Umstieg Audi TT8J - 123d Coupe?

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von dragofoscar, 08.05.2010.

  1. #1 dragofoscar, 08.05.2010
    dragofoscar

    dragofoscar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo 1er Gemeinde!

    Ich komme aus einem anderen Forum. Habe derzeit einen Audi TT8J (200 PS TFSI). Ein schöner Wagen, der leider oft kaputt ist und keine Freude mehr macht.

    Überlege daher, ob ich ins BMW Lager wechsel ;O)

    Ausgeguckt habe ich mir einen Jahreswagen (Dienstwagen): 123d Coupe mit Vollausstattung - Leder, Prof Navi, M-Paket und alles andere auch noch... EZ: 2.2009

    Ist schon mal jemand beide länger gefahren?

    Nun bin ich am zögern, ob ich nicht hier auch viel Ärger haben könnte.
    Was sind denn so die gröbsten bekannten Mängel?
    Dann kann ich in der Probefahrt mal auf Herz und Nieren (aha ;o) prüfen.

    Ich hatte was von:
    - V-Max Begrenzung (neue SW jetzt da)
    - Schmiererei beim Tanken

    gelesen.
    Worauf muss ich noch achten?
    Wo knarzt es am meisten?

    Könnt sicher verstehen, dass ich nicht vom Regen in die Traufe kommen möchte.

    DANKE
    und
    VG,
    D.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 08.05.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Wilkommen hier!
    Grundsätzlich sind keine groben Mängel der Technik bekannt. Im Innenraum kann es sein, das die Mittelarmlehne etwas knarzt oder man den Beifahrerairbag im Armaturenbrett erahnen kann. Die ersten 23d erreichten die angegebene Vmax nicht, da sie vorher abregelten, dies hat BMW aber mittlerweile abgestellt, dürfte also bei einem 2009er Auto nicht da sein.

    Beim Tanken hatte ich noch nie Probleme...
     
  4. #3 andreas0816, 08.05.2010
    andreas0816

    andreas0816 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2008
    Vorname:
    Andreas
    Willkommen im 1er-Forum!

    Lustigerweise gehöre ich auch zu denjenigen, die von einem Audi TT 8J auf einen 123d gewechselt sind. Grund waren bei meinem ehemaligen Traumauto (TT 3,2 Roadster als Neuwagen) grundlegende unbehebbare Mängel (massiver Wassereintritt, DSG-Ruckeln, Motorvibrationen) so dass ich das Fahrzeug gewandelt (genaugenommen Rückabwicklung des Kaufvertrages) habe.

    Um einen Kompromiss zwischen Vernunftsauto und meinem Traumauto zu finden, habe ich mich für einen gebrauchten 123d entschieden.

    Was ich nun nach 4 Monaten dazu sagen kann:
    - keine gravierenden funktionalen Mängel
    - die Materialqualität des 1ers ist ggü. dem TT 8J definitiv schlechter, bei Kopfsteinpflasterfahrten knistert es immer irgendwo
    - was mich aktuell ein wenig mehr nervt, ist das beim 123d bekannte Kupplungsrupfen beim Anfahren; bei einiges hat hier selbst das Tauschen der Kupplungs keine Abhilfe geschaffen
    - der sensationelle Verbrauch stimmt einen angesichts von 204 PS allerdings wieder positiver

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Entscheidung!

    Viele Grüße
    Andreas
     
  5. #4 Schnagl, 08.05.2010
    Schnagl

    Schnagl 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerolstein
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Sascha
    An meinem 123d ist mir bis jetzt noch nichts aufgefallen, fahre ihn seit einem Jahr und 28.000 km und bin super zufrieden. Besonder weil er 2 Turbos hat.
     
  6. #5 Sebastian7, 08.05.2010
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    warum Diesel..
    Steig lieber auf Sauger um..die halten auch..besonders die 3.0er:mrgreen:
     
  7. #6 dragofoscar, 08.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2010
    dragofoscar

    dragofoscar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Andreas0816

    Das ist ja mal was.
    Und dazu noch aus meiner Stadt ;o) Draussen donnert gerade das Hafengeburtstag...

    Ich finde gerade der TT klappert wie ein eimer... Hab heute die Sommerräder bekommen - hurra... War in nicht einmal 3 jahren 20 mal in der werkstatt.
    - Vibrationen und DSG Ruckeln... das lese ich auch zuhaus im 8J Forum
    Bei mir wurde sich beim Wandeln immer umgedreht...

    Ohne Mängel wird es wohl nirgends gehen.
    Dashalb bin ich ja so skeptisch - dass (wo gerade mal schön sensibilisiert) es bei BMW weiter geht.

    Ich bin unsicher - finde den TT eigentlich super - nur er funktioniert nicht so wie er soll....
     
  8. #7 Sebastian7, 08.05.2010
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel
    Nicht nur das ich mein untermotorisierten Hausfrauen BMW geil finde..er taugt auch was:mrgreen:

    GRüßl
     
  9. #8 munzi70, 08.05.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Ja, warum nimmst Du nicht den 3L? Der verbraucht nicht mehr alsn TT 2.0t und hat nen R6-Sound! Die Haltbarkeit ist sicherlich auch besser als der x23d... (zumindest vom x25i).
     
  10. #9 dragofoscar, 09.05.2010
    dragofoscar

    dragofoscar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmmm...
    Aber der 125i und auch der 135i verbrauchen doch deutlich mehr als 10 Liter (hauptsächlich stadtverkehr)
    Oder?
    Sonst winde ich den 6 Zylinder ja auch viel netter!
     
