Türe öffnen im Winter

Diskutiere Türe öffnen im Winter im BMW 1er Cabrio Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Leute, dummerweise muss ich zur Zeit früh morgens zur Arbeit fahren und dummerweise habe ich zur Zeit auch keine Garage (wohne in einer...

  1. #1 franky.b, 13.12.2010
    franky.b

    franky.b 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/München/Konstanz
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Hallo Leute,

    dummerweise muss ich zur Zeit früh morgens zur Arbeit fahren und dummerweise habe ich zur Zeit auch keine Garage (wohne in einer Pension; sehr geil, weil man bekommt jeden Tag hübsch das Bett gemacht ;) aber eben keine Garage).

    D.h. wenn ich so wie heute morgen zum Auto laufe, ist dies mit einer dicken Eisschicht überzogen. Das Problem ist dann: die Fensterdichtungen bzw. der Senkemechanismus des Seitenfensters ist festgefroren.

    Wie ich festgestellt habe, bekommt man die Tür auch ohne Absenkung des Fensters auf :shock: Gesund kann das aber nicht sein. Und zu geht sie danach auch nicht wieder. Die Verriegelung rastet zwar halbwegs ein, aber das Fenster geht eben nicht runter und daher nicht über diesen "Vorsprung" im Verdeck drüber. Auch nicht gesund :?
    Trotzdem bin ich heute so losgefahren, habe das Auto innen aufgeheizt, bis sich nach 10 Min. die Scheibe unter lautem Krachen runterfahren lies und die Türe wieder richtig geschlossen werden konnte. Aua.

    Nun ja, morgen und die nächsten Tage will ich das vermeiden!

    Habt ihr Tipps für mich? Hilft es, die Dichtungen evtl. am Abend mit Enteisungsspray einzusprühen? Ich glaube, einfaches Einfetten reicht bei der Kälte nicht aus. Zudem vermute ich, dass irgendwo innen in der Türe schon was fest friert, wo ich gar nicht drankomme.
    Ich denke darüber nach, eine "Halbgarage", also so eine Abdeckplane, zu besorgen. Meint ihr, das könnte helfen?

    Grüße,
    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ykko

    Ykko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.07.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Ulm, Um Ulm und um Ulm herum
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Hatte heute morgen das selbe Problem, scheibe ging nur ein paar mm runter, fuhr aber wieder rauf.

    Ich kratz immer zuerst die Eisschicht direkt am Gummi vorsichtig ab. Dabei musst aufpassen, dass Du den Gummi ned beschädigst, sonst kann es sein das er nach ein paar mal rauf und runter sich weiter beschädigt.

    Ob es da geeignete Mittel dafür gibt, würde mich auch interessieren! :-)
     
  4. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    3
    Ja, z.B. mit
    Scheibenreinigung Nummer 8
    nope
    Der Fensterhebermechanismus sollte nicht festfrieren können, ist einerseits ausreichend gefettet, und andererseits geschützt für (Regen-)wasser.
    Ja, das hilft, und da du ein Cab hast, brauchste dir auch keine Gedanken machen über Kratzer im Lack aufm Dach :wink:
     
  5. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Hab genau das selbe Problem,
    habe für festgefrorenes Eis son Zeug, damit du leichter kratzen kannst, das taut alles weg...
    einfach drum rum sprayn... und dann geht das relativ gut wieder
    habs aber auf die selbe weise heute auch gemacht, da ich nicht gefühlte stunden warten kann bis das geht
     
  6. #5 Kurvensau, 13.12.2010
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Hallo,
    ich habe einen E81 und damit das selbe Problem. Bei mir hilft es, wenn ich in regelmäßigen Abständen die Türgummis pflege. Ich benutze das Pflegemittel von BMW. Bei diesem Link Spezialanwendungen die Nummer 2.


    Gruß Paul
     
  7. #6 franky.b, 13.12.2010
    franky.b

    franky.b 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/München/Konstanz
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Danke für die Antworten, werde heute abend und morgen früh mal kräftig mit Enteisungsspray hantieren und mal schauen, wie's morgen ausschaut :)
     
  8. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Ich hab dazu ne Flasche Scheiben-Enteiser im (wichtig!) Kofferraum :)
     
  9. #8 didi149, 14.12.2010
    didi149

    didi149 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    04/2009
    Nehme mal Hirschhorntalk. Dieser wird bei ATU und anderen Herstellern als Hirschhorntalkstift verkauft. Ist ein Gummipflegeprodukt.

    Sieht aus wie ein Labello und wird genau so aufgetragen.

