Test 135i in AMS

Diskutiere Test 135i in AMS im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Fazit der Bewertung: Ein BMW für Gourmets, überdurchschnittlich schnell, handlich etc. 5Sterne. 5,3sec auf 100km/h sind auch heftig. Aber was...

  1. #1 5026_de, 21.11.2007
    5026_de

    5026_de 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Fazit der Bewertung: Ein BMW für Gourmets, überdurchschnittlich schnell, handlich etc. 5Sterne. 5,3sec auf 100km/h sind auch heftig.
    Aber was ein bißchen stört, ist der gemessene Durchschnittsverbrauch von 12,3l pro 100km. Ich hätte gedacht, dass er durch effective dynamics ca einen Liter weniger braucht, als bspw. ein 335i... aber der 135i scheint ja dem Test nach eher ein bißchen mehr zu verbrauchen...
    Wie auch immer, ich freue mich auf meinen 135i, bekomme ich allerdings erst im September von einem Werksangehörigen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stuntdriver, 21.11.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    also bei einem solchen Motörchen 12,3 Liter finde ich erwartungsgemäß, denn da kann man sich ja auch nicht zügeln :D Was mich nerven würde wäre - wie schon in einem anderen Fred gepostet - der kleine Tank. Jetzt haben die schon keine Reserveräder mehr drin und können trotzdem keinen normalen Tank realisieren - ich versteh das nicht!
    Gratuliere dir schon jetzt zu deinem 135i !!!!! Machst du die Sperre auf?
     
  4. #3 scubafat, 21.11.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Seit 4 Jahren habe ich einen Porsche Boxster S und habe einen Durchschnittsverbrauch von 9,3 L/100 km!
    Klar kann man die beiden nicht so richtig vergleichen, aber 12,3 ist eindeutig zu hoch!
     
  5. #4 5026_de, 21.11.2007
    5026_de

    5026_de 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Der Boxster S braucht im AMS Test aber auch über 12Liter... wahrscheinlich würdest Du den 135i dann auch bequem mit 10Litern bewegen können.
     
  6. #5 5026_de, 21.11.2007
    5026_de

    5026_de 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Sperre auf... vielleicht, an Chiptuning bin ich nicht interessiert, aber wenn ich für einen angemessenen Preis jemanden finden würde, der nur die Drossel rausnimmt, dann bin ich nicht abgeneigt :-)
     
  7. #6 Stuntdriver, 21.11.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    geht mir genauso 5026_de - BMW will ja gleich im Paket ein Fahrertraining für 3000 Mücken um die Drosselung zu entfernen. Ich befürchte nur, daß wenn man es extren machen lässt, man jedesmal wieder neu programmieren lassen muß, sobald BMW ein Update rausbringt. Wenn ich das hier richtig verfolgt habe, passiert das wohl bald so oft, wie man es von Microsoft gewöhnt ist :(
     
  8. #7 nightperson, 21.11.2007
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Es kann durchaus passieren, daß Du den Wagen nach ´nem update wieder neu programmieren mußt. Bei meinem 130i leuchtete ca. 6 Wochen vor Fahrzeugrückgabe plötzlich die Bremswarnleuchte auf, ohne daß jedoch die Bremsen getauscht werden mußten :o Die Werkstatt diagnostizierte einen Elektronikfehler und mußte einen reset des Steuergeräts machen. Da meinem Wagen jedoch die Vmax-Sperre wegprogrammiert worden war (und er als Ersatz einige zus. PS erhalten hatte :wink:), habe ich mit der Neuprogramierung bis 1 Tag vor Fahrzeugabgabe gewartet. Die Vmax-Sperre war nach dem Werkstattaufenthalt wieder drin, was jedoch ein super timing war, denn ich hätte sie vor Leasingende sowieso wieder ´reinprogrammieren lassen (Rückrüstung ist beim Tuner kostenlos), damit sich der spätere Besitzer nicht bei über 250 auf der AB ablegt :wink:

    Gruss,
    Andreas
     
  9. #8 Stuntdriver, 21.11.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    @nightperson: Hast du eigentlich diese Aufhebung bei der Versicherung gemeldet/melden müssen und wollten die dann mehr Geld sehen?
    Mir würde ja schon Sperre weg ohne Mehr-PS reichen, aber ich will einen Wagen einfach ausdrehen können, bei manchen Autos fragt man sich ja mittlerweile eh, weshalb sie noch 6-Gänge anbieten - so ein M3 hat wahrscheinlich im 6. Gang 5.000U/min anliegen und wird dann abgebremst, das ist doch lächerlich. Zumal die alten 5-Ganggetriebe eh sahniger zu schalten waren, da sind die neuen ein Witz dagegen.
    Habe mal mit einem Techniker vom Werk telefoniert und genau darüber gesprochen, der sagte die Entscheidung pro 6-Gang wäre aus Marketinggründen entstanden, weil Kunden und Presse 5-Gang als altmodisch angesehen hätten - eine technische Notwendigkeit gab es nicht und daß sie hakeliger sind hat er etwas niedergeschlagen auch bestätigt. Ich glaube das nennt sich Fort-Schritt...
     
  10. #9 scubafat, 21.11.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    das kann möglich sein!
     
  11. #10 overcast, 21.11.2007
    overcast

    overcast Guest

    Kannst du den Test mal einscannen?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Stuntdriver, 21.11.2007
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    http://www.auto-motor-und-sport.de/tests/fahrberichte/hxcms_article_508057_13987.hbs

    Bitte schön,gibt auch ein Voting und Videos (die habe ich noch nicht angeschut, könnten aber die orignal Filmchen von BMW sein).

    Das Heft ist aber interessant, sollte man kaufen, es wird u.A. die Dynamic Performance Control von der ich an anderer Stelle bereits schrieb genauer erläutert - das System kommt '08 im X6 und wird dann peu á peu in anderen Klassen eingeführt, eine Art umgekehrtes ESP (statt abzubremsen wird an der Hinterachse bei SChlupf an einem Rad die Kraft an das andere umgeleitet.
     
  14. SRN

    SRN 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Mal so als Vorgeschmack auf den Sound und die Aussicht ;)

    Beschreibung
     
Thema:

Test 135i in AMS

Die Seite wird geladen...

Test 135i in AMS - Ähnliche Themen

  1. 135i performance esd V1

    135i performance esd V1: Hallo Ich bin auf der suche nach einem Performance Auspuff der ersten Version für meinen 135i. Über Angebote würde ich mich sehr freuen! :)
  2. Diffusor 135i/140i für F20

    Diffusor 135i/140i für F20: Hallo Leute, ich habe für meinen 116i (2014) die komplette Abgasanlage von dem 135i gekauft, da ich den Look schöner finde, wenn auf beiden Seiten...
  3. [E82] Kerscher Schwert 135i Front

    Kerscher Schwert 135i Front: [ATTACH] Biete hier ein recht gut erhaltenes Kerscher Schwert an Kleine Macken (siehe Bilder) aber von oben kaum zu sehen? Gutachten ist dabei!!...
  4. E82 135i Bremsanlage VA

    E82 135i Bremsanlage VA: Suche komplette Bremsanlage vom 135i für Bremsenupgrade meines e82 120d
  5. [E82] 135i mit 177.000km - worauf sollte man achten?

    135i mit 177.000km - worauf sollte man achten?: Hallo, ich interessiere mich für einen 135i. Ich habe ungefähr ein Budget von 15.000€. Im Nachbarort ist ein 135i für 14.900€ und 177.000km...