Tutorial: Wie pflege ich meinen Wagen richtig?

Diskutiere Tutorial: Wie pflege ich meinen Wagen richtig? im Pflege Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Wie pflege ich meinen Wagen richtig? Als erstes wollen wir mit der Pflege der Reifen beginnen. Dazu verwende ich seit langem das Meguiar's...

  1. #1 Puschi1990, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2011
    Puschi1990

    Puschi1990 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Wie pflege ich meinen Wagen richtig?

    Als erstes wollen wir mit der Pflege der Reifen beginnen.
    Dazu verwende ich seit langem das Meguiar's Endurance High Gloss Reifenpflegemittel.

    Dieses ist äusserst ergiebig und der Effekt ist wirklich überzeugend. Zuerst entfernt ihr (falls nötig) noch mit einer Bürste den restlichen Schmutz, damit das Reifenmittel aufgetragen werden kann...

    Zum Auftragen des Mittels empfehle ich einen kleinen Schwamm.
    Einen klecks auf den Schwamm geben...

    [​IMG]

    ... und verteilen

    Man sollte generell lieber zu wenig als zu viel nehmen weil das Zeug sich bei zu intensivem Auftragen wieder vom Reifen löst und dann der ganze seitliche Wagen damit eingesaut wird.
    Die Anwendung an sich ist leicht... einfach draufschmieren:

    [​IMG]

    Das Endergebnis:

    [​IMG]


    Das Mittel fördert einen tollen Glanz und die ursprüngliche Farbe der Reifen, nämlich tiefschwarz. Ein echtes Highlight von Meguiars.

    Nun geht es weiter mit dem wichtigsten der Autopflege – der Lack.
    Wenn mans richtig machen will, sollte man da ruhig mal etwas Zeit und Geld investieren.
    Ich gehe hier bei meiner Anleitung mal davon aus, dass euer Lack in Ordnung ist und ihr gleich mit meiner hier vorgestellten Weise der Pflege beginnen könnt.
    Falls ihr unverhältnismäßig viele Hologramme, Haarlinienkratzer, Beschädigungen usw. im Lack habt, lasst dies vorher beim Lackdoktor und/oder Fahrzeugaufbereiter richten und/oder wegpolieren.

    Folgende Mittel verwende ich für meine komplette Reinigung am Fahrzeug: (Vlnr.)
    Alle Artikel sind von der Firma Meguiars

    1 .NXT Speed Detailer (Auffrischen der Wachsschicht und Reinigung zwischen den Wäschen)
    2. NXT Car Wash
    3. Natural Shine (Oberflächen Pflege für Kunststoff)
    4. Hot Rims All Wheel Cleaner (Felgenreiniger)
    5. Quick Detailer („Gleitmittel“ für Reinigungsknete)
    6. Endurance High Gloss (Reifenpflege)
    7. Deep Cristal Paint Cleaner (Politur mit leichten Schleifmitteln)
    8. Cleaner Wax (Wachs und Versiegelung)
    9. Felgenbürste, Pinsel, Microfasertücher, Water Magnet (Trockentuch)

    [​IMG]

    Beginnt mit der Lackreinigung indem ihr die Reinigungsknete zur Hand nehmt und (falls schonmal vorher verwendet) den bereits darin befindlichen Dreck nach innen knetet damit ihr eine saubere Knetmassenoberfläche habt.

    Wischt nun nochmals über den Lack um auch kleine Teilchen auf dem Lack zu entfernen.

    [​IMG]

    Nehm den Quick Detailer zur Hand und besprüht die zu reinigende Stelle. (ihr könnt hier auch normales Wasser nehmen. Allerdings finde ich den Quick Detailer um längen besser, da es mit der Knete zusammen eine gewisse Gleiteigenschaft auf dem Lack hat.


    [​IMG]


    Nun knetet ihr den ganzen Lack ab um eine glatte Oberfläche zu bekommen.
    Hin und wieder solltet ihr die Schmutzpartikel bei der Knete nach innen kneten.

