Türdämmung

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von bruoli, 06.03.2010.

  1. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Moin,

    wollts kaum glauben, aber habe leider nicht ausreichend viele Informationen zum Thema Dämmung hier im Forum gefunden und hoffentlich werde ich nicht gleich gesteinigt, weil ich vielleicht doch etwas übersehen habe bei der Suche.

    Also mir geht es darum meine Tür zu dämmen, aber dafür nicht ein ganzes Vermögen ausgeben zu müssen. Habe mir bisher vorgestellt, dass ich die Tür selbst (Blechseite) stellenweise mit Alubutyl dämmen will (da wo meines Erachtens am meisten Klang verlorgen geht) und die Türverkleidung komplett mit SinusLive Antidröhnmatten ausstatten möchte. Habe auch schon bei A.T.U. solche Bitumenmatten für einen sehr kleinen Preis gesehen, aber die sollen wohl nicht so gut sein. Genau so wie ich schon gelesen habe, dass es auch Reparaturband ausm Praktiker tun soll . . .

    Wollte insgesamt eigentlich nicht mehr als 50 - 70€ ausgeben!

    Dazu muss ich sagen, dass ich vom Thema Dämmung eigentlich gar keine Ahnung habe und auch nicht weiß, was gut und was schlecht ist. Also wäre ich sehr dankbar, wenn ihr mal eure Meinung zu meiner Kombination dazu geben könntet und vor allem Verbesserungsvorschläge :wink:


    Gruß Oli


    P.S. Wichtig ist vielleicht noch, dass ich das Alpine Set mit den Top Hifi Subwoofern verbaut habe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cyberFreak, 06.03.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    grundsätzliches zur Dämmung.
    Alles und so viel wie möglich ;)

    Alubutyl ist natürlich die sauberste und beste Lösung, wenn auch die teuerste.
    Zu dämmen wäre das Aussenblech und das Innenblech.
    Wenn du Alubutyl und Bitumen verwenden willst, dann nimm auf jeden fall Bitumen für außen und Alubutyl für innen.
    Einfach weil Alubutyl sich leichter verarbeiten lässt.
    Immer überlappend kleben sowie unnötige Löcher verschliesen. Darauf achten das die Lautsprecher aufnahmen stabil und Luftdicht ist. (Ich dichte sowas immer mit Karosseriekleber ab)
    vG
     
  4. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Was sagst du denn zu Antidröhnmatten? Alles mit Alubutyl mach ich nicht, da ich ja nicht für die Dämmung genau so viel ausgeben will wie für die Anlage an sich . . .
     
  5. #4 cyberFreak, 06.03.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    ja, kannst du schon verbauen.
    aber nimm die von Sinus Live (MXM)
    alle anderen kanns passieren das sie im Sommer anfangen zu stinken wenns warm wird, oder dir von der Tür rutschen. (Meine Erfahrung!)
    schön heiß machen beim verarbeiten (Heißluftfön) und schön andrücken und überlappend UND wie oben gesagt, Bitumen außen und Alubutyl innen.
    vG
     
  6. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Ja aber wenn ich Antidröhnmatten nehme, dann würde ich die ja für innen nehmen und sonst nichts mehr für innen. Kam nur darauf, weil die Matten von SinusLive ja schon sehr günstig sind. Taugen die denn was, wenn man die ausschließlich verbaut? Dann kann ich ja außen immer noch Bitumen verwenden . . .

    Hast du eventuell Links, wo man die Sachen günstig bestellen kann?


    Gruß Oli
     
  7. #6 cyberFreak, 06.03.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    deswegen meinte ich ja, nimm die Matten für das Außenblech und nicht für innen.
    sondern innen lieber Alubutyl. weil sich alubutyl viel schöner verarbeiten lässt.
    Das Außenblech ist glatt da kannste die Bitumenmatte flott dran pappen.
    Link hab ich jetz keinen parat. sollte aber keinen großen Unterschied machen wo du bestellst.
    Ich werd das nächste mal Alubutyl für innen nehmen, weil das ne ganz schöne eklige arbeit ist mit de Bitumenmatten
    siehe hier
     
  8. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Hmm okay, aber Alubutyl ist ziemlich teuer :wink:

    Also wenn die Matten besser zu verarbeiten wären, dann würdest du die auch innen nehmen? Weil wollte Alubutyl außen nehmen, da ich dort nur punktuell dämmen wollte und nicht so wie innen die komplette Tür. Beim 1er hängen die Lautsprecher ja in der Türverkleidung, also innen.

