[E82] Turbo sehr laut

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von naschine, 13.11.2014.

  1. #1 naschine, 13.11.2014
    naschine

    naschine 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Hallo liebes Forum,

    Meine zarte Seele macht sich mal wieder Sorgen um mein schönes Coupe.

    Und zwar empfinde ich die Geräusche die mein Turbo veranstaltet als nicht normal. Das soll heißen, dass trotz Performance Auspuffanlage, der Turbo DEUTLICH zu hören ist wenn er Druck macht. Insbesondere beim Beschleunigen in hohen Gängen bei niedriger Drehzahl. (Einfach weil da der Geräuschpegel der PP Anlage noch nicht alles übertönt ;P)

    Des Weiteren ist das Ablassgeräusch nicht mehr nur ein kurzes "pff", sonder mehr ein "piuuuu". Ich bilde mir ein, das wäre Anfangs nicht so gewesen und hoffe ihr könnt mir ungefähr folgen. Bordcomputer sagt natürlich alles sei in Ordnung, was auch sonst.

    Auffällig ist auch, dass grad beim Beschleunigen mit manuellem Schalten, unabhängig vom Gang, er regelrecht einknickt beim Gangwechsel nach oben. Das aber nur manchmal und für mich nicht reproduzierbar. Mal ist es "normal", also quasi beschleunigen, Gangwechsel, beschleunigen und dann "unnormal" beschleunigen, Gangwechsel, Pause, beschleunigen... :-/

    Was würdet ihr denken was das sein könnte? Gibt es überhaupt einen Grund sich Sorgen zu machen oder ist das so in Ordnung?

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RG135

    RG135 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2010
    also das Ablassgeräusch ist bei meinem N55 auch sehr gut hörbar (bei offenem Fenster) und relativ lange. Man könnte meine es wäre ein tuning-BOV drin.
    (ich habe aber keine PP-Anlage)
     
  4. #3 NoSilentRunning, 13.11.2014
    NoSilentRunning

    NoSilentRunning 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    9
    Könnte auch an einem defekten Druckwandler liegen...
     
  5. AkiRa

    AkiRa 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Vorname:
    Dominic
    Würde der Druckwandler nicht eine Fehlermeldung verursachen?
     
  6. #5 NoSilentRunning, 13.11.2014
    NoSilentRunning

    NoSilentRunning 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    9
    Die Teile gehen doch gerne schleichend kaputt... werden langsam usw. dann geht er zwar noch, aber nicht mehr so ganz wie er soll.
     
  7. UPZ

    UPZ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Bei mir war keine Fehlermeldung vorhanden.
    Der Stromanschluß war oxidiert und er ging mal und mal nicht.
    Es lohnt sich sicher, das mal zu prüfen.

    LG Ulli
     
  8. RG135

    RG135 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2010
    wo sitzt der Druckwandler?
     
  9. UPZ

    UPZ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Du hast ja den N55. Wo er dort ist, kann ich nicht genau sagen.

    Beim N54 sind die auf der Beifahrerseite, also vor der Motorhaube stehend links.
    Gleich am Motorblock befestigt, oberhalb der Turbos.
    Einfach den Leitungen von der Unterdruckbehältern folgen.

    LG Ulli
     
  10. #9 Edition135i, 14.11.2014
    Edition135i

    Edition135i 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2008
    N55 hat bis 06/12 diese TN für den Druckwandler: 11747626351
    ab 06/12 11747649407

    [​IMG]
     
  11. RG135

    RG135 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2010
    kann man das Ding testen ohne dass man gleich ein neues kaufen muss??
     
  12. #11 NoSilentRunning, 14.11.2014
    NoSilentRunning

    NoSilentRunning 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.11.2013
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    9
    Man kann auf jeden Fall mal die Unterdruckleitungen testen, das ist ein Anfang.
     
  13. #12 UPZ, 14.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2014
    UPZ

    UPZ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Nähe Nürburgring
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2007
    Vorname:
    Ulli
    Bei mir wurde das auf dem Prüfstand getestet.
    Einer der beiden war defekt und nach dem Austausch hielt er trotzdem dem Druck nicht Stand.
    Bis man schließlich den oxidierten Anschluss beim zweiten Druckwandler entdeckt hat. Der hat halt manchmal funktioniert und auch mal nicht.

