[E87] Unruhiger Leerlauf und Lambdafehler

Diskutiere Unruhiger Leerlauf und Lambdafehler im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe um die Ursache für unruhigen Leerlauf, v.a. nach Kaltstart und immer wiederkehrende zwei Fehlermeldungen...

  1. #1 Korte78, 12.08.2016
    Korte78

    Korte78 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Olli
    Hallo zusammen,

    ich brauche eure Hilfe um die Ursache für unruhigen Leerlauf, v.a. nach Kaltstart und immer wiederkehrende zwei Fehlermeldungen zu Vor und Nachkat Lambdasonden Bank 1 einzugrenzen.

    Es handelt sich um einen 130i, E87, Bj 11/2006, 130.000km, und folgende Teile wurden bereits erneuert:

    Zündkerzen, Zündspulen, Vanos-Magnetventile

    Die Lambda-Adaptionswerte habe ich per Inpa auch schonmal gelöscht, was auch kurzzeitig für 1-2 Tage die Symptome nahezu behoben hatte, dann trat es aber leider postwendend wieder auf und die Motorleuchte ging auch wieder an.
    Laufunruhe zeigt zeitweise Zylinder 3 & 4 außerhalb der Toleranz.

    Anbei mal die Inpa Ausdrucke aus dem Fehlerspeicher MSV70 zu den beiden Lambdafehlern und die Analogwerte

    Lambdasonden Diagnose in INPA sagt, diese seien o.k.
    Falschluft habe ich mit Start-Pilot auch schon geprüft, jedoch keine Anzeichen dafür feststellen können. (Drehzahl bleibt konstant)

    Kann ein defekter Luftmassenmesser diese Fehlermeldungen erzeugen? Mich wundert, dass es nur auf Bank 1 eine Meldung der Lambdasonden gibt.

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, oder weitere Ratschläge zu Tests machen, um die Ursache zu finden.

    Grüße



    Olli
     

    Anhänge:

    330dE91driver und Maxim737NG gefällt das.
  2. #2 Korte78, 14.08.2016
    Korte78

    Korte78 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Olli
    War heute nochmal mit dem 1er unterwegs und habe INPA permanent mitlaufen lassen.



    Dabei ist mir aufgefallen, dass im Farbetrieb bevor die MKL angeht bei Teillastbetrieb die Spannung der Vorkatsonde Bank 1 fast immer im Bereich 2,2 - 2,6V liegt, während er für Bank 2 immer bei 1,9-2V anzeigt.

    Der angezeigte Lambdawert Bank 1 liegt bei 1,2-1,3 während er auf Bank 2 einen Bereich von 0.98 - 1,02 anzeigt.



    Liege ich richtig, dass die angezeigten Lambdawerte aus der Spannung der Vorkatsonden errechnet werden?



    Die Sondenspannung nach KAT liegt auf Bank 1 im Bereich 0,7 - 0,85V und damit auch etwas höher als auf Bank 2 (0,68-0,75V). Sporadisch sind auf Bank 1 nach KAT auch immer wieder mal Werte von 0,1 - 0,2V aufgetaucht. (auf Bank 2 konnte ich das nicht beobachten, außer im Schiebebetrieb wo beide nach KAT Sonden auf 0V zurückgehen)



    Nachdem ich dann mal gehalten und die Lambda-Adaptionswerte gelöscht habe, ist die Bank 1 Vor-KAT Sondenspannung in den gleichen Bereich wie auf Bank 1 abgefallen (1,9-2V), dafür ist aber auch die Nach-KAT Sondenspannung auf einen Schlag auf 0,04-0,17V abgefallen und der Motor hat sich im Leerlauf deutlich mehr geschüttelt.

    Kurz danach ist dann auch die MKL mit den bekannten zwei Fehlereinträgen (sh. ersten Beitrag) wieder angegangen.



    Der Fehler P114B "Gemischfeinregelung über Lambdasonde (Bank1 nach KAT), System zu mager deute für mich darauf hin, dass für die Gemischaufbereitung nicht allein die Vor-KAT- sondern in kleinerem Regelbereich (Feinregelung) auch die Nach KAT Sonden genutzt werden.

    Wenn meine Nach-KAT Sonde Bank 1 einen Defekt hätte und zu niedrigere Spannung / zu mageres Gemisch feststellt, müsste ja über die Einspritzventile Bank 1 mehr Kraftstoff eingespritzt werden, was dann wiederum an der Vorkat-Sonde zu einer Messung von zu fettem Gemisch führen müsste, oder?

    Da diese Signale für das Steuergerät unplausibel sind, kommt es zur Fehlermeldung.



    Für Undichtigkeiten im Bereich des KAT / Krümmers konnte ich bisher keine Anzeichen finden, könnte natürlich auch noch in Frage kommen. Der LMM liefert plausible Werte und scheidet für mich als Ursache mittlerweile fast aus, da das Problem offenbar nur auf Bank 1 besteht.

