Testberichte M135i xDrive

Diskutiere Testberichte M135i xDrive im BMW M135i xDrive Forum im Bereich Informationen zum 1er F40 Modell ab 2019; Und dann steht da immernoch die Aussage von M Chef Markus Flasch im Raum, der ganz klar gesagt hat, es werde keine M Fahrzeuge mit Frontantrieb...

  1. #301 misteran, 13.11.2019
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    8.304
    Zustimmungen:
    921
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Es wurde auch mal gesagt, es gibt keine Turbo Motoren und kein Allrad bei den M Fahrzeugen.
     
    malte87 und BMWPeter gefällt das.
  2. #302 BMWPeter, 13.11.2019
    BMWPeter

    BMWPeter 1er-Profi

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2.860
    Zustimmungen:
    1.658
    Ort:
    Baselland Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2016
    Zudem muss ja kein M sein. Unsere sind auch nur M-Performance-Modelle und keine echten M´s.
     
  3. malte87

    malte87 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    711
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2010
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Ob eine Hybridtechnik da wirklich überlegen !wäre!, halte ich da jetzt mal so dahin gestellt. Mich hat noch kein Hybrid überzeugt und ich bin wirklich schon viele gefahren. Allein wegen des Gewichts halte ich das im "normal-sportlichen" Auto für groben Unfug. :D
     
  4. #304 Erebor90, 13.11.2019
    Erebor90

    Erebor90 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    772
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Jan
    Ja, das M Performance Modell ist doch schon der M135. Darüber käme nur noch ein echter M.

    Doch, richtig umgesetzt, kann ein Hybrid so ziemlich alles besser als ein reiner Verbrenner. Ist aber halt auch teuer.
    Und mit richtig umgesetzt spreche ich von Konzepten ala 918 Spyder oder P1.
     
  5. #305 BörnexX, 13.11.2019
    BörnexX

    BörnexX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Oranienburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Die M GmbH ist halt schon immer der Meinung gewesen, mal abgesehen von zwei M5 Touring und x5m, das richtige M Modelle nur als Coupé/cabrio oder Limo erscheinen sollten. Für alles andere wurde die Performance Sparte eingeführt und da gibt es jetzt halt schon den neuen m135i.
     
    Roy gefällt das.
  6. malte87

    malte87 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    711
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2010
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Gut, die würde ich jetzt nicht als normal-sportlich bezeichnen. :D Von den Hybriden, die alle unter 130.000€ lagen, die ich gefahren bin hat mich kein einziger überzeugt. Da war vom Mazda bis zu relativ teuren Premiumhybriden alles dabei.
    Davon abgesehen dass ich das auch umwelttechnisch für Schwachsinn halte, braucht keiner zu denken er wäre damit jetzt bahnbrechend schneller. ;)
     
  7. sk156

    sk156 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    826
    Ort:
    Heilbronn
    Und wenn der Akku leer ist z.B. auf längeren Autobahnetappen? Dann kannst du nicht mehr die volle Leistung abrufen und fährst das Mehrgewicht spazieren.
     
  8. #308 Erebor90, 13.11.2019
    Erebor90

    Erebor90 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    772
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Jan
    Mal davon abgesehen, dass das Mehrgewicht auf Autobahnetappen jetzt nicht wirklich relevant ist, so muss man die Autos nicht laden. Sofern nichts kaputt ist, wird der Akku auch ned leer.
    Wir müssen hier aber nicht über diese Thematik diskutieren. Passt ja auch ned zum Thema hier. Fakt ist, die aktuelle offizielle Aussage von BMW ist, dass vom F40 der M135 die höchste Ausbaustufe sein wird. Vorerst.
     
  9. Don_B

    Don_B 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    455
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M240i Cabrio
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    06/2017
    Und X3 M und X4 M und X6 M...
    Nur der Vollständigkeit halber :baehhh:
     
  10. #310 BörnexX, 13.11.2019
    BörnexX

    BörnexX 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2019
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Oranienburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    X3 m is neu das stimmt aber x4 und x6 is auch nur ein hochgelegtes coupe^^. Der US Markt will halt keine Kombis oder Hatches...auch noch ein Grund.
     
