Tuning - Haltbarkeit und Zuverlässigkeit

Diskutiere Tuning - Haltbarkeit und Zuverlässigkeit im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Hallo, ich trage mich seit geraumer Zeit mit dem Gedanken einer Leistungssteigerung und habe mir hier die ganzen Postings durchgelesen. Allerdings...

  1. WM135

    WM135 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Hallo, ich trage mich seit geraumer Zeit mit dem Gedanken einer Leistungssteigerung und habe mir hier die ganzen Postings durchgelesen. Allerdings werfen sich mir doch einige Fragen auf.
    Einige Tuner wie Siemoneit/Pogea, Wimmer geben Leistungen von 347 Ps, bzw. 356 Ps und Drehmomente von 465 und 480 Nm an. Wiederum Wintertuning oder
    Dkr haben Leistungen von 380 bzw. 365 PS und Drehmomente von über 500 Nm.
    Wie sind diese Angaben zu sehen ? Können oder wollen die einen nicht mehr Leistung herausholen oder stapeln die andern zu hoch. Es wäre ja nachvollziehbar, dass man das Drehmoment lieber bei 465 Nm lässt (sind ca.+15 %) um Haltbarkeit von Getriebe und Antrieb sicher zustellen. Weil 500 und mehr NM bedeutet ein Plus von 25 % und ich zweifele ob wirklich soviel Reserve in der Mechanik steckt, zumal man das Plus permanent ab knapp über Standgas hat. Eventuell ist dies auch der Grund warum es das PP-Kit mit moderaten Steigerungen belässt. BMW könnte sicher auch 30 statt 20 Ps realisieren und damit den Kaufanreiz steigern, aber offensichtlich gibt es Hinderungsgründe.
    Leider fehlt es ja an Langzeiterfahrung nach z. Bsp. 80.000 oder 100.000 km. Würde mich um sachliche u. fachliche Statements freuen. Wie sieht es mit Erfahrungen der zuvor genannten Tuner wie Wimmer, Dkr oder Simoneit aus ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 reihensechszyli, 12.09.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Du hast serie schon 420-430Nm nur mal so am Rande.

    MfG
     
  4. WM135

    WM135 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    @ reihensechszylinder Wäre natürlich schön. Da ich aber keine Leistungsmessung habe, gehe ich einfach mal von den Papierwerten aus.
     
  5. #4 cool200, 12.09.2010
    cool200

    cool200 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Miesbach
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Vorname:
    M3E92
    Hallo,

    meiner hat inzwischen gute 95 k auf der Uhr davon gute 80 k getunt (anfangs bhp, später winter). Das einzige was den Geist aufgab waren 2 Injektoren. Turbos hab ich nach 85 K gewechselt, waren aber noch in Ordnung bzw. ein WG hat ein wenig spiel gehabt, ergo nerviges Geräusch, also raus damit und zwar gleich beide. Ansonsten fahr ich mit einem größeren LLK und um die 370 PS seit dieser Zeit durch die Gegend, ohne Probleme. Im übrigen auch noch mit der 1. HDP !!! (auf Holz klopf). Warum manche Tuner die Leistung mal so und mal so anbieten, ich sach mal, keine Ahnung. Am besten den Tuner seines Vertrauens mal kontaktieren, anschauen, ect. und dann machen.


    Greeds,

    cool
     
  6. #5 sonnenjunge, 12.09.2010
    sonnenjunge

    sonnenjunge 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Phil
    Meiner hat mittlerweile auch schon 55k runter,davon gute 42k mit geändertem Kennfeld.
    Habe auch 'nen anderen LLK und 3"Downpipes drin wie viele hier.
    Ausser mit der HD-Pumpe,die dann gewechselt wurde hatte ich keine Probleme.

    Würde Dir raten direkt zu einem Softwareentwickler zu gehen,damit habe ich bislang gute Erfahrung gemacht.

    Ein sehr kompetenter ist doch auch jetzt hier im Forum unterwegs imho.
     
  7. Finia

    Finia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Wie kommst du zu dieser Annahme?
     
  8. #7 reihensechszyli, 12.09.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Jahre lange Erfahrung- Messungen auf Prüfständen.
     
  9. Finia

    Finia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Ach so, und die Serienleistung im Schnitt? Wird die nicht elektronisch ziemlich genau auf den Papierwert begrenzt?
     
  10. #9 reihensechszyli, 12.09.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Nein, es wird erst was begrenzt deutlich weiter oben, aber das verrate ich nicht.

    Im Schnitt 302 Ps, 2009 Modelle haben aber die volle Leistung, manchmal sogar leicht darüber.
     