    Könnte auch eine defekte Einspritzdüse auf Bank1 diese Symptome hervorrufen?



    Vielleich hat ja einer von euch noch eine Idee, wie ich die Urache herausfinde. Ich möchte nicht auf Verdacht zig Teile austauschen.
     
    330dE91driver und Maxim737NG gefällt das.
  3. #3 Korte78, 20.08.2016
    Korte78

    Korte78 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Olli
    Falls jemand mal auf dieselben Symptome und Fehlermeldungen stoßen sollte:

    Es war die Lambda-Vorkatsonde auf Bank 1.

    Habe diese ausgetauscht und jetzt schnurrt er wieder wie ein Kätzchen.

    Grüße

    Korte
     
    DaniloE31, 330dE91driver und oshiikuru gefällt das.
  4. #4 330dE91driver, 05.01.2018
    330dE91driver

    330dE91driver 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Oh, ich danke dir gar sehr :)
    Ich habe exakt den gleichen Fehler an einem N53 Motor.
    Jetzt bin ich gewillt eine neue Lambdasonde vor Katalysator zu kaufen...
    Hab schon sehr viele Sachen getauscht und probiert, das Phänomen mit der Sondenspannung nach Katalysator ist mir auch aufgefallen konnte aber nie eine wirklich Ursache finden...
    Kette neu, Magnetventil war eins defekt, erneuert, Ventildeckel neu da KGE Falschluft gezogen bzw Geräusche gemacht hat, Lambdasonde nach Kat Bank 1, Kerzen neu, alles immer mal nachvollziehbar hin und her getauscht... Wirklich gut ist es nie geworden und immer wieder das zu magere Gemisch... Nachdem ich zu letzt zwei Injektoren auf der ersten Bank erneuert hatte und sich noch immer keine Veränderung der Spannung nach Kat zeigte dachte ich an eine weiter Falschluft Quelle die nur die ersten drei Zylinder betreffen kann, obwohl ich das auch schon mehrfach geprüft hatte...
    Ich probiere es nun mal final mit einer neuen Sonde.
     
  5. #5 Korte78, 06.01.2018
    Korte78

    Korte78 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Olli
    ich hatte, bevor ich die tatsächliche Ursache (die Vorkat-Sonde) gefunden hatte damals unnötiger Weise auch schon einiges ersetzt (bspw. alle Zündspulen), was natürlich nutzlos war.
    Lass mich nach Tausch der Sonde mal wissen, ob es dein Problem auch behoben hat.
    Was hast du denn für eine Laufleistung? Ich hatte gelesen, dass die Lambdasonden üblicherweise zwischen 150.000 - 200.000km die Grätsche machen.
     
  6. #6 330dE91driver, 06.01.2018
    330dE91driver

    330dE91driver 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Sonde bestelle ich heute. Jetzt hat der Wagen etwa 140tkm gelaufen aber der Fehler besteht schon deutlich länger, ich Kämpfe jetzt etwa 20tkm damit. Der Vorbesitzer hatte diese Probleme auch schon und da wurde bei BMW schon einiges erneuert... Aber halt nicht zielführend. Das Fahrzeug hatte schon eine sehr bewegte BMW Werkstatt Vorgeschichte... Über 30 Werkstattaufenthalte bzgl. Fehler am Motor. Und ich habe halt daran angeschlossen... Mal schauen ob die Fehlersuche jetzt ein finales Ende findet, ich halte dich auf dem laufenden.
     
  7. #7 330dE91driver, 06.01.2018
    330dE91driver

    330dE91driver 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Das hinterlistige ist eigentlich dass die Lambdaprüfung mit INxA immer positiv verläuft, auch ein abklemmen einer Vorkatsonde verschafft nicht wirklich eindeutige Daten. Klemme ich Bank 1 ab steigt Nachkatspannung auf Bank 1 auch, dahin wo sie soll. Klemme ich aber zuerst Bank 2 Vorkat ab sinkt Nachkat 2 auf Wert von Nachkat 1. Hat wohl mit der Programmierung zu tun?!
    Abgasanalyse war auch wenig auffällig, lediglich Restsauerstoff war leicht erhöht im Homogenbetrieb...
     
  8. #8 DaniloE31, 06.01.2018
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Dir ist aber natürlich klar, dass die Fehlerdiagnose vom N52 sich nicht 100% auf den N53 übertragen läßt. gell?
    Dennoch wünsche ich dir viel Erfolg und Glück! :daumen:
     
  9. #9 330dE91driver, 06.01.2018
    330dE91driver

    330dE91driver 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das ist mir bewusst. Ist ja auch nur ein Versuch. Die Problematik ist ansich halt identisch.
     
