Traglastindex/Geschwindigkeitsindex

Dieses Thema im Forum "Sommerreifen" wurde erstellt von BMWlover, 21.05.2011.

  1. #1 BMWlover, 21.05.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Servus!
    Ich bräuchte mal Hilfe beim Traglast- und Geschwindigkeitsindex...

    zum Geschwindigkeitsindex:

    Auf Wiki steht was von einer Formel (1,01 × vmax + 6,5 km/h) die für den erforderlichen Geschwindigkeitsindex erforderlich ist. In meinem Falle (270km/h Vmax eingetragen) würde das 279,2km/h ergeben und damit wohl einen Y Reifen (bis 300km/h) erforderlich machen (könnte also keinen W Reifen fahren). Jetzt steht im weiteren Text, das die Formel überholt sei und nur noch Vmax + 5% gilt (In meinem Falle 283,5km/h). Dann steht da dass die Formel bereits bei der Reifenproduktion berücksichtigt wird und der Reifen 5% mehr als angegeben im Dauerbetrieb tragen muss. Kann ich jetzt einen W Reifen fahren (bzw. bekomme ich ihn eingetragen) oder muss ich auf einen Y Reifen zurückgreifen???

    zum Traglastindex:
    Ein W Reifen darf ja ab 240km/h nicht mehr voll belastet werden. Kann mir jemand sagen wie viel % Traglast ich da abziehen muss, wenn die Kiste 270km/h laufen soll?


    Danke schonmal :eusa_shifty:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    in der Tabelle stehen 5% Abzug pro 10km/h

    für W also also
    100% bei 240
    95% bei 250
    90% bei 260
    85% bei 270

    bei Y verschiebt sich das um 30km/h nach oben
     
  4. #3 Sebastian7, 22.05.2011
    Sebastian7

    Sebastian7 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Eifel / Mosel

    warum der Aufwand?

    bei dem Kauf eines Y hast du doch Ruhe :wink:, würde bei deinem kommenden Auto nicht an dem Stück sparen wollen, das dich als einzigstes mit der Straße verbindet :wink:
     
  5. #4 BMWlover, 22.05.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ahh, ok Danke!
    Die besagten Reifen haben vorne einen Index von 88 und hinten 90, was ja 560 bzw. 600kg Traglast bedeutet. Bei 270km/h bleiben also noch 476 bzw. 510kg, was Gesamt 1972kg bedeutet. Der 135i hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 1925kg, somit sollte man das doch eingetragen bekommen, oder? (mal abgesehen vom fraglichen Speedindex...)

    Mit sparen das nix zu tun, der besagte Reifen ist ja doppelt so teuer wie ein Hankook V12... Es geht um den Yoko Advan AD08, den es halt leider nur mit diesen Daten gibt... Klar wäre es weniger aufwendig gleich den Y Reifen zu nehmen (mach ich auch, wenn mir der TÜV sagt, das es nicht eintragbar ist) aber ich wills mal versuchen :mrgreen:
     
  6. #5 HavannaClub3.0, 22.05.2011
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    du willst dein Auto doch jeden Tag nutzen, oder? wie kommt man da auf einen solchen Reifen? zumal du ja nicht gerade mit übermässiger Fahrpraxis gesegnet bist...
     
  7. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Nein, bekommt man nicht eingetragen. Der 135i hat hinten ein maximaler Achslast von 1030. 2x510 ist nur 1020, und somit zu wenig.
     
  8. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Rundum Hankook V12 in 92Y drauf, gut is ;)
     
  9. #8 BMWlover, 02.07.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ich kram den Thrad mal wieder raus, da ich grad ein paar Probleme habe...

