Unfallschaden an Heck und Front :(

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von x-domi-x, 25.04.2014.

  1. #1 x-domi-x, 25.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Hallo.

    Das Pech will mich einfach nicht verlassen.
    Seit ich den Wagen habe sind glaube ich keine 2 Wochen vergangen, ohne in der Werkstatt gewesen zu sein.
    Diesmal liegt es nicht am Fahrzeug selber, eher an einem unachtsamen Fahrer :eusa_doh:

    Freitag nachmittag. Die Sonne scheint angenehm vom blauen Himmel. Ich freuete mich schon, bald Zuhause zu sein und dem zähflüssigen Berufsverkehr zu entkommen.
    Ich bremse, da der Verkehrsfluss zu stehen kommt - daraufhin ein Knall und ein kräftiger Ruck. Ein Audi A3 klebt im Heck und ich am Vordermann :shock: :crybaby:

    Schuld dürfte ich glaube ich keine haben, ich bin ja rechtzeitig gestanden. Aber einfach sowas von Ärgerlich! Wieder ne Menge Ärgereien und die Wertminderung durch den Unfallschaden bezahlt ja auch niemand! :icon_neutral:

    Am ersten Blick siehts auf den Fotos garnicht so schlimm aus... aber wenn man es genauer Betrachtet fallen doch einige Beschädigungen auf. Zum Teil auch nicht alles auf den Fotos ersichtlich. (z.B. gebrochene Scheinwerferhalterung, PDC piept durchgehend, Auspuffanlage beim Flexrohr warscheinlich abgerissen, usw...)

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Eigentlich ist mein Beitrag ja ziemlich unnütz... enthält keine Fragen und garnichts.
    Aber das musste ich jetzt einfach los werden :(

    PS: Um nicht nur an das Auto zu denken... Passiert ist zum Glück niemanden was.

    MfG Domi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kruhser, 25.04.2014
    Kruhser

    Kruhser 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Gut sieht das wirklich nicht aus.
    Hast mein Mitgefühl (auch wenn das auch nicht gerade nützlich ist )

    Die Farge die sich stellt ist, was unter dem Kunststoff/ Bleich alles kaputt ist.
    Drück dir auf jeden Fall die Daumen das sich alles zu deiner Zufriedenheit regelt, wenn der Ärger hinter dir liegt
     
  4. #3 hanshans, 25.04.2014
    hanshans

    hanshans 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Süddeutschland
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    Mein Beileid... Gibt wohl nix schlimmeres als unverschuldet in nen Unfall zu geraten. Zum Glück nur Blech. Mein Rat bei sowas: Du bist nicht schuld und die Haftpflicht des Audi regelt das. In dem Fall geb ich immer alles direkt in die Hand meines Freundlichen. So hast am wenigsten Ärger und "aus den Augen aus dem Sinn"...
     
  5. #4 Kruhser, 25.04.2014
    Kruhser

    Kruhser 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Und den leihwagen bekommst bezahlt
     
  6. #5 x-domi-x, 25.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Danke für die Aufmunterungen :blumen:

    Jo, das triffts ziemlich Gut.
    Mit dem 120er hab ich mir einen kleinen Traum erfüllt. Ist mein erstes eigenes Auto.
    (Nicht mein erstes! Mein erstes eigenes. Nicht dass jetzt gleich wieder jeder denkt, "da hat sich ein Führerscheinneuling ein schickes Auto schenken lassen")
    Ich hab ihn trotz etwas sportlicher Fahrweise gehegt und gepflegt, eben so wie sein Vorbesitzer. Von der doofen Steuerkette mal abgesehen war der wirklich in gutem Zustand. Vorallem optisch stand der noch da wie ein Neuwagen. :cry:
    Ist auf den Bildern nicht so gut zusehen, da er so schmutzig ist. Heute nachmittag hätte ich ihn normalerweise wieder gewaschen (so wie jeden Freitag).
    Und dann so etwas :icon_mad:
    Ich hoffe, die bekommen das mit den Spaltmaßen und dem Nachlackieren ordentlich hin.

    Ist das eine Frage oder eine Aussage?^^
    Ich weiß nicht ob, von wem und für wieviel ich einen Leihwagen bekommen würde. Muss mich erst erkundigen.


    Bezüglich Werkstatt bin ich noch unentschlossen...
    Ich möchte auf jeden Fall in einer Vertragswerkstatt reparieren lassen, sofern es mir nichts kostet.
    Aber mit der Werkstatt bei uns im Ort war ich ja nicht so zufrieden (kosten der Steuerkettenreparatur meines Erachtens unnötig in die Höhe getrieben).
    Dann gibt es noch eine BMW Werkstatt in 30km entfernung, um die machen aber einige Leute einen Bogen und kommen teils weit über 30km zu unserer BMW Werkstatt im Ort :-s
    Etwas näher gibt es auch noch eine. Die ist aber neu, sollen noch recht unerfahren sein hab ich gehört.
    Die nächste welche normalerweise wirklich zuverlässig und gut sein soll ist 60km entfernt. Das ist schon fast ein bisschen weit, denn ich möchte mich von den Arbeiten zwischendurch auch selber überzeugen.
    Irgendwie bleibt dann ja eh wieder nur die bei uns im Ort :eusa_doh:
    Ich weiß nicht, ob ich da wirklich nochmals hin soll...
    Ich habe mich ein wenig umgehört, eigentlich waren alle damit zufrieden oder konnten zumindest nichts negatives sagen... ich bin über diese Werkstatt aber ehrlichgesagt trotzdem noch verärgert.
    Keine Ahnung ob ich es nochmal riskiren soll :?
     
