Unfreundiches Rezeptionspersonal

Dieses Thema im Forum "BMW Händler" wurde erstellt von amlug, 21.12.2007.

  1. amlug

    amlug 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schaffhausen
    Ich hab meinen 120i in Schaffhausen, CH, gekauft, wo ich auch wohne.
    Ich bin ja ein recht junger 1er Fahrer (20) und passe deshalb vielleicht nicht so ganz in das BMW Kundenprofil, aber ich finde es trotzdem erschreckend, das ich wenn ich in :) reingeh, ich erstmal schief angeguckt werde und fast schon unfreundlich gefragt werde was ich denn hier will.

    Meistens kommt dann mein damaliger Verkäufer durch Zufall vorbei (der mich noch erkennt) und durch sein sehr freundliches Verhalten mir gegenüber werd ich gewissemaßen "akzeptiert" und von da an sind dann alle sehr freundlich und hilfreich. Ohne dessen Hilfe wär ich aber ziemlich aufgeschmissen.

    Kennt jemand dieses Problem, bzw weiß ob man da irgendwas dagegen machen kann?

    Ich sehe es einfach nicht ein das ich jedesmal wenn ich da rein komm (Ölwechsel etc) fast schon angemacht werde.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Arrogantes Pack, was bei BMW im Verkauf arbeitet. Und inkompetent dazu. Mag nicht bei allen so sein, aber war bei fast allen so, mit denen ich zu tun hatte.

    Da muss man sich erstmal entschuldigen, dass man die beim Nichtstun stört und sie mit seinem Kaufinteresse belästigt...
     
  4. #3 Alpinweiss, 21.12.2007
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Ist das nicht, abgesehen von wenigen Ausnahmen, die Regel in der Servicewüste Deutschland?
     
  5. #4 Turbo-Fix, 21.12.2007
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    also ich muss wirklich sagen, das der Service Meister bei meinem :D wirklich bemüht ist, alles zu unserer Zufriedenheit zu lösen, bisher glatte "1" :D
     
  6. #5 Shibby79, 21.12.2007
    Shibby79

    Shibby79 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    19.11.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Meine Erfahrung:

    1x zu Beginn sehr freundlich, dann genervt und Oberlehererhaft (Neumarkt - AH Partl)

    1x durch die Bank vom Erstgespräch bis zum Abschluss sehr nett (Niederlassung Nbg)
     
  7. #6 funkydoctor, 21.12.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Tja, kann ich nicht verstehen, da wenig professionell, allerdings werden auch diese Mitarbeiter nicht abgrundtief böde sein, sondern durch Erfahrungen geprägt worden sein.

    90% der Jugendlichen die dort reinkommen wollen nen Prospekt abgammeln oder mal in nem M5 sitzen. Nähert man sich als Verkäufer oder Servicepersonal dieser Klientel wie einem potenziellen Kunden bekommt man oft einen Dämpfer - immer noch besser als wenn ein nicht solventer Kunde Interesse suggeriert um am Ende noch ne Probefahrt machen zu dürfen.

    Als Autohausangestellter muss man selektiv reagieren. Man kann einfach nicht alle gleich behandeln!

    Somit liegt es an Dir sich zu profilieren. Wenn mir was nicht passt, sorge ich dafür, dass ich in Erinnnerung bleibe :unibrow:
    Klar Du könntest die Einstellung vertreten, dort hinzugehen wo man Dich entprechend Deiner Wünsche behandelt, doch das halte ich für schwierig.

    In ein paar Jahren wird sich das erledigt haben und Du wirst verstehen warum man 20jährige im BMW Autohaus nicht zwingend ernst nehmen muss. Vielleicht ist auch vieles subjektiv weil Du erwartest nicht ernstgenommen zu werden ;)

    Außerdem würd ich da nicht allzuviel drauf geben. Schließlich geht es "nur" um BMW Mitarbeiter - wie die mich finden ist mir ehrlich gesagt s***** egal! Wenn die wüßten wie ich die meisten von denen finde... :twisted:
     
  8. #7 HavannaClub3.0, 21.12.2007
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    genau :daumen:
    leider funktioniert das nicht anders. nach 1-2 verschlissenen Service Beratern klappt das dann - man bekommt einen 'eigenen' Werkstattmeister zugewiesen und die besonderen Wünsche werden notiert und müssen nicht jedesmal neu erwähnt werden...
     
  9. #8 Stuntdriver, 21.12.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus stimmt oft. Wenn du tatsächlich nicht richtig behandelt wirst, dann gibt es immer einen Chef für den Bereich Empfang - manchmal sitzen da Personen, die vorher Strichcodes an Kassen eingelesen haben und jetzt nicht verstehen, daß es nicht gut kommt, wenn man im Service Kaugummi kaut :mrgreen: , dann geht man zu oben genanntem Boss und erklärt ruhig sein Problem.
    Davor würde ich aber nochmal durchschnaufen und mich daran erinnern, daß ich selbst auch nicht 365 gute Tage im Jahr habe...
    Wenn das alles nichts hilft, gibt es noch einen Oberindianer.

