Typische Schwachstellen bei hohen Laufleistungen?

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von DOW, 14.01.2011.

  1. DOW

    DOW 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich interessiere mich sehr für einen flotten 1er Diesel, den ich mir gebraucht zulegen will. Derzeit fahre ich einen Polo 1,9TDI, der es dank großem Turbolader und verstärkter Kupplung auf 175PS und 380Nm bringt. Deswegen ist es ein absolutes muss, dass der der 1er flotter ist :-)

    Deswegen habe ich mich auf einen 123d eingeschossen. Derzeit habe ich ein Angebot über einen 123d der 191.000km geschafft hat -mir eigentlich zu viel-
    Allerdings hat der Wagen seit 50.000km einen neuen Motor, Turbolader und Kupplung (bei BMW ersetzt)

    Jetzt würde ich gerne wissen, ob ich mich dem Ausfall weiterer Teile bei dieser Laufleistung rechnen kann, bzw. was wirkliche Schwachstellen sind.

    Wie stehts mit dem Getriebe, Fahrwerk, Motorlager, usw.?

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eifeldiesel, 17.01.2011
    Eifeldiesel

    Eifeldiesel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Würd ich lassen. Irgendwas kommt. Mein credo ist bei autos falls es kein neuwagen ist das bei noch so kleinen zweifeln besser die finger davon bleiben. kauf neu oder warte ein dreiviertel jahr und kauf meinen ;~
     
  4. #3 munzi70, 18.01.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Ich würde mir keinen 23d mit hoher Laufleistung holen, da ich stark an der Dauerhaltbarkeit von Turbo, Motor, etc zweifle... (siehe auch Tausch bei dem von Dir erwähntem Exemplar).

    Würde ihn auf jeden Fall unter 50k km holen und auch wieder vor 100k abstossen - an Deiner Stelle. Wenn das Dein Budget nicht zuläßt, würde ich von diesem 1er-Derivat absehen... :wink:
     
  5. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Bei der hohen Laufleistung innerhalb so kurzer Zeit, ist meist das Auto
    sehr viel besser in Schuss als man glaubt. Ich habe mal einen
    Wagen gekauft, der in einem Jahr fast 95Tkm gelaufen ist.
    Der war absolut super! Würde ich wieder machen.

    Bei 191tkm sollte man den Wagen aber genau unter die Lupe nehmen.
    Kann ein echtes Schnäppchen sein - der Preis muss stimmen -
    oder halt auch einiges an Problemen bereiten. Also genau
    prüfen, vielleicht ist es ja wirklich ein gutes Auto zu einem
    super Preis.

    Wenn der Motor erst 50Tkm runter hat, dann ist er ja noch recht
    jung. Vor wieviel Monaten ist er gewechselt worden?
    Was ist alles ausgetauscht worden?
     
  6. #5 munzi70, 18.01.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Was für nen Motor, Marke?
     
  7. #6 123d Alpinweiß, 18.01.2011
    123d Alpinweiß

    123d Alpinweiß 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116d
    Vorname:
    Christoph
    Was wir hier veranstalten ist doch sowieso alles Rätselraten.

    Möglicherweise geht nichts kaputt, möglicherweise kannst du aber auch nach 5tkm die Zahnräder und Wellen des Getriebes von der Straße auflesen.

    Man kann nicht sagen was dich erwartet. Mein Onkel fährt seit zweieinhalb Jahren nen 525d, der hat jetzt 250.000km auf der Uhr und der hat nix. Außer Bremsen und Reifen, die Stoßis müssten mal gemacht werden, aber Motor und Getriebeseitig ist das Ding wie neu. Der Innenraum hat nur geringste Abnutzungsspuren. Würde man das Ding auf 80.000 zurückdrehen würde das niemand anzweifeln.

    Junge Langstreckenautos mit richtig viel km wecken bei mir mehr vertrauen, als ein 4 Jahre alter Diesel mit 60.000km auf der Uhr.
     
  8. #7 DennHamann, 18.01.2011
    DennHamann

    DennHamann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2010
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Dennis
    5 Jahre alt 35.000km:nod:
    Wo ist das Problem? Über Winter steht die Karre schön in der Garage:daumen: und wird im Sommer behutsam bewegt:aufgeregt:
     
  9. #8 Eifeldiesel, 18.01.2011
    Eifeldiesel

    Eifeldiesel 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    1.333
    Zustimmungen:
    0
    Echter dieselliebhaber bei der laufleistung :wink:
     
  10. DOW

    DOW 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.01.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Der Motor wurde vor genau 12 Monaten bei einer BMW Werkstatt ersetzt. (Beleg über 12.000€).

