Turbo Benzin-Motoren ?

Diskutiere Turbo Benzin-Motoren ? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hab mal was davon gehört das BMW an Turbos für Benziner arbeitet? Ist da was dran ? Ich mein 250 NM zu 190 NM sind ne ganze menge zum beispiel!...

  1. #1 N1ghtmare, 21.04.2008
    N1ghtmare

    N1ghtmare 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Hab mal was davon gehört das BMW an Turbos für Benziner arbeitet? Ist da was dran ? Ich mein 250 NM zu 190 NM sind ne ganze menge zum beispiel! Nicht das in 1 Jahr in neuer 118i mit Turbo kommt und ich mich ärgere :)!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berentzenkiller, 21.04.2008
    Berentzenkiller

    Berentzenkiller 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.07.2007
    Beiträge:
    5.721
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    DDorf
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2004
    Vorname:
    Rainer
    Das würde aber bedeuten, dass man sämtliche Benziner mit Turbo ausstattet. Sonst wird ja der 118t ein 120i killer.

    Also wohl sehr unwahrscheinlich.
     
  4. #3 Stuntdriver, 21.04.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich hatte auch mal vor ein paar Monaten gelesen, daß die Kooperation mit dem PSA-Konzern ausgebaut werden soll und aufgeladene 4-Zylinder Einzug halten sollen, aber ich denke das wird frühestens die nächste 1er Generation bekommen. Da würde ich mir deshalb keine Sorgen machen. Außerdem schluckt ein Turbo ja doch etwas mehr, wenn man ihn fordert. Ich denke Sauger sind da schon solider, gerade auch was die Dauerhaltbarkeit anbelangt.
    Ach ja, vom 135i hast du schon gehört, aber du meintest doch die 4-Zylinder, oder?
     
  5. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Die PSA/BMW Motoren fahren schon in Autos der BMW AG rum,
    nämlich im Mini. Das ist trotzdem schon ein Fortschritt, denn die alten
    Mini Motoren kamen glaub ich aus einer Kooperation mit Chrysler....

    @N1ghtmare
    Denke nicht dass BMW die Leistung schon wieder anhebt.
    Mit dem FL im letzten Jahr haben wir doch erst deutlich mehr Leistung bekommen. :geheimnis:
     
  6. #5 Stuntdriver, 22.04.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ist mir klar und ja, das war Chrysler. Er hatte aber nach BMW gefragt, darum meine Antwort. Leistung kann man nie genug haben. :mrgreen:
     
  7. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    schon klar dass wir alle mehr Leistung haben wollen - aber ich ich bin
    mir sicher dass die PSA/BMW Turbo Bastarde nie und nimmer in n einser
    kommen.
    Das wäre Frevel :oma:
     
  8. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Wenn da Turbos kommen, was gut sein kann, dann wird das aber mit einem downsizing in Bezug auf den Hubraum einhergehen.

    D.h. nicht 20% mehr Leistung für alle, sondern vielleicht 5% mehr Leistung und 20% weniger Hubraum für die Benziner :wink:
     
  9. #8 gaudscho, 23.04.2008
    gaudscho

    gaudscho 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Gerd
    Diesen Frevel würde ich jederzeit geniessen. Ich habe den 1,6 Turbo im 207CC Probe gefahren. (Bekommt meine Freundin demnächst) Den Motor würde ich jederzeit gegen meinen tauschen. Ein Genuss sondersgleichen gegen das unausgereifte Teil von BMW !

    Gerd
     
  10. #9 -The-Game-, 23.04.2008
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    das ist doch blödsinn. downsizing ist der weg der zukunft und da ist bmw mit seinen 4-zylindern momentan gerade ggü. vw/audi bös im nachteil und das werden sie früher oder später einsehen und auch kleinvolumige turbos in den 1er stecken. auch wenn das wohl erst in der nächsten generation der fall sein wird. und was spricht gegen dit zusammenarbeit mit psa? die motoren im neuen mini werden überall gelobt.
     
