[E87] unfall

Diskutiere unfall im BMW 116d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; leider ist mir heute jemand beim stop and go auf der Autobahn reingefahren. zum Glück ist der Unfallgegner einsichtig. Der Unterboden sieht...

  1. fghd

    fghd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    leider ist mir heute jemand beim stop and go auf der Autobahn reingefahren. zum Glück ist der Unfallgegner einsichtig.
    Der Unterboden sieht soweit heile aus, die Stoßstange ist zerkratzt aber nicht gerissen und steht seitlich etwas raus, pdc geht auch noch aber könnte sein das der eine sensor kaputt ist.

    Weiß jemand was da auf mich zu kommt? die Fotos sind leider nicht so gut geworden, man sieht nicht richtig die Kratzer unterhalb der kante und das die Stoßstange absteht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 T.B, 18.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.11.2011
    T.B

    T.B Guest

    Was meinst Du?
    Wenn der andere Schuld ist, kommt auf Dich gar nicht´s zu.
    Das Du ohne Grund gebremst hast kann man Dir bei Stop & Go Verkehr jawohl nicht vorwerfen.
    Es sei denn Du bist rückwärts gefahren:P
    Der Gutachter, wird einen neuen Stoßfänger aufschreiben und einen neuen Sensor
     
  4. fghd

    fghd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    ich meine nicht was finanziell auf mich zu kommt und rückwärts gefahren bin ich auch nicht ;)
    mich würde interessieren ob irgendwelche "crashboxen" oder andere teile auch gewechselt werden?
    lohnt es sich eine heckschürze anderswo zu kaufen oder kann mir jemand eine gute alternative zur vertragswerkstatt nähe Düsseldorf nennen?
     
  5. T.B

    T.B Guest

    Irgendwie verstehe ich dich micht.
    Dir ist einer hinten drauf gefahren. Derjenige ist Schuld und seine Versicherung bezahlt den Schaden an deinem Fahrzeug.
    Der Gutachter stellt den Schaden fest, wo auch evtl. Craschboxen und andere defekte aufgeführt werden.
    Du gibt dein Fahrzeug bei deinem :P ab.
    Du bekommst doch alles bezahlt, warum willst Du anderswo eine Heckschürze kaufen oder in eine andere Werkstatt?
     
  6. #5 Eisbär, 19.11.2011
    Eisbär

    Eisbär 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weltstadt Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Bodo
    Was gibt es nicht zu verstehen? Weiter denken...... Geld ist alles :mrgreen:
    duck und weg
     
  7. T.B

    T.B Guest

    Ich würde das alles über die Versicherung machen lassen. Da hat man die wenigsten Probleme und vor allem weniger Aufwand und man weiß das alles fachgerecht repariert wurde. Da werden Neutteile verwendet und dein Fahrzeug ist wieder Tipp Topp Da spart man am falschen Ende.
    Aber muß jeder wissen.
     
  8. #7 Eisbär, 19.11.2011
    Eisbär

    Eisbär 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.03.2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weltstadt Krefeld
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    01/2009
    Vorname:
    Bodo
    Das stimmt schon, aber wie Du schon sagst :muß jeder selber wissen:wink:
     
  9. #8 SparklingGraphit, 19.11.2011
    SparklingGraphit

    SparklingGraphit 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Wenn der Unfallgegner einsichtig ist und wirklich nur die stoßstange def. ist, würde ich das nichtmal unbedingt über die Versicherung regeln, sondern Privat.. soll er die Rechnung in Höhe von ... kA 400€ bezahlen und gut is...

    Egal ob du einem reinfährst oder ob du unschuldig bist, für die Versicherung ist es im endeffekt dasselbe.. ein Unfall mit deinem Wagen.. somit könnten sie deinen Versicherungsbeitrag erhöhen ..

    Ich würde erst bei großen Schäden an die Versicherung ran gehen..

    Muss natürlich alles mit dem Unfallgegner geklärt werden^^
     
  10. #9 DennHamann, 19.11.2011
    DennHamann

    DennHamann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Dennis
    :eusa_naughty:
     
  11. fghd

    fghd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    war gerade beim Gutachter ca 1200 €, jedoch konnte er auf die schnelle nicht die Stoßstange abnehmen und dahinter schauen. Montag weiß ich genau bescheid.

    Die Stoßstange du wechseln traue ich auch anderen Werkstätten zu, wenn der schaden doch größer ist wird das natürlich von einer Niederlassung gemacht.
     
