Tipps zum Sprit sparen oder Verbrauch senken

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks beim 1er BMW" wurde erstellt von Maggus, 23.11.2011.

  1. Maggus

    Maggus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Spritmonitor:
    Servus zusammen,

    finde solche Tipps gibt es nie genug. Hilfreich hier sind natürlich realistische Tipps und keine blödsinnsachen wie auf dem ADAC Hänger mitfahren.
    Denke, da kommt doch das eine oder andere zusammen, an daß man selbst nicht gedacht hat.
    Fangen wir an:
    1. Ich achte wenn ich Zeit und es nicht eilig habe auf die Schaltpunktanzeige
    2. Voll durchbeschleunigen vermeiden
    3. Auf der Landstrasse das Tempomat einschalten (100km/h erlaubt)
    4.Bei leichtabschüssiger Strasse, wenn man am Ende anhalten muss, hohen Gang einlegen und Fahrzeug rollen lassen oder auskuppeln
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMW-Racer, 23.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
    BMW-Racer

    BMW-Racer 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    12.092
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Amberg
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Stephan
    Spritmonitor:
    Ich hab eher das Gegenteil festgestellt. Wenn ich die Motorbremse benutze, also kurz vor der Ortseinfahrt z.B. vom sechsten in den vierten Gang zurück schalte, hab ich jetzt schon öfter bemerkt dass der Verbrauch unmittelbar danach etwas zurück geht. Das fällt besonders auf, wenn man kurz vorher resettet hat. Wenn ich den höheren Gang drin lasse und statt dessen mit der Fußbremse bremse ist das nicht der Fall. Ist das Einbildung, oder irgendwie erklärbar? In der Fahrschule wurde mir das auch beigebracht, so oft wie möglich den Motor bremsen zu lassen, auskuppeln ist wenn ich mich richtig erinnere total verkehrt.

    Ansonsten am besten vorausschauend fahren und möglichst früh hochschalten.
     
  4. #3 -14187-, 23.11.2011
    -14187-

    -14187- Guest

    alles wirklich gut gemeinte tipps, aber ich fahr lieber auto.

    zum thema: luftdruck erhöhen soll auch was bringen!
     
  5. Maggus

    Maggus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Spritmonitor:
    Nein, auskuppeln=geringster Wiederstand, längste "nennen wir es mal Rollstrecke" :mrgreen:
     
  6. #5 Hellsgore, 23.11.2011
    Hellsgore

    Hellsgore 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Servus,

    naja, auskuppeln geht ganz schon auf die Kupplung und man spart nicht wirklich viel. Dazu kommt noch, dass man dann am Ende noch stärker Bremsen muss. Wenn man schön sachte herunterschaltet und den Motor "bremsen" lässt, dann hat man doch schon wesentlich mehr davon.

    Wie schon gesagt wurde, vorausschauend Fahren und frühzeitig hoch schaltet bringt den größten Erfolg.

    Mit dem Reifendruck sollte man es nicht übertreiben. Sonst haste ratz fatz die Reifen ungleichmäßig abgefahren.

    Anonsten wie "bierpirat" schon schrieb; Einfach fahren :wink:

    gruß
    Mattes
     
  7. Kuehnl

    Kuehnl 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg-Sulzbach
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Wieso geht auskuppeln stark auf die Kupplung, eher das Gegenteil. Wenn ich vom 6. in den 4. schalte schleift die Kupplung stärker als wenn ich den 6. bis auf 1.200U/min drin lasse, dann die Kupplung drücke und abbrems bis ich steh.
     
  8. #7 -14187-, 23.11.2011
    -14187-

    -14187- Guest

    da sagste was! hatte an der tanke mal einen vor mir, der hat in seinen micra oder was das war 4,5 bar reingehauen. da hab ich ihn dochmal gefragt, ob er weiß was er datut. seine antwort: "ja klar, mache ich jedes jahr so. ist auch vom ADAC so empfohlen. spart ne menge sprit."

    Ich: "sie sparen vor allem an der sicherheit und am komfort. ich hoffe, sie müssen nie vor oder hinter mir fahren. ihr geiz beginnt leider an der falschen stelle.

    er: sie haben ja überhaupt keine ahnung, wie viel besser das ist. :eusa_doh:
     
  9. #8 Hellsgore, 23.11.2011
    Hellsgore

    Hellsgore 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Das stimmt, ich habe anscheinend das "Auskuppeln" vom TE anders verstanden.

    Ich habe da gerade ein Bild im Kopf wie er die letzten 300m vor dem Bremsen schön auf der Kupplung steht...
     
  10. Kuehnl

    Kuehnl 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg-Sulzbach
    Fahrzeugtyp:
    130i
    4,5 bar nicht schlecht. Das hab ich auch......pro Achse :D
     
  11. Maggus

    Maggus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wetzlar
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Spritmonitor:
    Damit man nicht immer alles durchlesen muss.

