Unterhaltskosten

Diskutiere Unterhaltskosten im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; hallo zusammen, hab mich heute mal hier angemeldet, weil ich vorhabe mir demnächst einen 135i zu kaufen und mich hier etwas informieren will....

  1. Paddi4

    Paddi4 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    hab mich heute mal hier angemeldet, weil ich vorhabe mir demnächst einen 135i zu kaufen und mich hier etwas informieren will.

    Wie der titel schon sagt, würde mich mal interessieren was ihr so monatlich ungefähr an unterhaltkosten zahlt für euer baby ?

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geronimo, 28.02.2011
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    kommt wohl auf den verschleiß an ... somit kommts auf das fahrprofil und die gefahrenen km an ...

    versicherung rund nen 1000er, reifen und bremsen etc. 1500 €, steuer um die 200 glaub ich, dann fehlt noch service und, sicherlich der geringste posten, sprit / jahr ... das durch 12 gibt die monatlichen kosten ... hab ich aber noch nie ausgerechnet ... werd ich auch nicht machen ... auffällig war nur das ich in den ersten drei monaten rd. 700 € spritkosten hatte ... also: spass haben damit und kein schlechtes gewissen dabei - sonst is der spass nur noch halb so viel wert.
     
  4. #3 JimMorrison, 28.02.2011
    JimMorrison

    JimMorrison 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.12.2009
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heaven
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Was Versicherung rund nen 1000er ???

    Wo biste denn versichert? Gold & Sachs?
    Ich zahl 400Euro im Jahr bei Vollkasko 150€ SB. Steuer 202€.
    Rest kommt auf die Fahrweise an.
    Ich habe nach 39.000km noch 80% der Bremsen übrig :-)

    Treu dem Motto: Wer bremst verliert :lach_flash:
     
  5. #4 daytona900, 28.02.2011
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Wie schon öfter hier geschrieben, Versicherung ist nicht zu vergleichen. Da überall andere Faktoren zählen. Ich hab im Jahr ca 650€ bei 150 SB. wohne aber leider auch in einem schlecht eingestuften Gebiet glaub unter den 10 letzten Landkreisen in DE. Sonstiger unterhalt, kommt auf deinen :lol:lichen an! hatte bis etz noch keine Bremsen, im august nächster Kundendienst+Tüv mal sehen. Bremsen glaub noch irgendwo bei +40000km.

    Beim Sprit würde ich an deiner stelle mal mit 12l rechnen, ist bei mir auch hingekommen. hab zwar auch schon 8,5l geschafft, war aber bei ca.150 auf der Bahn ohne viel bremsen o. gasgeben
     
  6. #5 rasda84, 28.02.2011
    rasda84

    rasda84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Heidelberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2014
    also ich habe ja meinen 135er jez seit genau 2 monaten. bin davor den 118d gefahren. sprittechnisch natürlich der supergau:lol:

    ich geb dir einen tipp: wenn du den 35er als alltagsauto benutzt, um auch einkaufen zu fahren, vielleicht auch damit jeden tag zur arbeit fährst, und ab und an zu omi-->vergiss es. is jez meine erfahrung.

    der verbrauch ist zwar gemessen an der ps-leistung echt i.o., aber auch aufgrund des kleinen tanks ist man dauergast bei der tanke.

    gut, dass ich das vorher wusste und eingeplant habe und mir nen zweitwagen zugelegt habe , da ich beruflich viel im auto sitze.

    der 35 ist meiner meinung nach ein reines sport- und spaßauto. da darf man nicht rumrechnen was der max. im monat kosten darf. da gehts nur um spaß, nicht um vernunft.

    aber geil isser:nod:
     
  7. Benito

    Benito 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.04.2010
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neufinsing
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Benito
    650 Euro Vollkasko hab ich auch (bei 30%) und 200 Steuer
     
  8. #7 xracerx, 28.02.2011
    xracerx

    xracerx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    jo seh ich genauso darum hab ich auch mein E46 328i als Altagsauto behalten der braucht über 4 Liter weniger auf 100km.
    Ich habe den 135i zwar erst 2 Wochen aber unter 13,8 Liter kam ich noch nicht.
     
  9. #8 Azmo_135i, 28.02.2011
    Azmo_135i

    Azmo_135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weinland ZH, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Also meine Erfahrung bisher war, dass es nicht die Spritkosten die argen Unterhaltskosten ausmachen. Beim M3 wars definiv so, wie es sich beim 135i entwickelt kann ich nach einem Jahr noch schlecht sagen.
     
