TÜV-Problem- jemand ne Idee

Diskutiere TÜV-Problem- jemand ne Idee im Sommerreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und habe auch gleich ein Problemchen mitgebracht. Möchte gern die Felgen- Reifenkombination auf meinem 118d...

  1. #1 Devil666, 23.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    Devil666

    Devil666 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34434
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Torsten
    Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und habe auch gleich ein Problemchen mitgebracht.
    Möchte gern die Felgen- Reifenkombination auf meinem 118d FL fahren.
    Rundrum 7*17 ET35 mit 225/45/17 Bridgestone Potenza nonRF.

    Hatte heute eine TÜV-Vorbesichtigung.
    An der HA ist es gar kein Problem mit der Abnahme.
    VA geht leider nicht im Serienzustand durch.
    Der Kotflügel darf so bleiben, ABER die Stoßstange baut nicht breit genug.

    Hat von euch einer eine Idee wie man die etwas Ausstellen kann????
    Darf oben am Kotflügel bündig sein und muß dann nach unten etwas raus, so ca 1,5 bis 2 cm.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SuperflyHOF, 23.02.2011
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ist der Thread ein FAKE?


    :lach_flash: Mein Tipp wäre einen anderen TÜV aufzusuchen! :gespannt:



    Ansonsten, es gibt von VW eine Art Kotflügelverbeiterungen z. B. für den Polo 9N, die sind teilweise serienmäßig verbaut, z. B. bei diversen Ausstattungsvarianten mit Breitreifen (z. B. GT Rocket) etc.. Die passen bei dir sicher auch. Einfach an den entsprechenden Stellen anschrauben.

    [​IMG]
     
  4. #3 Devil666, 23.02.2011
    Devil666

    Devil666 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34434
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Torsten
    Anderer TÜV ist schon geplant, hat grad 2 Wochen Urlaub.
    Die Bilder gehen morgen auch an Motorsport Ostmann.
    Angeblich geht da bei denen einiges mehr.

    Meinst du so Kunststoffaufsätze wie beim 3er Golf die GT's hatten??
     
  5. #4 SuperflyHOF, 23.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    schau dir das Bild vom Polo an.....gibt so Teile bei VW, ob es die auch bei BMW gibt? Keien Ahnung....

    Radabdeckung / Radlaufverbreiterungen kosten ca. 65 Euro / VW-Teilenummer: 6Q0 071 680 K 9AX


    Geh einfach zu nem anderen TÜV, du brauchst da sicherlich nichts an der Stoßstange machen, dass wird auch so gehn!

    Les dir mal dein Gutachten zu den Felgen durch...... Auflagen/Hinweise wie K46 K49 und K50 wären natürlich blöd, kann ich mir bei den kleinen Schlurfen aber auch nicht vorstellen und wenn doch, ein anderer TÜVer sieht da sicher drüber hinweg.... konnte der TÜVer das überhaupt begründen warum das so ist oer hat er das einfach nur so vor sich hingesagt???
     
  6. #5 Devil666, 23.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    Devil666

    Devil666 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34434
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Torsten
    Das hier ist die Knackpunktangabe, wenn auch nur ne Absicherung von Seiten des Herstellers.

    Sch... EU-Zulassung
     
  7. #6 SuperflyHOF, 23.02.2011
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Da steht eben ein "muss", blöd.

    Nichts desto trotz würde ich es auch nochmal bei einem anderen TÜVer probieren. Mach ne Einzelabnahme und leg das Gutachten gar nicht erst vor, dass wird schon durchgehen....
     
  8. Treter

    Treter 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Stephan
    Ganz ehrlich - die Kombi stellt absolut kein Maximum dar. Daher kann ich den Aufriß des TÜV´ers nicht verstehen bzw. die Auflage im Gutachten. Versuch es zuerst bei einem Anderen. Ansonsten besorg dir am besten ein Vergleichsgutachten einer Felge mit den selben Maßen und der Reifenkombi. Dann sollte das kein Problem darstellen. Alternativ wie beschrieben per Einzelabnahme.

    PS: Hab 7,5 x 17 ET38 rundum (hinten + 10mm Distanzen/pro Seite). War absolut kein Problem.

    Grüße
    Stephan
     
  9. zorro

    zorro Guest

    ich fahr 8x17 ET20 mit der selben Frontschürze wie der Themenstarter :D

    Meine Felge steht ca 2,8 cm weiter draußen als deine. Wurde Tüv abgenommen :)

    Gezogen wurden nur die Kotflügel! Stoßstange ist Serie
     
  10. #9 HavannaClub3.0, 23.02.2011
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    wenn der TÜV Mensch die Sache mit der Radabdeckung (wie die meisten) nicht so genau nimmt passt das Rad, es wird nix schleifen.

    wenn der aber auf die kompletten Winkel ne Radabdeckung will hast du keine Chance, da ist der 1er an diesen Stellen zu 'kurvig'. --> anderen TÜV versuchen...
     
