TÜV erheblicher Mangel trotz kürzlicher Inspektion

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von scandic, 21.02.2012.

  1. #1 scandic, 21.02.2012
    scandic

    scandic 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsee
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Mario
    Hallo zusammen,

    grade beim TÜV gewesen, da deutlich günstiger (89 EUR) statt beim Händler vor Ort (128 EUR). Leider hat er mir die neue Plakette nicht erteilt, da die fehlende Bremswirkung der Handbremse als erheblicher Mangel gewertet wird. Laut Protokoll: Bremskraft links 40 daN, rechts 200 daN. Dat Dingens zieht nicht nur nicht richtig, sondern auch nur einseitig.

    Ich muss vorausschicken, dass die Handbremse schon immer erst nach dem letzten Raster den Wagen gehalten hat, aber hier im Flachland war das immer ausreichend und eigentlich nie wirklich besser war. Hatte meinen Händler auch schon mal um Nachstellen gebeten, aber dafür keinen Nachweis mehr :motz:

    Viel mehr ärgert es mich, macht es mich richtig wütend :angry:, dass der Wagen erst im Oktober bei der Inspektion war. Da muss sowas doch auffallen? Auf dem Protokoll, was ich habe, finde ich eine Position "Handbremse auf Funktion prüfen" ... abgehakt!

    Ich will mal gleich morgen zu den Pappnasen und klären, was da wem unterlaufen ist. Mindestens erwarte ich die Kostenübernahme für die Nachprüfung durch den Händler, wenn's gut läuft auch die Reparatur auf Kulanz. Weiß jemand von euch, was bei der Prüfposition "Handbremse auf Funktion prüfen" getestet wird? Ich brauch Argumentationshilfen :wink:

    Danke euch im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daylight06, 21.02.2012
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Der wird halt getestet ob die Handbremse eine Bremswirkung hat. Auf den Bremsenprüfstand fahren die damit allerdings nicht.

    Auch ein erhöhter Verschleiß fällt bei einer normalen Inspektion nicht auf, da hierfür die hinteren Bremsscheiben abgebaut werden müssten.

    Wie alt ist denn dein 1er und wieviel Km hat er denn drauf?

    Naja Oktober ist auch schon ne Zeit her obs da was bekommst?
     
  4. #3 supersonico, 21.02.2012
    supersonico

    supersonico 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Der 1er hat eine selbstnachstellende Handbremse, steht glaub ich sogar in der Betriebsanleitung.
    Zieh das Teil mal beim Ausrollen, z.B. an die rote Ampel etwa 2-3 Zähne an, aber nur so, dass du noch normal rollst.
    Nach einer Weile bremst die Handbremse gewaltig besser, glaub mir. :wink:
     
  5. #4 Driver92, 21.02.2012
    Driver92

    Driver92 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.05.2011
    Beiträge:
    3.813
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Pöttmes
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Daniel
    Spritmonitor:
    Bei mir war das genau so mit der Handbremse. Die hat auch nur einseitig gebremst.
    Der Prüfer meinte, dass mein Auto ein Neuwagen währe uns es ein schmarn ist ihn deswegen nicht durch die Prüfung kommen zu lassen. Musst ich halt nur nachstellen lassen.
     
  6. Sean

    Sean 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.12.2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Sean
    Oh man(n), manchmal verliere ich den Glauben an die Menschheit, vor allem wenn ich so was lese. Puhhhhh.
     
  7. #6 scandic, 21.02.2012
    scandic

    scandic 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsee
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Mario
    Ok schade, dass die damit nicht auf den Prüfstand fahren, was ich jetzt erwartet hätte. Damit geht mir ein schlagkräftiges Argument flöten. Mein kleiner ist jetzt 4,5 Jahre alt und hat 41500km auf der Uhr. Und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass sich in drei Monaten die Bremswirkung oder der Zustand eines Handbremse so dramatisch verschlechtern kann ...

    Alles schon probiert, keine Wirkung. Leider ... glaub mir :icon_cool: Da quietscht kurz vor dem Stillstand was und dann war's das. Sch..., dass ich absolut keine Ahnung von Autos habe.