  12. T.B

    T.B Guest


    Kann sein das ich das jetzt nicht richtig verstanden habe was Du meinst.
    Wenn man an einem Unfall unschuldig ist und der Schaden wird über die Versicherung geregelt, wird der Vers.Beitrag vom Verursacher erhöht, nicht aber vom Geschädigten.
    Viele kassieren ja die volle Versicheungssumme und lassen es billiger instandsetzen, die Differenz geht in die eigene Hosentasche.
    Was ich dem TE nicht unterstelle.
     
  13. T.B

    T.B Guest

    Man kann normal davon ausgehen das unter dem Stoßfänger auch Schäden entstanden sind..
    Der Unfallursacher muß entscheiden ob er es über die Versicherung laufen lassen will oder den Schaden aus eigener Tasche bezahlt.
    Dann entfällt aber auch der Nutzungsausfall.
     
  14. fghd

    fghd 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    mit der Versicherung ist schon alles geklärt. mal schauen wie der vollständige schaden ist.

    Eigentlich eine gute Möglichkeit auf die m schürze zu wechseln ;)
     
  15. T.B

    T.B Guest


    Dann mußtest Du vorne aber auch die M-Schürze montieren, sonst sieht´s doof aus.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 newBMW1er, 31.12.2011
    newBMW1er

    newBMW1er 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lörrach, bald Köln !!!
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    06/2010
    Vorname:
    Micha
    Spritmonitor:
    :lach_flash::lach_flash::lach_flash:

    für die Versicherung ist es nicht das selbe! Wenn für die Versicherung des Geschädigten kein Aufwand entsteht, ist diese nicht berechtigt, den Beitragssatz des Geschädigten zu erhöhen. Sie muss noch nichteinmal Kenntnis von dem Vorfall erlangen.
     
  18. #16 chris_118, 31.12.2011
    chris_118

    chris_118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    LK Peine
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Vorname:
    Chris
    Hallo,

    ich spreche mal aus eigener Erfahrung, als mir eine Freundinn meinen alten Astra zerdeppert hat.:crybaby:
    Es lief alles über die Versicherung und das war auch gut so!

    Als Unfallverursacher hast Du immer noch die Möglichkeit den Schaden bei deiner Versicherung auslösen, so dass du in den Prozenten nicht hoch gestuft wirst.
    Also nichts privat oder so, alles über die Versicherung und du bist auf der sicheren Seite.
    Wenn der Unfallverursacher das aus eigener Tasche zahlen möchte, kann er den Schaden bei der Versicherung auslösen und wird somit nicht hochgestuft.
    Ist aber nicht dein Problem!!

    Und als Geschädigter hast du immer Anrecht auf einen Anwalt, den die gegnerische Versicherung zahlen muss.
    Diese Anwaltskosten muss der Unfallverursacher aber nicht auslösen!
    Zum Auslösen reichen alleine die Kosten, die durch die Reperatur entstanden sind.
     
Thema: unfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e87 bmw unfall auto schlakfest

Die Seite wird geladen...

unfall - Ähnliche Themen

  1. bmw 123d nicht kaufen ist ein unfall wagen!

    bmw 123d nicht kaufen ist ein unfall wagen!: Hey Leute ich war Gestern in Essen (NRW) um mir diesen schönen 123d anzuschauen. Laut Händler ist dieser super gepflegt und Unfallfrei. als ich...
  2. Unfall / Streifschaden 118d xdrive

    Unfall / Streifschaden 118d xdrive: Hallo zusammen, leider hatte ich am 24.01.2017, ca. 1 Monate und 5 Tage nach der Abholung meines BMW 118d xdrive, in München (Neufahrzeug) einen...
  3. Unfall Schaden

    Unfall Schaden: Hi habe bei meinem 1er Coupé von 09 einen ziemlich blöden Parkunfall gemacht ... Anschließend bin ich zum BMWHändler in meiner Nähe und er sprach...
  4. Kaufberatung 120d Coupe, reparierter Unfall

    Kaufberatung 120d Coupe, reparierter Unfall: Liebe Community, habe mir heute einen 120d Coupe angeschaut, habe auch einen Menschen von der Dekra draufschauen lassen. Folgendes Auto:...
  5. Unfall auf der Autobahn

    Unfall auf der Autobahn: Hallo, wollte meine Leidensgeschichte mal hier teilen… Ich bin bis Freitag einen 120d Schalter gefahren. Hatte seit Monaten einen M135i gesucht...