    Meinen Werkstattmeistern gebe ich immer ein kleines Trinkgeld, wenn mal was schnell und unkompliziert zwischendurch gemacht wird - das merkt sich jeder und dann bekommt man auch manche Schrulligkeit entschuldigt :D

    Es gibt aber auch einfach schlechte Händler/Mitarbeiter, bei denen alles nichts nutzt-dann wechselt man eben.
     
  10. #9 Christoph, 21.12.2007
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hallo,
    also ich, 23, hatte in der Niederlassung bis jetzt nicht das Gefühl nicht ernst genommen zu werden o. ä....
    Vielleicht liegt es daran, dass die mich inzwischen von mehreren Besuchen unfreiwilliger Art kennen :wink:

    Immer in Erinnerung bleiben...
    Christoph
     
  11. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Dem geht das alles auch ober-am-Arsch vorbei. Zumindest NL Frankfurt. Totaler Sauhaufen, von ganz unten (in Service und Verkauf) bis ganz oben (Service; Verkauf ganz oben kenne ich nicht, da habe ich einfach vorher den Kontakt zu der NL abgebrochen).
     
  12. Darcon

    Darcon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Ich habe die Erfahrung gemacht, das man sich bei den Autohäusern "hocharbeiten" muss.

    Ich bin schon oft umgezogen in Deutschland und habe dadurch immer ein neues Autohaus kennengelernt. Das ist immer das selbe, am Anfang geht das schon mal gar nicht mit nem Ersatzwagen und dann später doch irgendwie. (ich mein natürlich kostenlos).

    In der Wertkstatt in meinem Heimatort, kennen sie mich beim Service mit dem Namen und das ist schon sehr schön. Und weil ich dort wirklich überzeugt bin, habe ich dort auch meinen 1er gekauft.

    Jetzt in Magdeburg... naja, hier gibt es nur einen Händler... naja...
     
  13. #12 Stuntdriver, 21.12.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    @max: Ich hatte ja geschrieben, daß es auch wie überall Häuser gibt, die komplett SCh** sind - Der Fisch er stinkt vom Kopfe her :D
    Wenn der Chef nie zu sehen ist, strengen sich meist auch die Leute die keine Provison kriegen nicht so sehr an...und umgekehrt.
     
  14. #13 Peter116i, 21.12.2007
    Peter116i

    Peter116i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2011
    Bei mir war es so, dass es nicht so optimal war, als ich noch meinen E36 hatte. Da fühlte ich mich nicht ganz ernst genommen.
    Vor allem seit ich den 1er habe (ist jetzt auch schon wieder eine Zeit lang...), hat sich das gebessert.
    Man kennt mich im Servicebereich mit Namen und ist insgesamt sehr höflich und zuvorkommend.
    Kann mich nicht beklagen.

    Grüße, Peter

    P.S.: Bin (noch) 23 Jahre alt und mittlerweile fast sechs Jahre Kunde in dem Laden...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 BMWrazr, 21.12.2007
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    In unserem Autohaus wird man eigentlich immer gut empfangen. Selbst wenn ich als 20-Jährige alleine dort auftauche, werde ich nicht irgendwie schief angeschaut oder sowas... Diverse Fragen werden sofort kompetent beantwortet.
    Das letzte mal hat unser Verkäufer sogar ohne irgendwelche Anmerkungen oder Bitten eine Probefahrt angeboten, wir sollen bloß kurz anrufen. Wäre überhaupt kein Problem.
    :-k Ist mein Zweitwagenwunsch wohl inzwischen so offensichtlich, dass er mir den von den Augen abliest...? :lach_flash: (Die Autoverkäufer, die riechen das scheinbar 100 km gegen den Wind, das sich da möglicherweise was anbahnt... So kommt es mir jedenfalls vor. :roll: )
     
  17. #15 peterda, 23.12.2007
    peterda

    peterda 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.12.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weiterstadt
    Hallo Amlug,

    das Problem kenne ich nicht. Bin damals (auch noch jünger :wink: ) mit meiner alten Suzuki vorgefahren (in schmuddeligen Lederklamotten) und hab´mich umgeschaut. Ich wurde völlig korrekt behandelt und beraten. Seitdem hat BMW zwei Motorräder und jetzt auch zwei Autos an mich verkaufen können. :roll:
    Das Personal in deinem Autohaus gehört wohl in diesem Punkt nachgeschult...
    [-(
     
Thema: Unfreundiches Rezeptionspersonal
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was tun gegen inkompetentes unfreundiches personal im verkauf?