Tipps bzgl. Ablauf nach Sachbeschädigung gesucht

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Boomer, 07.12.2011.

  1. Boomer

    Boomer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum, hoffentlich habe ich die richtige Kategorie gewählt.

    Neulich war im beim Sport, hatte meinen 1er auf dem Parkplatz stehen und in der Zeit war eine Dame so nett und ist gegen mein Auto gefahren und abgehauen. Glücklicherweise hat die Polizei die gute Frau gefunden und inzwischen hat sie sich auch gemeldet.

    Bei meinem Auto ist die Stoßstange gebrochen, der Freundliche meinte beim ersten Anruf das es wohl zwischen 1200-1600€ kosten wird (er hats ja noch nichts gesehen). Sie ist natürlich auch bereit für den Schaden aufzukommen, soweit also alles gut.

    Nun aber meine Frage:
    Da sie anscheinend schon mehrere Schäden hatte, möchte sie den Schaden selbst regulieren und vorab einen Kostenvoranschlag von mir. Dieser kostet Geld und ich hab ein wenig Bammel, dass ich ihr einen Kostenvoranschlag schicke und sie dann sagt, woanders wäre es aber billiger.

    Wie soll ich vorgehen? Danke für Tipps
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Euraka

    Euraka 1er-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Peter
    Meines Erachtens nach hat Sie auch für einen Kostenvoranschlag aufzukommen. Zumal solche Preise für Kostenvoranschläge meist nur um die 50 EUR sind und bei einer anschließenden Reparatur verrechnet werden.

    Ich würd an deiner Stelle zum Freundlichen gehen, ihn einen Kostenvoranschlag erstellen lassen und mittels diesem dann zur Unfallgegnerin gehen.

    Wenn Sie mir einer Reparatur durch eine Vetragswerkstatt nicht einverstanden ist, da eine freie Hinterhofwerkstatt günstiger wäre soll das nicht dein Problem sein. Dann kann man immernoch den Weg über die Versicherung gehen.
     
  4. Euraka

    Euraka 1er-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Vorname:
    Peter
    - Doppelt hält besser -

    Edith: Ich verschieb den Fred mal in nen passenderen Bereich, da hier nur Mängel reingehören, die ohne äußere Fremd- oder Gewalteinwirkung am 1er vorkommen.
     
  5. #4 Kurvensau, 07.12.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Ähm... die ist dir ins Auto reingefahren und ist abgehauen? Jetzt sollst du noch Geld für sie auslegen? Bei meinem BMW-Händler kostet ein Kostenvoranschlag 10 % der Reparaturkosten. Bring die Versicherung von ihr ins Spiel und schau, dass du es mit der Regeln kannst. Ein Anwalt steht dir natürlich auch zu!!
     
  6. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    25
    Lass dich darauf nicht ein. Die soll das mal schön ihrer Versicherung melden, bzw. mach das selber. Sie kann dann immer noch nachträglich den Schaden ihrer Versicherung gegenüber "abkaufen". Dafür hat man glaube ich so 6 Monate Zeit.

    Wenn die tatsächlich Fahrerflucht begangen hat, dann kann es sogar gut sein, dass die Versicherung das Geld ohnehin wieder von ihr zurück haben will. Aber du hast gegenüber ihrer Haftpflicht nen Anspruch auf Regulierung und musst dich nicht von ihr hinhalten lassen.
     
  7. #6 schranzbird, 08.12.2011
    schranzbird

    schranzbird 1er-Profi

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Mit der guten Dame hätte ich kein Mitleid.
    Die sollte sich schämen, erst abhauen und dann noch forderungen zu stellen geht gar nicht!

    lass es über den freundlichen abwickeln und gut, den rest ob sie es aus eigener tasche bezahlt oder sich hochstufen lässt ist nicht dein bier.
     
  8. #7 le mersch, 08.12.2011
    le mersch

    le mersch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Michael
    Vielleicht hat das Mädel ja (zwei???) gute Gründe, warum er das mit ihr persönlich klären sollte... :grins:
     
  9. #8 Maulwurfn, 08.12.2011
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.762
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Ganz ehrlich: Geh zu einem Anwalt und lass ihn das Regeln. Zahlen muss ihre Versicherung. Und auf den Spökes mit der Selbstregulierung würde ich mich auch nicht einlassen.

