Traktion mit Winterreifen

Diskutiere Traktion mit Winterreifen im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Ich wollte mal nachfragen, wie es denn bei Euch so mit der Traktion mit den Winterreifen auf nasser bzw. trockener Straße bestellt ist. Ich...

  1. #1 sexinreihe, 24.10.2009
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Ich wollte mal nachfragen, wie es denn bei Euch so mit der Traktion mit den Winterreifen auf nasser bzw. trockener Straße bestellt ist.

    Ich habe für mein empfinden bei den o.g Straßenverhältnissen trotz aktiviertem DTC beim zügigen anfahren zunächst durchdrehende Räder bevor dann durchs DTC eingegriffen wird.
    Genauso verhält es sich in Kurven, leichte Drift´s sind ohne Probleme möglich.
    Ich frage mich wie dass dann mit ausgeschaltetem DTC sein wird :lol: !

    Die Frage nach den WR, es handelt sich um Hankook W nochmalwas ich glaube in 205.

    Welche WR fahrt Ihr und wie sind da Eure Erfahrungungen?

    Freu mich auf die Antworten.


    Ciao sexinreihe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bender82, 24.10.2009
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    So richtig gefordert hab ich sie nicht... aber merke schon beim normalen beschleunigen oder beim rausbeschleunigen aus langsamen Kurven nen leichten Schlupf. Fahre die Conti 830P.
     
  4. #3 BMWlover, 24.10.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Bin vor ein paar Tagen fast abgeflogen, weil so gefahren bin wie mit den Sommerreifen (Potenza´s 215/245). Untersteuern ohne Ende, DSC hat eingegriffen und ich hab gerade noch schnell genug die Lenkung aufgemacht... Straße war leicht feucht bei etwa 8 Grad. --> Sommerreifen hat deutlich bessere Haftung als der WR.

    Reifen war der Eagle Ultragrip in 205.
     
  5. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    klar der Winterreifen ist kein High Performance Reifen,... bei schnellen Turns auf Trocken oder Feucht ist er ganz klar schnell überfordert...

    ja leichte Drifts sogar mit alles aktiviert geht locker mit den WR aber man will ja nicht die Dinger gleich platt fahren ;) ..deswegen Vorsicht mit dem Plattfuß am Gaspedal ...
     
  6. #5 gaudscho, 25.10.2009
    gaudscho

    gaudscho 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Ulm
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Vorname:
    Gerd
    Beim Anfahren z.B. vond er Kreuzung weg kannst die Räder durchdrehen lassen, noch ohne Eingriff von DSC.
    Insgesamt habe ich, bei Regen vor allem, bessere Traktion mit den 205/50 17 Dunlop WSP 3D als mit den Sommer RFT.
    Aber erst, seitdem ich den Luftdruck nicht mehr zu hoch eingestellt habe. (Rundum 2,3 bar)
    Mit den Winterreifen ist das Auto extrem ! agiler als mit der RFT Bereifung, damit allerdings auch leichter zum Übersteuern zu bringen. Aber das ist es doch, was einen BMW ausmacht. ;-)

    Gerd
     
  7. fosaq

    fosaq 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    RFTs sind auf Nässe eh relativ schlecht.
     
  8. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Diese Agilität die du spürst ist vorallem wegen des sonst hohem Rad Gewicht der RF Sommerkombi... ;) ... fahr leichte Felgen + leichte Sommerreifen,... dann hast du den Effekt immer...
     
  9. #8 der_haNnes, 25.10.2009
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1
    der 1er hat einfach ein traktionsproblem :) ich hab jetzt schon einige unterschiedliche rad/reifenkombinationen durchprobiert aber wirklich "perfekt" war noch keine. ich fahr im winter 225er rundum - und solange du nicht regelmässig >220 auf der AB unterwegs bist sind die recht empfehlenswert. aber grade bei nässe ist sogar mit der 225/245er mischbereifung in jeder kurve ein drift drin - trotz langsamer geschwindigkeiten. untersteuern ? nö, danke. wenn du konzentriert fährst kannst du bei dem wetter jede menge spass haben, wenn du allerdings abgelenkt bist oder in gedanken weit weg kann schon die ein oder andere heikle situation entstehen.

    ich bin grade freitag wieder den aktuellen s3 gefahren: auch wenn der motor unter aller sau ist, die traktion bei regenwetter/nässe ist einfach begeisternd :] ...
     