  11. sk156

    sk156 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    826
    Ort:
    Heilbronn
    Sorry, aber deine Aussagen sind absolut falsch. Du musst ein Hybrid-Fahrzeug IMMER laden, wenn du die maximale Leistung für die maximale Dauer herausholen möchtest! Rekuperation reicht nicht aus, um dem Akku mehr Strom zuzuführen als ihm während einer zügigen Fahrweise entnommen wird.
    Unten findest du im Übrigen ein Beweisfoto. Und nun zurück zum Thema...
     

    Anhänge:

  12. #312 Erebor90, 13.11.2019
    Erebor90

    Erebor90 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    772
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Jan
    Absolut falsch, ja? Mein Bruder hat auch nen hybrid, der hat keine Ladedose. Der hat nen kleinen Akku, der den Verbrenner in ungünstigen situationen unterstützt und lädt sich durch rekuperation auf.
    mag sein, dass die meisten eine haben, aber ein muss ist es nicht.
     
  13. #313 misteran, 13.11.2019
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    8.304
    Zustimmungen:
    921
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Es gibt Hybride und Plug-in Hybride (PHEV), letztere kann man laden. Dazu gehören die Autos der "Holy Trinity". Normale Hybride gibt es fast gar nicht am Markt, was man so kennt wäre der Prius. Ford hat auch einen Interessanten Hybriden am Start.
    PHEV Fahrzeuge gibt es aktuell viele, weil die alle in die 0.5% Besteuerung der Firmenwagen fallen. Und da wird 99% der Firmenwagenfahrer einen Teufel tun und das Ding mit ihrem privaten Strom zuhause laden.

    Und zum Autobahnballern sind die Autos auch nicht gebaut. Ich weiß nicht warum man immer das sinnlose Autobahn, ich darf so schnell fahren wie ich will, herranzieht für irgendwelche Vergleiche. Der 918 hat z.b. einen Hotlapmode, da wird die Gesamte Energie für maximale Leistung geopfert und der Akku nicht geladen vom Verbrenner. Wenn der Akku leer ist, wars das. Aber wie der Name sagt, Hotlap, eine Runde auf Zeit..
    Aber zum Pässeballern wäre das Interessant, hoch schon die Mehrleistung vom E Antrieb nutzen, vor allem ab 2000 Meter und höher, wo der Turbomotor 50 PS und mehr verliert durch die Höhe. Beim runterrollen schön Energie in den Akku gewinnen und die Bremsen nicht missbrauchen.

    Hybridefahrzeuge sind eher für Kurzstrecken, Stadt und bedingt auch Überland Fahrprofilen ausgelegt. Wer jetzt wieder meint er muss am Tag 10.000km und das auch noch ohne Pausen fahren, für den gibt es die Dieselmotoren.

    Ich wünsche mir schon seit Jahren einen 35i/40i als Hybrid in der Kompaktklasse. Muss ja kein Plug-in Hybrid sein. Dann wäre das Gewicht auch nicht total am Ziel vorbei. Aber normale Hybride wird BMW nicht mehr bauen.
    Weil ist ja kein Markt da, siehe 0.5% Besteuerung für PHEV mit Elektrischer Reichweite von 50km oder so. Da müssen es gleich die unnötigen Karren sein wie der X5 45e und Konsorten. Glückwunsch, total am Ziel vorbei.

    Der F40 35i, könnte man aber auch als PHEV anbieten und die HA mit E unterstützen, dass zum aktuellen Preis. Dann wäre die Karre wenigstens dem Preis entsprechend und nicht total am Ziel vorbeigeschossen. Die aktuellen Leasingangebote mit LF von 0,7x sprechen Bände über die Bepreisung des Fahrzeuges.
     
    Philsen, Roy, BMWPeter und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #314 Dexter Morgan, 13.11.2019
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    3.945
    Zustimmungen:
    8.171
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    "Niemand hat vor, eine Mauer zu bauen!"
     