    [​IMG]

    Wenn ihr damit fertig seid, wischt einfach mit einem Microfasertuch den restlichen Reiniger weg..
    Diese Reinigungsknete eignet sich vorzüglich zum Entfernen von Teerspritzern, Insektenresten, Industriestaubpunkten, allgemeinen Lackverunreinigungen usw...

    So, nun gehts zur weiteren Lackreinigung.
    Zum Reinigen verwende ich den Deep Crystal Paint Cleaner von Meguiars. Die Anwendung ist einfach und das Ergebnis ist einfach Top.

    Den Reniger trage ich auf ein Schaumstoffpad von Meguiars auf:

    [​IMG]

    Anschließend tragt mit leichtem Druck sorgfältig den Reiniger auf dem Lack auf. Ihr könnt ihn ruhig in kreisenden Bewegungen "über den Lack reiben".

    [​IMG]

    Der Reiniger kann nach kurzer Trockenphase wieder abpoliert werden (dies prüft ihr am besten indem ihr mit eurem Finger über die aufgetragene Stelle streift. Sollte es Schlieren geben müsst ihr es noch einige Minuten antrocknen lassen.)

    Als nächstes macht ihr das ganze mit dem Cleaner Wax.
    Dort braucht ihr aber keinen Druck aufwenden. Ihr cremt den Lack einfach wie eine Haut ein.

    [​IMG]

    Der Lack ist auch wie eine Haut. Nehmt ihr zu viel creme, kann sie nicht einziehen. Der Lack kann auch nur eine bestimmte Menge aufnehmen.
    Zu viel Wachs macht somit nur Probleme beim Abpolieren.

    [​IMG]


    Macht immer nur ein Blechteil nach dem anderen… nicht den ganzen Wagen auf einmal bearbeiten.
    Die Anwendung sollte man unbedingt bei warmen Temperaturen machen. Am besten wäre es, wenn der Lack handwarm und die Aussentemperatur ca. 20-25° beträgt. Dann gibts auch keine Schlieren, Hologramme... und das auspolieren gestaltet sich am einfachsten. Weiters ist auch wieder ein Verarbeiten in praller Sonne zu vermeiden... also wieder in den Schatten mit dem Wagen. Die Anwendung selbst gestaltet sich als nicht sonderlich kompliziert...
    Die Arbeiten können natürlich auch bei niedrigeren Temperaturen ausgeführt werden, hier ist die Trockenzeit des Wachs allerdings länger.


    Zu guter letzt lasst ihr euer Auto stehen. Am besten in der prallen Sonne das sich die Wachsschicht mit dem Lack verbinden kann.


    Und hier noch das Abperlverhalten des fertigen Lacks

    [​IMG]

    Ich hoffe ich konnte einigen von euch damit helfen und einen kleinen Leitfaden in die richtige Richtung geben. Bei Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.
    Weitere Tipps könnte ihr natürlich gerne hinzufügen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AnooooOH, 18.01.2011
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.053
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    siehst du und ich fahr einfach durch die waschanlage und bin zufrieden :D

    danke für das super write-up!!!
     
  4. Radi

    Radi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Super Anleitung! Danke! :)
     
  5. kostja

    kostja 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Hübsch gemacht :daumen:
     
  6. #5 Knobelbecher, 18.01.2011
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.206
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Sehr gutes tutorial, das sollte mal ein Mod festpinnen :D
     
  7. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.088
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Meinen Respekt hast du auch. Aber ich bin auch mit der Waschanlage zufrieden.