    Dein Wort in Gottes Gehörgang, ich hoffe damit hat es sich dann auch erledigt. Bei so katastrophalen Unterschieden vermute ich aber erstmal was größeres.

    Was will der Autor mir damit jetzt sagen?
     
  8. Muehi

    Muehi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wenzenbach
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Michael
    Hm, zwischen Oktober und jetzt war bei uns zumindest Winter mit Schnee und verdammt viel Salz. Da will ich es zumindest nicht ausschließen, dass nen Handbremsseil mal festgeht.
    Vielleicht ist das ganze ja auch schon länger fest, in der normalen Inspektion fällt die unterschiedliche Bremswirkung wohl gar nicht auf. Ein Rad wird ja noch gebremst...
     
  9. #8 scandic, 22.02.2012
    scandic

    scandic 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsee
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Mario
    Ich fall echt vom Glauben ab :roll:

    Meister stellt den Wagen auf seinen Bremsenprüfstand und lt. Protokoll zieht die Handbremse rechts und links gleich stark mit jeweils 1,9knN, der Wert für Abremsung liegt bei 28%.

    Was soll ich denn davon halten, dass zwei Prüfstände unterschiedliche Werte liefern, wem soll ich denn hier vertrauen. Ob der in meinen Augen geringe Wert von 28% ok ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich will mit der Handbremse ja auch nicht anhalten, sondern nur das Fahrzeug am Berg sichern.

    Merkwürdig ist nur, dass ich bei voll gezogener Handbremse immer noch anfahren kann. Meister sagt, das ist ok so, ich habe als absoluter Laie leider keine Gegenargumente außer "kenne ich von anderen Autos nicht". Wie ist das bei euch?

    Fahre dann morgen wieder zum TÜV und bitte um kostenlose neue Prüfung der Handbremse, anderenfalls mögen TÜV und BMW das bitte unter sich per Telefon klären. Ich bin echt verzweifelt ... und verwirrt.
     
  10. #9 Perplex, 22.02.2012
    Perplex

    Perplex 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    BW|Ulm
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2011
    Ich kann dir bloß eines sagen: Als ich meinen Golf IV vor dem Verkauf letzten Jahres noch zum TÜV gebracht hab bin ich aus genau dem selben Grund nicht durchgekommen.
    Und zwar zog die Handbremse einseitig, irgendwas am Bremssattel war defekt. Mußte natürlich paarweise getauscht werden und hat mich damals auch ein paar hundert € gekostet.

    Danach war dann alles wieder in Ordnung.

    Kann mir eigentlich nur schwerlich vorstellen das der TÜV-Prüfer zu doof war die Bremswirkung richtig zu messen...
     
  11. #10 spitzel, 23.02.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Tja das ist leider Gottes normal und seit dem BMW die Handbremse als Trommel verwendet gibt es dieses Problem. Es ist ein konstruktives Problem. Ich lese gerade ein Buch von Bosch in dem steht, dass diese Bremse oftmals nur im neuzustand alle Bedingungen erfüllt.
    1. Mit dem tüvler hattest du echt pech. Mit ein paar versuchen wäre es wohl gegangen.
    2. BMW wirst du kaum mehr belangen können da Zeitraum zu groß. Dazu die Witterungsbedingungen.
    3. Das nächste mal vorm Tüv Besuch die Bremse testen und einstellen.
    4. Eine automatische nachstelleinheit gibt es an der Handbremse nicht! Nur dann wenn es eine Betriebsbremse ist.
    5. Laut norm muss die handbremse das fahrzeug zum stillstand bringen. Aber wie gesagt das gelingt nur dem neuwagen.


    Sent from Arcas 737
     
  12. #11 scandic, 23.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2012
    scandic

    scandic 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsee
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Mario
    Erstmal danke euch allen für die Hinweise. Gestern Abend noch ein, zwei Runden über'n Parkplatz mit Handbremse anziehen, lösen, anziehen.