    Ich mache das Auftragen aber anders. So wie beim Schuhputzen. Etwas von den Talk auf den Lappen und dünn auf die Dichtungsgummis auftragen. und zwar in den oberen Spalt wo die Scheibe sich in das Dach drückt. Und macht die Gummis seitlich noch mit , wo die Scheibe geführt wird am Außenspiegel.

    Ihr habt absolute Ruhe mit dem Problem. Einzigster Nachteil: Es kann sich eine leichte Fettschicht an der Scheibe bilden im ganz oberen Bereich. Das ist aber nach dem Winter wieder Geschichte. Ich trage das mittlerweile so dünn auf dass ich keine Fettschicht habe.

    Damit mache ich auch die Kofferaumgummis etc. Ich mache auch mit dem Cabrio Winterurlaub. Und auch dort, sind bei -15 Grad und Dauerschnee meine Scheiben immer nach unten gefahren und noch nie angeklebt.

    Gruß


    Didi
     
  10. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Gute Idee, geht aber leider am Problem vorbei!

    Die Tür geht auf aber die Scheibe nicht runter, was schließt man daraus?
    Richtig, die Scheibe friert weder am oberen noch am hinteren (Rahmen-)Gummi fest!

    Also entweder ist in der Tür was gefroren oder es ist das Gummi in das die Scheibe hineingleitet und da möchte man bestimmt kein Fett haben.
     
  11. #10 Maverick87, 16.12.2010
    Maverick87

    Maverick87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    Vorname:
    Frank
    Ich habe das Problem auch ein paar mal gehabt die letzten Tage.

    Am Gummi kann man da gar nix machen! Man merkt ja, dass die Scheibe beim Türöffnen nicht runter geht bzw. wenn man drin sitzt kann man die Scheibe auch nicht runter machen!

    Evtl. hängt es auch damit zusammen, dass sich immer feuchtigkeit in der Tür sammelt (merkt man auch im sommer wenn man das Fenster hoch macht zieht es schlieren) und diese dann friert. Nur hilft da das enteiserspray auch nicht weiter.

    Mein Tipp: Abends das Fenster minimal runter lassen, grade so viel wie zum öffnen benötigt wird! Das sieht auch keiner!! Dann hat man das Problem nicht mehr!
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Kurvensau, 16.12.2010
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Wenns regnet, is es aber suboptimal :blumen: Denn vom TE steht das Auto ja draußen.
     
  14. #12 franky.b, 16.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2010
    franky.b

    franky.b 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart/München/Konstanz
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    also, ich hab am montag gleich so ein lippenstiftartiges gummi-impraegniermittel gekauft und aufgetragen. seither zwar leichter fettfilm oben und unten auf der scheibe, aber dafuer keine probleme mehr.

    p.s. ich glaube, das problem lag/liegt tatshaechlich an den unteren gummis, da wo die scheibe reinfaehrt.
     
Thema: Türe öffnen im Winter
Die Seite wird geladen...

Türe öffnen im Winter - Ähnliche Themen

  1. BMW Styling 388 18" Kompletträder Winter Pirelli F2x E8x

    BMW Styling 388 18" Kompletträder Winter Pirelli F2x E8x: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Servus :) Da ich mein 125i Coupe verkaufe, steht auch mein Winterradsatz zur Verfügung. Original BMW Styling...
  2. DRINGEND! Kofferraum öffnen ohne Batterie!

    DRINGEND! Kofferraum öffnen ohne Batterie!: wie der Titel schon sagt ! Kofferraum zu Batterie abgeklemmt ! Wie öffnen? extern Strom ging nicht... Von der Rückbank aus geht nicht kein...
  3. Beifahrertür lässt sich nicht öffnen

    Beifahrertür lässt sich nicht öffnen: Guten Tag Ich habe folgendes Problem und zwar ist das Schloss der beifahrertür defekt und die Tür lässt sich nicht mehr öffenen. Hatte dies...
  4. BMW Winter Komplettradsatz Doppelspeiche 385 silber mit RDCi in 18 Zoll, Conti Winter Contact TS830P

    BMW Winter Komplettradsatz Doppelspeiche 385 silber mit RDCi in 18 Zoll, Conti Winter Contact TS830P: BMW Winter Komplettradsatz Doppelspeiche 385 silber mit RDCi in 18 Zoll. Sehr guter Zustand (Keine Randsteinschäden oder Unwucht) Diese waren 2...
  5. Fensterhebermotor 3 Türer

    Fensterhebermotor 3 Türer: Hallo zusammen, bei meinem 118d 3 Türer Baujahr 09/07ist der rechte Fensterheber defekt. Weiß zufällig jemand eine Seite oder einen Zulieferer wo...