  11. #10 munzi70, 23.02.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    +1 anderer TÜV.

    Wo ist das Problem mit der Stossstange (schaut bei Serienbereifung ggf. auch nicht wirklich anders aus)? Ich kann das leider nicht erkennen. Bei mir hat der TÜV die Freigängigkeit geprüft, indem er die Räder (VA/HA) jeweils verschrenkt hat.... sollte bei Deinem Rad also keine Probleme geben!
     
  12. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Dieser Unsinn dient allein dem Fußgängerschutz (was ja an sich ne gute Sache ist, aber wegen paar cm wohl doch eher fraglich). Eigentlich schaut da keine Sau drauf solangs nirgends schleift. Geh lieber mal zum KÜS oder wie sie alle heißen...
     
  13. #12 joern1977, 23.02.2011
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    das ist das alte problem, wie an anderer stelle schonmal beschrieben:
    der hersteller will das gutachten, der technische dienst schreibt das gutachten, hält sich aber mit der verwendung dieser hanbüchenen auflagen jede verantwortung vom leibe, beide haben ihr geld verdient.

    der kunde und der abnehmde tüvi dürfen's dann ausbaden. wenn die auflage verbindlich und nicht als "eventuell oder vielleicht oder jenachdem wie der mond grad steht" ist der tüvi eigentlich dran gebunden, auch wenn's quatsch ist. wenn er drüberwegsieht, geht das ganze im ernstfall mit ihm nach hause.
     
  14. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    in AT kriegen wir aufrgund der Regelung weit nicht so extreme Dimensionen eingetragen wie bei euch..

    bei uns gilt Reifenabdeckung 30 Grad nach vorne und 50 Grad nach hinten

    reine Schikane :angry:
     
  15. #14 munzi70, 23.02.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.855
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Gutachten für vergleichbare Felge wirds doch geben - oder? Das müßte reichen!?
     
  16. Vighor

    Vighor 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    sorry, falsch gelesen :)
     
  17. #16 SuperflyHOF, 23.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2011
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    @zorro

    Bei dir wurde mit Sicherheit eine Begutachtung nach 19 II i. V. m. 21 StVZO (technische Änderung/Prüfung ob Fahrzeug noch der bestehenden Bauart entspricht, sollte etwas umfangreicher sein als nur mal kurz drüberzusehen)

    und

    keine Änderungsabnahme, also eine reine Anbauabnahme eines z. B. bereits genehmigten Teils (§ 19 III StVZO)

    gemacht.



    Das man jetzt nicht wieder beim gleichen TÜV auflaufen sollte ist klar. Es stellt sich jetzt eigentlich nur die Frage, ob man eine in der Regel etwas aufwändigere Einzelabnahme nach 19 II und 21 StVZO machen lassen kann wenn ja wie hier ein fahrzeugspezifischen Gutachten vorliegt und eine Abnahme nach 19 III StVZO genügen würde? Bei einer Abnahme nach 19 III, bei einem Prüfer der sich den ganzen Mist im passenden Gutachten auch noch durchliest und übergenau ist, wird der TE auf Granit beißen. Der Prüfer müsste sich ja quasi über die dortigen Auflagen hinwegsetzen, zumal offenbar nichts davon drinsteht, dass der Rüstzustand des Fahrzeuges unter Umständen dazu führt, dass es auch ohne Änderung der Radabdeckung passen könnte. Es klingt so, als wäre theoretisch kein Ermessenspielraum gegeben.


    @ devil666

    Das Gutachten das du hast ist sicherlich fahrzeugspezifisch, daher liest der Prüfer auch die Auflagen bzgl. Radabdeckung etc. und hält sich, wenn du nen uncoolen Prüfer erwischt, streng daran. Ich weiß nicht ob er daran gebunden ist eine Änderungsabnahme nach 19 III zu machen wenn ein Gutachten vorhanden ist. Ich weiß auch nicht ob die sich die jeweiligen Gutachten überhaupt raussuchen wenn du nichts mitnimmst oder was passiert wenn du z. B. ein Gutachten für die Felgen hast, aber z. B. für den 3er BMW (kann sich ja dann zumindest die Felgendaten rauslesen).

    Würde es so machen:

    - ein Gutachten, nicht für den 1er, sondern z. B. für nen 3er in dem eben keine derartigen Auflagen stehen, ausdrucken und mitnehmen, damit der Prüfer die Felgendaten sehen kann aber nicht über die spezifischen Änderungen für den 1er stolpert + Hinweis das du ne Einzelabnahme willst da du kein Gutachten für den 1er hast.

    oder

    - einfach anrufen und fragen ob eine Einzelabnahme Sinn macht wenn es denn auch so passt, auch wenn ein Gutachten vorliegt in welchem derartige Auflagen stehen. Vieleicht kann man sich ja doch darüber hinwegsetzen. Laut Gesetz muss ja nur das eine (19 III Änderungsabnahme) oder das andere (19 II + 21 Einzelabnahme) vorliegen.

    oder

    - Gutachten mit gleicher Rädergröße suchen und dieses als Vergleich mitnehmen (vieleicht bringts was)


    Im Endeffekt nochmal bei nem anderen TÜV vorbeifahren/anrufen und abklären was möglich ist....
     
