TÜV - Schnelle hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "BMW 1er Coupé" wurde erstellt von CRANK, 05.03.2013.

  1. CRANK

    CRANK 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2012
    Ich brauch eure Hilfe!

    Ich hab kein passendes Thema gefunden also sry wenn´s das thema schon gibt!

    Bekomm ich eine TÜV-Abnahme, wenn ich auf meinen 118d Coupe 19" Barracuda draufmache??? Barracuda Voltec T6 LK5x120 Hinten 9.0x19 ET38 und Vorne 8.0x19 ET38 !! Als Reifen würde ich Michelin Pilot Super Sport Hinten: 245/35 R19 und Vorne 225/35 R19 ! Oder was würdet ihr vorschlagen??

    Muss ich an meinem Auto etwas ziehen oder bördeln bei diesen Felgen und Reifen??

    Danke für eure Hilfe Leute!! ;-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lip

    Lip 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Philipp
    Hinten musst du auf jeden Fall bördeln und etwas Platz machen innen im Radkasten. Ich hab geringe Federwegsbegrenzer drin statt Nacharbeiten innen.
    Reifen hinten ist "normal" beim 3er BMW 255/30, weiß nicht ob 245/35 oder nicht doch 245/30 richtig wäre.

    Vorne passts, Radabdeckung ist allerdings grenzwertig, aber eintragbar.

    Hast du für die Eintragung Traglastgutachten und Reifenfreigabe?

    Grüße
    Philipp
     
  4. CRANK

    CRANK 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2012
    Ich habe bei Barracuda-wheels.de für die Hinterachse das Teilegutachten mal bisschen durchgelesen! So wie ich es verstanden habe steht da drin dass keine Nacharbeiten erforderlich sind?! Darum frag ich :D

    Was ist ein Traglastgutachten und Reifenfreigabe? :D sry kenn mich noch nicht so gut aus
     
  5. #4 Lip, 08.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2013
    Lip

    Lip 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Philipp
    Hinten passt es definitiv nicht ohne Nacharbeiten. In dem Gutachten steht bestimmt etwas in der Richtung "dürfen auf 1er ohne Bedenken montiert werden, wenn die Freigängigkeit gewährleistet ist"

    Vorne schleift es nicht, aber die Radabdeckung ist grenzwertig.
    Ich habe 235/35 auf 8x19 ET37, das ist hart am Limit, weiter darf das Rad nicht rausstehen:
    [​IMG]


    Immer im Hinterkopf behalten, dass sich diese Kombination (ich fahre ja in etwa die gleiche, wie du es möchtest) an der Grenze befindet. Ein stenger Tüv-Prüfer kann auch sagen, nein, das geht nicht. Am besten zu einem "Tuning" betrieb fahren, die kennen sich mit Federwegsbegrenzern und Schleifstellen in Radkästen aus und haben meistens einen Tüv-Prüfer an der Hand, der zwar 100%ig arbeitet aber eben nicht 120%ig.
    Lies dich hier mal ein bisschen durch:
    http://www.1erforum.de/sommerreifen...itert-styling-313-19-und-230-19-a-134328.html
    Bei mir schleift jetzt absolut nichts mehr. Habe (schätzungsweise) 5mm Federwegsbegrenzer drin und hinten gebördelt.
    Sommer 225/35 8x19 ET37 + 255/30 9x19 ET39
    Winter 235/35 8x19 ET37 vorn und hinten.



    Dann noch eine kleine Rad/Reifen Einführung... :mrgreen:

    Mit einer ABE kannst du die Felgen einfach montieren und fahren ohne dass der TÜV da was eintragen muss.
    Edit: Auch hier muss natürlich die Freigängigkeit, vor allem im voll eingefedertem Zustand, gegeben sein. D.h. manche ABE gilt nur mit Nacharbeiten.

    Wenn du aber keine ABE hast, oder diese nicht für dein Fahrzeug ist, beispielsweise für einen 3er, dann brauchst du ein Traglastgutachten (oder Felgen-Gutachten), welches dir bescheinigt, dass dein Auto nicht zu schwer ist für die Felgen. Zusammen mit der Reifenfreigabe (einer Bescheinigung, dass die Reifen auch auf der Felge halten, bekommst du online/per Mail vom Reifenhersteller) kannst du zum TÜV fahren, der dir dann bescheinigt, dass die Räder zu keinem Zeitpunkt schleifen und der Umfang der Räder und damit die angezeigte Geschwindigkeit auf dem Tacho stimmen. Mit dieser Bescheinigung vom TÜV fährst du zum Straßenverkehrsamt und die tragen dann die Rad-Reifen-Kombination in die Papiere ein.

    Serienmäßige Felgen-Reifen-Kombinationen sind in der COC Datei hinterlegt, diese darf man auch ohne Eintragung fahren.
    Genauer kenne ich mich damit nicht aus. Das Blatt müsste jeder Besitzer zu seinem Brief bekommen haben und der TÜV kann glaub ich auch online(?) Einsicht nehmen. Die Angaben zur COC aber ohne Gewähr.