    Ich bestell erstmal die Matten :wink: Hab welche gefunden für 18,90€ für 10 Stk. Ist der Preis okay?

    Die meine ich! Sind das überhaupt richtige Bitumenmatten?


    Gruß Oli
     
  9. #8 cyberFreak, 06.03.2010
    cyberFreak

    cyberFreak 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Marcel
    ja sind es eigentlich schon.

    punktuell dämmen ist (meiner Meinung nach) sinnfrei, da die stabilität darauß resultiert das die Matten überlappen. sicherlich um einigen Teilen das schwingen zu untersagen reicht es, aber ich würd das kompl. Außenblech dämmen.
    beim 1er is es ja aber alles bissl anders, wie du schon sagst sitzen die LS in den Verkledigungen und spielen nicht wie normalerweise in die Tür hinein.
    Preis find ich recht ok in dem Link.
     
  10. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Habe nämlich auch schon gesehen, dass Leute hier nur die Innenverkleidung gedämmt haben und dann genau die Stelle am Außenblech, wo der Leutsprecher quasi gegenüber sitzt . . .
     
  11. bruoli

    bruoli 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg, Berlin, Spittal (A)
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Oli
    Hat das denn jetzt sehr viel mehr gebracht nur die Türverkleidung zu dämmen? Weil ich lese immer überall, dass man auch das Außenblech dämmen sollte? Wie machts man denn nun am besten? Habe jetzt hier 20 Sinus Live Matten und 1,5 kg eXvibration liegen und stehe vor der Frage, wo am besten hin mit den Dingern :wink:

    Hoffe mir kann jemand helfen :crybaby:
     
  12. #11 KarlPeter, 14.03.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.03.2010
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Ich sehe gerade mein Foto. :lol:

    Die Innenseite der Blechtür hatte ich damals mit Alubutyl punktional gedämmt.
    Der Grund, leichter zu entfernen als Bitumenmatten. Wichtig bei eventuellem Unfall mit Schaden an den Türen - Ausbeulen!

    Die im Bild sichtbarer MT ist noch vom HiFi-System - wurde durch Alpine MT gewechselt.
     
  13. #12 BMWTobi, 15.03.2010
    BMWTobi

    BMWTobi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Moin,

    sag(t) mal, geht die Türverkleidung & Spiegeldreieck einfach ab? In 2 Wochen steht bei mir das Thema HiFi auch an...

    DANKE!
     
  14. Onyx

    Onyx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Die wichtigsten Grundlagen zum Thema Dämmung auf
    Fahrzeugdämmung - Fortissimo-Sound-Install-Products
    (Mitdenken muss man allerdings selber)

    Dämmung ist mMn im 1er nur notwendig, wenn der Mitteltöner bis <300Hz durchspielt (was sehr sinnvoll ist, aber nur wenige MTs richtig gut können).

    @Tobi:
    Jo, ist nicht schwer, SuFu nutzen für Anleitung!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Lex90

    Lex90 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    02/2008
    Vorname:
    Ferdinand
    Hallo!
    Alpine-Sound-System-Einbau steht an;
    Wie viel Alubutyl und wie viel von den Dämmatten brauch ich für beide Türen?
    Bei mir kommt in Kofferaum noch ne mächtige Bassbox,
    muss ich da am Heck auch noch dämmen?
    Heckklappe? Hintere Kotflügel?
    Wie viel bräuchte ich da?
    Wo gibts das Zeug am günstigsten?
    Will max. 100 € für die Dämmung ausgeben. Welche Marken taugen was?
     
  17. #15 BMWTobi, 11.05.2010
    BMWTobi

    BMWTobi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.02.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Hi Lex,

    ich habe mit diesem hier: 2,2 m² Alubutyl EXTREME
    sehr gute Erfahrungen bei einem SMART Einbau vor 3 Wochen gemacht.


    Alu Butyl ist super leicht zu verarbeiten und wirkungsvoll. Kein vorheriges Aufwärmen mit dem Föhn oder klebrige Bitumenreste.
     
Thema: Türdämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1er bmw tür dämmen

    ,
  2. sinus live tür dämmen forum