  10. #9 ultimate-user, 28.02.2011
    ultimate-user

    ultimate-user 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    ich fahr das ding bei jeder kleinigkeit und im schnitt mit 11,5 liter... da sind auch spaßabschnitt dabei. vericherung vk sb 150 zahle ich 1400 euro im jahr (hab ja auch erst seit einem jahr ein auto und papi hats nich über sich versichert).

    die ganzen extrasachen die man sich für das schätzelein gönnt gehen halt ins gelt... so ein mist dass bmw die performance-sachen erfunden hat :wink:

    grüße!

    david
     
  11. Vegas

    Vegas 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Worms
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Wieso denn?

    Ich nutz meinen 1er als Alltagsauto, brauch 2 Tanks im Monat bei 12.5l Verbrauch. Also völlig im Rahmen :daumen:
     
  12. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Zahle 460,- (HP inkl VK) im Jahr für die Versicherung (SF25 oder so)
    202,- Steuern

    Verbrauch ist so zw. 10,5 und 13l/100km (im Schnitt sind's gute 12l)
    der Verbrauch hängt sehr stark von der Fahrweise ab. Auf gleicher Strecke
    ins Büro verbrauche ich zw. 9,5 (Eco) und 16l (Speed).
    Die Hinterreifen leider sehr unter Highspeed. Sie halten entsprechend der
    Top-Speed-Anteile zw. 12tkm und knapp 20Tkm.

    Ölwechsel alle ~25-30Tkm = 130,-
    Die 50Tkm- Inspektion (ohne Öl) kostete 70,- - also recht preisgünstig.
     
  13. Vegas

    Vegas 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Worms
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Das teuerste am 135i fahren ist mMn der Sprit und die Hinterreifen! :mrgreen:
     
  14. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Kann ich dir relativ genau sagen:
    Über 55tkm fahr ich meinen jetzt für ~66C/km, da ist aber auch alles drin wie Leasingrate, Wichswasser, PP Teile, Strafzettel, Autowäsche usw.
    Lässt man wirklich unnötige Sachen weg werdens ~61C/km :)
     
  15. #14 Azmo_135i, 01.03.2011
    Azmo_135i

    Azmo_135i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weinland ZH, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Ih! Du Ferkel!:narr:
     
  16. #15 touricus, 01.03.2011
    touricus

    touricus 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    CH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Spritmonitor:
    punkt 1: sagt mal, arbeitet ihr alle bei versicherungsgesellschaften und kriegt mitarbeiter-rabatt? oder sind die versicherungen in D soviel günstiger als in der CH? bevor ich wechselschilder hatte, war der 135i alleine ca. 1800CHF pro jahr (vollkasko+teilkasko+haftpflicht+parkschaden+zeitwertzusatz+insassen+..., unterste prämienstufe, SB TK 0, SB VK 1000). das war die günstigste offerte von 7 oder 8, sogar noch minus etwas rabatt.

    punkt 2: sind das meiner meinung nach alles peanuts im vergleich zum wertverlust. ob steuer und versicherung im jahr zusammen 500 oder 1000 euro machen, ist im vergleich zum erwarteten wertverlust von locker 5000 euro eher im bereich der rundungsdifferenz (10%) :wink:

    punkt 3: die spritkosten muss jeder für sich selber abschätzen. fährt man eher 5tkm oder 40tkm pro jahr? weiter gibt es leute, die fahren mit 8.5liter im schnitt, andere brauchen 15liter. wenn man seinen fahrstil und sein fahrprofil einigermassen kennt, kann man anhand der spritmonitor-einträge den erwarteten verbrauch recht gut abschätzen.
     
  17. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    1) 850€ bei 20tkm/jahr, vollkasko, parkschaden und gedöns gibts hier nicht. SF 13 oder so. Ist vll nicht das billigste Angebot, dafür regelt mein Versicherungsmensch im Fall der Fälle auch einiges für mich was ich bei ichzahlnix-online nicht bekommen würde...