  11. Finia

    Finia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Schön, da frage ich mal weiter (sorry für das OT). Das ist doch sicher (ausschließlich) abhängig vom Softwarestand, oder? Ich habe seit einem HDP-Tausch im Juli einen aktuellen drauf und bin voll zufrieden. Hieß es aber nicht immer, dass die früheren x35i besonders gut im Futter standen?
     
  12. #11 reihensechszyli, 12.09.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Konnte ich nur leichte Unterschiede feststellen. Was sich sogar auf Prüfstand-Streuungen abwälzen lässt.

    Und dass 2006 und 2007 nach oben streuen in der Leistung sagen manche, doch was belegbares hatte ich noch nie gesehen!
     
  13. Finia

    Finia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Okay. Danke für die Info.
     
  14. #13 Babyjoe1973, 12.09.2010
    Babyjoe1973

    Babyjoe1973 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65510 Idstein
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Also bei 600nm wird begrenzt! Aber das MSD81 kann man schnell überlisten! Ich Fehler hatte ich mehrmals! Also meiner hat jetzt 10tkm drauf und hat seit seiner Geburt nur JB3 gesehen! Er läuft wie ein Uhrwerk!

    Gruss
    Babyjoe
     
  15. #14 BMWUA, 12.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2010
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Beim N54 kann man schon eine Menge PS drauflegen, ohne wirklich den
    Motor zu überfordern. Der N55 hat leider weniger stabile Komponenten
    verbaut, weshalb dort das Tuning nicht in ähnlichem Umfang möglich ist.

    Wenn man auf Haltbarkeit schielt, dann sollte man:
    - das Drehmoment unter 2000U/min nur geringfügig anheben.
    Sollte unter 440Nm bleiben oder der Serienkurve entsprechen.
    der Grund ist, daß der Ölfilm in den Lagern stabil genug bleiben
    muss. D.h. bei zuviel Drehmoment, also Kraft auf die Bauteile/Lager
    wird der Ölfilm einfach weggequetscht.

    - über 2000 sollte das Drehmoment dann langsam bis auf 500Nm
    steigen (so bei 3000U/min). Hier geht es um Fahrbarkeit, bzw.
    Kontrolle, wenn die Kraft zuschlägt.
    Wer hier die Kurve einfach nach oben schnellen lässt, hadert später
    mit einem brutalen und wenig kontrollierbaren Leistungseinsatz.

    - ab 3000 sollte man mit dem Drehmoment nicht über 520Nm geben.
    Hier dankt das Getriebe mit längerer Haltbarkeit.
    Bei gut 550Nm (was das Getriebe durchaus einige Zeit mitmacht)
    kann die Kupplung an die Grenze kommen und kann rutschen
    (zuerst nicht unbediungt merkbar).

    - der Ladedruck sollte die 1,1bar (im boost - kurzfristig) keinesfalls
    überschreiten; 0,9bar sollten auf Dauer das Maximum sein.
    0,8bar sind besser. (Serie: 0,6bar - boost, glaube ich 0,8/0,9bar)



    Beim N54 sind 360PS und 500Nm machbar und man belastet die Komponenten
    nicht über die Spezifikationen.
    Nach allem, was ich in Monaten von Gesprächen mit Motorexperten,
    Tunern und Recherche empfehlen kann, habe ich oben aufgeschrieben.
    Ich würde mir auch die Vmax auf 280km/h setzen lassen. Dann
    ist man mit den Reifen auch immer im 'Grünen Bereich'.
    (Der Serienhinterradsturz liegt nahe an 2° - hier ziehen die Reifenhersteller
    meist die Grenze für 290km/h - bei einem Luftdruck von 3,0bar)

    Und denkt an die Fahrbarkeit - also nicht einfach volles Pfund.
    540Nm bei 1700U/min kann durchaus jeder Tuner machen. Aber dann
    geht's auf das Getriebe, die Lager und die Fahrbarkeit.

    P.S. ich kenne auch durchaus zwei Tuner, die das machen können -> per PN
     
  16. #15 reihensechszyli, 12.09.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Nein, da hast Dich versehen- die Angabe stimmt nicht!


     
  17. #16 le_meilleur, 12.09.2010
    le_meilleur

    le_meilleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paris
    Hallo WM135,

    der N54 leistet im Alpina B3 S sogar 400PS / 540Nm und dazu wurde am Motor selbst überhaupt nichts verändert.

    Die einzige wichtige Änderung am Motorumfeld ist der Luftfilterkasten mit den im Durchmesser um 10 mm vergrößerten Ladeluftsaugleitungen in Hartausführung.

    Material und Herstellungsfehler mal ausgeschlossen steht und fällt die Haltbarkeit heute mit dem Bauteileschutz der Software.