  10. #10 Korte78, 06.01.2018
    Korte78

    Korte78 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Olli
    Die Lambdasondenprüfung in INPA hatte bei mir trotz der definitiv defekten Vorkatsonde auch keinerlei Probleme gemeldet.
    Die Sonde war bei mir aber auch nicht vollständig außer Funktion sondern hat in unregelmäßigen Zeitabständen unplausible Messwerte geliefert, worauf hin die Motorelektronik dann nach einer bestimmten Fehlerhäufigkeit einen festen Regelwert für die betroffene Bank gesetzt hat und gleichzeitig die Warnlampe Abgassystem aktiviert wurde.
    Sobald der Festwert gesetzt war und die defekte Sonde keinerlei Regelfunktion mehr hatte, waren auch die Drehzahlschwankungen im LL weg.
     
    330dE91driver gefällt das.
  11. #11 330dE91driver, 22.01.2018
    330dE91driver

    330dE91driver 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.01.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kleines Update, Lambdasonde vor Katalysator Bank 1 war definitiv defekt. Läuft deutlich besser und keine Fehlermeldung mehr. Auf Bank 1 die Sonde hatte permanent eine zu geringe Spannung also zu Fettes Gemisch signalisiert, wobei Nachkatsonde viel zu mager signalisierte.
    Sonde auf Bank 2 ist allerdings auch hinüber, Spannung nach Kat fällt und steigt im Homogenleerlauf in der Warmlaufphase sporadisch, daher vermutlich noch eine leichte Laufunruhe. Also im Prinzip so wie in Beitrag #10 von dir beschrieben.
    Die mache ich jetzt auch noch neu und dann sollte das Thema erledigt sein.
    Fassen wir zusammen, dieses Phänomen lässt sich wohl von N52 auf N53 übertragen.
     
    DaniloE31 gefällt das.
  12. #12 Korte78, 22.01.2018
    Korte78

    Korte78 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.03.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Olli
    Schön zu hören, dass die Reparatur erfolgreich war.
    Nach Ersatz der zweiten Sonde sollte er ja dann wieder laufen wie am ersten Tag
     
Thema: Unruhiger Leerlauf und Lambdafehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vibration Warmlaufphase n43

    ,
  2. lambda spannung außerhalb toleranz vor kat inpa

    ,
  3. Lambdawert Kaltstart

    ,
  4. e87 116i 2 0 unruhiger Motorlauf Katalysator,
  5. msv70 bmw laufunruhe,
  6. bmw 120 gemisch zu fett oder mager,
  7. bmw 120 gemisch bank zu fett oder mager,
  8. leerlaufschwankungen nach kat lambda bmw,
  9. inpa bmw kraftstoff,
  10. e87 unruhiger leerlauf,
  11. n52 Leerlauf schwankt Kat defwkt,
  12. 118 vanos unruhiger leerlauf,
  13. vorkatsonde spannung,
  14. lambdasonde 130i,
  15. E87 Motor läuft unruhig Lambdasonde,
  16. laufunruhe bmw inpa e87,
  17. nach kat lambda spannung werte,
  18. Katalysator während Leerlauf zu mager,
  19. bmw n52 lambdasonde,
  20. BMW n52 lambdasonde vor kat ,
  21. bmw e87 lambdareglung,
  22. bmw spannungswerte lambdasonde inpa,
  23. Inpa wie komme ich zu den lambdasonde werten,
  24. lambda wert außer toleranz bmw,
  25. Lambda Vorkatsonde bmw e87
Die Seite wird geladen...

Unruhiger Leerlauf und Lambdafehler - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln im Leerlauf / Schlechtes Starten des Motors / AGR oder NOX

    Ruckeln im Leerlauf / Schlechtes Starten des Motors / AGR oder NOX: Hi zusammen, mein Auto (BMW E88 118i Cabrio von Ende 2008, Motor N43) hat zur Zeit immer wieder Probleme im Leerlauf. Ich versuch es mal zu...
  2. [E87] Ruckeln beim Beschleunigen/Unruhiger Lauf

    Ruckeln beim Beschleunigen/Unruhiger Lauf: Hi, hab einen N43B20 (2.0 Liter) von 2010 mit inzwischen 100.000 km Steuerkette wurde 2016 bei 62.000 km getauscht (wurde bei ca. 85.000 km...
  3. [E87] Quietschen/ Pfeifen im Motorraum bei Leerlauf

    Quietschen/ Pfeifen im Motorraum bei Leerlauf: Hallo, ich habe seid kurzem einen E87 Bj. 03/2006. Leider habe ich heute beim umparken eine komisches Quietsch oder Pfeifgeräusch aus dem...
  4. [F20] Leerlauf ruckelt ab und an - angeblich AGR Ventil?

    Leerlauf ruckelt ab und an - angeblich AGR Ventil?: Hallo zusammen, ich habe manchmal das Symptom, dass mein F20 116i (Erstzulassung 04/2014) im Leerlauf (aber nur im Leerlauf) einen bzw. mehrere...
  5. Gemisch zu fett/ unrunder Leerlauf

    Gemisch zu fett/ unrunder Leerlauf: Grüß euch Leute, seit einiger Zeit verhält sich mein M135i etwas merkwürdig: Ab und zu schießt er beim Gaswegnehmen nach untertourigem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden