.
    Mir geht einfach dieses knallharte Feedback auf unebenen Straßen zunehmend auf den Rücken.
    Das möchte ich unter allen Umständen weg haben.
     
  7. #7 Der Jens, 06.02.2020
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    1.002
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Das klingt für mich nach einem technischen Defekt der hinteren Dämpfer oder einem Einbaufehler.

    Die starke Seitenneigung ist auch merkwürdig, das kann eigentlich nicht sein. Die Federraten der KW / ST Fahrwerke sind erheblich höher als die der M-Federn und auch wenn ich persönlich kein Fan solcher Federratem im Alltagsbetrieb bin: sie reduzieren die Seitenneigung deutlich !

    Zur Einschätzung des Komfort-Anspruchs:
    Das M-Fahrwerk Deines 220d ist deutlich komfortabler abgestimmt als das sehr unkomfortable M-Fahrwerk eines 140i.
    Wenn also ein 140i Fahrer sagt, das KW V3 sei komfortabler als sein M-Fahrwerk, dann mag das so sein, aber es bedeutet nicht, daß es auch komfortabler ist als Dein 220d M-Fahrwerk.

    Die Federraten sind beim ST-X und KW V3 identisch, nur die Dämpfer sind anders.
    Das KW Komfort hat hinten 10% weichere Federn, was aber immer noch deutlich härter ist als M-Federn. Vorne verwendet das KW Komfort die gleichen Federn wie die anderen KW / ST Fahrwerke.

    Ich würde erstmal dem Poltern von hinten auf den Grund gehen. Vielleicht sind die Dämpfer oben falsch montiert und haben Spiel.
    Und dann natürlich die RFT entsorgen und vernünftige Reifen montieren.
     
    Flo95, malte87, Cameleon.BMW und 2 anderen gefällt das.
  8. #8 Cameleon.BMW, 06.02.2020
    Cameleon.BMW

    Cameleon.BMW Gesperrt!

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    Soviel ich weiß liegt die Härte des Fahrwerks nicht nur an der Feder, sondern auch am Dämpfer bzw. dem Dämpfverhalten, richtig? Und hier unterscheidet sich doch ein ST X deutlich von einem KW V3. Zudem kommen noch die verschiedenen Einstellmöglichkeiten des V3 hinzu.

    Die Dämpfer wurden bereits getauscht. Das Poltern ist lediglich von der einen auf die andere Seite gewandert.
    Der Einbau wurde bereits von zwei Werkstätten überprüft. Der erste Verdacht, dass das Fahrwerk verspannt eingebaut ist, bestätigte sich nicht. Das wäre immer noch die einfachste Lösung gewesen.
     
  9. #9 Der Jens, 06.02.2020
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    1.002
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Ob - und wenn ja wie - sich das grundsätzliche Dämpfverhalten von ST-X und V3 unterscheidet, weiß ich nicht.

    Das V3 ist halt in Lowspeed Druck und in Zug verstellbar und somit an die individuellen Bedürfnisse anpaßbar. Das hilft natürlich, das persönliche Optimum zu erreichen, aber man sollte das auch nicht überbewerten. Die Dämpfungskräfte müssen in einem bestimmten Verhältnis zu der Federhärte stehen plus-minus einem Toleranzbereich den man als Geschmackssache bezeichnen könnte.
    Bedeutet also, daß der sinnvoll nutzbare Verstellbereich der Dämpfer relativ klein ist. Weder ein unterdämpftes Fahrwerk noch ein stark überdämpftes macht Sinn.

    Ich hatte das Eibach Pro-Street-S in meinem F20. Das ist ein KW V1 mit Eibach spezifischen, geringfügig weicheren Federn. Die Dämpfer waren also identisch zu Deinem ST-X und die etwas weicheren Federn machen jetzt auch keinen Riesen-Unterschied. Ich war damit was Komfort und Straßenlage angeht, durchaus zufrieden, allerdings hatte ich auch 17" Non-RFT drauf.
    Die Seitenneigung war sehr gering, der Abrollkomfort war ok und gepoltert hat auch nichts.
     
  10. #10 M140_LCI2, 06.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2020
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Wenn der Fokus auf einem komfortablen Sportfahrwerk liegt sollte auch mal das KW Street Comfort ("SC") mit in Betracht gezogen werden.
    Wie schon oben erwähnt verwendet dieses identische Federn vorne wie KW1-3 oder ST, ist aber hinten bzgl. der Federrate ca. 10% weicher (100N/mmm anstatt 110N/mm, Werte für 6 Zylinder) als V1-3/ST.
    Zugstufe ist beim SC wie am V2/3 ebenfalls einstellbar (in richtig Komfort)
    Druckstufe ist fix, aber komfortabler ausgelegt als zB ein V1/ST.

    Preislich liegt das SC bei ca. 1.400€, das V3 bei ca. 2.000€
     
  11. #11 Der Jens, 06.02.2020
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    1.002
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Diese Werte stimmen nur für 135i/140i. Bei den 3- und 4-Zylindern wird hinten bei KW1-3 und ST eine 100er Feder verwendet und beim KW Komfort eine 90er.
     