  11. slazer

    slazer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Jens
    hach ist das toll wenn jetzt immer mehr leute turbos bekommen sich die Motoren verheizen, heisst meine Kunden bekommen immer mehr zu tun ergo gut für mich *alch* naja das war zu erwarten aber so sehr ich turbos mag (fahre ja selbst Bi-Turbo 123d) bzw das ja gelaogen das ja kein Bi-Turbo sondern ein register Turbo was BMW als Variabler Twin Turbo verkauft..) aber ein reihen Sechszylinder ist trotzdem schöner zu fahren als ein so hochgezüchter 4 Zylinder
     
  12. #11 nightperson, 24.04.2008
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Diese Meinung teile ich voll und ganz. Diesel geht ja nicht ohne Turbo, aber bei Benzinern ist Hubraum durch nichts zu ersetzen ausser durch noch mehr Hubraum :wink: Lieber 2 Nicht-Turbo Zylinder mehr als 'nen Turbo :D

    Gruss,
    Andreas
     
  13. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    :D Dann kauft Euch doch alle nen super 1,0 Liter twin Charger Kompressor.... Downsizing ist :klo_kotzen:
     
  14. #13 Deichsteher, 24.04.2008
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Ihr könnt ja nett erzählen von "richtigen" 6-Zylindersaugmotoren,fahrt ja fast alle 4-Zyl-Diesel :shock:
    Bei den Spritpreisen blättert meine Begeisterung im täglichen Leben ab wie 20 Jahre alte Wandfarbe :evil:
    Ein Motor der bei gleicher Leistung 2Liter weniger verbraucht,wäre auf jeden Fall mein Favorit.

    Gruß
    Stephan
     
  15. #14 Stuntdriver, 24.04.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Bis du ihn hörst und spürst... :mrgreen:
    Das ein R6 schon auch etwas mit Genuß auf höherem Niveau zu tun hat und das eben auch etwas mehr kostet, sollte klar sein.
    Ich denke aber daß bei Turbobenzinern der Verschleiß und auch der Ölverbrauch höher sein dürfte. Ich habe (abgesehen von den Ölwechseln) bei jetzt 203tkm insgesamt 0,5 Liter Öl nachgefüllt! Ein hoffnungsvoll getretener Turbo nimmt sich btw. auch einen kräftigen Schluck aus der Pulle. Beim 130er tut es eben mehr weh, weil man wöchentlich das Geld in den Tank fließen sieht, ich denke über eine längere Laufzeit dürfte unterm Strich ein ähnliches Ergebnis stehen und dann hast du eben beim R6 täglich das Fahren genossen. :wink:

    Übrigens, es gab gerade einen Gerichtsprozeß, dabei ging es um einen Peugeot Diesel - erwartete Laufzeit gemäß Hersteller: ca. 150tkm. Begründung: Hubraum nur 1,6 Liter, Aufgeladen....

    Welcome PSA-Motoren! #-o
     
  16. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Also mein DIESEL-Turbo nimmt keinen Schluck aus der Öl-Pulle. Nachfüllmenge bis zum ersten Wechsel: 0,0 Liter.

    Und der Deichsteher fährt ja nen 130i, der weiß schon was er hat. ICH persönlich liebe auch den schönen 6-Zylindersound, hinter Eric her fahren war die helle Freude :D

    Aber bei 50tkm im Jahr und meiner Fahrweise wäre das eine Differenz von ca. 4.000 Euro im Jahr - das ist nicht wenig....
     
  17. #16 Stuntdriver, 25.04.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Es geht aber um Benziner Turbos m@x! Da gibt's dann doch kleine Unterschiede. :whistle:
     
  18. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Klär' mich auf - was ist technisch beim aufgeladenen Benziner so anders, dass es zu Ölverbrauch führt? Wenn es die 1.500 bis 2.000 Umdrehungen mehr sein sollen, dann hätte ich auch gerne dafür eine technische Erklärung, wie diese Drehzahl zu hohem Ölverbrauch führt.
     
  19. troy®

    troy® Guest

    Moin,

    es ist wahrscheinlich auch ein kleine Glaubensfrage, ob man Turbomotoren mag oder nicht.

    Was sich mir jedoch verschließt, ist der Sinn und Zweck des Replacements starker Sauger gegen einen hubraumschwachen Turbomotor gleicher/ähnlicher Nominalleistung.

    Ich denke da evtl. etwas schmalspurig, aber meiner Meinung nach muss alles in einem gewissen Verhältnis stehen. Das auch aus kleinen Motoren hohe Leistungen auszubeuten sind, zeigen uns die Motorradhersteller. Allerdings werden dort auch mal geschmeidige 1,2-1,3 Tonnen weniger in Bewegung versetzt und Drehzahlen jenseits von gut und böse angefordert. Tatsächlich wird sogar der Motor aus meinem Mopped in diesen Selbstbauroadstern eingesetzt (Video). Aber auch hier wird noch lange nicht das Gewicht eines modernen Pkw erreicht.