    Sachbeschädigung ist das im Übrigen keine, vielmehr unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.
     
  10. seca

    seca 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Vorname:
    Björn
    barney stinson hier im forum? :D
     
  11. Aniac

    Aniac 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Michael
    Spritmonitor:
    True Story :D

    @topic: Auf nichts einlassen. Macht nur unnötig stress. Hat nichts mit bestrafen der Frau zu tun, aber warum sollst du dir noch die Rennerei antun?
     
  12. Boomer

    Boomer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für die Tipps!
    Laut Polizei ist es Sachbeschädigung, da es auf einem Privatparkplatz passiert ist.

    Nun ist es so, dass die Dame den Schaden doch über die Versicherung laufen lassen möchte und hat mich gebeten ein anderes Datum anzugeben, da dass ganze ja schon ne Weile her ist und sie Angst hat, dass es nicht reguliert wird, zudem sollte ich angeben, dass jemand anderes gefahren ist.

    Als ich dieses verneinte, hieß es plötzlich woher ich denn wüsste, dass der Schaden von ihr sei!! Frechheit!

    Ich würde nie so denken, wenn man etwas kaputt macht, muss man dafür gerade stehen. Bin grad sprachlos. Wie soll ich weiter vorgehen. Ich glaub ich melde es jetzt einfach ihrer Versicherung. Richtiger Weg? Und dann?

    Danke nochmal!
     
  13. Boomer

    Boomer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    die zwei Argumente habe ich übrigens noch nicht gesehen ;)
     
  14. #13 joe266, 08.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.12.2011
    joe266

    joe266 Guest

    Du hast die Polizei eingeschalten und sollst dann noch das Datum verfälschen ?! Das Aktenzeichen wirst du vermutlich der gegnerischen Versicherung mitteilen.
    Ich würde mich da auf nichts einlassen. Hast du die Daten von Ihrer VErsicherung?! Dann würde ich dort anrufen.

    btw.: http://www.versicherung.de/infoCafe/Zentralruf-der-Autoversicherer.asp
    Hier kannst du die Versicherung des Gegners abfragen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Boomer

    Boomer 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Naja, nichtmal ich habe die Versicherung eingeschaltet, sondern ein Zeuge der es gesehen hat. Aber danke für den Tipp: ja, dass Aktenzeichen werde ich jetzt wohl mitteilen!
     
  17. #15 Kurvensau, 08.12.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Wennst ganz fies sein willst, kannst ja ihrer Versicherung sagen, was sie dich gefragt hat:


    :lol::lol::lol:


    Lass dich da mit der Tante auf nix ein. Die hat kein Bock für das gerade zu stehen, was sie verbockt hat. :angry:
     
Thema:

Tipps bzgl. Ablauf nach Sachbeschädigung gesucht

Die Seite wird geladen...

Tipps bzgl. Ablauf nach Sachbeschädigung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben und -beläge wechseln - Manual aus OSS gesucht

    Bremsscheiben und -beläge wechseln - Manual aus OSS gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Zugriff auf das BMW OSS und kann das Manual für den F20 Bremsenservice Hinten laden? Danke im Voraus!
  2. [F20] Günstiger Ersatz für F33 440ix gesucht

    Günstiger Ersatz für F33 440ix gesucht: Hallo, ich bin seit einigen Jahren BMW-Cabrio-Fahrer (früher E46 320Ci, E93 335i). Seit Juli fahre ich ein F33 440ix Cabrio als Neuwagen mit...
  3. [E8x] Frage bzgl Verstärker

    Frage bzgl Verstärker: Hallo.. Ich habe derzeit die Lautsprecher vom Alpine Kit verbaut und bin auch sehr zufrieden damit; nur denke ich mir, dass da noch ein bisschen...
  4. 1er gesucht Raum München

    1er gesucht Raum München: Hallo Leute Ein Kumpel vom mir sucht einen 1er im Raum München bis 8500 euro. MfG Byron
  5. Felgen gesucht

    Felgen gesucht: Hallo zusammen, ich bin neu hier und suche nach Felgen für meinen 116d. Sowas z.B. in der Art:...