[E8x] Untersitzwoofer verklebt - Wie zerlegen?

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von Raigeki, 01.07.2013.

  1. #1 Raigeki, 01.07.2013
    Raigeki

    Raigeki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Hallo zusammen,

    ich wollte am Wochenende die Untersitzwoofer tauschen.
    Jetzt hab ich blöderweise schon die verklebten Woofer (E82 LCI aus 10/2011).
    Krieg ich die irgendwie aus dem Gehäuse ohne alles kaputt zu machen?
    Oder gibt’s evtl. die Gehäuse einzeln zu kaufen?
    Im Teilekatalog scheinen Gehäuse und Woofer ein Teil zu sein.

    Besten Dank schon mal.

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rogib

    rogib 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Opf.
    Die Woofer gehen nur mit roher Gewalt raus. In der Bucht gibts manchmal Leergehäuse
     
  4. biggi

    biggi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsachsen
    Motorisierung:
    116d EDE
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Karsten
    einfach mit den Schraubenzieher an einer Seite anfangen und viel Geduld. Ich habe bei dem zweiten die Heißluftpistole verwendet, das macht zwar den Klebstoff weicher aber auch die Plastik. Aber beide habe ich aus dem Gehäuse bekommen.
    Siehe auch hier.
     
  5. #4 Raigeki, 15.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2013
    Raigeki

    Raigeki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Hallo zusammen,

    ich nochmal.

    Da meine Suche im Netz und auf Schrottplätzen erfolglos war,
    musste ich am Wochenende doch mal die Brechstange ansetzen.
    Es geht tatsächlich relativ zerstörungsfrei, so dass man alles wieder zurückbauen kann.

    Falls es jemanden hilft, so hab ich’s gemacht.

    [​IMG]
    Zunächst mussten diese zwei Klips dran klauben. (Der tiefere Sinn hat sich mir eh nicht erschlossen.)
    An den Stellen kann man dann den Schraubenzieher ansetzen.
    Die jeweilige Seite mit der Heißluftpistole erwärmen, so dass sich der Kleber langsam löst.
    Immer schön von innen, um den Lautsprecher nicht kaputt zu machen.
    Und immer schön auf halber Leistung, sonst schmilzt alles weg.

    [​IMG]
    Ich hab, nach etwas Erwärmen, dann erst mal von unten gerückt und mir einen Ansatz geschaffen.
    Wenn sich nix tut, mehr Wärme.

    [​IMG]
    So bin ich dann zwischen Gehäuse und Lautsprecher gekommen.

    [​IMG]
    Jetzt kann man gleichzeitig erwärmen und hebeln.
    (Das links ist mein Knie. Mir sind irgendwann die Hände ausgegangen.)
    Man sollte nicht direkt am Schraubenzieher erwärmen, sonst hebelt man nur im weichen Material rum.

    Das Gleiche dann noch von der anderen Seite.

    [​IMG]
    Hat man beide Seiten locker, bekommt man idealer Weise noch eine dritte Seite locker.
    Den Rest kann man dann, nach gleichem Prinzip, ohne Schraubenzieher machen.

    [​IMG]
    Das ist dann das Ergebnis.
    Das Gehäuse ist i.O., der Lautsprecher hat ein bisschen was abbekommen,
    kann man aber mit der Heißluftpistole wieder grade modellieren.
    Beim Zweiten Versuch klappts bestimmt besser.
    Man kann vielleicht erkennen, dass der Lautsprecher mit einem Steg in einer Nut im Gehäuse saß.
    Macht die Sache halt nochmal komplizierter.




    Ein bisschen Putzen und die Welt war für mich in Ordnung.
    BIS !!! ich den neuen Woofer reinhängen wollte (Earthquake SWS 8 ).
    Jetzt muss ich mir einen Distanzring basteln.
    Gibt’s dazu Tipps?

    Ich würd evtl. eine alte Spanplatte aus der Ecke ziehen.
    Kann mir aber vorstellen, dass die an den dünnen Stellen bricht.

    Geht vielleicht Plexiglas?
    Lässt sich so einigermaßen sägen und ist recht stabil.