    Zur Sachlage:
    Der 135i hat ja (wie Paul schon sagte) Achslasten von 945kg und 1030kg (vorne/hinten). Mein Auto wurde leistungsgesteigert und die eingetragene Vmax beträgt 286km/h. Wenn man den "Sicherheitszuschlag" berücksichtigt, der in dem von Yossi geposteten Dokument erwähnt wird, müsste man mit einer effektiven Vmax von 296km/h rechnen. Das bedeutet ein Y Reifen darf bei dieser Geschwindigkeit mit maximal 88% seiner Tragfähigkeit belastet werden.
    Auf die Traglasten bezogen müsste damit ein 87Y für vorne und ein 90Y für hinten ausreichend sein.
    Rechnung:
    87Y hat 545kg Traglast, 88% davon sind 479,6kg (benötigt werden 472,5)
    90Y hat 600kg Traglast, 88% davon sind 528kg (benötigt werden 515)

    Jetzt das Problem:
    Bei mir im Fahrzeugschein unter Punkt 15.1 bzw. 15.2 wird folgende "Mindestreifengröße" aufgeführt:
    15.1 = vorne: 205/50 R17 89Y
    15.2 = hinten: 225/45 R17 91Y

    Die Mindestreifengröße wurde bei der Abnahme der Leistungssteigerung verändert. Ich vermute mal, das es eine Bedingung des TÜV Gutachtens für das Tuning ist (liegt mir leider nicht vor). Aber dennoch stellt sich mir die Frage, wieso wird da 89Y aufgeführt wenn doch eigentlich 87Y ausreichen würde???

    Leider sind alle gängigen 225/35 R19 Reifen 88Y Reifen, die damit eigentlich nicht die Anforderungen erfüllen... (oder habe ich irgendwas relevantes vergessen???)

    Das Highlight ist aber, das wenige Monate nach der Eintragung des Tunings ein TÜV die Work Felgen abgenommen hat, der 225er hat aber nur ein 84Y an der VA!!

    Kann mir da irgenwer helfen??? Ansonsten muss ich schauen, das ich eine 235/255 Kombi eingetragen bekomme, den die 235er Gummi´s haben meist einen 91er Traglastindex...
     
  10. #9 BMWlover, 02.07.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Genaugenommen sind´s wohl 87,5%... :D

    Ja, bei mir steht sowohl im Feld 7.1/7.2 als auch bei 8.1/8.2 945kg bzw. 1030kg.

    Ich werd mal zusehen, das ich das Gutachten zum Tuning bekomme...

    Werde aber wohl auch mal ne Reifenfreigabe für ne 235/255 Kombi anfordern.
     
  11. #10 BMWlover, 02.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Na toll :motz:

    Naja, ich werd mal zusehen, ob ich da über die GTÜ noch was erreichen kann....

    Es wird sich ja kaum ein TÜV´ler die Mühe machen, das alles selbst auszurechnen, wenn ich da mit nem 88Y vorgefahren komme... Fahren könnte ich den ja eigentlich, nur lt. Papierlage siehts halt anders aus :(

    EDITH sagt: Vielleicht steht doch was im Gutachten, da ja an der HA auch ein 225er Reifen gefordert wird... BMW schreibt ja nur mindestens 205er vor...
     
  12. #11 BMWlover, 02.07.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Die Eintragung der Leistungssteigerung wurde in der Nähe des Tuners gemacht, also gehe ich davon aus, das RD da durchaus was weiß. Denen habe ich jetzt mal ne Mail geschrieben und gefragt, warum das mit der Traglast so ist. Vielleicht haben die ja ne Erklärung. Und auch das TÜV Gutachten für das Tuning hätte ich mal gerne gesehen.

    Auf meinem GTÜ Schrieb steht was von §19 Abs. 3 Stvo...

    Die 235 wären auch ne Option (wenn das 89Y in den Fahrzeugpapieren verbleibt, sogar der einzige Ausweg...), nur wirds dann wieder mitm Platz ein wenig eng. Wenn bei 225/245 passt, dann wird 235/255 hoffentlich auch gehen. Aber ich werde da mal ne Reifenfreigabe abwarten.