    Ich denke ich werde davon absehen, weil ich nicht weiß, wann der DPF den Geist aufgibt oder wie vorher mit dem Fahrzeug umgegangen wurde.
    Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist der Tipp den Wagen vor 100.000km wieder abzustoßen, bzw, nicht über 50.000 zu kaufen. Wenn die Haltbarkeit des Motors so zweifelhaft ist, ist das aber ein wahres Armutszeugnis für einen Dieselmotor. Die meisten Motoren sind doch deutlich haltbarer als der Rest der Fahrzeugs.

    Trotzdem danke Jungs :mrgreen:
     
  11. #10 123-taurus, 18.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2011
    123-taurus

    123-taurus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Christoph
    ja ich bin auch der meinung, dass der 23d mehr als 100T km hält. das sind meiner meinung nach auch alles spekulationen. ich habe von noch keinem gehört, dass sein 23d defekt ging?!? von daher würde ich diese aussage nicht so überbewerten...

    ich selber bin vor dem 123d einen golf 4 1.9 TDI gefahren, ebenfalls Sportkupplung und Leistung an die 195 PS (Serie 130 PS). Habe den Wagen mit ca. 150 T km abgegeben und neulich vom Nacheigentümer erfahren, dass er immernoch wie eine 1 läuft. Ein Kumpel fährt den gleichen Motor im Passat mit 330 T km auf der Uhr. Ich sage einfach, der 123d hält auch locker 300 T km bei normaler Fahrweise!
     
  12. #11 frankenmatze, 19.01.2011
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Wenn du dir das große Pendant ansiehst, also 535d mit zwei Turbos, dann liest man hier viele Berichte, dass Turboschäden scheinbar viel weniger. Die Vermutung dahinter ist, dass druch den Wechselbetrieb einer immer Zeit zum abkühlen hat.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 123diesel, 19.01.2011
    123diesel

    123diesel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.09.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    135 tkm und keine probleme.... :blumen:
     
  15. #13 munzi70, 19.01.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Relaxt Euch mal. Ich habe nur reingeschrieben, wie ich es machen würde. Schon zu viele Turboschäden (selbst, bei Nachbarn, Bekannten, etc. pp) erlebt....

    Die meisten Probleme fangen ab über 100k+ an... eher etwas mehr ca. 120/130k+, nach meinen Erfahrungen... diese müssen nicht stimmen und haben natürlich auch keine Allgemeingültigkeit :wink: Viele Motoren halten auch ohne Probleme viel länger (auch hierfür habe ich Beispiele).

    Kurz unter 100k ist fürn Wiederverkauf besser. Deshalb diese Grenze. :wink:

    Was bleibt?: bei turbobetriebenen Autos kann nen Lader etc mal hops gehen. Damit muss man kalkulieren... :wink:
     
Thema: Typische Schwachstellen bei hohen Laufleistungen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 1er schwachstellen

    ,
  2. typische laufleistung bmw 118d

    ,
  3. bmw 1er reihe probleme

    ,
  4. schwachstelle 1er,
  5. Bmw 116i e87 typische probleme,
  6. 1er bmw diesel laufleistung,
  7. schwachstellen 1er bmw,
  8. laufleistung 123d motor erwartet,
  9. 123d schwachstellen,
  10. bmw 123d hohe laufleistung
Die Seite wird geladen...

Typische Schwachstellen bei hohen Laufleistungen? - Ähnliche Themen

  1. Hoher Ölverbrauch

    Hoher Ölverbrauch: Hallo Ich habe leider festgestellt, das mein E87 Bj 2005 einen hohen Ölverbrauch hat (1L/1000km). Ich fahre etwa 80 KM am Tag, halb Autobahn halb...
  2. F20 Schwachstellen

    F20 Schwachstellen: hallo leute werde in den kommenden tagen einen 2016er f20 probefahren. bitte keine diskussion betreffend 3 zylinder usw. mir geht es darum welche...
  3. Knarzen am Armaturenbrett und Verzerrung bei hohen Tönen

    Knarzen am Armaturenbrett und Verzerrung bei hohen Tönen: Hallo Leute, Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit fällt mir immer mehr auf, dass es bei mir am Armaturenbrett ziemlich auffällig knarzt. Dies...
  4. Unteschiedliche Höhen Fahrer-/Beifahrersitz

    Unteschiedliche Höhen Fahrer-/Beifahrersitz: Hallo zusammen, nun ist er endlich da. Unser 120i Sport Line F20. 09/2016 Allerdings scheinen Fahrersitz und Beifahrersitz nicht identisch in der...
  5. Bekannte Schwachstellen

    Bekannte Schwachstellen: Hallo, in meiner Vorstellung im entsprechenden Forum habe ich bereits geschrieben, dass ich mir zeitnah einen 1er zulegen möchte. Dazu habe ich...