  10. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    beim Audi ist aber auch nur die Antriebstraktion besser bei Regen bzw. rutschigen Untergrund... wenn das Dingens über die Vorderachse schiebt, schiebt es genauso wie jeder Fronttrieb,.. zudem ist das Teil dann durch den Haldex Rucksack noch bissl schwerer... und man kann sich sich nicht mal richtig grad ziehen wie bei einem permanenten Allrad... auch wenn ich Audi sonst mag, aber der Haldex-Allrad ist ein Hausfrauenallrad (fürn tägichen Gebrauch ok, aber fürn sportlichen Grenzbereich unbrauchbar) also wie Tim Schrick schon gemeint müsste hinten obenstehen "Quattro" oder (Quattro) 8)

    dann lieber einen Frontrieb mit Sperre, das ist wenigstens ehrlicher (Megane RS, Focus RS)

    Also der 1er hätte ansich ne gute Antriebstraktion, 50/50 Gewicht, Hinterradantrieb (beim Beschl. wird das Heck schwerer), aber die Reifen machen natürlich viel aus... RFT und Mischbereifung (höchstens der 135i braucht das wirklich) sind so nötig wie ein Kropf...eine Sperre würd dem 1er sicher noch ganz gut passen...

    übrigens wenn man sportlicher fährt solle man sich nicht ablenken lasen ;)
     
  11. #10 sexinreihe, 25.10.2009
    sexinreihe

    sexinreihe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostalb
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Soweit ich das bis jetzt überblicke haben wir Fabrikatsunabhängig alle das gleiche Problem die Power des Sechs-Enders mit den WR auf die Straße zu bringen :D !

    Ich finde es schön, daß es andere Autos gibt die möglicher Weise gewisse Vorteile im einen oder anderen Bereich haben!

    :D :D Aber ich fahre aus Überzeugung einen Sechszylinder mit Heckantrieb :D :D

    Wollte das nur mal gesagt haben, bzgl. gewisser angehender Diskusion :)

    Ciao
    sexinreihe
     
  12. #11 Bender82, 26.10.2009
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Heute morgen auf der BAB, 5. Gang, 3.000 u/min, aufs Gas gelatscht und das DTC Lämpchen hat Kirmes! :shock:
     
  13. #12 svenobmw, 26.10.2009
    svenobmw

    svenobmw 1er-Profi

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kümmersbruck
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2013
    also ich fahre die Mischbereifung 205 vo. und 225 hi.

    und ich muss sagen der Grip bei den momentanen Wetterbedigungen ist besser wie mit den Sommerrädern
     
  14. #13 HavannaClub3.0, 26.10.2009
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    beim 125i im 5.? dann taugt der Reifen echt nix... oder ist noch nicht eingefahren.
     
  15. #14 momographics, 26.10.2009
    momographics

    momographics 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    5.749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Gallen
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Momo
    ich hab mich heut auch recht gewundert als ich in eine nicht mal zu engen kurve mit tempo 30 rein bin und dan leicht beschleunigt hab im 2ten gang. das heck des 116i kam wie beim gewollten drift! wie muss das den beim 130i sein?

    ich hohle ihn wenns jetzt endlich klappt morgen ab dann probier ichs mal ein wenig aus.

    lg momo
     
  16. #15 der_haNnes, 26.10.2009
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    1
    im vergleich zum s3 war eindeutig von der traktion bei nässe/regen die rede, und nicht im trockenen. da hat selbst der haldex-allrad einfach deutliche vorteile.... im trockenen fährt sich der 130er hammer :)

    und zum 1er - meine aussagen bezogen sich NUR auf den 130i. eine "ideale" gewichtsverteilung geht für mich eher in die richtung 48/52 - also mehr gewicht auf der hinterachse als auf der VA. der 130i dürfte in der realität inkl. fahrer wohl irgendwo bei 55/45 oder noch schlechter liegen. und die gewichtsverlagerung beim beschleunigen bringt mir nichts wenn bei 40km/h in der kurve das heck kommt - kannst es ja mal ausprobieren :] (ausserdem ist im serienzustand imho definitiv die spur zu schmal). ein sperrdifferential hab ich drin - und auch die entsprechenden reifen. für mich ist fraglich wie du beurteilen willst dass NUR der 135er wirklich mischbereifung nötig hat... bist hiermit eingeladen mal ne runde beifahrer zu spielen, solltest du mal in der nähe sein (PLZ 74821/64283).

    und vom ablenken lassen beim sportlich fahren war auch nicht die rede, ich liebe es quer zu fahren - gefährlich wird es erst wenn du mit normaler geschwindigkeit "vor dich hin" fährst und du plötzlich querstehst :)
     
  17. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Klar, das liegt aud der Hand, aber wieviel % deiner Kilometer fährst du bei nasser Straße? ;) ... und ohne quer kommen machts doch keinen Spaß :lol:

    Also wenn du wirklich zu wenig Traktion haben solltest kannst du dir ja Semislicks draufgeben... ;) ... nur scheinst du viel im Regen zu fahren - da erscheint es mir nicht so praktikabel. Wenn 225 bzw. 235 Reifen für einen Frontriebler in der Leistungsklasse ausreicht obwohl der an den Antriebsrädern noch zusätzlich Lenkkräfte übertragen muss, dann sollte das wohl doch auch für einen nicht aufgeladenen (und dadurch gleichmäßiger beschleunigenden) Hecktriebler möglich sein,... meinste nicht?