    So sehe ich in einer Aufladung eher eine unterstützende Maßnahme und keine ersetzende Technik. Einen guten (passenden) Motor ein wenig aufblasen ist ok (siehe _35i), aber real passiert etwas anderes (siehe V.A.G.). Das Ergebnis ist ein Motor wie er mir gar nicht gefällt ... Gas ... nichts ... Tritt ins Kreuz ... wie bei den A3-TFSI vor wenigen Wochen selbst erFAHRen. :( Da lobe ich mir doch die ehrlichen 2l-Hubraum eines 118i/120i :daumen: Von der Laufkultur und Leistungsentfaltung her kann nur der 120i vor dem zweitplazierten 118i gewinnen, auch wenn nominal weniger Drehmoment gestämmt wird (im Vergleich 1.4TFSI/1.8TFSI/118i/120i).

    Ich fände es schade, wenn bald nur noch Heißluftföne unterwegs wären. Zumal der Spritverbrauch auch nicht günstiger ist, selbst wenn das so suggeriert werden soll. Die alte Regel Turbo läuft - Turbo säuft gilt immer noch, genauso wie die Regeln Kraft kommt von Kraftstoff und Pferde brauchen Hafer - viele Pferde brauchen viel Hafer. ;)

    Was ich evtl. interessant finden würde, wären Kompressor und Turbo im Verbund ... aber wieder nur um was drauf zu packen, nicht um zu ersetzen. Ansonsten eine ordentliche Luft-Kraft-Pumpe die frei durchatmen kann.

    Gruß, troy®
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Stuntdriver, 25.04.2008
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    m@x du hattest den Bezug zu deinem Diesel-Turbo hergestellt und ich habe dich darauf hingewiesen, daß wir in diesem Fred über Benziner diskutieren.
    Techniker bin ich keiner, da musst du dir jemand anderen suchen. Ich kann nur berichten, daß mir die Fahrer von Turbobenzinern von wesentlich höheren Ölverbräuchen erzählen, als es bei mir der Fall ist. Der einzige bei dem ich es selbst messbar vergleichen kann ist der 1,8L Turbo aus dem A3 meiner Mutter, der nimmt sich das alle 10tkm was ich in über 200tkm gebraucht habe.

    Dass Turbomotoren, speziell wenn der Hubraum klein und die Aufladung hoch ist zu höherem Verschleiß neigen, ist unwidersprochen, oder?
     
  22. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Dass der Verschleiß umgekehrt proportional vom Hubraum abhängt, da möchte ich doch widersprechen. Wüßte ich keine Erklärung für.

    Dass der Verschleiß von der Aufladung abhängt sehe ich auch so.

    Den Vergleich zum meinem Dieseleimer habe ich deshalb hergestellt, weil mein Diesel praktisch nur im Drehzahlbereich 3.500 bis 4.500 betrieben wird und ob da der Drehzahl-Schnitt bei einem Benziner so viel höher liegt, weiss ich nicht.
     
Thema: Turbo Benzin-Motoren ?
Die Seite wird geladen...

Turbo Benzin-Motoren ? - Ähnliche Themen

  1. Motor zieht nicht...

    Motor zieht nicht...: Hallo zusammen, mein BMW 120i Baujahr 2006 150ps hat immer wieder Motorprobleme. Anfangs ständig die gelbe Motorleuchte, ruckeln und starker...
  2. 118i motor n13b16 vom 2013

    118i motor n13b16 vom 2013: Guten Abend zusammen Sind bei dem Motor n13b16 die zylinderlaufflächen aufgesprüht oder noch als echte " Zylinder" eingesetzt Ist reine interesse
  3. Motor zu heiss / Wasserkühlung Problem

    Motor zu heiss / Wasserkühlung Problem: Hallo zusammen Hatte nun in den letzten Wochen zweimal den Fall, dass der M auf der Autobahn in den Notlauf geschaltet hat. Motor zu heiss. Habe...
  4. [E87] Schlapper Motor, Leistungsverlust

    Schlapper Motor, Leistungsverlust: Moin, Habe mich gerade vorgestellt und habe nun gleich das erste Problem, bei dem ich euren Rat brauche. Derzeit plagt mich aber ein meiner...
  5. [E87] Müder Motor, liegts am DPF?

    Müder Motor, liegts am DPF?: Hallo 1er Gemeinschaft, ich lese schon seit 2 Jahren hier mit, habe mich aber nun aufgrund meines Anliegens auch mal registriert. Ich muss jetzt...