    Könntest du ein ähnliches Tut. schreiben über den Innenraum? Daran wäre ich interessiert! Am besten mit Stoffsitzen :grins:
     
  8. #7 derBarni, 19.01.2011
    derBarni

    derBarni Guest

    Irre, was manche (offenbar nicht wenige hier) für einen Putzaufwand betreiben! :-s :respekt: Mir reicht die Waschstraßensauberkeit meines 1ers voll und ganz :eusa_shifty: Er bekommt regelmäßig das "Premium"-Programm bei der Shell meines Vertrauens. ;)

    Aber auch :respekt: für das Tutorial! Wirklich gut! :daumen:
     
  9. #8 ADizzle, 19.01.2011
    ADizzle

    ADizzle 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Andy
    Da hast Du dir sehr viel Mühe gegeben, danke dafür. :blumen:

    Wenn Du noch Lust und Zeit hast könntest Du die Anleitung noch um das Waschen (Handwäsche) an sich erweitern, ich weiß zwar wie es richtig geht aber andere wiederum nicht :)

    Lg
     
  10. #9 Puschi1990, 20.01.2011
    Puschi1990

    Puschi1990 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Danke für die netten Rückmeldungen von euch.
    Eine Anleitung für den Innenraum und auch für das vorherige Waschprogramm wird es im Frühjahr geben.
    Bei der normalen Handwäsche sollte schon so einiges beachtet werden. Was genau werdet ihr in meiner Anleitung im Frühjahr erfahren.

    Für das ganze Programm brauche ich übrigens ca. 8-10 Stunden.
     
  11. #10 ADizzle, 20.01.2011
    ADizzle

    ADizzle 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Andy
    Beim letzten mal habe ich 6 Std gebraucht :mrgreen:
     
  12. #11 AnooooOH, 20.01.2011
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.053
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    ohjaaa bitte !!!:eusa_clap:
     
  13. #12 monster, 21.01.2011
    monster

    monster 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK OF
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2011
    8-10 stunden um ein auto zu putzen? :shock:
    da fällt mir ein spruch ein:

    frauen machen aber auch spass :mrgreen:
     
  14. #13 Puschi1990, 21.01.2011
    Puschi1990

    Puschi1990 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.10.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Im Sommer hilft mir meine Freundin gelegentlich. Da wird das Waschen ein wenig interessanter. :D
    Die intensive Pflege mache ich auch nur 2 mal im Jahr.
    Danach kommt nur paar mal neues Wachs drauf ;-)
     
  15. #14 gixxerin, 23.01.2011
    gixxerin

    gixxerin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Schöne Anleitung . Ich finde die " paar " Stunden intensive Autopflege zahlt sich immer aus . Jedes mal wenn man ans Waschen geht , freut man sich wie gute der Dreck weggespült wird und das Wasser nur so abperlt . Dazu ein fatzenglatter Lack ... mmmmh , super .

    Habe das volle Programm im letzten Herbst am Zett getestet ( seit 4 Jahren nur Handwäsche ; kleinere Kratzer und Swirls ) Habe ca. 20 Stunden gebraucht ; mit Innenraumreinigung . War meine erste Maschinenpolitur und ich musste ausprobieren wieviel Durchgänge ich brauchte . Habe dabei das Menzerna-Programm getestet . War ein schönes Ergebnis und ich habe alles weg bekommen .

    Danach dann eine Runde Wachsen , in dem Fall mit Raceglaze .
    Beim 1er werde ich das Swizöl-Autobahnwachs testen . Hatte ich bisher nur auf den Felgen , hat aber super gehalten .


    Greetzzz Gabi
     
  16. #15 Kurvensau, 24.01.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Ein Traum das Swizöl :icon_cool:
    Auf der Tuning World Bodensee kam ich fast in die Versuchung. Aber es ist halt leider saz teuer :icon_neutral:
     
  17. #16 _Chris_, 24.01.2011
    _Chris_

    _Chris_ 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.05.2010
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Herzlichen Dank für diese super Anleitung :daumen:

    Ich denke 1-2x/Jahr werde ich das meinem auch gönnen...
     
  18. hanzz

    hanzz 1er-Profi

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    1
    ich muss einfach mal meinen senf abgeben ;)

    Politur muss nicht wie beschrieben antrocknen (Trocknungsphase) der "Wischtest" mit dem Finger zeigt nur ob die Politur schon fertig verarbeitet wurde...man kann die Politur sofort nach der vollständigen verarbeitung abwischen....
    alles andere erschwert nur die arbeit...
    zudem muss immer versucht werden "quer" zu den Kratzern zu arbeiten

    Für die verwendung von vorbereitungsmittelchen zum Wachsen (LimePrime, Cleaner Wax...etc)
    empfiehlt es sich in Bahnen zu arbeiten und nicht kreisförmig.