  12. #12 M140_LCI2, 06.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2020
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    331
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Ja, richtig - sehr gut informiert :daumen: ! Aber auch bei den 4-Zylindern sind die Federraten damit hinten ca. 10% geringer beim SC im Vergleich zum V1-3/ST.
    Vorne wird bei den 4 Zylindern ja bei V1-3, SC und wahrschl. auch ST die 2039 Feder verwendet, bei den 6 Zylindern die 2041 Feder. Die härtere Feder bei den 6 Zylindern ist denke ich den höheren Achslasten geschuldet, soll also wahrscheinlich kein härteres Fahrerlebnis erzeugen sondern lediglich das höhere Fahrzeuggewicht der 6 Zylinder kompensieren.
     
  13. #13 Der Jens, 06.02.2020
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    1.002
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Vorne ja, aber hinten sollte es eigentlich keinen großen Achslastunterschied zwischen den Motorvarianten geben.

    Noch was Interessantes zur vorderen Feder das ich durch Zufall rausgefunden habe: die Feder 2039 wird auch in den KW / ST Fahrwerken für den normalen Hyundai i30 verwendet (der N hat eine härtere Universalfeder). Und wer weiß wo die noch vebaut wird ...
     
  14. 740i

    740i 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    161
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2017
    Frage ist auch wie hoch ist das Fahrwerk eingestellt. Und ganz wichtig: Alle Querlenkerverschraubungen welche in Gummi gelagert sind, und das sind fast alle, in Nulllage ( Einfederzustand wie er halt dasteht) lösen und wieder festziehen. Das macht ganz viel aus.
    Gruß Peter
     
  15. #15 christian8510, 07.02.2020
    christian8510

    christian8510 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    1.699
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Spritmonitor:
    Mach die Runflats runter und hol die die Michelin PSS. Bei mir war das St X Fahrwerk gefühlt weicher wie das m Fahrwerk. Aber auf keinen fall härter.
    Die Runflat sind richtige Steine im Gegensatz zu den non RFT. Knüppelhart.
     
  16. #16 christian8510, 07.02.2020
    christian8510

    christian8510 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    1.699
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Spritmonitor:
    Alternativ das KW Street Comfort.
     
  17. #17 Cameleon.BMW, 07.02.2020
    Cameleon.BMW

    Cameleon.BMW Gesperrt!

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    Die Besserung mit non-RFTs hielt sich in Grenzen.
    Der Michelin PSS kommt wegen seiner Nass-Defizite nicht in Frage.

    Ich gehe davon aus, dass es das SC oder V3 werden wird. Das kläre ich am Montag. Ich spreche nochmal mit KW und meinem KW Performance Partner.
     
  18. #18 gotcha43, 07.02.2020
    gotcha43

    gotcha43 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    7.657
    Zustimmungen:
    3.493
    Ort:
    Löningen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Daniel
    Ich würde das V3 nehmen, wenn‘s sportlicher sein soll, da besser einstellbar.
    Wenn der Reifen auch im Nassen gut sein soll, den Michelin PS4 nehmen, ab 19“ den PS4S.
     
    Cameleon.BMW und M140_LCI2 gefällt das.
  19. #19 Cameleon.BMW, 07.02.2020
    Cameleon.BMW

    Cameleon.BMW Gesperrt!

    Dabei seit:
    05.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    13
    Danke dir. Sportlich ist zwar schön, aber vor allem soll es komfortabel sein.
     
  20. aragon

    aragon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    MTK
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2018
    Ich kenne das MFW des 220i und fand es recht ausgewogen, da Dir das immer noch zu hart ist, würde ich evtl ein Serien FW (ohne M) in Betracht ziehen.

    RFT sind nicht gleich RFT, zwischen meinen alten Potenza RE 050 und den neuen S001 liegen Welten, was den Komfort betrifft.
     
    1er Turbo und Dexter Morgan gefällt das.
Thema:

Unzufrieden mit ST-X (Komfort) / KW V3 oder zurück zum M-Fahrwerk

Die Seite wird geladen...

Unzufrieden mit ST-X (Komfort) / KW V3 oder zurück zum M-Fahrwerk - Ähnliche Themen

  1. Unzufrieden mit M-Fahrwerk

    Unzufrieden mit M-Fahrwerk: Hi, ich bin, wie der Titel schon sagt, nicht ganz so glücklich mit dem Fahrwerk im M240i. Alles in allem habe ich das Gefühl, kein richtiges...
  2. Unzufrieden mit Meguiar's TechWax2.0

    Unzufrieden mit Meguiar's TechWax2.0: Hallo! Hatte mir letzten Monat Meguiar's TechWax2.0 (flüssig) geholt. Vor der Behandlung mit Maguiar'sTechWax hatte ich den Wagen mit Meguiar's...
  3. Mit Kundendienst unzufrieden

    Mit Kundendienst unzufrieden: Hallo, hatte vergangene Woche meinen ersten Kundendienst, bin jetzt nicht so anspruchsvoll in Bezug auf Auto sauber zurück geben oder ähnliches....
  4. Unzufrieden mit EIBACH Federn - Hilfe ???

    Unzufrieden mit EIBACH Federn - Hilfe ???: Hallo zusammen, Ich habe seit paar woche die EIbach Sportline auf meinen M-Daempfern. Zudem habe ich hinten 15mm Spurplatten und vorne 10mm....
  5. BMW Service unzufrieden

    BMW Service unzufrieden: Hallo Leute, habe gestern meinen 118d beim :) gelassen. Er sollte mal nachschauen, was vorne im Motorraum am quitschen ist. Dann kratzen die...