  15. sk156

    sk156 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    826
    Ort:
    Heilbronn
    Welches Modell fährt dein Bruder?
     
  16. #316 Erebor90, 13.11.2019
    Erebor90

    Erebor90 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    772
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    11/2018
    Vorname:
    Jan
    Toyota Auris irgendwas Hybrid.
     
  17. Ben118

    Ben118 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    BMW würde ja so gesehen keinen Motor nur für den 1er bauen.
    dieser wäre kompatibel in X1/2 2er (ja auch das neue coupe wird keinen Heckantrieb mehr haben, wenn das GC schon auf Frontbasis kommt)
    Außerdem kann man sich an den 1erM erinnern. welcher mit dem unterbau des E9x V8 umgesetzt wurde.
    vielleicht kommt eine Sonderserie, man weis es nicht, aber ich könnte mir gut vorstellen dass im Laufe der nächsten 1-2 Jahre noch was nach kommt.

    den 1er mit 400PS 4 Zylinder als versuchsträger laufen lassen, wenn der Motor ankommt, wird im nächsten 3er das M-Performance Modell auch keinen 6zylinder mehr haben, und dann passt er auch gleich in noch mehr Modelle, was bedeutet dass die Entwicklungskosten gelohnt hätten.
     
  18. Docter

    Docter 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    3.226
    Zustimmungen:
    1.998
    hat ich auch als Mietwagen, nie geladen und Akku war quasi immer da...
    Allerdings fährt der auch nur 10km (oder so ähnlich) mit der Batterie :)
     
  19. Magnum

    Magnum 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2017
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    319
    Vorname:
    Martin
    Am Ende wären es wieder zwei M-Performance Modelle, was keinen Sinn macht. Entweder man schäft zu gegebener Zeit den aktuellen M135i nach (in Richtung 320-330 PS), oder es kommt gar nichts mehr würde ich vermuten.
     
    BörnexX und Roy gefällt das.
  20. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.345
    Zustimmungen:
    3.457
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Es wird sicher zum Facelift ein Update geben - dann heißt er wieder M140 und hat mehr Leistung - wie auch immer er sie dann erreicht.
    Oder aber: alles anders. Nachdem die Beschränkungen in den kommenden Jahren noch strenger werden, können wir wohl bald glücklich sein, noch einen M116i mit 3 Zylinder-Turbo fahren zu dürfen.
     
    malte87, Magnum und BMWPeter gefällt das.
Thema:

Testberichte M135i xDrive

Die Seite wird geladen...

Testberichte M135i xDrive - Ähnliche Themen

  1. Besitzt / fährt schon jemand den F40 m135i xDrive

    Besitzt / fährt schon jemand den F40 m135i xDrive: hat schon jemand hier im Forum den F40 m135i xDrive? Ich habe derzeit (noch) einen F20 m140i im Leasing, dass in 2020 ausläuft. -Vom F40 m135i...
  2. 2014 f21 m135i auf Lci Front umbauen.

    2014 f21 m135i auf Lci Front umbauen.: Hallo, ich habe bereits in der Suchfunktion nachgeschaut habe jedoch nichts gefunden. Ich bin daran interessiert den 2014er m135i auf eine...
  3. Gummimatten Gummi Fußmatten Automatten für BMW X1 E84 E84 xDrive 2009-2015

    Gummimatten Gummi Fußmatten Automatten für BMW X1 E84 E84 xDrive 2009-2015: [IMG] EUR 31,99 End Date: 04. Jan. 20:06 Buy It Now for only: US EUR 31,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. [Verkauft] BMW Downpipe Euro6 - M135i - Original

    BMW Downpipe Euro6 - M135i - Original: Verkaufe eine originale Downpipe Euro6, passend für einen BMW M135i ab Baujahr 2015. Laufleistung: ca. 35000km Zustand sehr gut, Matrixfolie wie...
  5. [Gefunden] Downpipe M135i euro6

    Downpipe M135i euro6: Hey Leute, hat zufällig jmd noch eine downpipe die er verkaufen möchte ? Danke schonmal
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden