Umstieg von RFT auf nonRFT - Eindrücke

Diskutiere Umstieg von RFT auf nonRFT - Eindrücke im Sommerreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Ich fahre seit 4 Tagen 225/35-19 (Dunlop Sport Maxx) auf 8x19 ET45. Vorher waren Pirelli RFT's 205/50-17 bzw. 225/45-17 montiert. Ich hatte noch...

  1. #1 robbo3.0, 26.06.2008
    robbo3.0

    robbo3.0 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Ich fahre seit 4 Tagen 225/35-19 (Dunlop Sport Maxx) auf 8x19 ET45. Vorher waren Pirelli RFT's 205/50-17 bzw. 225/45-17 montiert. Ich hatte noch nicht die Gelegenheit die Reifen voll auszufahren, sie müssen noch "geputzt" werden (Trennmittel) und es war bisher nass oder ich hatte noch keine Zeit für größere Ausflüge. Was sind aber meine bisherigen Eindrücke:

    Vorher: Irgendwas passt nicht. Das Fahrzeug fühlt sich irgendwie unterdämpft an. So wie zu harte Federn mit nicht entsprechenden Dämpfern. Die Traktion ist auch eher dürftig und das nicht nur vom Popo-meter her, auch die Traktionskontrolle spricht verdammt oft und zu den unmöglichsten und unpassensten Momenten an. Man rechnet damit, dass das Heck gleich weggehen wird, was es aber nicht tut. Man hat den Eindruck das Fahrzeug hopelt wie ein Hase. Ich ließ einen motorsporterprobten Freund fahren und hab mich aus Spaß nach hinten gesetzt: fürchterlich, die Eindrücke sind hinten noch ärger wie vorne.

    Durch die schmale Bereifung tendiert das Fahrzeug über die Vorderräder zu gehen. Man muß aber dazu sagen, dass es dies in einer sehr kontrollierbaren Art und Weise macht. Provokationen (wildes reißen am Volant, Lastwechsel, etc.) lassen ihn kalt, er schiebt. Sicher aber eine Spaßbremse.

    Nachher: Es ist viel mehr Traktion da, das Fahrwerk kann endlich arbeiten. Es fühlt sich nun alles viel harmonischer an, man spürt was sich tut und warum, der Reifen ergibt nun eine Einheit mit dem Fahrwerk. Die Traktionskontrolle spricht viel weniger bis kaum an. Der Komfort leidet meines Erachtens nur maginal, in manchen Situationen empfinde ich es sogar besser. Es werden die Fahrzeugbewegungen praktisch um alle Achsen besser bedämpft und man fühlt sich nicht so durchgebeutelt.

    Die Harmonie zwischen VA und HA ist meines Erachtens nun auch besser. Man merkt zwar, dass er sich noch immer ziemlich auf die VA legt, nur spürt man nun, dass sich das Fahrzeug nun wirklich aufstützt. Man hat mehr feedback und hat nicht mehr den Eindruck, dass man wie auf Sand oder Ähnlichem fährt.

    Mit der alten Bereifung hat er auch auf Querfugen zum Versetzen geneigt, nicht besorgniserregend, aber auch nicht unbedingt vertrauenserweckend. Jetzt tut er das nicht mehr.

    In einer der letzten sportauto wurde ein 3-er mit RFT's getestet. Wenn sich schon eine eher BMW-freundliche Zeitschrift über die RFT's mokiert (steht nicht direkt, ich erlaube mir zwischen den Zeilen zu lesen), sollte sich BMW was überlegen. OK, das fehlende Reserverad bringt schon sehr viel Platz, nur wenn ein Fahrzeug eigentlich wegen der Bereifung eine Traktionskontrolle braucht: falscher Weg!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der luda, 26.06.2008
    der luda

    der luda 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.03.2008
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien auf der wieden, aber aus Kärnten
    Fahrzeugtyp:
    118i Cabrio
    ich habe von 205/55 16" RFT auf Mischbereifung 205/50 17" - 225/45 17" non RFT Bridgstone Turanza ER3oo gewechselt.

    das Fahrverhalten ist nicht zu vergleichen, vorher eher schwabeliger hopelndesa irgendetwas :roll:
    - jetzt zielgenaues exaktes Fahrgefühl mit besseren Abrollkomfort trotz 17" und den 1´er will auf einmal wie von selbst um die Kurve :D
     
  4. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    ich greif das Thema mal auf... Ihr habt es praktisch beide genau andersrum gemacht....

    robbo hatte erst Mischbereifung und jetzt Rundum 225 und beschreibt es davor als holprig und danach als sehr direkt...

    Luda hatte erst 205 rundum und danach Mischbereifung und beschreibt es vorher als holprig und nachher als sehr direkt...

    Also genau das Gegenteil...