    War recht kniffelig die Angelegenheit und zuvor wurden auch beide Turbos erneuert.
    Beide waren total ausgeschlagen und hatten das bekannte Rasseln.
    Nun ist Ruhe und es ist ein absoluter Genuss.
     
  14. #13 naschine, 14.11.2014
    naschine

    naschine 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Da hab ich ja ein Fass aufgemacht :-P

    Das wäre dann quasi die Quelle für das "piuuuu" beim Druckablass oder wie macht sich der Druckwanfler bemerkbar?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Edition135i, 14.11.2014
    Edition135i

    Edition135i 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    02/2008
    Du hast aber auch einen N54 und da ist es auch eine bekannte Sache. Viele lassen die Turbos aus diesem grund wechseln bevor sie überhaupt auf die Druckwandler kommen. Schön wenn es bezahlt wird, ärgerlich wenn man es selber berappen muss.

    Einen Druckwanlder kostet nicht gerade die Welt. Austauschen und schauen obs was gebracht hat und wenns immenroch ist, weiter suchen.
     
  17. #15 naschine, 16.12.2014
    naschine

    naschine 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Um das Thema nochmal hochzuholen, wie macht sich ein defekter Druckwandler bemerkbar?

    Druch das von mir erwähnte "Einknicken der Leistung unter Last beim Hochschalten" oder durch die Geräuschkulisse?

    Was ebenfalls ab und an vorkommt, dass beim Hochschalten unter Last (nicht Volllast), es Geräusche macht als ob einer mit dem Schneebesen in ner Metallschüssel rumrührt... und das so lange wie ich auf dem Gas bleibe und die Drehzahl steigt. Gehe ich kurz vom Gas ist es weg, beschleunige ich dann danach ist es ebenfalls weg... Sehr mysteriös!

    Das Auto sagt natürlich nix, alles OK! Fährt sich auch eigentlich einwandfrei, bis auf das Einknicken und die Geräuschkulisse ab und an...

    PS: Könnte auch ein bißchen mehr Leistung haben denke ich immer. Die angegebene Beschleunigung von 0-100 hab ich noch nicht geschafft z.B.. Vielleicht muss dafür aber auch nur ein Tropfen Benzin im Tank sein, die Spiegel rangeklappt usw... ;P
    Hab dafür immer ein Video aufgenommen und dann am Computer die Zeit anhand der Frames ermittelt. Da lande ich dann so bei 5,3 Sekunden ca. War noch mit Sommerbereifung und trockener, ebener Strasse via Launchcontrol.
     
Thema: Turbo sehr laut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 135i wo sitzt der turbo

    ,
  2. druckwandler n55

Die Seite wird geladen...

Turbo sehr laut - Ähnliche Themen

  1. Ist der 116i Bj: 2013 genauso "durchzugsschwach im 6. Gang" wie der von 2015 (laut ADAC)?

    Ist der 116i Bj: 2013 genauso "durchzugsschwach im 6. Gang" wie der von 2015 (laut ADAC)?: Ich plane mir einen 116i zu kaufen (gebraucht) und hab mir den ADAC Testbericht von dem 2015er (109PS) durchgelesen, darin steht als Nachteil: "Im...
  2. Laute Vibration Geräusche Innenraum

    Laute Vibration Geräusche Innenraum: Hallo ihr, Anbei ein Video als ich das Geräusch aufgenommen habe: [MEDIA] Ich habe in meinem 1er e87 2011 seit es draußen so kalt ist ein...
  3. 120D plötzlich lauter beim Warmfahren

    120D plötzlich lauter beim Warmfahren: Hallo, habe im Juli den gebrauchten 120d meiner Mutter bekommen welche mittlerweile auch bereits 197.000k runter hat. Bisher lief alles...
  4. Turbo pfeift!

    Turbo pfeift!: Hallo zusammen, ich fahre einen F20 116i Baujahr 2012 und mir ist beim offenen Fenster ein Pfeifen vom Turbo aufgefallen, wenn ich vom Gas gehe....
  5. [E87] Motorraum extrem lautes "Sägen" bei Start ´mit Video´ (Nichts vergleichbares im Internet gefunden)

    Motorraum extrem lautes "Sägen" bei Start ´mit Video´ (Nichts vergleichbares im Internet gefunden): Hallo 1er Gemeinde Bin bei meiner Lösungssuche über diese Seite gestoßen und muss sagen das ich hier wohl öfters mal reinschauen werde, gefällt...