Unfaller Geld zurück?

Diskutiere Unfaller Geld zurück? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo,hab ein 120d Cabrio als Unfallfrei im März 2013 vom Händler Gekauft und das auto vor ca. 2 Mon. wieder Verkauft und jetzt hat sich...

  1. #1 Cabrio Driver, 19.07.2014
    Cabrio Driver

    Cabrio Driver Gesperrt!

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Ering am Inn
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Daniel (Da Metzga)
    Hallo,hab ein 120d Cabrio als Unfallfrei im März 2013 vom Händler Gekauft und das auto vor ca. 2 Mon. wieder Verkauft und jetzt hat sich herausgestellt das es 2010 einen unfall mit über 6000 Euro schaden hatte.Kann ich da oder der Neue Käufer vom Händler Geld zurückfordern oder das Auto zurückgeben.sollte ja doch eine Wertminderung darstellen oder?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. infla

    infla 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    53
    Fahrzeugtyp:
    220d Cabrio
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    10/2016
    Spritmonitor:
    Alles über Rechtschutzversicherung abklären
     
  4. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    Würde jetzt mal ohne weitere Infos spontan sagen, nein, er kann Dir da keinen Strick draus drehen, da Du ja gutgläubig ge- & verkauft hast, ohne von dem Schaden zu wissen. Würde aber, sollte da was kommen, jedenfalls einen Anwalt einschalten, ich kenne hier nur das österr. Recht (und selbst das jetzt auf die schnelle nur in Ansätzen). :daumen:
     
  5. JoKa

    JoKa 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2011
    Da kommt jetzt einiges zusammen. Wusste der Händler, der dir den Unfallwagen verkauft hat von dem Unfall? Wenn nein, dann müsste er da an den Menschen gehen von dem er den wagen gekauft hat...
    Alles nicht ganz so einfach. :(
    Daher wie schon gesagt wurde alles über die Rechschutz und einen anwalt laufen lassen, wenn etwas an nachforderungen vom neuen Käufer kommt.
    Weil bisher hast du ja keinen Schaden genommen an dem Kuaf und Verkauf. Oder?
     
  6. #5 Dr.House, 20.07.2014
    Dr.House

    Dr.House Ausser Konkurrenz

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    10.919
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Kai
    Spritmonitor:
    Falsch, ein gewerblicher Autohändler muss sich versichern, dass der Wagen unfallfrei ist. Das wird in Österreich genau so sein wie in D. Der Händler kann nicht sagen "wusste ich nicht".
    Würde aber auf jeden Fall einen Anwalt hinzu ziehen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Xris

    Xris 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Christian
    Exakt ! Hatte mal das gleiche Problem und war damit beim Anwalt, der hat im Prinzip das Gleiche gesagt. Der Händler ist schließlich Fachmann und sollte sowas sehen. Rausreden kann er sich nicht.
    Ende vom Lied bei mir war, daß der Händler die Kosten für die ordnungsgemäße Reparatur übernehmen mußte (war nämlich auch noch stümperhaft gemacht und Karre hat gerostet). Wobei ich da sogar ein wenig zu blauäugig war, eigentlich hätte ich auch noch Wertminderung verlangen müssen...
     
  9. #7 Dr.House, 20.07.2014
    Dr.House

    Dr.House Ausser Konkurrenz

    Dabei seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    10.919
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Kai
    Spritmonitor:
    Ja das wollte ich nicht, der Händler musste das Auto zurück nehmen und ich hab in 1,5 Jahren nur ne pauschale von 2000 Euro für 30000km abgezogen bekommen.
     
Thema:

Unfaller Geld zurück?

Die Seite wird geladen...

Unfaller Geld zurück? - Ähnliche Themen

  1. Service ausversehen zurück gesetzt

    Service ausversehen zurück gesetzt: Servus, mir ist ein sau dummer Fehler passiert. Ich wollte nach der HU eigentlich nur den HU und AU Termin resetten, hab aber mit der Carly App...
  2. bmw 123d nicht kaufen ist ein unfall wagen!

    bmw 123d nicht kaufen ist ein unfall wagen!: Hey Leute ich war Gestern in Essen (NRW) um mir diesen schönen 123d anzuschauen. Laut Händler ist dieser super gepflegt und Unfallfrei. als ich...
  3. Unfall / Streifschaden 118d xdrive

    Unfall / Streifschaden 118d xdrive: Hallo zusammen, leider hatte ich am 24.01.2017, ca. 1 Monate und 5 Tage nach der Abholung meines BMW 118d xdrive, in München (Neufahrzeug) einen...
  4. Radio setzt sich plötzlich immer zurück

    Radio setzt sich plötzlich immer zurück: Hallo zusammen und erst mal frohe Weihnachten zusamme! Ich habe eine Frage, da es mich ziemlich nervt... Ich war anfang der Woche beim...
  5. Zurück zu BMW // Hallo aus Oberfranken

    Zurück zu BMW // Hallo aus Oberfranken: Hallo 1er Forum! :ker: Mein Name ist Tom. Ich bin 34 und komme aus dem wunderschönen Oberfranken. Ich war in der Vergangenheit bereits schon...