Turbolader defekt

Diskutiere Turbolader defekt im BMW 120d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo liebe Community, bei meinem 120d (BJ. 2005/ 163 PS) wurde bei der TÜV-Prüfung festgestellt, dass wohl der Turbolader kaputt ist. In der...

  1. #1 Steffi25, 27.05.2022
    Steffi25

    Steffi25 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Community,

    bei meinem 120d (BJ. 2005/ 163 PS) wurde bei der TÜV-Prüfung festgestellt, dass wohl der Turbolader kaputt ist. In der Werkstatt mit den drei Buchstaben sagte man mir, dass die Reparatur viel zu teuer sei ( ~ 2.000 € ) und sich somit für das Auto nicht mehr lohnen würde.

    Eine Reparatur von 2.000 € kann ich mir zur Zeit (Studentin) auch, ehrlich gesagt, nicht leisten. Da ich aber auf ein Auto angewiesen bin, der BMW erst eine Laufleistung von 150.000 km hat, bin ich auf der Suche nach einer kostengünstigeren Reparatur.
    Dabei bin ich im Internet auf verschiedene Angebote für Turbolader gestoßen. Habe aber leider keine Ahnung davon.

    Jetzt ist meine Frage an die Fachleute hier im Forum, ob es Turbolader gibt, die kostengünstiger sind als die von Mitsubishi und trotzdem empfehlenswert.
    Bei gebrauchten Turboladern weiß ich nicht, wie es mit der Garantie aussieht.

    Für den Einbau müsste ich dann noch eine Werkstatt finden, die den Einbau kostengünstiger vornehmen kann als die Werkstatt mit den drei Buchstaben.

    Ich bin dankbar für alle konstruktiven Tipps.

    Gruß, Steffi
     
  2. 790FX

    790FX 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    828
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Hallo Steffi.

    Die Grundfrage ist doch erstmal, was genau der Tüv festgestellt hat. Die werden ja wohl kaum einen Leistungsverlust des Laders bemängeln, was ein typischer Defekt wäre. Ergo bleiben eher Undichtigkeiten übrig. Da denke ich dann eher, dass z.B. Dichtungen die Ursache sind, bzw. der Lader nach 150.000 km (falls die stimmen) noch kein Totalschaden hat, sodass er ggf. noch instandsetzungsfähig ist.

    Es gibt Firmen, die sich auf die Turboladerinstandsetzung spezialisiert haben. So bekommst du einen aufbereiteten Lader für 300 bis 500 EUR bzw. den Mitsubishi Lader für vielleicht 800 EUR. Das zusammen mit einer Reparatur in einer freien Werkstatt oder bei einem guten Boschdienst dürfte eher in Richtung 800 bis 1300 EUR gehen.

    Generell: aus der Ferne ist sowas auch immer relativ schwer zu beurteilen. Von daher, hole dir doch bei eins, zwei anderen Werkstätten noch weitere Meinungen dazu ein. Da dann nicht gleich klein beigeben und standhaft bleiben. ;)
     
  3. #3 sasi1777, 29.05.2022
    sasi1777

    sasi1777 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    86
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2017
    Wenn nicht von BMW dann Mitsubishi kenne paar die mit generalüberholten o.ä. Lader auf die schnauze gefallen sind.

    EDIT:
    wie mein vorredner schon schreibt...
    was stimmt mit dem Lader nicht?
    Undicht, Pfeift der, keine Leistung...qulamt es hinten beim Gas geben.

    Solange du keine Motorstörlampe an hast sollte der Lader volle leistung und somit auch die nötige menge Luft schaufeln können.

    Wenn nur undicht, schläuche und dichtungen verbauen und gut ist.
     
  4. 790FX

    790FX 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    828
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Wobei. :-k Der Tüv könnte schon einen Leistungsmangel ankreiden.
    Schließlich wird dann ein Fehlerspeichereintrag abgelegt (Ladedruckabweichung o.ä.), das sehen die und es gibt keine HU.
    Sowas führt auch nicht immer zu einer leuchtenden Motorkontrolllampe. Aus eigener Erfahrung: nur weil da nichts leuchtet muss das überhaupt nicht heißen, dass alles funktioniert und keine Fehler vorhanden sind. ;)

    Falls das die Ursache ist, muss auch nicht der Turbo zwangsläufig defekt sein. AGR und die Sensorik können auch die Ursache sein.