    Also dann müssten sich hier alle regelmäßig Querstellen, weil bei normaler Fahrweise ist es ja egal wieviel der Motor maximal leistet, die Motorleistung wird ja ohnehin nicht ausgeschöpft... und ehrlich gesagt ... soviele sind das nicht... meist hört man nur von Dreher aus der 130i, 135i Fraktion die aber zumeist explizit sportlich unterwegs waren (oder mit elektronische Helfer aus)...

    Ein möglicher Faktor ist da die Mischbereifung, da man meist dazu tendiert die Reifen erst zu wechseln wenn sie platt sind - tödlicher Fehler! Da bei der HA die Reifen meist früher runter sind kommt es oft vor, dass die vorderen noch gut sind und die hinteren schon um einiges schlechter... wenn man mit der Kombi z.B. im Nassen unterwegs ist und man verlässt die ausgefahrene Spur der Vorderräder (bei Spurwechsel oder in der Kurve) dann verlieren die hinteren Räder sofort die Haftung und das ausgerechent wenn das Fahrzeug in einem instabileren (weil gelenkt) Zustand befindet... das Ende vom Lied sollte bekannt sein... wenn man aber hingegen Vorder- und Hinterräder wechseln kann, dann hat oder sollte man vorne die schlechteren drauf machen, dann merkt man sofort in der Lenkung weiviel die Straße bei diesen Verhältnissen verträgt und passt die Geschwindigkeit entsprechend an.
     
  18. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Ich hab mal nen TV Bericht über illegale Straßenrennen gesehen und da wurde gesagt, dass die Teilnehmer teilweise daran zu erkennen sind, dass sie im Sommer mit Winterreifen fahren, da diese aufgrund der weicheren Gummi-Mischung mehr Grip hätten.
    Kann natürlich auch der typische öffentlich-rechtliche Schwachsinn gewesen sein :?

    Mit kommen die Winterstiefel auf jeden Fall deutlich schwammiger und rutschiger vor.
     
  19. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    kompletter BS... wenn man soviel mehr Traktion hätte, wieso ist dann der Bremsweg bei ADAC-Test gleich bis zu 5-10 Meter länger mit WR bei sommerlichen Verhältnissen?
    War das ein Frontal 21 Bericht? :roll:

    Semislicks ist das beste was man kriegen kann mit Straßenzulassung für trockene normale Verhältnisse.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HavannaClub3.0, 26.10.2009
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    dazu nimmt man dann auch welche die für den Winter nicht mehr tauglich sind... :wink:
     
  22. #20 Der_Franzose, 26.10.2009
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Du meinst Winter-Slicks ? :lol:
     
Thema:

Traktion mit Winterreifen

Die Seite wird geladen...

Traktion mit Winterreifen - Ähnliche Themen

  1. 18" Winterräder Styling 108 vom Z4 inkl neuwertigen Hankook Winterreifen 225 und 255er Breite

    18" Winterräder Styling 108 vom Z4 inkl neuwertigen Hankook Winterreifen 225 und 255er Breite: Biete hier meinen Winterradsatz zum Verkauf, da ich nun ein Alltagsauto habe. Es handelt sich um einen Satz Styling 108 vom Z4 E85/86. Die...
  2. Platin P69 Felgen BMW 1er 2er 3er f2x 205/55 R16 mit Winterreifen Silber

    Platin P69 Felgen BMW 1er 2er 3er f2x 205/55 R16 mit Winterreifen Silber: Moin, verkaufe vier Winterreifen mit Platin P69 Alu Felgen für einen BMW 1er oder 2er f2x. Eine einzige Felge hat ein paar Kratzer (siehe Bilder)....
  3. [F20] Luftdruck Winterreifen 225/40 R18

    Luftdruck Winterreifen 225/40 R18: Inspiriert von der seitenlangen Diskussion im M140iX Thread, würde ich hier mal gerne die Luftdrücke vergleichen. Bin mit dem Fahrverhalten von...
  4. Winterreifen 18zoll für M135i

    Winterreifen 18zoll für M135i: suche einen Satz Winterreifen. Bitte alles anbieten. Am liebsten inkl. Rdci und ohne runflat
  5. Winterreifen 205/55 R16 (Niedersachsen)

    Winterreifen 205/55 R16 (Niedersachsen): Hat wer einen Satz Winterreifen übrig in Niedersachsen der nicht hart wie ein Stein ist:mrgreen: DOT bis 13 oder 14 Preislich dachte ich da an 220€