    Was habt ihr denn noch so für Erfahrungen mit dem Thema Mischbereifung gemacht ? will mir für Sommer Tomason TN1 18" holen und weiß ob Mischbereifung oder nicht....

    Danke für die Infos
    Gruß
    Max
     
  5. #4 HavannaClub3.0, 25.10.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    die sind beide von RFT aud nonRFT :wink:

    und Mischbereifung brauchts auf einem 118i ganz sicher nicht, das hat nur Nachteile...
     
  6. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Richtig lesen, dann passt das schon ;). Beide haben von RFT auf non-RFT gewechselt... und das ist wirklich entscheidend!
     
  7. BreZel

    BreZel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Upps, da hab ich wohl nicht aufgepasst. Bin noch nicht ganz aufm Damm. Die Letze Party fordert ihre Opfer...

    Wär cool wenn du die prinzipiellen Vor- und Nachteile von "Rundumbereifung" zu Mischbereifung aufführen könntest. Rein Interessehalber :)

    Dann werden es 225/40 R18 rundum... Bleibt nur noch die Entscheidung zwischen Dunlop Sportmaxx, Hankook Evo S1 oder Hankook RS-2...
    ist echt schwer, aber richtige Unterschiede in konnte ich nicht rausfinden. Sind alles drei sehr gute Reifen wobei sich der Sportmaxx etwas schneller abnutzen soll... Und natürlich der Preisunterschied....

    mfg
    Max
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 HavannaClub3.0, 25.10.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    erstmal der einzige Grund der für Mischbereifung sprechen könnte: wenn du soviel Drehmoment hast dass deine rundumgleich Bereifung dieses nicht mehr fehlerfrei auf die Strasse bringt...

    ansonsten verstärkt die Mischbereifung tendenziell das Untersteuern - und das kann der 1er auch ohne weitere Unterstützung schon gut genug (wobei es erstmal wichtig ist 225er auf die VA zu montieren - wenn diese drauf sind gehen an der HA zur Not auch 245er)
    des weiteren kannst du bei Mischbereifung die Räder nicht vorne <--> hinten durchtauschen. da normalerweise aber VA und HA nicht denselben Verschleiss haben musst du entweder jeweils nur eine Achse neu kaufen (das wirkt sich negativ auf das Fahrverhalten aus, vor allem wenn du mal ein neues Modell willst) oder du wirfst dann immer gleich alle 4 Reifen runter (das wirkt sich negativ auf deinen Geldbeutel aus).
    ausserdem wird behauptet dass Mischbereifung dazu führt dass das Auto Spurrillen mehr nachläuft - das liegt aber imo eher am verwendeten Reifenmodell.
    Mischbereifung in Seriengrösse beinhaltet beim 1er immer exotische Reifengrössen. das verkleiert die Reifenauswahl und erhöht den Preis.
     
  10. TiTho

    TiTho 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen

    1000%IGE ZUSTIMMUNG!!

    ;-)

    Habe auch genau diesen Wechsel durch und kann jede deiner Beschreibungen auch nach 30.000km noch bestätigen!

    Schöner Bericht.

    Gruß

    TiTho
     
Thema: Umstieg von RFT auf nonRFT - Eindrücke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 1er cabrio versetzt auf querfugen

Die Seite wird geladen...

Umstieg von RFT auf nonRFT - Eindrücke - Ähnliche Themen

  1. Eindruck zum Reifenverschleiß

    Eindruck zum Reifenverschleiß: Hey Leute, bin seit kurzem ebenfalls stolzer Besitzer eines m140i... nun zu meiner Erfahrung... Bin mit den Michelin Winterreifen auf...
  2. M140i x-Drive erster Eindruck nach 250km

    M140i x-Drive erster Eindruck nach 250km: Nun, was soll ich schon schreiben mit 250km auf dem Zähler? Natürlich drücke ich den 1er noch nicht, aber dank dem famosen 3L Reihensechser mit...
  3. 2x 245/35 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 4,5-5mm

    2x 245/35 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 4,5-5mm: Biete zwei mal Bridgestone Potenza S001 RFT 245/35 R18 88Y von DOT4213, also Ende 2013 mit 4,5-5mm Profil. Preis 110€, Versand 28€. [ATTACH]...
  4. [Verkauft] 2x 225/40 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 6mm

    2x 225/40 R18 88Y Bridgestone Potenza S001 RFT 6mm: Biete zwei mal Bridgestone Potenza S001 RFT 225/40 R18 88Y von DOT4013, also Ende 2013 mit 6mm Profil. Preis 110€, Versand 28€. [ATTACH] [ATTACH]
  5. Pirelli P Zero 245/30 R19 RFT

    Pirelli P Zero 245/30 R19 RFT: Pirelli P Zero XL RFT in 245/30 R19 89Y (DOT 15) Der Reifen ist neu und wurde noch nie montiert. [IMG] Preis: 110€ VB, da nur einer vorhanden....