    Oder reicht evtl. irgendeine dicke Dichtung?
    Kann mir aber vorstellen, dass so was zu weich ist und der Woofer zuviel arbeitet.

    (Der Ring von Koch gefällt mir nicht. Liegt nicht vollflächig auf und ist auch nicht grad günstig.)





    PS.: Ich bin festen davon überzeugt, es heißt Schraubenzieher!
     
  6. #5 Raigeki, 15.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2013
    Raigeki

    Raigeki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    -
     
  7. #6 fÖrdiii, 16.07.2013
    fÖrdiii

    fÖrdiii 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RT
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    07/2008
    hi Raigeki

    es gibt glaube ich einen beitrag in dem ein user einfach einen adapter aus ca.2mm alu blech geschnibbelt hat. sperrholz muss nicht schlecht sein jedoch kann es wohl da zu resonanzprobs. kommen.

    gruß Föördi
     
  8. #7 Raigeki, 16.07.2013
    Raigeki

    Raigeki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    2mm reichen nicht.
    Der Woofer sperrt 'nen guten Zentimeter, also tendenziell eher 1,5cm.
     
  9. biggi

    biggi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsachsen
    Motorisierung:
    116d EDE
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Karsten
  10. #9 dichter, 17.07.2013
    dichter

    dichter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Erfurt
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Wieviel Eibautiefe steht den Effektiv zur Verfügung, da du das Gehäuse gerade offen hast?
     
  11. #10 Raigeki, 17.07.2013
    Raigeki

    Raigeki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    @dichter: Welche Einbautiefe meinst du?
    Im Gehäuse von der Klebefläche bis zur Mitte runter?
    (Kann ich aber erst am Wochenende nachmessen.)


    Kleine Frage am Rande. Könnt ihr meine Bilder sehen?
    Auf einigen Geräten seh ich die erst wenn ich eingeloggt bin.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 dichter, 17.07.2013
    dichter

    dichter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Erfurt
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    Ja Zum Beispiel bis zur Klebefläche. Danke
     
  14. #12 Raigeki, 21.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2013
    Raigeki

    Raigeki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    So, 'ne 12mm MDF-Platte hat das Rennen gemacht.
    Kunststoff bearbeiten ohne CNC-Fräse ist eine Riesenkatastrophe.

    Hier noch ein Bild für dichter.
    Ich hoffe das beantwortet deine Frage.

    [​IMG]
     
Thema: Untersitzwoofer verklebt - Wie zerlegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw untersitzwoofer

Die Seite wird geladen...

Untersitzwoofer verklebt - Wie zerlegen? - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] X-Ion Untersitzwoofer

    X-Ion Untersitzwoofer: Hallo zusammen, Ich verkaufe hier meine X-Ion Untersitzwoofer mit 20cm Durchmesser. An den Kabelb sind bereits passende Anschlüsse angebracht,...
  2. [E87] Schaltknauf zerlegen

    Schaltknauf zerlegen: Hallo zusammen, ich "alcantiere" nach und nach meinen Innenraum. Ich würde meinen Schaltknauf zerlegen und das vordere Leder in Alcantara...
  3. Taste bei Multifunktionslenkrad klemmt / verklebt - WAS TUN?

    Taste bei Multifunktionslenkrad klemmt / verklebt - WAS TUN?: Guten Abend zusammen, folgendes Problem. Am Samstag meinen 1er abgeholt Baujahr 2007. Nun ist mir aufgefallen, dass beim Multifunktionslenkrad...
  4. Schaltknauf zerlegen

    Schaltknauf zerlegen: Abend, die Aluoptik an meinem Schaltknauf ist ziemlich abgenutzt, daher hab ich ihn abgebaut und will in zerlegen, um ihn umzulackieren. Den...
  5. [Verkauft] 2x ETON B-150 USB BMW Untersitzwoofer

    2x ETON B-150 USB BMW Untersitzwoofer: Verkaufe hier im Auftrag eines Freundes folgende Teile : 2x ETON B-150 USB BMW Untersitzwoofer Subwoofer waren ca. 5 Monate eingebaut und...