    Danke dir erstmal :daumen:
     
  13. #12 BMWlover, 02.07.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ja, die Leistungssteigerung ist bereits in die Papiere eingetragen worden (hat der Vorbesitzer machen lassen und wurde so durch mich übernommen).
    RD hat ihr Tuning durch den TÜV zertifizieren lassen (Teilegutachten). Das Auto muss dann natürlich noch bei einer Prüfstelle vorgeführt werden und dort wurde mit Hilfe des Gutachtens eine Prüfbescheinigung nach §19 Abs. 3 erstellt (da Ding liegt mir vor). Dort wurden dann die neuen Leistungsdaten und eben die Reifenkombi aufgelistet, die dann die Zulassungsstelle entsprechend die Papiere übernommen hat.

    Die Work Felgen werde ich nicht umbereifen (ja, die heißen wirklich VS-XX). Wenn dann werde ich mir die VMR VB3 zulegen, denk ich. Das Teilegutachten für die Work Felgen habe ich zwar, da ist die 235/255 Kombi aber nicht drin.
    Wenn ich mir die VMR Felgen hole müsste ich also den Weg der Abnahme nach §21 gehen, ich fürchte nur, das ich da Probleme bekomme, wenn der TÜVler das 89Y im Schein ließt, ich aber "nur" nen 88Y drauf habe. D.h. er müsste nachrechnen... Und ob die das machen???
    Oder ich nehm ne 235/255 Kombi, dann habe ich das Problem mit der Traglast nicht eh mehr...
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 BMWlover, 02.07.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Jep, hab schon Kontakt mit paddy75 aufgenommen, der hat die Felgen schon gekauft. Das Gutachten wird anscheinend speziell fürs Auto ausgestellt (FahrgestellNr. steht drin). Werd auf jeden Fall abwarten, was der TÜV dann bei ihm sagt. Gehe aber mal davon aus, das es klappt!
     
  16. #14 BMWlover, 02.07.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Das machen sie mit Sicherheit um zu vermeiden, das das Gutachten hier irgendwo ins Netz gestellt wird und sich jeder dran "bedienen" kann.
    Denn in den Staaten bekomme ich die (gleichen) Felgen halt 300€ günstiger, trotz der Importkosten...
     
Thema: Traglastindex/Geschwindigkeitsindex
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 89y reifen index

    ,
  2. traglast Bmw 1er

Die Seite wird geladen...

Traglastindex/Geschwindigkeitsindex - Ähnliche Themen

  1. [E8x] Reifen Grundsatzfrage Geschwindigkeitsindex W oder V

    Reifen Grundsatzfrage Geschwindigkeitsindex W oder V: Moin, im Fahrzeugschein sind Reifen der Größe 205/50/17 89W vorgegeben. Ich möchte nun auf Ganzjahresreifen umrüsten, die gibt es aber nur bis...
  2. [E87] Unterschiedlicher Geschwindigkeitsindex

    Unterschiedlicher Geschwindigkeitsindex: Hi Leute, Ich hab bei meinem 118d zwei neue/gebrauchte Reifen gekauft. Das Problem ist, dass ich völlig übersehen habe, dass die zwei...
  3. Geschwindigkeitsindex 118i

    Geschwindigkeitsindex 118i: Eine Arbeitskollegin von mir,hatt bei ihrem 118i (143PS)folgenden Eintrag in der Zulassung:195/55/16H:confused: Müsste da nicht mindestens V...
  4. Geschwindigkeitsindex und Frage.

    Geschwindigkeitsindex und Frage.: hi thematik allerdings bei winterreifen, in bezug auf die buchstaben kann ich mir doch draufziehen was ich will oder? falls nicht so...
  5. Geschwindigkeitsindex 1er Coupe

    Geschwindigkeitsindex 1er Coupe: Hey suche momentan Winterreifen, bis zu welchen Geschwindigkeitsindex kann ich Winterreifen montieren aufn 125i? Kann ich auch H bzw. sogar T...