    Grüße
    Philipp
     
  6. brummi

    brummi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.08.2012
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Willi
    Vorsicht: auch mit ABE musst Du zum Teil Nacharbeiten vornehmen, nämlich wenn die Rad-/Reifenkombination nicht ohne Auflagen freigegeben ist. Häufig sind 1-2 Kombinationen lt. ABE ohne Auflagen frei, aber einige Alternativkombinationen angegeben, bei denen Du nacharbeiten musst.
     
  7. #6 BMW-Racer, 08.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2013
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.092
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
    Lies dir die Auflagen mal genau durch, bei Fahrzeugtyp 1C 182 :wink:

    22B) Durch Anlegen der hinteren Radhausausschnittkanten und Kunststoffinnenkotflügel über die gesamte Radhausausschnittkantenlänge ist die Freigängigkeit der Rad/Reifen-Kombination herzustellen.


    24D) Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30 Grad vor der Radmitte und 50 Grad hinter der Radmitte herzustellen. Die gesamte Breite der Rad/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), im oben genannten Bereich abgedeckt sein.



    Im Endeffekt wird der TÜV lediglich prüfen, ob die Freigängigkeit und Radabdeckung gewährleistet ist. Falls es ohne Nacharbeiten passt, sind die Auflagen im Gutachten nicht weiter relevant. Es wird aber in dem Fall wie schon gesagt ziemlich sicher nicht ohne Nacharbeiten passen.
     
  8. Lip

    Lip 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Philipp

    Natürlich, hab ich vergessen und gerade dazu geschrieben.
     
  9. CRANK

    CRANK 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2012
    Ok Danke ;) ich schau noch mal was ich jetzt mach ;)
     
  10. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    21

    Hallo,
    warum fährst du nicht zu einer Prüfstelle und fragst dort was geht?? Mit irgendwelchen Stammtischratschlägen kannst doch da nicht punkten! Und noch einen Tip: Erzähl dem Prüfer am besten nichts von irgendwelchen Forenratschlägen! Einige reagieren darauf allergisch - und dann wirds für dich schwieriger!
    Gruß
    Bernd
     
  11. Lip

    Lip 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.11.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Philipp
    Klar, was der Prüfer sagt ist erstmal Gesetz.

    Aber mit was soll er zum Prüfer fahren?
    Und da kommen wir, der Stammtisch, ins Spiel. :mrgreen:
    Sind alles nur Ratschläge nach denen man sich richten kann oder auch nicht.
    Letzten Endes müssen aber vorher Felgen gekauft werden und bei der Größe kann dir der Prüfer nicht helfen.

    Grüße
    Philipp
     
  12. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    es hat schon einige Einsteiger gegeben, die haben sich nach Ratschlägen von selbsternannten "Profis" - z. B. aus diversen Foren - Reifen und Felgen gekauft - also in erhebliche Kosten gestürzt - und sind dann beim TÜV sang- und klanglos hinten runter gefallen!
    Ich möchte nur, das "Crank" mit seinen 18 Jahren diesen Fehler nicht macht.
    Gruß
    Bernd
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    wieso nicht?? Entweder kauf ich Felgen, die für den Wagen nachweislich zugelassen sind - also mit Papieren - oder ich fahre mit den Daten von exotischen Felgen vor dem Kauf zum Sachverständigen, und frage was geht und was nicht und welche Papiere er sehen will!
    Aber vorher irgendwelche Felgen kaufen und dann auf gut Glück zum TÜV ist Glücksspiel!
    Gruß
    Bernd
     
  15. #13 BMW-Racer, 09.03.2013
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.092
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
    Das kann aber bei so grenzwertigen Kombinationen wie hier kein Prüfer der Welt sagen, wenn er nicht die Felgen am Auto sieht. Zudem hat nicht jeder 1er exakt gleich viel Platz im Radkasten.
     
Thema:

TÜV - Schnelle hilfe!!!

Die Seite wird geladen...

TÜV - Schnelle hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. [E82] bi xenon lci'S Hilfe

    bi xenon lci'S Hilfe: Bitte steinigt mich nicht aber ich brauch eure Hilfe Hab für das Baby die lci Xenons besorgt.Hab mich im Forum etwas schlau gemacht was das...
  2. [F20] Bitte Hilfe bei Produktauswahl

    Bitte Hilfe bei Produktauswahl: Hi Leute! Ich hab nen Sapphir-Schwarz Metallic F20 in der Garage, und habe ihn nach dem Kauf (gebraucht) vom Profi nanoversiegeln lassen. Lack...
  3. Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben

    Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben: Hallo zusammen Mir ist auf dem Beifahrersitz ne Flasche Wasser im Rucksack ausgelaufen. Sie war knapp 3/4 voll. Kacke. Ein Teil hat sich im...
  4. Hilfe beim Kauf in Potsdam

    Hilfe beim Kauf in Potsdam: Hallo liebe 1er M Coupe Freunde, Ich möchte mir in Potsdam einen 1er M Coupe kaufen und bräuchte Fachmännische Unterstützung. Ich möchte mir das...
  5. schneller wieder da als gedacht

    schneller wieder da als gedacht: Hallo, da ich im März mein 123d Coupé verkauft habe und ausschau nach einem 330d hielt, dachte ich eigentlich das ich so schnell nicht mehr hier...