  7. #6 x-domi-x, 27.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Weiß eigentlich jemand wie es jetzt genau weiter geht?
    Die Polizei meinte am Freitag für heute (also Freitag) sind alle Dinge erledigt, gibt vorerst nichts mehr zu machen. Denn am Wochenende tut sowieso niemand was.

    Am besten spreche ich warscheinlich morgen einmal mit meinem Versicherungsvertreter und der Werkstatt.

    Woher bekommt man eigentlich einen vertrauenswürdigen Gutachter? Keines Falls bei der Gegnerischen Versicherung, das ist klar. Aber wo sonst? Vermitteln die Werkstätten welche? Wenn ja, sind die in ordnung, oder sollte man auch da abstand nehmen?

    Würdet ihr auch einen Anwalt einschalten? Rechtsschutz habe ich. Der Unfallverursacher ist geständig und hat das am Freitag auch so zur Polizei gesagt. Die genaue Protokollaufnahme muss jedoch diese Woche noch erledigt werden.
    Ich habe mehrmals gelesen, dass viele gleich aus prinzip nen Anwalt verständigen würden. Nur frage ich mich gerade, mit was ich den eigentlich genau beauftragen soll (sofern es nicht noch zu streitigkeiten kommt).

    Würde mich über Tipps und Unterstützung jeder Art sehr freuen! ;)
    Vielen Dank im Voraus!

    MfG Domi
     
  8. #7 Chris1991, 27.04.2014
    Chris1991

    Chris1991 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.01.2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oldesloe
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Chris
    Hallo,
    Bin da leider recht erfahren mit...
    Habe bei meinem ersten Unfall eine Empfehlung vom BMW Händler in Anspruch genommen. Der ist dann bei mir vorbei gekommen hat alles begutachtet und zu meinen Gunsten alles aufgenommen (darf man natürlich nicht übertreiben aber es sollten schon die Teile neu kommen die beschädigt sind )
    Damit bin ich dann zur Werkstatt und die haben das Fahrzeug angefangen zu reparieren.
    Zum Thema Anwalt: den beauftragst du alle deine Rechnungen und so Dinge wie Wertminderung, Nutzungsausfall, unfallkostenpauschale etc. Quasi einzutreiben. Denn wenn man als unerfahrener Mensch das bei der Versicherung einreicht kürzen die gerne mal Sachen wie Wertminderung oder sagen das gewisse Teile nicht unbedingt getauscht werden müssen und nicht beilackiert werden muss und und und.
    Wichtig zu wissen ist auch das du als geschädigter freie werkstattwahl hast und außerdem der Anwalt von der gegnerischen Versicherung bezahlt werden muss und nicht von deiner Rechtsschutz.

    Versicherungen schlagen auch gerne mal deren partnerwerkstätten vor was man aber nicht annehmen muss.

    So ich hoffe das waren alle wichtigen Grundsätze. Ich würde an deiner Stelle zuerst nen (Verkehrs-)Anwalt suchen und einen Gutachter. Die können dir dann auch alle Einzelheiten die bei verschiedenen Unfällen ja auch unterschiedlich ausfallen können erklären.

    Gruß
    Chris
     
  9. Spocki

    Spocki 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2010
    Vorname:
    Torsten
    Chris hat das eigentlich alles schon richtig erläutert.

    Wertminderung - MUSS die gegnerische Versicherung bezahlen!

    Anwalt beauftragen - Auf jeden Fall! Die gegnerische Versicherung muss diesen bezahlen, nicht deine Rechtschutz!!

    Mietwagen - Kriegst du gestellt, ODER eine Nutzungsausfallentschädigung von 43€/Tag bis Reparatur o. fiktiver Abrechnung bzw. Neuwagenanschaffung

    Polizei - Hast du nichts mehr mit am Hut, Verursacher kriegt ein Bußgeld aufgedrückt, mehr hast du nicht mehr damit zu tun. Es sei denn dein Gegner ist nicht geständig, ist er ja aber.

    Werkstatt - Du hast freie Werkstattwahl!

    Gutachter - Den darfst du beauftragen oder deine Werkstatt und die gegnerische Versicherung muss diesen natürlich auch bezahlen!