  18. Gunnar

    Gunnar 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    WN
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2013
    Ich würde es auch so versuchen, natürlich bei nem anderen TÜV. Wäre ja von den Dokumenten (die du mitbringst) nicht anders, als wenn du ne Felge vom 3er eintragen lassen willst. Wenn der Prüfer weiß, dass es für diese Felge ein Gutachten gibt oder er nachschaut, dann könntest du Pech haben. Ansonsten wird das als Einzelabnahme wie bei ner 3er Felgen durchgehen (vermute ich mal) u. dann passt es ja auch wieder.

    Die M164 wurde bei mir ja auch so abgenommen (ist allerdings ne 7,5x18 mit ET41, aber mit 225er WR). Sollte also irgendwie gehen. Bei mir hat er nur gejammert, was für schöne Felgen ich für den Winter hernehmen würde und dass das eigentlich zu schade wäre:mrgreen::daumen: Der Prüfer war echt cool:narr:
     
  19. #18 SuperflyHOF, 23.02.2011
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    @ devil666

    P. S. Bei ATU kauft man auch keine Felgen für den 1er, die hätten meiner Meinung nach nur ne Lizenz zum Verkauf von Wunderbäumchen verdient..... ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Devil666, 23.02.2011
    Devil666

    Devil666 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34434
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Torsten
    @all

    Danke für die Bestätigungen, dass es eigentlich gehen müßte. Wir haben das selbst auch so gesehen.
    Der kulantere TÜV-Mann wird demnächst aufgesucht.

    @Treter und Zorro

    Wäre schön wenn ihr mir ein Vergleichsbild senden könntet.
    Interessiert mich wie das Rad bei euch vorn im Radhaus steht.

    @SuperflyHOF

    Die Abnahme § weiß ich jetzt nicht wonach es da gehen sollte.
    Die richtige EU-Abnahme war aber von vorn herein durch den Prüfer ausgeschlossen, da die Felge übersteht.
    Die nächste Regelung besagt 150mm von der Radnabe nach oben messen und dann muß der Reifen vorn überdeckt sein. Das war aber auch nicht ganz der Fall.

    Wird also nur der kulante TÜV-Mann eintragen...also 2 Wochen warten:daumen:


    Danke auch für den Tip mit den 10'er Disatanzen für hinten. Das spart die Probiererei.


    Was meint ihr wie es mit ner Tieferlegung aussieht? Geht das mit nem Eibach Pro-Kit 30/25?
     
  22. #20 Devil666, 23.02.2011
    Devil666

    Devil666 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34434
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Torsten
    Da hast du schon irgendwie Recht.
    Ich kaufe da normalerweise nicht mal diese:wink:
    Doch bei dem Kurs für diese Kombi konnte ich nicht mehr NEIN sagen:lach_flash:
     
Thema:

TÜV-Problem- jemand ne Idee

Die Seite wird geladen...

TÜV-Problem- jemand ne Idee - Ähnliche Themen

  1. Klimaautomatik Problem

    Klimaautomatik Problem: Ich habe eine Frage an euch, trotz suche fand ich keine Hilfe . Ich war jetzt in Osterurlaub, draußen waren vielleicht 15°, trotzdem wurde es...
  2. Motor zu heiss / Wasserkühlung Problem

    Motor zu heiss / Wasserkühlung Problem: Hallo zusammen Hatte nun in den letzten Wochen zweimal den Fall, dass der M auf der Autobahn in den Notlauf geschaltet hat. Motor zu heiss. Habe...
  3. Scheinwerferfolien für den Linksverkehr...hat sie noch jemand?

    Scheinwerferfolien für den Linksverkehr...hat sie noch jemand?: hallo, hier im Forum hat jemand(https://www.1erforum.de/threads/scheinwerferfolien-fuer-linksverkehr.31340/ , hieß eject) mal die...
  4. [F20] Problem mit Rauschen bei Verstärkerumbau

    Problem mit Rauschen bei Verstärkerumbau: Hi, habe nun mal angefangen mit dem Umbau der Endstufen . Ziel ist = Center/Rear dudeln mit den OEM Verstärker mit und Front Türen und USB's...
  5. RPA Problem, Fehler geht nicht weg

    RPA Problem, Fehler geht nicht weg: hab nen 135i US und serie dieses RDC verbaut. Dies wurde vor 4 Jahren deaktiviert und das Steuergerät hab ich ausgebaut, soweit so gut. Hab mein...