    War heute wieder beim TÜV mit beiden Protokollen, wobei der TÜVler das von BMW natürlich anzweifelte und davon ausging es sei etwas repariert worden. Konnte ihn dann dazu bringen den Wagen nochmal auf seinen Prüfstand zu bringen, Ergebnis: links 1,7kN - rechts 2,4kN :-s Immer noch deutliche Abweichungen zum Händlerwert und auch nicht gleichwirkend, aber immerhin innerhalb der Toleranzgrenze -> Norm erfüllt \:D/

    Warum die Nachprüfung nur 5 EUR statt der offiziell ausgewiesenen 12,90 EUR kostete weiß ich nicht, ist mir aber auch Recht. Um meine Ruhe zu haben und weiteren - wahrscheinlich sinnlosen Stress zu vermeiden - bezahlt und mit blauer Plakette vom Hof gerollt. Die Differenz verstehen kann ich aber immer noch nicht. Jetzt nur schnell rausfinden wie ich das Intervall zurückstelle (meine hier den entsprechenden Thread schon mal gesehen zu haben), ansonsten morgen früh noch mal schnell beim Freundlichen vorbei.
     
  13. #12 Thomas42, 23.02.2012
    Thomas42

    Thomas42 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Thomas
    Einfach im Service-Menü zum TÜV-Eintrag navigieren. Die BC-Taste lang gedrückt halten, bis es blinkt, Datum neu einstellen, mit BC-Taste bestätigen. Kein Geheim-Menü o.ä. nötig. :wink:
     
  14. #13 the bruce, 24.02.2012
    the bruce

    the bruce 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Was ich nicht verstehe:

    Warum fährt man zum TÜV mit einer Handbremse, von der man weiß, dass sie erst auf der
    allerletzten Raste funktioniert (schreibst du ja selbst), und wundert sich dann, dass der Prüfer
    das moniert?

    Dass die Handbremse bei BMW der allerletzte Murks ist lässt sich nicht bestreiten. Das war bei
    BMW schon immer so und das wissen die auch beim TÜV (und gucken deshalb genau hin).
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 TobiMontana, 24.02.2012
    TobiMontana

    TobiMontana 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    tüv immer vom händler oder deinem kfz menschen machen lassen, die kennen die prüfer, das geht viel reibungsloser als wenn du selber hinfährst.
     
  17. lisped

    lisped 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Genau das hab ich mir auch gedacht. Er weiss dass die bremse schlecht ist fährt aber trotzdem so zum tüv und regt sich dann auf dass man nicht durch kommt.
     
Thema: TÜV erheblicher Mangel trotz kürzlicher Inspektion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tüv mängel trotz durchsicht

    ,
  2. bmw e91 handbremse links rechts toleranz

    ,
  3. tüv handbremse einseitig

    ,
  4. handbremse defekt trotz inspektion,
  5. bmw e90 handbremse zieht nicht,
  6. 2 Monate nach inspektion durch tüv gefallen wegen handbremse,
  7. tüv bei händler oder vor ort,
  8. tüv untersuchung Handbremse 28%
Die Seite wird geladen...

TÜV erheblicher Mangel trotz kürzlicher Inspektion - Ähnliche Themen

  1. Inspektion

    Inspektion: Hallo, ich möchte in Zukunft die Inspektionen in einer freien Werkstatt machen lassen, wenn ich den Service selbst zurück setzte(welches Programm...
  2. [E81] 180,000er Inspektion verpasst

    180,000er Inspektion verpasst: Hi zusammen Bei mir ging das "Hebebühnen-Symbol" an - bei ca. 180,000km. Da aber gleichzeitig die HU/AU fällig war, hat meine Werkstatt den...
  3. **HILFE** BMW E87ist Undicht trotz abdichten

    **HILFE** BMW E87ist Undicht trotz abdichten: [ATTACH] Abend, Habe das typische Problem für den N46 Motor (118i) und zwar das er Öl verliert so das leicht ab Tropf... So also erstes hab ich...
  4. Ruckeln beim Anfahren trotz warmen Motor

    Ruckeln beim Anfahren trotz warmen Motor: Hey 1er Freunde, hatte heute nach einer Autobahn Fahrt das Problem, dass mein 120d FL von 2011 (94 tKM) beim Anfahren mehrmals geruckelt hat......
  5. Bilstein b14 TÜV Einstellung

    Bilstein b14 TÜV Einstellung: hallo Fahre ein e82 120d 2009 und habe eine bilstein b14 eingebaut , wie stell ich das für den TÜV am besten ein bspw Anhaltspunkt e usw , hab...