  11. #10 munzi70, 09.05.2010
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Hängt immer von der Fahrweise ab. Mitm bisserl mehr sollteste rechnen. Vll. 10-13L.... aber das ist doch relativ wurst, wenn Du so nen Auto kaufst...!?
     
  12. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Man KANN den auch mit unter 10l in der Stadt fahren. Aber dann fährt man wie ne Oma.

    Ich hab im Mix 11L und hab regelmäßig Spaß.
     
  13. #12 frankenmatze, 09.05.2010
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Der Verbrauch beim 123d ist halt wirklich nicht zu toppen.
    Wenn ich ne 3l-Benziner-Maschine fahre, dann brauche ich 5l mehr. Obenherum fehlt natürlich ein bischen Power..... aber nur ein bischen :)

    Achten solltest du auch darauf, ob du ab 180 ungewöhnliche Windgeräusche hast. Kommt zwar selten vor, aber wenn....:shock:
     
  14. #13 Marco83, 09.05.2010
    Marco83

    Marco83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    ...dann solltest du mal schauen ob du nen Cabrio statts nen QP erwischt hast...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Turbo-Fix, 09.05.2010
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    :lach_flash:....:daumen:...:wink:
     
  17. #15 snakeshit87, 09.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2010
    snakeshit87

    snakeshit87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Martin
    moin,

    ich habe meinen seit 1/2009. vmax lässt sich fahren, geht bis tacho 250. was du jetzt genau mit schmiererei beim tank meinst weiß ich nicht genau, mir ist da allerdings nichts bekannt.
    meiner hat nun knapp über 31.000 km drauf und keine gravierenden mängel gehabt bisher.
    - mittelarmlehne, sitz und amatouren brett knarzte leicht (für weniger sensible leute sicherlich kein echtes problem, ich wolltes es halt beseitigt haben)
    --> wagen war halben tag in der werkstatt, seither praktisch keine geräusche mehr im wagen! top!
    - bei ca. 8.000 km innerer rechter ring des tagfahrlichts leuchtete leicht schwächer als der andere. im grunde nicht schlimm, hab daher bis zur ersten inspektion gewartet, wurde auf kulanz getauscht.

    kleinere probleme:
    - fußmatten rutschten, hab vom händler daraufhin direkt kletten gekriegt. natürlich kostenlos, seither keine probs mehr.
    - mittleres staufach (statt navi) öffnet eher suboptimal, bekanntes problem, händler würde es tauschen, lass ich allerdings erst bei der nächsten inspektion machen, da ich das teil eh nicht nutze.

    jetzt zum etwas unangenehmeren:
    - nach dem winter und ca 26.000 km flugrost an der verkleidung über den rädern, vorn und hinten, sowie am kofferaum. minimal und nur bei sehr sauberem auto zu erkennen, aber sowas dürfte nicht sein! ich hasse umweltverträgliche lacke! :(
    kurzes polieren beseitigt dann zum glück alles restlos.
    - ein weiteres problem ergibt sich bei schnee und streusalz. die bremsen gehen nach 1km autobahnfahrt erst mit ca 2 sek verspätung, was in der tat sehr gefährlich ist! bmw sagt: " da hätten sie halt einen 3er bestellen sollen, der kann das.." genau das wollte ich natürlich hören, danke!

    ansonsten mal zum positiven:

    - tolles fahrverhalten, genial in kurven, heckantrieb halt. m paket ist pflicht!
    - bisher nur "schönheitsmängel" und nichts wirklich gravierendes!
    - genialer Verbrauch, ich fahre mit reellen 7,1 Litern im Schnitt (BC sagt 6,6) und bin kein Kind von Traurigkeit ;) AB Anteil liegt bei ca 60%, fast immer zwischen 160 und 230. wenn du viel landstr. und ortschaften fährst kannste selbst bei starkem beschleunigen noch drunter kommen! (anschließendes cruisen in hohen gängen sobald man den gewünschten speed hat vorrausgesetzt ;) )

    alles in allem ein wirklich tolles auto mit stolzem Preis!
    und ja ich würde es wieder tun! :)

    solltest du nun auch zum R6 tendieren, nimm in jedem Fall den 135i, denn wenn schon - denn schon! ;)
     
Thema:

Umstieg Audi TT8J - 123d Coupe?

Die Seite wird geladen...

Umstieg Audi TT8J - 123d Coupe? - Ähnliche Themen

  1. 135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.)

    135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.): Liebe Leute, guten Abend. Ich habe nun schon viele interessante, aufschlussreiche Threads wie z.B....
  2. E82 Coupe mit M436 Felgen

    E82 Coupe mit M436 Felgen: Ich bin jetzt stolzer Besitzer eines schönen 1er Coupes. Mir wurde der Wagen mit den M436 Felgen als Sommerreifen verkauft.Leider hab ich die...
  3. 120d Coupes auf mobile.de

    120d Coupes auf mobile.de: Hallo liebes Forum! Ich bin zurzeit auf der Suche nach einem 120d der meinen geliebten e46 323ci ablösen soll. Da ich als Soldat im Jahr bis zu...
  4. BMW 1er M Coupe

    BMW 1er M Coupe: !!!Sammlerstück!!! 23000 Km. Ich verkaufe hier meinen schönen BMW 1er M Coupe. Kein Tuning, alles im Originalzustand, UNFALLFREI, deutsches...
  5. 123d Turbolader ausbauen

    123d Turbolader ausbauen: Hallo zusammen, leider schliesst mein Wastegate-Ventil nicht mehr zu 100% was ein verzögertes Anprechverhalten sowie manchmal ruckeln mit sich...