    Hoffe ich konnte helfen ;)
     
  10. #9 Knüppel74, 27.04.2014
    Knüppel74

    Knüppel74 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Nordenham
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Vorname:
    Sascha
    Spritmonitor:
    Ich hatte auch mal sowas, ein vorbeifahrender SUV hat an meinem 1er die komplette Fahrerseite beschädigt, sodass beide Türen neu mussten sowie hinten am Radkasten gespachtelt und lackiert werden musste, ich meine um die 4000,- Euro Schaden!

    Der Fahrer war sofort geständig, nannte uns seine Versicherung, damit bin ich dann erstmal zu unserer BMW-Werke.
    Dort sagte man uns gleich, sie würden sich um alles kümmern, ich musste nur zwei Sachen unterschreiben, dann haben die sich um alles gekümmert, sich also auch mit der gegenerischen Versicherung auseinandergesetzt usw.!
    Ich musste mih nur bei der Versicherung um den Leihwagen kümmern und die Termine zum Bereitstellen und späteren Abholens des Leihwagens koordinieren, nach drei Wochen war mein Auto wieder wie neu!
    Die Reparatur hat etwa eine Woche gedauert, der Rest war Wartezeit auf einen Termin bei der Werke!
     
  11. #10 Kloansviech, 27.04.2014
    Kloansviech

    Kloansviech 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Andi
    Hatte vor einem halben Jahr ca. nen größeren Unfall (Totalschaden) und meine Anwältin meinte, Gutachter wären alle ziemlich gleich. Dachte nämlich vorher auch etwas anderes, hört man ja auch ständig. Die Aussage kann ich allerdings jetzt bestätigen, denn mein Gutachter kam von der gegnerischen Versicherung und das Gutachten war sehr, sehr positiv für mich (bekam ca. 2 000 Euro mehr als ich 2 Monate zuvor dafür bezahlt hatte).

    Aber wie die anderen schon sagten, Anwalt nehmen, zahlt sowieso die gegnerische Versicherung, wenn du keine Schuld hast. Das erspart dir auch eine Menge Ärger und Aufwand.
     
  12. #11 x-domi-x, 27.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps und Informationen! :blumen:

    Also dann werde ich morgen früh gleich zur Werkstatt, um nen Gutachter kommen zu lassen und ich werde mir einen Anwalt suchen, damit alles rechtlich in Ordnung geht.
    So Dinge wie Ersatzwagen, Schadensersatz für Wertminderung, usw. wären natürlich toll, wenn das wirklich geht! :)
     
  13. #12 xinghui, 27.04.2014
    xinghui

    xinghui 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    BaWü
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2015
    Ich weiß nicht ob es da etwaige Unterschiede gibt, aber das was alles aufgezählt wurde gilt wohl für deutschland. Der TE ist aus österreich, evtl da nochmal genau informieren, nicht dass du dann die kosten wie Rechtsanwalt oder solche sachen selber zahlen musst.
     
  14. #13 x-domi-x, 27.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Jo, genau informieren auf jedene Fall noch. Erstberatung beim Anwalt ist eh kostenlos und zur Not habe ich ja auch noch ne Rechtsschutzversicherung ;)
    Ich denke so groß werden die Unterschiede zwischen Ö und D schon nicht sein...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 x-domi-x, 28.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Anwalt bekomme ich von der gegnerischen Versicherung bezahlt, sofern ich unschuldig bin. Sollte sich eine Schuld meinerseits herausstellen, greift meine Rechtsschutz.
    Das mit dem Ersatzwagen ist bei euch in D aber besser gelöst - ich muss ohne auskommen... :?
     
  17. #15 Maulwurfn, 28.04.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.765
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Helgoland
    Autofahrernation! :baehhh: \:D/
     
Thema: Unfallschaden an Heck und Front :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unfallschaden front 4000 Euro

Die Seite wird geladen...

Unfallschaden an Heck und Front :( - Ähnliche Themen

  1. SUCHE BMW e87 M Front

    SUCHE BMW e87 M Front: Guten Abend, ich suche eine BMW M Front für den E87. Die Farbe ist egal nur der Zustand ist wichtig(keine dellen oder gebrochene Halter) :) MfG...
  2. Umbau von 125i auf 135i Front

    Umbau von 125i auf 135i Front: Hallo Zusammen, ich fahre einen e82 und würde gerne meine NSW rausbauen und auf die 135i front umbauen. Hat da jemand schon erfahrung mit und...
  3. [E82] Umbau auf 135i Front

    Umbau auf 135i Front: Hallo Zusammen, ich fahre einen e82 und würde gerne meine NSW rausbauen und auf die 135i front umbauen. Hat da jemand schon erfahrung mit und...
  4. E88 M Heck am E87

    E88 M Heck am E87: Abend Leute, Weiß jemand wo es die gibt ??? MfG Luis118i
  5. [E81] Heck und Frontschürze LCI

    Heck und Frontschürze LCI: hi! Biete hier Front und Heckschürze meines E81 da ich auf M umgerüstet habe. Können zusammen oder einzeln gekauft werden. Front: - alle Halter...