    Deswegen: was wurde wie genau bemängelt?
     
  5. #5 Steffi25, 29.05.2022
    Steffi25

    Steffi25 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

    Der Tüv hat eine Undichtigkeit des Turboladers bemängelt. Der Mechaniker sagte, dass beim Gasgeben schwarzer Rauch aus dem Auspuff kommen würde und er daher darauf schließt, dass der Turbolader kaputt ist.

    Der Wagen hat wirklich erst 150.000 km runter. War kein Langstreckenfahrzeug....
    Die Motorstörlampe leuchtet nicht.

    Auf meine Nachfrage, wie hoch die Kosten sind, um herauszufinden, ob wirklich der Turbolader kaputt ist oder "nur" eine Dichtung erneuert werden muss, sagte der Mechaniker, dass dies 50 €/halbe Std. beträgt. In welcher Zeit man den Fehler finden kann, konnte er mir nicht beantworten...

    Also, wäre es vermutlich das Beste, wenn ich mit dem Wagen noch eine andere Werkstatt aufsuche, um noch eine andere Meinung zu haben?

    Gruß, Steffi
     
  6. #6 SilberE87, 29.05.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    2.274
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja.
     
  7. 790FX

    790FX 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    828
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Aha, also doch ne Undichtigkeit. :)

    Wahrscheinlich ist am Ende bloß die Dichtung im Druckrohr am Übergang zum LLK defekt. Dann saut es dort Öl und Ladeluft raus und der Motor rußt.

    Was sagt denn der Fehlerspeicher? Den muss der Tüv-Mensch ja ausgelesen haben.

    Wenn man keine Ahnung hat (nicht böse gemeint), die Werkstatt nicht schon seit 10 Jahren kennt und weiß, dass es dort fair zugeht, sollte man sich bei größeren Sachen immer eine zweite Meinung einholen. :weisheit:
     
  8. #8 Steffi25, 29.05.2022
    Steffi25

    Steffi25 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.05.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    "Aha, also doch ne Undichtigkeit. :)

    Wahrscheinlich ist am Ende bloß die Dichtung im Druckrohr am Übergang zum LLK defekt. Dann saut es dort Öl und Ladeluft raus und der Motor rußt."

    Martin, du machst mir Hoffnung, dass vielleicht doch noch was zu retten ist und es nicht sooo teuer wird.

    Werde mal im Tüv-Bericht nachschauen, ob dort was zum Auslesen des Fehlerspeichers steht.

    Ich weiß, dass ich keine Ahnung habe und verstehe das deshalb auch nicht falsch...umso besser ist es, wenn man hier solche guten Tipps bekommt. Werde ich auch beim Besuch der alternativen Werkstatt gut gebrauchen können. Vielen lieben Dank.
     
    790FX gefällt das.
Thema:

Turbolader defekt

Die Seite wird geladen...

Turbolader defekt - Ähnliche Themen

  1. Turbolader defekt.

    Turbolader defekt.: Hallo Zusammen, Vor 3 Tagen hat sich mein kleiner Lader verabschiedet. Leistung ist da. Aber zwischen 1800 und 3000rpm ist ein heulen da. Bevor...
  2. Turbolade schon vor dem Defekt wechseln?

    Turbolade schon vor dem Defekt wechseln?: Hab nun 205.000km drauf und noch den ersten Lader drin. Sollte der Turbolader schon vor einem möglichen Defekt gewechselt werden um mögliche...
  3. Turbolader defekt - Kosten bei BMW.

    Turbolader defekt - Kosten bei BMW.: Hallo liebe 1-er Gemeinde. Bin seit langem stiller Mitleser im Forum und habe die eine oder andere nützliche Sache hier gelesen, daher wollte ich...
  4. Turbolader defekt

    Turbolader defekt: Hallo, kann mir jemand eine Anleitung zum wechsel des Turboladers 1er BMW e87 118d Bj.2006 zusenden? Wäre super nett :) [email protected]
  5. Defekten Turbolader loswerden?!

    Defekten Turbolader loswerden?!: Hallo, habe mich mal gefragt ob es Ankäufer für defekte Turbolader gibt? Hätte nähmlich einen zum Loswerden! :mrgreen: Es handelt sich um...