    Mithilfe moderner Rechner mit 1800 Cores werden die grundsätzlichen Konzeptberechnungen durchgeführt und wir benötigen pro Jahr über 2 Millionen Core-Stunden um alle Motorfunktionen und Motorteile optimal zu berechnen und abzusichern !

    Bei einem guten Tuning werden deshalb nur die Fahrerwunschkennfelder geändert und das Steuergerät macht dann alles innerhalb der erlaubten physikalischen Belastungsgrenzen um den Leistungswunsch zu erfüllen.

    Die LiveTime wird dabei nicht wesentlich verkürzt weil weiterhin jedes Bauteil nur innerhalb seiner zulässigen Belastung betrieben wird.

    Deshalb meine Warnung vor allen Tunern die erzählen dass sie am Rollenprüfstand individuell abstimmen... alles ausgemachter und gefährlicher Blödsinn !

    Bestenfalls haben diese Tuner einfach 8 Jahre der Steuergeräteentwicklung verpennt, aber wahrscheinlicher ist es, dass sie nur ein durch kopieren und nachmachen erworbenes gefährliches Halbwissen nutzen.

    Leider macht keiner dieser drei Tuner aus BMW Sicht wirklich professionelle Arbeit, so können wir nur für Wintertuning oder DS-Motorsport eine Empfehlung aussprechen.



    Grüße

    le_meilleur
     
  18. #17 reihensechszyli, 12.09.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Ja, wir wissen mittlerweile mit wem Du unter einer Decke steckst. Labern kann man viel...-.
     
  19. #18 le_meilleur, 12.09.2010
    le_meilleur

    le_meilleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paris

    Hallo reihensechszyli,

    Dich kann ich leider so noch nicht empfehlen !

    Vielleicht machst Du erst mal einen Grundlehrgang mit um die Funktionen einer modernen Motorsteuerung kennenzulernen.

    Bedenke bitte dass Du hier nicht inkognito schreibst !!!

    Du wirst deinem Firmennamen zugeordnet und das was Du heute schreibst lesen evtl. deine Kunden in 10 Jahren.

    Ich denke aber dass Du dich in 10 Jahren für so einiges was Du heute schreibst furchtbar schämen wirst, weil Du in dieser langen Zeit bestimmt viel dazulernen wirst.

    Grüße

    le_meilleur
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 reihensechszyli, 12.09.2010
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.118
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Ja, haha- das ist wirklich nicht schlecht.

    Gib mal Deinen Namen durch, dann lass ich das pruefen.

    Wann hast Du Deinen ersten Incalehrgang denn gemacht?
     
  22. #20 le_meilleur, 12.09.2010
    le_meilleur

    le_meilleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2009
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paris

    Na dann lass dich mal testen...

    Relative Luftfüllung beträgt 30% bei 3500 U/min.

    Wie hoch ist das optimale Drehmoment des N54 ?

    Gruß

    J.Stollner
     
Thema: Tuning - Haltbarkeit und Zuverlässigkeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 35is prüfstand ergebnis

Die Seite wird geladen...

Tuning - Haltbarkeit und Zuverlässigkeit - Ähnliche Themen

  1. [F20] Tuning Box Reichert 118i

    Tuning Box Reichert 118i: Hallo hat jemand Erfahrungen mit einer Reichert Tuning Box für den 118i(N13B16) und wie man die anschließt? Hat nen 4 poligen und nen 3 poligen...
  2. MS-Tuning www.ms-chiptuning.de Homepage ausser Betrieb!

    MS-Tuning www.ms-chiptuning.de Homepage ausser Betrieb!: Die Internetseite ist jetzt erst mal wieder verfügbar über meinen Homepagebetreuer Marcel Feger, Feger Mediadesign. Anfragen können jetzt wieder...
  3. BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz)

    BMW 116d Tuning äußere Karosserie auf Urban Line (Schwarz): Moin Moin! Seit ca. einem Monat bin ich ganz stolzer Besitzer eines BMW 116d in schwarz. Habe lange nach dem passenden Auto zu einem maximal...
  4. [F2x] Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel

    Reichert-Tuning-Box zu verkaufen wg. Fzg.-Wechsel: Hey Leute hätte eine Tuning-Box von Reichert also kein BILLIG ding! Abzugeben bei Interesse bitte Melden. Preis ist Verhandlungssache :-)
  5. [E87] Verkauf mit oder ohne Tuning

    Verkauf mit oder ohne Tuning: Hallo zusammen, meint Ihr es wäre strategisch sinnvoller meinen 1er in den Orginalzustand zu bringen und ihn dann zu verkaufen oder so wie er...