    1. Ich achte wenn ich Zeit und es nicht eilig habe auf die Schaltpunktanzeige
    2. Voll durchbeschleunigen vermeiden
    3. Auf der Landstrasse das Tempomat einschalten (100km/h erlaubt)
    4.Bei leichtabschüssiger Strasse, wenn man am Ende anhalten muss, hohen Gang einlegen und Fahrzeug rollen lassen oder auskuppeln
    5. vorausschauend fahren und möglichst früh hochschalten
    6. luftdruck erhöhen soll auch was bringen
     
  12. #11 MarcoSt, 24.11.2011
    MarcoSt

    MarcoSt 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.08.2010
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenfeld/Main-Spessart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Marco
    Ist ja doch immer das gleiche:

    1. Ich achte wenn ich Zeit und es nicht eilig habe auf die Schaltpunktanzeige
    2. Voll durchbeschleunigen vermeiden
    3. Auf der Landstrasse das Tempomat einschalten (100km/h erlaubt)
    4.Bei leichtabschüssiger Strasse, wenn man am Ende anhalten muss, hohen Gang einlegen und Fahrzeug rollen lassen oder auskuppeln
    5. vorausschauend fahren und möglichst früh hochschalten
    6. luftdruck erhöhen soll auch was bringen
    7. Unnötiges Gewicht vermeiden
    8. Motor im Stand abschalten
    9. Unnötige elektronische Verbraucher ausschalten
    10. Kurzstrecken vermeiden
     
  13. VA444

    VA444 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Die verschiedenen Meinungen zu Bergab-Fahrten sind echt interessant. Wenn es z.b. eine sehr lange, steile Strecke ist, ich aber 50km/h oder 30km/h einhalten muss, dann schalte ich auch lieber in den niederen Gang.

    Im Leerlauf fahren, so habe ich das gelernt, ist insofern dämlich, weil man (vorsicht, jetzt wirds laienhaft, bin kein Kfz'ler) beim Rollen in höheren Drehzahlen keinen Sprit verbraucht. (Im Gegensatz zum Leerlauf) Da gibts auch nen Begriff für, fällt mir nicht ein...

    Kann hierzu mal einer ne verlässliche und vllt auch technisch begründete Antwort geben?
     
  14. #13 Organized, 24.11.2011
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2008
    Vorname:
    Andy
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. VA444

    VA444 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Jawoll, mir lags auf der Zunge, war mir aber nicht sicher. Klingt für mich immer wie ne Technik aus nem Düsenflugzeug:lol:
     
  17. Euraka

    Euraka 1er-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Peter

    Des wär dann die Schubumkehr! :mrgreen:
     
Thema: Tipps zum Sprit sparen oder Verbrauch senken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 120i verbrauch reduzieren

    ,
  2. bmw 1er sprit sparen

    ,
  3. benzinverbrauch 1er senken durch reset

    ,
  4. reifendruck sprit sparen bmw 116i ,
  5. Bmw e87 verbrauch senken,
  6. bmw e87 118i benzin sparen,
  7. bmw 1er 1.6 Verbrauch senken
Die Seite wird geladen...

Tipps zum Sprit sparen oder Verbrauch senken - Ähnliche Themen

  1. [F20] Verbrauch der Dreizylinder

    Verbrauch der Dreizylinder: Wie sind eure Erfahrungen im Bezug auf den Langzeitverbrauch? Bei mir siehts folgendermaßen aus bei km-Stand ~5100: - Stadtverkehr 9-11L -...
  2. Defekte Einspritzpumpe / verunreinigter Sprit?

    Defekte Einspritzpumpe / verunreinigter Sprit?: Schönen guten Tag, ich bin neu in diesem Forum und habe gleich eine Frage. Ich habe ein BMW 120 D Cabrio und vor einigen Tagen machte es in...
  3. [E81] 116i 2.0 Verbrauch senken

    116i 2.0 Verbrauch senken: Ich habe meinen 116i jetzt knapp ein Jahr und habe eig konstant einen 9,5l/100km Schnitt. Ich habe das erst auf meine recht "zügige" Fahranfänger...
  4. GoPro Hero 4 Silver angeschafft - Tipps für Halterung

    GoPro Hero 4 Silver angeschafft - Tipps für Halterung: Hallo Leute, ich habe mir eine GoPro Hero 4 Silver (Motorsport Version) angeschafft und bin nun noch auf der Suche nach einer passenden...
  5. 118d Verbrauch

    118d Verbrauch: 118d aut m packet 2007 Facelift 143 ps Wie ist der tatsächliche Verbrauch ? Hat jemand Erfahrung ? Wenn man nur Stadt fährt ? Danke