    Ein Wachs muss tatsächlich zum Teil antrocknen, ob fertig getrocknet kann man ebenso mit dem "swipe-test" nachsehen.



    zum Thema Swizöl:
    Das Autobahn-Wachs ist NUR für Felgen!!!
    Außerdem einfach nur völlig überteuert und alles nur geklaut (siehe google) es gibt
    deutlich bessere Produkte die zudem günstiger sind, aber klar, wer es sich einbildet swizöl wäre das beste, der solls bitte weiter benutzen...
     
  19. Spüli

    Spüli 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Braunschweig
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    Dem kann ich nur beipflichten!

    Zudem nimmt man für eine Politur nicht das Meguiars-Auftragspad. Es ist maximal für versteckte Ecken zu gebrauchen. Für Flächen ist es viel zu klein und zu weich. Viel besser geht es mit einem Polierpuck oder zumindest größeren Schaumstoffpads, bevorzugt aus festem Material.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gixxerin, 25.01.2011
    gixxerin

    gixxerin 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Fahrzeugtyp:
    118i


    Das Autobahnwachs ist identisch mit dem Shield Wachs . Hatte deswegen extra mal nachgefragt , nur das Autobahnwachs gibt es auch in einer kleinen Dose , die reicht schon ganz schön weit :wink:

    Wer Swizöl verteufelt soll es tun und ich bilde mir auch nicht ein das es das beste Produkt ist . Ich denke es ist auf jeden Fall nicht schlecht und es gibt noch deutlich teurere !

    Ich arbeite mit verschiedenen Produkten und viele sind nicht preiswert aber wieviel Geld man für die Autopflege ausgibt bleibt ja jedem selber überlassen .


    Greetzzz Gabi
     
  22. hanzz

    hanzz 1er-Profi

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    1
    das das Shield mit dem Autobahn identisch sein soll halte ich für ein Gerücht...
    Die Ansprüche bei Felgen und Lack sind doch sehr unterschiedlich.
     
Thema:

Tutorial: Wie pflege ich meinen Wagen richtig?

Die Seite wird geladen...

Tutorial: Wie pflege ich meinen Wagen richtig? - Ähnliche Themen

  1. [E87] Automatische Heckklappe schließt nicht richtig

    Automatische Heckklappe schließt nicht richtig: Hallo zusammen,:winkewinke: ich habe heute meine Heckklappe umgebaut so dass sie automatisch öffnet sobald man den Knopf am Schlüssel drückt....
  2. Hilfe! E88 automatik Schaltet nicht mehr richtig!

    Hilfe! E88 automatik Schaltet nicht mehr richtig!: hallo, Ich habe heute den Lichtschalter gewechselt, und die mittelkonsole ausgebaut, um an den Aschenbecher heran zu kommen. Jetzt macht meine...
  3. BMW M135i XDrive Leistungsverlust u. Zittern des Wagens

    BMW M135i XDrive Leistungsverlust u. Zittern des Wagens: Hallo liebe BMW Freunde, Ich bin ganz neu hier und habe da einiges wo ich erlich gesagt ratlos bin. Ich habe mir vor 4 Monaten ein M135i XDrive...
  4. [E81] 120d DPF Aut. Limited Sport Edition - sehr schöner Wagen mit top Ausstattung

    120d DPF Aut. Limited Sport Edition - sehr schöner Wagen mit top Ausstattung: Hallo liebe community, jetzt könnte ich wie üblich diesen Beitrag mit Familienzuwachs, Firmenwagen oder irgendeinem anderen Quatsch beginnen,...
  5. Tutorial/Nachrüstungs Bereich

    Tutorial/Nachrüstungs Bereich: Hey, Wie wäre denn eine Art Tutorial und Nachrüstungs Bereich? Es häufen sich ja nun immer mehr Anleitungen im Forum. So könnte man diese...