    2) Ist in meiner Rechnung mit dabei

    3) In der Tat. Ich behaupte aber um 8.5L im Schnitt zu schaffen muss man ein Streckenprofil vom Typ "ich wohn direkt am ortsausgang und hab 30km vielbefahrenen landstraßen arbeitsweg ohne käffer oder ampeln zwischen drin" haben
     
  18. #17 dead_snake, 01.03.2011
    dead_snake

    dead_snake 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Jeff
    @touricus

    Ich bezahl rund 2000€ Versicherung im Jahr.
    ich hätte auch besser zu einer deutschen Versicherung zu wechseln^^
     
  19. #18 daytona900, 01.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2011
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    5000€ find ich etz etwas hoch gegriffen, vllt. in den ersten beiden Jahren, meiner liegt bei Onlinebrechnung ca 260€ im Monat also ca 3t im Jahr. Warum sollt ich mir dann das auto kaufen wenn ich es nur fürs We mal raushole. Was der Sprit kostet weis man doch vorher und das die Reifen nicht besser werden auch! Dann sollte man vllt. doch aufn 35 verzichten wenn man schon damit das rechnen anfangen muß.

    Zum Glück habe ich diesen ganzen firlefanz nicht bei der Versicherung ob ich drin oder draußen park oder wer gerade mein Auto bewegt ist wurscht, gemauso ob ich etz 10t o. 100t km im Jahr fahr, dafür bezahl ich gern etwas mehr und mein Versicherungsfutzi ist auch zufrieden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 touricus, 01.03.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2011
    touricus

    touricus 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    CH
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Spritmonitor:
    @TomDe: deine 66ct/km finde ich bei der relativ hohen laufleistung von 55tkm in <3 jahren absolut realistisch. wenn man weniger fährt, wird der betrag pro km automatisch grösser, weil die fixkosten ja bleiben und der wertverlust kurzfristig gerechnet nur wenig ändert.

    @daytona: die 5000 dürften pi mal daumen für die ersten 2-3 jahre gelten, wenn man das auto neu gekauft hat. es ist klar, dass der gemittelte wertverlust pro jahr abnimmt, wenn man gebraucht kauft oder die kiste länger behält. ich wollte damit nur sagen, dass bei einem auto wie dem 135i der wertverlust den löwenanteil der kosten ausmacht (zumindest, solange das fz nicht älter als 4-6 jahre ist).
     
  22. #20 rasda84, 01.03.2011
    rasda84

    rasda84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Raum Heidelberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2014

    der alltag einer person gleicht nicht dem alltag einer anderen person:wink:.

    und knapp 400 km im monat sind auch brutal wenig wie ich finde, sei froh :lol:

    aber wie gesagt, für mich kein alltagsauto. das sollte man sich nichts vormachen. das ist kein vw-diesel. deswegen bei mir auch der zweitwagen.

    für meinen alltag ist der wagen mir a) vom sprit her zu teuer und b) auch zu schade.

    ich fahr im schnitt 2500-3000 km im monat :wink:(diesel? nääääää).
     
Thema:

Unterhaltskosten

Die Seite wird geladen...

Unterhaltskosten - Ähnliche Themen

  1. [F20] Unterhaltskosten M135i, Service, Probleme usw...

    Unterhaltskosten M135i, Service, Probleme usw...: Hallo zusammen, nach langer Suche im Forum habe ich groß nichts zu diesem Thema gefunden... Habe derzeit noch einen E87 120D mit 185tkm, diesen...
  2. Unterhaltskosten 116D für mich machbar?

    Unterhaltskosten 116D für mich machbar?: Moin! Ich überlege mir einen 116D zu kaufen. Hab ne Jahresfahrleistung von min. 25.000km. Mir ist vor allem wichtig, dass mein Auto zuverlässig...
  3. Unterhaltskosten 1er M Coupe

    Unterhaltskosten 1er M Coupe: Servus, ich hätte mal eine Frage zu den Unterhaltskosten eures 1er M. Da der M2 anscheinend nicht mehr soooo weit entfernt ist und ich am...
  4. Unterhaltskosten 125i

    Unterhaltskosten 125i: Kann mir mal jemand die Schlüsselnr von F21 25i geben und die Einstufung bei der Versicherung ...??
  5. Alpina D3 Unterhaltskosten/Leasing

    Alpina D3 Unterhaltskosten/Leasing: Hi, kennt sich jemand mit den Unterhaltskosten bei einem Alpina Fahrzeug aus? Wie viel höher sind die Leasingraten bei Alpina? Mein Vater...